DAX+0,83 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,73 % Öl (Brent)+1,16 %

Molycorp Minerals - die US Hoffnung in Sachen Seltene Erden - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.621.738 von gerdass am 04.01.18 23:42:18
Zitat von gerdass: Mountain Pass Calif rare earths mine formerly owned by Molycorp NASA
Satellite image of the Mountain Pass, Calif., rare earths mine, formerly owned by Molycorp.

THE ECONOMY>COMPETITIVENESS
Trump Urged by CEO to Nationalize the Only US Rare-Earths Mine
The rare-earth mining operations in Mountain Pass, Calif., the last remaining assets of bankrupt Molycorp Inc., were bought in June by a group that drew objections from rival bidders, who said the winner has ties to the Chinese government.
Bloomberg | Jul 19, 2017


http://www.industryweek.com/competitiveness/trump-urged-ceo-…
Mountain Pass Calif rare earths mine formerly owned by Molycorp NASA
Satellite image of the Mountain Pass, Calif., rare earths mine, formerly owned by Molycorp.

THE ECONOMY>COMPETITIVENESS
Trump Urged by CEO to Nationalize the Only US Rare-Earths Mine
The rare-earth mining operations in Mountain Pass, Calif., the last remaining assets of bankrupt Molycorp Inc., were bought in June by a group that drew objections from rival bidders, who said the winner has ties to the Chinese government.
Bloomberg | Jul 19, 2017


http://www.industryweek.com/competitiveness/trump-urged-ceo-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.621.312 von gerdass am 04.01.18 22:47:15Beitrag 4 von mir ;)
Du hast eine BM
http://www.busi" target="_blank" rel="nofollow">Great Basin Scientific Announces Results of Special Meeting
Date : 03/24/2016 @ 12:00PM
Source : Business Wire
Stock : Great Basin Scientific, Inc. (MM) (GBSN)
Quote : 0.2649 -0.0151 (-5.39%) @ 11:54AM
Great Basin Scientific Announces Results of Special Meeting
Print
Alert
Great Basin Scientific, Inc. (MM) (NASDAQ:GBSN)
Intraday Stock Chart
Today : Thursday 24 March 2016

Click Here for more Great Basin Scientific, Inc. (MM) Charts.
Stockholders Approve Proposals

Great Basin Scientific, Inc. (NASDAQ:GBSN), a molecular diagnostics company, announced today that it held a special meeting of stockholders at which the stockholders approved a reverse stock split of the Company's common stock, and the issuance of shares of common stock above the NASDAQ limit of 20% upon conversion of the Company’s senior secured convertible notes and the elimination of the exercise floor price in the Company’s series D warrants pursuant to the rules of The Nasdaq Capital Market. A third-party proxy management firm tabulated the proxy votes for the special meeting. A detailed description of each proposal and the results of the votes are as follows:

Proposal 1 - Approval for a reverse stock split of the Company's common stock, par value $0.0001, at a ratio of between 1 for 20 and 1 for 35. Final determination for the undertaking of the reverse stock split, including the record date and the ratio, will be determined by the board of directors in the near future. If the board of directors determines to proceed, on the date selected by the board of directors, the shares of common stock will begin trading based on the reverse split ratio selected by the board. The reverse stock split proposal was approved by a vote in favor of the proposal by 53.7% of the Company’s issued and outstanding shares of common stock, and, of the shares represented at the meeting and voted on the proposal, approximately 74.5% voted in favor of the proposal;

Proposal 2 - Approval for (i) the issuance of shares of common stock upon conversion of the Company’s outstanding senior secured convertible notes, issued pursuant to a securities purchase agreement between the Company and the purchasers of such convertible notes dated December 28, 2015, above the current cap on the issuance of shares of 20% of the Company’s issued and outstanding shares on the date the convertible notes were issued and (ii) the elimination of the exercise floor price in the Company’s series D warrants, in each case pursuant to the rules of The Nasdaq Capital Market. Proposal 2 was approved by a vote in favor of the proposal of 41.7% of the Company’s issued and outstanding shares of common stock, and, of the shares represented at the meeting and voted on the proposal, approximately 77.1% voted in favor of the proposal.

About Great Basin Scientific

Great Basin Scientific is a molecular diagnostics company that commercializes breakthrough chip-based technologies. The Company is dedicated to the development of simple, yet powerful, sample-to-result technology and products that provide fast, multiple-pathogen diagnoses of infectious diseases. The Company's vision is to make molecular diagnostic testing so simple and cost-effective that every patient will be tested for every serious infection, reducing misdiagnoses and significantly limiting the spread of infectious disease.

Forward-Looking Statements

This press release includes forward-looking statement regarding events, trends and business prospects, which may affect our future operating results and financial position, including statements regarding the effective date of the reverse stock split and the Company being positioned for long-term success. Forward-looking statements involve risk and uncertainties, which could cause actual results to differ materially, and reported results should not be considered as an indication of future performance. These risk and uncertainties include, but are not limited to: (i) our limited operating history and history or losses; (ii) our ability to develop and commercialize new products and the timing of commercialization; (iii) our ability to obtain capital when needed; and (iv) other risks set forth in the Company's filings with the Securities and Exchange Commission, including the risks set forth in the company's Annual Report on Form 10-K for the year ended December 31, 2015. These forward-looking statements speak only as of the date hereof and Great Basin Scientific specifically disclaims any obligation to update these forward-looking statements, except as required by law.



View source version on businesswire.com: http://www.busi
So jetzt ist es geschafft.

Chapter 11:

ASHINGTON (dpa-AFX) - A day after mining company Molycorp, Inc. (MCP) announced the postponement of its 2015 annual meetings of stockholders, the company and its North American subsidiaries filed voluntary petitions under Chapter 11 of the Bankruptcy Code in U.S. Bankruptcy Court for the District of Delaware in order to facilitate its financial restructuring.

The company's non-operating companies in Luxembourg and Barbados, along with Molycorp Rare Metals (Oklahoma), LLC, are excluded from the filings.

The company also said its has signed a restructuring support agreement with key creditors, covering more than 70 percent of its aggregate principal amount of 10% senior secured notes.

Greenwood Village, Colorado-based rare earths company added that the agreement provides for a financial restructuring of its $1.7 billion in debt. It also provides up to $225 million in gross proceeds of debtor-in-possession (DIP) financing to support operations while it completes negotiations with creditors.

The DIP commitment has been obtained from a group of its 10% senior secured noteholders, led by JHL Capital Group, JMB Capital Partners and QVT Financial LP.

As part of the filings, the company filed a restructuring plan term sheet that broadly outlines the terms of the plan of reorganization that it expects to pursue.

As part of the Chapter 11 filing, Molycorp expects to receive notice from the NYSE informing it that its shares will be delisted from the NYSE within nine calendar days of notification, with the shares ecpected to be traded on the OTC Pink Sheets exchange following that.

Copyright RTT News/dpa-AFX

© 2015 AFX News


Soviel zu dem ganzen positiven Geblubber hier im Forum.

Es hat sich schon so früh erkennen lassen das es ohne ein Debt to Equity nicht weiter gehen kann.

Denkt daran es ist jetzt ein Pink Sheet und hier gelten ganz eigene Regeln.

Am Ende ist der der Dumme der sie ausgebucht bekommt.

Viel Spaß beim Zocken.
http://news.postimees.ee/3220767/molycorp-silmet-fire-has-im…

Positiv dabei ist, dass der Produktionsausfall nur begrenzt ist und die SE-Produktion nicht betroffen ist.

Allerdings könnte ein Negativimage folgen und ggf. verschärfte Kontrollmechanismmen nach sich ziehen.
Ich denke man will eine Entschuldung auf Kosten der Altaktionäre vorantreiben. Die Gesellschaft wird weiter bestehen und auch der Geschäftsbetrieb wird vermutlich ohne große Einschränkungen weiterlaufen, allerdings mit anderen Eigentümern.
wenn es eine Rettung gibt dann mit einer Kapitalerhöhung und einer gigantischen Verwässerung
prost Mahlzeit ... :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.888.990 von mloff am 01.06.15 14:55:26Ich gehe ganz stark davon aus, dass Molycorp weitergeführt wird, da die Gesellschaft m. E. einfach zu wichtig für die westliche Wirtschaftswelt ist. Ich meine, sonst bleiben ja fast nur noch die Chinesen als Lieferanten im Bereich der seltenen Erden. Außerdem denke ich, dass Siemens sicher nicht einen 10-ährigen Liefervertrag mit einer Gsellschaft schließt, die es in einigen Monaten nicht mehr gibt. Ich werde jetzt jedenfalls nicht die Nerven verlieren und in Panik meine paar Aktien verschleudern. Darüber hinaus war der letzte Quartalsbericht meines Erachtens ein minimaler Lichtblick, was die reinen Produktionskosten betrifft (Revenues - Costs excluding depreciation amortization). Wenn man nur diese beiden Ergebnisse gegenüberstellt und mit den vorangegangenen Quartalsergebnissen vergleicht, gibt's unter dem Strich erstmals seit Jahren (!!!) ein kleines Plus.
Vielleicht sieht man hierin eine Möglichkeit seine Schulden über Bord zu werfen und sich neu zu positionieren.
Ich kann nicht verstehen, warum man Mt Pass nicht einfach herunterfährt und sich die Ausgangsstoffe aus anderer Quelle deutlich günstiger bezieht.

Ist man denn tatsächlich der Meinung, dass ein bestimmtes Produktionsniveau die Produktionskosten unter die Beschaffungspreise aus alternativen Quellen drückt?

Vielleicht sind ja auch die Konditionen für die noch ausstehenden Mio. alleinig an den Produktionsausstoß gekoppelt.

Andere Meinungen sind ausdrücklich willkommen.
Es scheint das Schreckgespenst einer Zahlungsunfähigkeit wieder aufzukommen.
Wenn man sich den Preisverfall bei den Rohstoffen und den letzten Quartalsbericht anschaut, ist das natürlich nicht von der Hand zu weisen.
Ich gehe in der jetzigen Konstellation nicht davon aus, dass die Investoren, die unter bestimmten Bedingungen versprochenen Millionen freigeben werden. In diesem Falle würden die liquiden Mittel vielleicht nur noch 2 Quartale reichen.
Jeder weiß, das Molycorp und Lynas seit Jahren rote Zahlen schreiben. Hier ändert sich an der Gesamtbewertung m.A. nach erstmal nichts. Die Siemens-Story war ein nettes Strohfeuer. Würde da rein gefühlsmäßig so schnell wie möglich wieder raus, wenn ich investiert wäre.
Schade hat nachgegeben Vorbörslich in Minus läuft Richtung 0,72$

Vorbörslich : 0,7640 Down 0,0171 (2.19%) 14:56 - Nasdaq-Realtimekurse
Vorbörslich leicht im Plus
Ob die 1,15$ von gestern angekratzt werden heute?

Vorbörslich : 0,79 Up 0,0089 (1.14%) 14:00 - Nasdaq-Realtimekurse
Da versucht Travis Hoium von fool.com meiner Meinung nach etwas zu bashen.
Wahrscheinlich hat er den Einstieg versäumt und will noch rein. :laugh:
http://www.fool.com/investing/general/2015/04/16/why-molycor…

Wer jetzt die Nerven verliert und das spiegelt der aktuelle Kurs schön wieder ist selbst schuld.
Charttechnisch sind 2$ nicht utopisch!

Wer mit einen Globalplayer wie Siemens Verträge abschliesst wird langfristig höher stehen als die letzten Wochen!

Auf Molycorp Site ist die News veröffentlicht
http://www.molycorp.com/molycorp-chosen-to-supply-rare-earth…

auf der Shinetsu Site leider kein feedback?
https://www.shinetsu.co.jp/en/
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.579.403 von Limak am 16.04.15 14:19:00Der Deal ist erstmal absolut positiv ( und wahrscheinlich negativ für Lynas)

Es gilt jetzt 10 Handelstage in folge über dem Dollar zu notieren...dann ist die das Delisting im Juni vom Tisch.

allerdings sollte man als Longi ( so wie ich)von einer Kapitalerhöhung in den nächsten Monaten ausgehen bzw. dieser ist sehr wahrscheinlich.
Tut der Sache aber keinen Abruch....wenn MCP überlebt....wovon ich stark ausgehe....und die Rohstoffpreise weiter so anziehen...notiert der Kurs mittelfristig ein vielfaches höher.

Ich bin seit 34 € ct.....mit einer großen Position hier drin....von daher...ich habe Zeit ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.579.403 von Limak am 16.04.15 14:19:00Nicht das ich wüsste. Da werden sicherlich noch weitere News zu kommen.

Wahnsinn.. 40 Minuten und 18Mio trades...

5$ wie vor einem Jahr wäre der Oberhammer...

Mal schauen wo die Reise heute hingeht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.579.169 von hotstock07 am 16.04.15 14:00:41Stimmt geht so los wie gestern Nachbörslich...

ist näheres bekannt was die Abnahmezahlen von Siemens sind?
Von welche größenordnung von Seltenenerden sprechen wir hier?


Sehr merkwürdig ist das vor ca. einer Woche auf SeekingAlpa zwei Analysten Molycorp mit 0,38$ bewertet haben wobei wahrscheinlich einige geschmiessen haben und andere sich billig eingedeckt haben vor dem gestrigen Ausbruch von 75%.


Wäre schon hammer wenn ein Anstieg auf alte Werte von vor einem Jahr von 5$ erreicht werden?
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung für themenfremde Aktie
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Spam, Werbung für themenfremde Aktie
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.454.537 von Valueandi am 30.03.15 12:53:49mit dem Schrottwert lässt sich aber gutes Geld verdienen :D:laugh:

http://www.finanzen100.de/index/stx-global-rare-earth-index-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.098.668 von Earthfire am 17.02.15 20:21:11Gibts hier noch eine meinung zu diesem Schrottwert ??:confused:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben