DAX+0,22 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-0,31 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 5071)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Gold bis Ende der Woche wieder bei 1500$
Gold | 1.491,18 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.747.249 von Pat-Man1st am 22.10.19 20:52:09
Zitat von Pat-Man1st: https://de.sputniknews.com/kommentare/20191022325894240-gold…
/

Was sagt ihr dazu ??


Moin .....
Die alte Hopf-Laier ... nicht mehr /nicht weniger . Was steht denn letztendlich in dem Artikel ? Ist die Bullenbewegung der letzten Monate nur eine Korrektur und folgt jetzt bald ein erneuter Ausverkauf beim Gold ? Folgt noch ein finaler Anstieg vor dem erneuten Ausverkauf ? Oder befinden wir uns doch in einem langfristigen Bullenmarkt und Gold steigt in den nächsten Monaten/ Jahren über Alltimehigh? Wir erwarten Primär die Katastrophe, sind aber auch noch Long unterwegs ..... Kaufen Sie unsere Mitgliedschaft und wir weisen Ihnen den Weg.
Amen

Fazit : Alles nur Werbung und Bla Bla
Natürlich steht noch gar nichts fest .... natürlich kann Gold letztendlich auch wieder tief fallen . Aber ich sehe es genauso wie einige hier .... erst unter ca 1380 wird es trübe .Bis dahin ist ein weiterer Anstieg wahrscheinlicher
Gold | 1.491,35 $
NUE_Invest

Wir sprechen mittlerweile von Billionen von Dollars die reingepumpt werden. Das kann man auch mit den Staatsanleihenkäufen nicht mehr begründen, da die Beträge um ein vielfaches höher sind mittlerweile. Dazu kommt was verschwiegen wird, dass trotz der Käufe, von nur kurzfristigen Anleihen,die Bilanz sich trotzdem ausweitet und die FED vor der Repoaktion, die Bilanz schon um ca. 200 Milliarden US-Dollar ausgeweitet hat. Dies im Goldpreis noch nicht reflektiert meine Meinung nach. Was bisher berücksichtigt wurde, ist die Rezessionsangst, China Handelskrieg und die niedrigen Zinsen. Woran man das erkennen kann? Das seit dem die FED die Bilanz ausgeweitet hat, es mit dem Goldpreis nicht mehr nach oben ging!

Seit dem Tief von ca. 1,50 % auf knapp 1,80 % gestiegen. Es war ein Doppeltief sozusagen und Seiden steigen die Langläufer volatil und langsam. Das bissel reicht halt, um den Goldpreis nicht nachhaltig, nach oben steigen zu lassen!
Gold | 1.491,68 $
Außerdem ist die Bodenbildungsformation bereits Realität .
Ein Ausbruch nach der Kaffeetassenformation haben wir auch gesehen ... also ist das positive Szenario ... die große Cup and Handle Formation wahrscheinlicher .... wie von Grummes und Bußler erwartet . Zumindest ist eine Neue Welle sehr wahrscheinlich . Man kann es praktisch fast fühlen,dass der Markt bereit dazu ist . Was anschließend passiert wird man sehen . Jetzt bereits davon zu sprechen , dass es unter 1000 geht , wir uns in einer Welle 3 ( Korrektiv) befinden , soll nur Ängste schüren und Kunden locken !
Gold | 1.491,36 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die fetten Tradinggewinne werden seit einiger Zeit im DAX gemacht, bei Gold lohnt es sich im Moment nicht. Auch der physische Kauf von Gold zu teuer. Vrenelie 257€🙈
Im DAX scheint das Finale eingeleitet zu werden, cool wären noch die 13000 oder gar 14000, um dann die Talfahrt zu beginnen. Noch sind zu wenig Hausfrauen investiert
Gold | 1.492,52 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.749.910 von Goldforall am 23.10.19 09:37:02
Zitat von Goldforall: Außerdem ist die Bodenbildungsformation bereits Realität .
Ein Ausbruch nach der Kaffeetassenformation haben wir auch gesehen ... also ist das positive Szenario ... die große Cup and Handle Formation wahrscheinlicher .... wie von Grummes und Bußler erwartet . Zumindest ist eine Neue Welle sehr wahrscheinlich . Man kann es praktisch fast fühlen,dass der Markt bereit dazu ist . Was anschließend passiert wird man sehen . Jetzt bereits davon zu sprechen , dass es unter 1000 geht , wir uns in einer Welle 3 ( Korrektiv) befinden , soll nur Ängste schüren und Kunden locken !




Unter 1350$: NO, da Megaunterstützung. Höchstens mal kurz, als Bärenfalle.

💰💰💰
Gold | 1.492,57 $
Da der Goldpreis 2009–2011 nach der Einleitung der ersten QE in die Höhe ging, kann Gold nicht den gleichen Schritt machen, da Jay Powell Ihnen und mir versichert, dass diese Liquiditäts-Ejakulation in Höhe von 250 Mrd. USD wirklich keine QE ist. Und weil ihm die Algobots und die Dummkopf-Geldmanager glauben, geht die Goldkorrektur weiter.


Genau so ist es....unten der Link dazu. Sehr interessant, für alle, die Edelmetalle als Allzweckwaffe gegen lasche Notenbanken, Schulden, Krisen oder unkontrollierbare Entwicklungen sehen, oder einfach nur Geld damit verdienen möchten.


https://www.gold-eagle.com/article/q4-guesstimates-precious-…
Gold | 1.492,85 $
Brexit ist so gut wie vollzogen. Schottland wird nun in den Kampf um die Unabhängigkeit von England eingehen. Vielleicht ziehen den Nordiren mit. Auf jeden Fall wird Brexit Boris bald sehen was er angerichtet hat.
Gold | 1.492,79 $
Nächste Woche Dienstag / Mittwoch ( FED) werden die Weichen gestellt. 60-70 Prozent Ausbruch aufwärts , 30-35 Prozent abwärts . Was ? Das sind 105 Prozent ? Man sieht ... an der Börse ist alles möglich
Gold | 1.491,78 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben