DAX+0,46 % EUR/USD-0,38 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,85 %

Rock'n' Roll: alles kommt zurück! (Thema Eurogas) (Seite 5416)


WKN: 891969
0,025
07.12.17
Lang & Schwarz
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.820.370 von kurtxx am 17.06.19 08:29:33
@R – wäre sehr erfeulich wenn sich EuroGas schadlos halten kann – Verb. Tb-Verf. mit Ch7-Verf.Tb nicht klar?
Werter @Raxll, auch wenn Sie mir gerne tatsachenwidrig ewas anderes unterstellen.

Als EuroGas-*Streuaktionär Sympatisant* ist doch alles zu begrüssen was EuroGas *entlastet*.
Auch wurde nicht behauptet das EuroGas die Anwaltskosten nicht zahlen *kann*.

Zur Wiederholung, das Tombestone/Mr. Brown beim Ch7-Verfahren nicht zu Potte kommt, war ja ab dem 1. Tag breiter Konsens.

Wenn nun mit einem Urteil vom *November 18*, EuroGas zur Zahlung von US$ 190'248.00 Anwaltskosten verdonnert wurde und offensichtlich im *Mai 19* noch nicht bezahlt hatte, dann ist das doch zweifelslos eher besorgniserregend.

Hat denn EuroGas inzwischen diese Anwaltskosten-Zahlung offiziell, rechtswirksam bestritten? Gr
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Werte Ku
Sie haben natürlich immer Recht:)
Gut dass wir sie haben unsere einsame Treue Aktionärsschützerin wir lieben Sie!

Was sagen Sie zu den Schweinereien der Slowakei :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.820.448 von kurtxx am 17.06.19 08:36:12Allerwerteste, zu deinem besseren Verständnis: was soll denn an der Forderung *bestritten* werden, die stammt doch aus dem spaßigen Urteil, das sich Brown erstritten hat?! Dachte, das wüßtest du...
Die Frage ist doch eher, ob sie bezahlt wird, bevor nicht geklärt ist, ob Brown nicht als Marionette der "Republic" von dieser angestiftet wurde, eine illegale Forderung im CH7-Verfahren gegen die E1 anzumelden... Für sowas droht einem eine hohe Geldstrafe, Gefängnis oder sogar beides. Frag Oftinger, der hat das auch unterschrieben, s.u. :) Schaun wir also mal, was so kommt... Brown kann sich ja dann bei der "Republic" beschweren, er kann sie aber auch auffliegen lassen, wenn er mag. Hat er was zu verlieren?

Die "CH7-Zeche" soll aus deiner werten Sicht was gleich wieder sein?
CH7 ist die größte und dämlichste Niederlage der "Republic" im ganzen Geschehen - bisher zumindest.

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.820.448 von kurtxx am 17.06.19 08:36:12
Zitat von kurtxx: Werter @Raxll, auch wenn Sie mir gerne tatsachenwidrig ewas anderes unterstellen.

Als EuroGas-*Streuaktionär Sympatisant* ist doch alles zu begrüssen was EuroGas *entlastet*.
Auch wurde nicht behauptet das EuroGas die Anwaltskosten nicht zahlen *kann*. Wie kommt es, das SIE hierzu die Frage stellen, ob das

Zur Wiederholung, das Tombestone/Mr. Brown beim Ch7-Verfahren nicht zu Potte kommt, war ja ab dem 1. Tag breiter Konsens.

Wenn nun mit einem Urteil vom *November 18*, EuroGas zur Zahlung von US$ 190'248.00 Anwaltskosten verdonnert wurde und offensichtlich im *Mai 19* noch nicht bezahlt hatte, dann ist das doch zweifelslos eher besorgniserregend.

Hat denn EuroGas inzwischen diese Anwaltskosten-Zahlung offiziell, rechtswirksam bestritten? Gr


ad Kurtxx,
...doch zweifelslos eher besorgniserregend ist, dass bisher ungesühnt gebliebene "Treiben" von Slowaken in der Slowakei, die das Ignorieren der eigenen Rechtsprechung im Inland zulassen.

Das stört die "Funktionäre der Gegenseite" offensichtlich gar nicht.

Und warum stellen SIE, werte Kurtxx, diesbezüglich nicht seit Jahren die allzu berechtigte Frage, ob das Ignorieren der OLG-ENDURTEILE in der Slowakei von Schmid & Co. rechtswirksam bestritten wurde? Gr
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.820.448 von kurtxx am 17.06.19 08:36:12
Hat denn EuroGas inzwischen diese Anwaltskosten-Zahlung offiziell, rechtswirksam bestritten? Gr


@Ku.,- Frage überflüssig! Könnte zudem nur die GL beantworten ! Ablenkung! RI hatte doch doch nur einen TASR Beitrag zur Talk-Sache eingestellt. Ist es evtl. die satte *Preiserhöhung* von 5 Mrd. US$ , also um 25% der bisher bekannten Schadenshöhe, die bei Ihnen eine gewisse Unruhe erkennen lässt?

Werte@ Ku. - *Talk*, m.Mn. der Ursprung allen Übels, nach http://www.tasr.sk/tasr-clanok/TASR:20190529TBB00184 aktueller den je!

Es braucht Sie die Preissteigerung doch nicht zu wundern, denn meines Wissens hat ja vor einiger Zeit Schmid selber den Wert der Mine mit 20 Mrd.US$ beziffert. Wobei mit dessen freundlicher Unterstützung wohl ebenso wenig zu rechnen war, wie mit dem freundlichen Hinweis der travelhouse auf die Geschäftsverbindung der SIH in die US und dem der werten elvi. auf substantial business aktivities von EuroGas in den USA (die daher wohl kaum als Gegenargument in Sachen Klage ziehen dürften) Dafür bedankt man sich natürlich, keine Frage!

Aber ungeachtet dessen, auch wenn Sie das Thema mit Ihrer Aussage, Ohne Klagen, eine Diskussion Talk-Thema unnütz, bei der es sich lediglich um Ihre rein persönliche Meinung handelt (und die ist wohl kaum ein Dogma) vor sich herschieben, - es holt Sie immer wieder ein.
Wobei festzuhalten wäre, dass Sie zur *Talksache* (Konzessionsentzug, OG-Urteile, Sauereien, pp.) hier, trotz nicht eingereichter Klage, schon des Öfteren klar* und *deutlich*, mehr als erschöpfend Stellung bezogen haben. Allerdings nur, wenn es Ihnen in den Kram passte. Wie auch die werte elvi., die erst am 14.06.19, um  15:31:08 h, in Beitrag Nr. 54.109 wieder ihren Senf dazu abgegeben hatte.
Nun ging es mir ja auch nicht darum erneut in den Talk-Diskussionskreisel einzufahren, bei dem Sie, wenn es zu Sache geht, anscheinend immer schnell die Ausfahrt nehmen. Auch nicht darum mögliche Eventualitäten ins Kalkül zu ziehen resp. alle Facetten zu beleuchten. Wobei, da Sie ja meinen, Erst per Prozess-Akten resp. im Verlauf des Prozess wird man sehen und überprüfen können, was alle diese Argumente wirklich auch Wert sind, *man* doch gefälligst dem Gericht die Prüfung und Bewertung der Argumente überlassen sollte.

Mit meiner Frage, ..
..Wird die 6:0 Führung (neben div. SR Eigentoren, u.a. geschossene durch das SR OG) die ja mit mit der Fußnote
„Along the way, the Slovak Supreme Court weighed in, determining that efforts to revoke certain of the Talc Rights violated the laws of the Slovak Republic, but notwithstanding those rules the Slovak Republic has refused to reinstate the revoked mineral rights.” im Urteil vom 4.1.2019 ,

noch ausgebaut wurde, von den Rechtsgelehrten entsprechend anerkannt und gewürdigt werden?
ging es mir ausschließlich um Ihre rein persönliche Einschätzung. Und es dürfte doch nicht so schwer sein Ihre rein persönliche Meinung zu diesem einen Punkt abzugeben. Zumal Sie doch selber mit Nachdruck die konsequente Verfolgung und Bestrafung der für die Sauereien Verantwortlichen fordern und man davon ausgehen kann, dass Sie sich Ihre Gedanken darüber gemacht haben, ob und wie die Sauereien bei den Rechtsgelehrten wohl ankommen würden. Noch dazu, da doch *kritisch hinterfragende User*, also speziell Sie, Ihre Einschätzung auch zum Ch 7- und Tombstone-Verfahren abgegeben und erfreulicherweise 2 Volltreffer gelandet haben. Man Sie daher getrost als absolute Verfahrensspezialistin, wenn nicht sogar als die No 1 in Verfahrensfragen bezeichnen kann.

Also werte Ku., kurz und bündig Ihre Einschätzung vorab. Wobei es, das sei noch einmal betont, mir weder um Einzelheiten noch um den Ausgang dieses kommenden Verfahrens geht:
Glauben Sie, dass die OG Urteile, die Fußnote und die Sauereien von den Rechtsgelehrten in einem neuerlichen Verfahren entsprechend anerkannt und gewürdigt werden?

Um Ihre Worte zu gebrauchen, - es geht ja immerhin um eine, *latente Verlust-Gefahr* für die SR! Oder um eine *latente Mrd. US$ Gewinnmöglichkeit* für EuroGas.

Nehmen Sie ´s einfach wie es Ihnen beliebt.

Nun denn.

Gr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.821.645 von Andisa99 am 17.06.19 10:26:16
Zitat von Andisa99:
Zitat von kurtxx: Werter @Raxll, auch wenn Sie mir gerne tatsachenwidrig ewas anderes unterstellen.

Als EuroGas-*Streuaktionär Sympatisant* ist doch alles zu begrüssen was EuroGas *entlastet*.
Auch wurde nicht behauptet das EuroGas die Anwaltskosten nicht zahlen *kann*. Wie kommt es, das SIE hierzu die Frage stellen, ob das

Zur Wiederholung, das Tombestone/Mr. Brown beim Ch7-Verfahren nicht zu Potte kommt, war ja ab dem 1. Tag breiter Konsens.

Wenn nun mit einem Urteil vom *November 18*, EuroGas zur Zahlung von US$ 190'248.00 Anwaltskosten verdonnert wurde und offensichtlich im *Mai 19* noch nicht bezahlt hatte, dann ist das doch zweifelslos eher besorgniserregend.

Hat denn EuroGas inzwischen diese Anwaltskosten-Zahlung offiziell, rechtswirksam bestritten? Gr


ad Kurtxx,
...doch zweifelslos eher besorgniserregend ist, dass bisher ungesühnt gebliebene "Treiben" von Slowaken in der Slowakei, die das Ignorieren der eigenen Rechtsprechung im Inland zulassen.

Das stört die "Funktionäre der Gegenseite" offensichtlich gar nicht.

Und warum stellen SIE, werte Kurtxx, diesbezüglich nicht seit Jahren die allzu berechtigte Frage, ob das Ignorieren der OLG-ENDURTEILE in der Slowakei von Schmid & Co. rechtswirksam bestritten wurde? Gr


Ersetze "rechtswirksam bestritten" durch "rechtswirksam erstritten"
Legal entity's full name
(Actual on 17.06.2019)
TOVARYSTVO Z OBMEZHENOIU VIDPOVIDALNISTIU "IEVROHAZ UKRAYINA ZINKIVSKA"
Short name
LLC "EUROGAS UKRAINE ZINKIVSKA"
Ukrainian name
ТОВАРИСТВО З ОБМЕЖЕНОЮ ВІДПОВІДАЛЬНІСТЮ "ЄВРОГАЗ УКРАЇНА ЗІНКІВСЬКА"
Legal entity's status
(Actual on 17.06.2019)
Not in the process of dissolution
USREOU code
43018503
Date of registration
24.05.2019

Authorised persons

KOLTUN IURIY VOLODYMYROVYCH - kerivnyk
Size of the authorized capital 320 000.00 UAH UAH
Type of business entity
LIMITED LIABILITY COMPANY
https://youcontrol.com.ua/en/contractor/?id=27974462

Ist da wieder etwas aktiviert worden?

dazu passt folgende Veröffentlichung:

Neue Spieler sind alte Spieler in Vergessenheit geraten. LLC Evrogaz Ukraine reichte einen Antrag für den Zinkivska-Platz ein und wurde zu einer Art Geheimnis für Experten und Beobachter des Öl- und Gasmarktes.

https://translate.google.de/translate?hl=de&tab=wT0&sl=auto&…


oder ist das eine alte Geschichte...

niespe
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich lese drüben schon lange nicht mehr mit, weil's komplett langweilt...
Da man mich jedoch auf das Seelenleid eines Users aufmersam gemacht hat,
dies zum Trost und zur Entspannung:



Zur Sache:
Neben Brown kommt für mich auch Corej noch als früher Solo-Singvogel in Betracht.
Baffi halte ich ebenfalls für eine Schwachstelle, denn auf dem hat man wohl alle relevanten Entscheidungen abgeladen. Basiert ja alles auf der Hoffnung, dass auch alle brav dichthalten. Frage mich nur, wieso und für wen letztendlich, etwa für den Saubermann?! Naja..., ausgerechnet Baffi würde sich für den Saubermann opfern?!

Wie ist das eigentlich mit dem Eigenkapital der eurotalc, müsste nicht langsam der Saubermann hier kräftig nachlegen? Engel ist rechtzeitig ausgestiegen, statt nachzuschießen, dieses "Schlauerle". Hatte wohl einen besseren "Durchblick" als die GL?!
Der Laden ist bei einem EK von ca. 9 Mio. und dieses Jahr wird nicht besser laufen als das letzte (4 Mio. Miese). Schätze, dass alleine, um die Fassade aufrechtzuerhalten, frische 10 Mio. nötig wären. Um die faktische Überschuldung zu kompensieren und noch ein kleines Pölsterchen zu haben, landen wir natürlich bei ca. 40 Mio. plus. Sollte doch kein Problem sein für so ein erfolgreiches Traditionsunternehmen wie die sih und das Geld ist doch wirklich gut investiert, oder? Wie wäre es, wenn die Freunde des langen Arms einfach zusammenlegen - Orderschuldverschreibungen, Genußscheine? Weitere EU-Subventionen? Die "Republic" springt ein, um die "Arbeitsplätze" zu sichern? Die "Republic" könnte den Talk kaufen, wäre ja wurscht bei denen und schon floriert das Geschäft...
!
Dieser Beitrag wurde von KosMOD moderiert. Grund: bitte kritische Bemerkungen ohne persönliche Angriffe formulieren
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.827.420 von Raxll am 17.06.19 22:34:19Raxll
ich denke unsere beiden Aktionärsschützerinnen dürfen sich nicht über die Schweinereien dieser korrupten Und kriminellen Allianz äußern!

Säge nie an dem Ast auf dem du sitzt.
und der Dir
Dein tägliches Brot gibt.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben