Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 6722)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 19.01.21 13:21:58 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
02.12.20 21:55:23
Beitrag Nr. 67.211 ()
Glaskugel-TV und Ankurbelung von Zockerprodukten der Banken auf Gold, unglaublich 😂🤣😂: https://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/Zertifikate/Wie-lang…
Gold | 1.829,11 $
Avatar
02.12.20 22:17:55
Beitrag Nr. 67.212 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.927.403 von 0909 am 02.12.20 21:00:46Danke, schau ich mir an 👍
Gold | 1.829,82 $
Avatar
02.12.20 22:27:49
Beitrag Nr. 67.213 ()
Der erzählt in seinem Interview auch Dinge die so meiner Erinnerung nicht passiert sind. Der Goldpreis ist nach seinem All time high 2011 bei 1920 unter 1000 Dollar gefallen. Wann denn? das hat Goldmann Sachs Jahrelang propagiert. Passiert ist es nicht.Er kann sich natürlich rausreden Dollar mit Euro verwechselt zu haben. Sollte so jemanden aber nicht passieren
Gold | 1.830,93 $
Avatar
02.12.20 22:34:28
Beitrag Nr. 67.214 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.926.281 von Bullshit-Quatscher am 02.12.20 19:37:48
Zitat von Bullshit-Quatscher:
Zitat von Chris-0815: Nachdem es mir meine KO bei 1777 zerschossen hat, ...
Ch

Ich glaube, das war es was diverse Emittenten beabsichtigten.
Die wussten ja wo für viele Anleger ein KO lag. Und da drunter musste GOLD fallen um "aufzuräumen".
Du hättest dann gleich wieder rein müssen mit einem entsprechend tieferen KO.



Da hast Du recht, hab darüber nachgedacht, war aber nicht abgeblüht genug.
Da es mein 1. KO überhaupt war wollte ich es erstmal sacken lassen.
Naja heut nachmittag hab ich was physisches ohne Totalausfallrisiko bestellt.
Wobei, der nächste KO kommt bestimmt.
Gold | 1.830,96 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.12.20 23:51:50
Beitrag Nr. 67.215 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.928.480 von Chris-0815 am 02.12.20 22:34:28
Zitat von Chris-0815:
Zitat von Bullshit-Quatscher: ...
Ich glaube, das war es was diverse Emittenten beabsichtigten.
Die wussten ja wo für viele Anleger ein KO lag. Und da drunter musste GOLD fallen um "aufzuräumen".
Du hättest dann gleich wieder rein müssen mit einem entsprechend tieferen KO.


Da hast Du recht, hab darüber nachgedacht, war aber nicht abgeblüht genug.
Da es mein 1. KO überhaupt war wollte ich es erstmal sacken lassen.
Naja heut nachmittag hab ich was physisches ohne Totalausfallrisiko bestellt.
Wobei, der nächste KO kommt bestimmt.


Wenn ich dir einen Rat geben kann, dann diesen: Lass das mit den KO! Glaub mir, es gibt kaum einen besseren Weg, dass du rasch Geld verlierst. Geh lieber ins Casino - da macht das Geldverlieren wenigstens mehr Spaß und du bekommst gutes Essen.

Als Investor brauchst du Geduld und Nerven und viel Zeit!

Als Spekulant kaufst du, wenn die Skepsis überbordet und alle vom freien Fall schreiben. Verkaufe, wenn der Himmel das Limit zu sein scheint, da ist der Gipfel nah.

Ich persönlich versuche eine Mischung aus beidem.

Wer glaubt, mit KO schnell reich zu werden, wird umso schneller arm. Bei dem einen geht es schneller, der andere hat kurzfristig wirklich Erfolg, aber er kann nicht aufhören und endet wieder im Verlust, weil er sich und seine Fähigkeiten der Wahrsagerei überschätzt.

Das ist wie mit dem Kind und der heißen Herdplatte - also nur zu. Versuche es ruhig nochmal!
Gold | 1.831,05 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.12.20 07:10:02
Beitrag Nr. 67.216 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.928.945 von gneixendorfer am 02.12.20 23:51:50Vielen Dank für Deine Einschätzung.

Ganz so pessimistisch sehe ich KOs nicht.
Vor allem sollte man breit aufgestellt sein, da macht Dich sowas auch nicht arm.

Allerdings ist es gut, das Risiko der Teile mit klaren Worten zu Beschreiben.👍
Gold | 1.833,45 $
Avatar
03.12.20 07:59:15
Beitrag Nr. 67.217 ()
KO’s mit Casino vergleichen finde ich unfair... Klar, in den falschen Händen sind sie auf Dauer nur ne Zeitbombe (sowohl fürs Depot als auch für die Nerven). Aber wer weiß was er macht, wird eher sehr selten ausgeknockt und wenn dann in Summe immer noch deutlich im +...
Ich könnte jetzt mehrere male ausgeknockt werden und hätte durch KO turbos immer noch lange kein Minusgeschäft gemacht, ganz im Gegenteil.
Jeder muss schauen was seine Anlagestrategie ist. Nur weil ich von etwas wenig halte, heißt es nicht dass es schlecht ist.
Spekulanten sehe ich auch nicht als Casino „Zocker“. Das sind die an der Börse, die die meiste Zeit gegen den Strom schwimmen und Eier zeigen müssen. Bzgl Spaßfaktor gebe ich ihm Recht...Casino macht deutlich mehr Spaß und ist sogar gesünder als dieses rumgeschwitze :laugh:
Gold | 1.833,28 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.12.20 08:41:38
Beitrag Nr. 67.218 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.929.767 von iz09 am 03.12.20 07:59:15Das mit dem Casino war kein Vergleich, sondern ein Alternativvorschlag, ebensogut könnte man auch eine Reise nach Jerusalem machen. 😀 *Sarkasmus off* Sorry, war nicht böse gemeint. Ich spreche aus Erfahrung und gebe zu, dass meine Nerven nicht ausgereicht haben, um die Vola von KO zu ertragen. Bei Minen halte ich es gerade noch aus. Da ist die Fallhöhe idR nicht 100%. Das Setup bei KO ist schwierig. Zu Kauf- und Verkaufstiming kommt die Hebelwahl und damit dein eingebauter Stopp = KO Kurs. Der Totalverlust. Klassischer Fehler ist zu hohes Risiko, also zu große Position vom Depot. Trading funktioniert über Wahrscheinlichkeit, Glücksspiel über hohes Risiko.

Buffett bezeichnete gehebelte Derivate mal als Teufelszeug. Das lasse ich so stehen.

Natürlich ist jeder selbst für sein Depot verantwortlich und KO sind ein einfacher Weg für Shortpositionen. Aber wenn es so einfach wäre, warum verlieren so viele Leute damit Geld?

Aber wie gesagt, darf jeder seine Erfahrungen selbst machen. Ich empfehle zumindest Videos von Leuten anzusehen, die mit dem Trading gescheitert sind. Nehmt es als Kontraindikation für euer Ego. Börse ist zu 80% Psychologie.

„ Vielmehr spiegelt die Bewertung der Aktienmärkte lediglich die unterschiedlichen Erwartungen wenig rationaler Marktteilnehmer über eine ungewisse Zukunft wider. Deshalb ist Börse Psychologie und ein Fall für die Hirnforschung. Die Anfälligkeit für emotionale Verhaltensmuster wie Gier, Angst, Panik und Herdenverhalten ist einfach zu groß. Die regelmäßig entstehenden Phasen von Über- oder Unterbewertung werden zwar mittel- bis langfristig korrigiert. Allerdings sind weder der Zeitpunkt noch der Auslöser für eine vermeintlich überfällige Korrektur prognostizierbar.“
Quelle: https://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/verkehrte-finanzwelt…
Gold | 1.839,68 $
Avatar
03.12.20 08:47:04
Beitrag Nr. 67.219 ()
GC
Das nächste Widerstand liegt bei 1851 USD.
Zitat von ffeuerstein:


Wird diese Marke geknackt gilt es 1877USd zu überwinden. Damit wäre dann die letzte Wochenkerze eliminiert. In der Vorschau sähe das so aus.

Gold | 1.839,62 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.12.20 09:01:03
Beitrag Nr. 67.220 ()
Die staatliche - kriminelle - Konkursverschleppung dürfte bald aufhören, schlecht für viele Zombiefirmen und die Banken und gut für Gold 😉: https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bafin-kreditau…
Gold | 1.843,01 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...