Fakten und Meinungen zum größten reinen Silberproduzenten FRESNILLO (Seite 44)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Zahlen scheinen nicht so schlecht angekommen zu sein.

Man steigt ein wenig.
Fresnillo | 8,330 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.504.434 von morimori am 29.04.20 19:08:00So richtig schlau werde ich aus dem Bericht nicht. Aber irgendwann werden die neuen Bohrungen wohl ihren Beitrag liefern.

Bei Gold gibt es nennenswerte Rückgänge in der Förderung, bei Silber geringe.

Bei festem Silberpreis (+ 1 Prozent), festem Goldpreis (+0,5 %) gibt Fresnillo etwas nach.
Fresnillo | 8,280 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.511.745 von boyoboy am 30.04.20 09:34:35Jetzt sieht es schon wieder besser aus, Silber fällt, Fresnillo steigt.
Fresnillo | 8,442 €
Hallo Fresnillo Gemeinde :)
Fresnillo ist der größte Silberproduzent weltweit und der größte Goldproduzent in Mexiko.
Gleichzeitig macht man sogar mit Gold mehr Umsatz als mit Silber.

Die meisten großen Gold-&Silberminenproduzenten sind mit dem Goldpreis ordentlich gestiegen.
Fresnillo nicht...selbst heute wo Silber ordentlich grün ist, ist Fresnillo im roten Bereich.

Ich überlege hier einzusteigen und wäre dankbar für Antworten.
Fresnillo | 7,788 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.596.343 von Rosen_Feld am 07.05.20 16:36:32Ich habe hier auch aufgestockt.
Nachteilig ist, dass Fresnillo nicht zu den aktionärsfreundlichen Gesellschaften gehört.
Ich seh das so: Liefert eine Mine weniger, bohren die ein paar hundert Meter weiter und gut ist.
Die Vorräte sind gigantisch.
Noch ein Nachteil: Mexiko ist nicht gerade ein Hort der Stabilität.
Während Barrick und Wheaton in meinem Depot ordentlich gelaufen sind, hat Wheaton mächtig Nachholbedarf.
Fresnillo | 8,300 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.596.343 von Rosen_Feld am 07.05.20 16:36:32Meine Meinung und keine Beratung zu kauf oder verkauf.

Für den Kurs gibt es leider wohl Gründe.
1. die Kommunikation lässt zu wünschen übrig
2. Das Silberstreaming ist geringer geworden ohne Nachricht
3. Man hat in einer Mine zu wenig Silber geholt - Das hat man schon mal und korrigiert, nun auch
4. Man hat 60 % von der MAG Mine für die Errichtungkosten: Das kostet zwar Geld, doch der Gewinn solte es wert sein. siehe Mag Kurs.
5. Diese Mine soll wohl schon vorher produzieren - man hat nur vergessen es uns mitzuteilen
6. Silber ist echt billig und als Industriemetall nun in der Rezession


Doch bin ich für etwas anderes investiert
1. Die Gold Silber Relation ist Extrem
2. Bisher haben die immer die Produktion wieder gesteigert nach Abfall
3. Mit Penoles haben die einen 70% Investor und da kommen angeblich keine Investmentfonds.
Denksde: zwei sind nun drin. Blackrock und ein anderer
4. Die zahlen immer Dividende- leider wenig
5. Die Nebenprodukte werden immer besser rausgeholt.
6. Die machen immer Gewinn, wenn ich mich nicht irre, und wer macht das schon?
7. Alle anderen Silberminen sind teurer oder riskanter
8. Mexico hat ein Abkommen mit Kanada und USA und liefert dort alle Waren hin. Enteignen wäre riskant.
9. Ich glaube, Gold steigt
10 Ich glaube, Silber kommt, wie häufig später und gewaltiger.
11. Wenn die Wärung €uro endet, will jeder Silber, weil Gold unbezahlbar ist.
Und warum sollte eine USA einen Mitbewerber dulden? "Der $ ist unsere Währung und euer Problem"
Es wird Europa Kredite geben und Junkbonds in der EZB. Und dann war es das dann. Wann? Weiß ich nicht.

Entscheide selber und viel Erfolg
Fresnillo | 8,200 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.612.093 von boyoboy am 08.05.20 19:30:24
Korrektur
Während Barrick und Wheaton in meinem Depot ordentlich gelaufen sind, hat Fresnillo mächtig Nachholbedarf. Meine Meinung.
Fresnillo | 8,230 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.613.986 von morimori am 08.05.20 21:47:15Deine Betrachtung ist shr ausführlich.

Nur die Umweltrisiken möchte ich noch ergänzen. Das ist heutzutage ein Damoklesschwert über allen Minen.

Ein schlimmes Beispiel ist Barrick. Das Bergbauprojekt Pascua-Lama hatte Milliarden verschlungen und wurde aus Umweltgründen auf Eis gesetzt.

Zu Fresnillo fand ich:

"Während das Bergbauunternehmen Fresnillo plc kontaminierte Abfälle aus der Minenexploration direkt in die Flüsse der Hauptstadt Guanajuato entsorgt, legitimieren und befürworten die Bundesbehörden ihre Aktivitäten in Mexiko."



Auch war in einem anderen Fall von einer geplatzten Rohrleitung die Rede.
Fresnillo | 7,898 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.694.603 von GulOcram am 15.05.20 14:30:35Herzlich Willkommen im Club!

Ein Glas vom Feinsten darauf, dass wir gemeinsam Erfolg haben. Vorstellen möchte ich Dir das boarbmitglied morimori, nicht nur wengen des Namens. Ich lese auch gerne alle Beiträge!

In unserer Vorstellung ist Fresnillo ein eingestaubter Diamant, der wohl zum glänzen gebracht wird.

Die Zeit, die das dauert, wird uns mit einer Dividendenzahlung abgegolten.

So sind wir guter Hoffnung!
Fresnillo | 8,342 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben