Fresenius -- auf mit einem neuen Start (Seite 92)

eröffnet am 03.02.11 14:33:45 von
neuester Beitrag 24.11.20 15:05:36 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
14.10.20 15:13:13
Beitrag Nr. 911 ()
Heute ein weiterer Tag an denen FRE und FME auseinanderlaufen. Aktuell FRE -1,3%, FME +1,0%. Wenn die Performance von FRE in 1-2 Jahren nicht besser wird, sollte sich FRE auf Forderungen nach einer Aufspaltung vorbereiten.
Fresenius | 37,86 €
Avatar
14.10.20 16:10:06
Beitrag Nr. 912 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.383.494 von Nasham am 14.10.20 15:13:01
Zitat von Nasham: Hallo Leute,
Ich überlege mir bei Fresenius einzusteigen, wie ist eure Meinung dazu?
Die Aktie nimmt jeden Anlass mit, um zu fallen.

Ansonsten guter Wert, andernfalls stünde sie längst bei 0,123 o.ä.
Fresenius | 37,95 €
Avatar
14.10.20 16:15:06
Beitrag Nr. 913 ()
Hallo :)
Ich überlege auch einzusteigen, war mir sehr unsicher aber hier sind tolle infos drinnen, hat mir alles sehr weiter geholfen!
LG
Fresenius | 37,97 €
1 Antwort
Avatar
14.10.20 16:21:26
Beitrag Nr. 914 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.384.361 von clever_anlegen35 am 14.10.20 16:15:06Ich habe mich zwar manchmal kritisch geaeussert, sehe hier aber jetzt in beiden Faellen durchaus Kaufkurse. Anstelle die ganze vorgesehene Positionsgroesse in FRE zu stecken, wuerde ich eher halbe halbe FRE und FME kaufen.
Fresenius | 37,94 €
Avatar
15.10.20 14:55:54
Beitrag Nr. 915 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.384.436 von El_Matador am 14.10.20 16:21:26FRE steigt fast nur nach guten Meldungen sowie unterproportional zum Gesamtmarkt.

Umgekehrt fällt sie überproportional bei fallendem Gesamtmarkt.
Meine subjektive Beobachtung über etwa 2 Jahre. Kann mich natürlich auch irren, passt aber im Ergebnis zum relativen Kursverlauf.

Überproportional negative Meldungen fürs Gesamtunternehmen kann ich nicht ausmachen.

Problem allerdings beim Mischkonzern FRE, dass es durchaus vorkommt, dass bspw. Gesamtkonzern, FMC und Kliniken überzeugen, aber Kabi nicht. Obwohl letzteres von den gut laufenden Bereichen überkompensiert, stürzen sich Analysten oder Marktteilnehmer auf den miesen Bereich.

Schon öfter beobachtet. Der eine, underperformande Teil ist austauschbar. Von der Wahrscheinlichkeit her ist es freilich selten, dass alle drei Bereiche überzeugen, weil nur eine von x möglichen Kombinationen.

Solange das Sentiment ist wie es ist, dass nämlich das Haar in der Suppe gesucht wird, wird FRE underperformen.
Fresenius | 36,40 €
Avatar
15.10.20 18:15:20
Beitrag Nr. 916 ()
Aktuell scheint Fresenius "langweilig" zu sein und nicht im Fokus der Investoren zu stehen. Tatsächlich sehe ich das als Chance, hier einen Qualitätstitel zu relativ günstigen Kursen zu erwerben.
Fresenius | 36,42 €
Avatar
15.10.20 18:33:44
Beitrag Nr. 917 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.399.169 von Sommernacht_2 am 15.10.20 18:15:20Ist nur schon ziemlich lang "langweilig".
Wann soll die spannend sein, wenn nicht jetzt?

- Health Care
- Niedrigzinsen vs. Dividende
- keine Problematik Online- vs. Offline

OK, es steht nicht "Cloud" im Namen. 😉
Fresenius | 36,42 €
Avatar
15.10.20 23:40:49
Beitrag Nr. 918 ()
Dividendensteigerung seit Jahren, jetzt ist die Chance günstig nochmal nachzulegen.
Fresenius | 36,82 €
Avatar
19.10.20 17:11:03
Beitrag Nr. 919 ()
Diese Aktie ist eine einzige Enttäuschung. Gekauft zu 42 Euro vor vielen Jahren und immer noch keinerlei Gewinne. Die Aktie ist schwach, schwach und nochmal schwach. Verschuldung ist zu hoch, die Krankenhäuser leiden unter Covid. Ich überlege mit kleinem Verlust zu verkaufen und von dem Geld meine Abbott Labs aufzustocken. Die habe ich zur gleichen Zeit wie Fresenius gekauft und hab mein Geld fast verdreifacht. Abbott wird auch weiter steigen, wächst und hat top Produkte in Wachstumsfeldern Diabetes und Diagnostik. Fresenius hat notleidende Krankenhäuser und Schulden.
Fresenius | 35,68 €
Avatar
19.10.20 17:31:23
Beitrag Nr. 920 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.431.803 von neuflostein am 19.10.20 17:11:03Kann Dich verstehen.
Vermutlich erobert eher noch Wirecard die 50 zurück.

Schulden?, sollte in diesen Zeiten kein sonderlich es Problem sein, zumal keine Notkredite. Spielt aber bei Fresenius wie erkannt keine Rolle.
Fresenius | 35,68 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Fresenius -- auf mit einem neuen Start