wallstreet:online
42,60EUR | -0,50 EUR | -1,16 %
DAX-0,22 % EUR/USD0,00 % Gold-0,06 % Öl (Brent)-2,32 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3713)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Nun wie's halt so passiert: Da arbeitet man wochenlang an einem File - hochkonzentriert - und am Schluss hats beim Kopieren eine Formatierung verhaut.
Sorry doch nun das Europa File mit den korrekt Formatierten Zahlen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Depot Aktuell
http://www.comdirect.de/inf/musterdepot/pmd/freunde.html?por…

Leider wenig Zeit aber wollte mal wieder mein aktuelles Depot und die damit verbundenen Änderungen vorstellen, letzte Fassung von Feb. 2019.

Verkauft: GILD +65% nach über sechs Jahren, ABMD +- =%, Danke Fernstudent für deine Unterstützung, aber guter Wert, Risiko war mir zu gross.

Verkauft: Umicore - gute Anlage wird erst wieder nach dem Sommer genauer wieder ggf. in Betracht gezogen.

Verkauft Omincell Top Unternehmen, zu hohe Bewertung + 15% Gewinn.

Kauf: MA und Wirecard - Payment sollte in jeden Depot dabei sein - Wirecard ist ein Swing Trade - MA Long Invest - leider viel zu spät aber es gibt weitere gute Entwicklungen - siehe Akquisitionen !

Alcon CH : Augenheilkunde gekauft, Spin Off von Novartis. Sehr gutes Management - viel US Management ! Nicht zu teuer.

Kauf Disney siehe W:O

CDNS: Cadence Systems erweitert Chip Design.

Watch: Synopsis und Okta

Allen ein schönes Wochenende

Oberkassel
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.434.295 von Grab2theB am 26.04.19 19:59:59
Zitat von Grab2theB:
Zitat von Oberkassel: Comcast Corp verhandelt über den Verkauf seiner Anteile an Hulu an Walt Disney Co, berichtete CNBC am Donnerstag unter Berufung auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind.

Der Bericht erscheint zehn Tage, nachdem Hulu die Beteiligung des Mobilfunkbetreibers AT & T Inc. am US-amerikanischen Entertainment-Streaming-Service für 1,43 Milliarden Dollar zurückgekauft hat.

Mit der Beteiligung von Comcast wird Disney nun zu 90 Prozent an Hulu beteiligt sein.


Hallo Oberkassel,

AT&T hat zwar die 10% Anteil an das Joint Venture zurückgegeben, aber damit haben sich auch die anderen Anteile verschoben auf 2/3 Disney, 1/3 Comcast. Sollte Disney nun die Anteile von Comcast erhalten, wird Disney zu 100% Eigner sein an Hulu.
Liege ich da falsch oder hab ich das vielleicht falsch verstanden?

Ansonsten bestätigt sich derzeit meine Vermutung, dass der Film "Avengers - Endgame" das Potential hat, den bisher erfolgreichsten Film "Avatar" vom Thron zu stoßen. Inzwischen gehen die Prognosen sogar schon so weit, dass man darüber spekuliert, ob Endgame die 1 Mrd. Einspielergebnis schon am 1. Wochenende einfährt.
Ich selber war auch schon mit Kollegen im Kino und muss ganz klar sagen, dass ich noch nie so viele Menschen in diesem Kino gesehen habe. Vorstellungen gefühlt stündlich in verschiedenen Sälen.

Könnte den Kurs weiter antreiben. Im Moment kann man einfach genießen. :D
Lieben Gruß,

Thorben
Du liegst+verstehst richtig, @Grab2theB.
DIS wird die Anteile allerdings nicht einfach so 'erhalten', sondern dafür was zu zahlen haben.

Die Quintessenz für DIS-Anleger ist, dass DIS in Sachen streaming mit Hulu Optionen hat bzw. hätte, die deren peers so nicht haben. Freilich gilt es, die beste Option im Hinblick auf Synergie- wie Kundenbindungs- und -gewinnungspotenziale, die ESPN+, Hulu und Disney+ unter künftig einem Konzerndach versprechen, auf mittlere Sicht auch zu realisieren. – CEO Iger dürfte den Ehrgeiz haben, mit seinem exit 2021 in die »Hall of Fame« der »top US-CEOs ever« einzukehren und sich da gut sichtbar zu präsentieren; bin da angesichts seiner bisherigen Gesamtleistung recht zuversichtlich.

Was+wieviel an Vorschusslorbeeren bei DIS mit nun +~¼ nach dem Fox- und etwaigen Hulu deal eingepreist ist, sei – in Anbetracht dessen, was für NFLX der nun peu a peu DIS-Inhalte abhanden kommen werden [– lt. der seitens @Oberkassel verlinkten Erhebung können sich vor DIS' streaming start ~15 % einen Wechsel weg von NFLX vorstellen und weitere knapp 10 % sind unentschlossen] bezahlt wird – dahin gestellt.

Der seitens @Timburg verlinkte Thoma hat, vlt. abgesehen von seinem TV-Optimismus, vlt. nicht Unrecht. Er hat ein fettes Suppenhaar thematisiert, was allen Mediensuppen zueigen ist: Die Frage der künftigen Akzeptanz der Suppen, die immer wieder neu zu kreieren sind. – DIS dürfte da mit der einverleibten Expertise und ziemlich kompletter Wertschöpfungskette nebst guter Finanzkraft [Moody's: A2; Ausblick stabil mit leicht positiver Einschätzungl] aka als Mehrsterne-Koch am wenigsten anfällig sein.

Charttechnisch indizieren breakouts nach längeren Konsolidierungen bei per se guten Unternehmen ziemlich oft mehr-vieljährige uptrends; lässt sich dafür eine Art transition point ausmachen wie im Fall DIS geht das gemeinhin mit einer insgesamt größeren Anlegerphantasie und damit auch -geduld einher. – Ein etwaiger pullback wegen was auch immer sagen wir bis max. zum thread end 2022, *g* könnte(/dürfte/sollte) so die antizyklisch letzte bessere Zustiegsgelegenheit bei DIS darstellen.

---
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11405556-finanztr…
Über den Sinn einer Wiedereinführung der früher sog. 'Börsenumsatzsteuer' zur Spekulationseingrenzung/-abschöpfung lässt sich hin+her diskutieren.
Dass aber ausgerechnet die SPD – legislativ und exekutiv maßgeblich verantwortlich für die Kreditderivateschieflagen in DDerivate da partout, auch zugunsten kurzfristiger Zockereien eigentlich vorsorgebedürftiger Privatanleger, ausklammern will, spricht Bände, ist bezeichnend für deren charakterliche Verwahrlosung infolge Unwillens oder Unvermögens zur Selbstreflexion.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11395921-kohle-sc…
– Jetzt weiß man wenigstens, warum Greta besonders von linksgrünen Steuerpopulisten hofiert wurde+wird, :yawn: ...
> "Die Bürger müssen keine Angst vor der Abgabe haben" <
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.438.186 von Oberkassel am 27.04.19 14:17:30
Zitat von Oberkassel: http://www.comdirect.de/inf/musterdepot/pmd/freunde.html?por…

Leider wenig Zeit aber wollte mal wieder mein aktuelles Depot und die damit verbundenen Änderungen vorstellen, letzte Fassung von Feb. 2019.

Verkauft: GILD +65% nach über sechs Jahren, ABMD +- =%, Danke Fernstudent für deine Unterstützung, aber guter Wert, Risiko war mir zu gross.

Verkauft: Umicore - gute Anlage wird erst wieder nach dem Sommer genauer wieder ggf. in Betracht gezogen.

Verkauft Omincell Top Unternehmen, zu hohe Bewertung + 15% Gewinn.

Kauf: MA und Wirecard - Payment sollte in jeden Depot dabei sein - Wirecard ist ein Swing Trade - MA Long Invest - leider viel zu spät aber es gibt weitere gute Entwicklungen - siehe Akquisitionen !

Alcon CH : Augenheilkunde gekauft, Spin Off von Novartis. Sehr gutes Management - viel US Management ! Nicht zu teuer.

Kauf Disney siehe W:O

CDNS: Cadence Systems erweitert Chip Design.

Watch: Synopsis und Okta

Allen ein schönes Wochenende

Oberkassel

– Ziemlich viel action, *g* ... ;)

Auf der SaaS watch wirklich nur noch OKTA? ;) :rolleyes:

Aktuell noch investiv was zu machen, finde ich ziemlich anspruchsvoll; v.a. prozyklisch.
Ich selbst finde da aktuell eigentlich nur noch, aber auch schon mit Einschränkung,
Novo Nordisk
Novozymes
Unilever

präferenzwürdig.
[Wird mir am Achensee d.J. wohl ziemlich schwer fallen, 2 favs zu benennen]

Alcon
ist auch investiv nicht uninteressant, aber, abgesehen vom z.Zt. mal wieder problematischeren hc sector [s.a. Deine Verkäufe], ...
– mit Baa2 [Moddy's] mäßige Solidität (allerdings spinoff-typisch)
– ~¼ des Umsatzes ist mehr oder weniger commodity [Kontaktlinsen]
(–) möglicherweise gehen die eigenen capex-Annahmen ['stabilization'] an den Erfordernissen infolge diesbzgl. etwaiger (kolportierter) Vernachlässigung seitens Novartis vorbei
(–) optimistische Eigenprognose (opm in 5y +5..10 bp. = +20..50 %; fcf in 5y 2,5-3x) dürfte schnell eingepreist sein
+ statistisch begründbare spinoff-Entfaltungs-/Verbesserungsphantasie
+ Weltmarktführer im demografiebegünstigten = wachstumsträchtigen ophtalmic surgery segment mit einem hohen Verbrauchsgüteranteil (aber mit JNJ ein innovations- wie finanzpotenter core peer)

Schönes We. auch meinerseits.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
SOBI
finde auch ich interessant, wenngleich sich ein sofortiger Einstieg zumindest aus charttechnischer Sicht (noch) nicht aufdrängt

hier ein Wochenchart (wirklich ganz vereinfacht und ohne weitere von mir gern genutzte Parameter)


die von investival schon erwähnte horizontale Unterstützung (Bereich 140 SEK) sieht man deutlich, auch eine vermeintliche (und zugegeben noch sehr schwache) Aufwärtstrendlinie habe ich ebenfalls eingezeichnet. Ich persönlich mag, wenn beides direkt mit dem Kurs aufeinander trifft (wäre im Zeitraum Juni/Juli der Fall).
LANGFRISTIG betrachtet befindet sich SOBI nach wie vor in einem intakten Aufwärtstrend.

Auf Tagesbasis sieht der Chart natürlich weniger schön aus. Erste Stabilisierungstendenzen gibt es zwar im Bereich 175/180 SEK, allerdings warten weiter unten noch ein kleineres (Bereich 165 SEK) und ein größeres (Bereich 117-125 SEK) Gap, welche noch geschlossen werden könnten. Den Bereich um 120 SEK halte ich eigentlich nur in einer größeren Korrektur/Crash für wahrscheinlich, zu gut sind die Fundamentaldaten. 2020er KGV von 14 bei 21% Gewinnwachstum, Schuldenfreiheit und steigenden Margen sehe ich genau wie investival als günstig an.

Fazit: Man kann selbst auf jetzigem Niveau eine erste Position aufbauen (weil SOBI fundamental untermauert ist), um einen Fuß in der Tür zu haben, falls SOBI bereits jetzt nach oben dreht. Bei weiter fallenden Kursen sollte man dann nachlegen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
zu Drogenkonsum generell :D;) :

aus comments section https://seekingalpha.com/article/4257000-altria-smoke-blows-…
wward001
Comments250 | + Follow
MO investment in CRON is the future for MO. I'm surprised at how slowly they have taken to embrace Marijuana, Hashish, Opium and Crack the real future money makers for MO. Ah, the day when everyone will be stoned out of their minds and MO will be banking all of that money with the new drug lords your State and local governments along with the Federal government of course, can't forget Uncle Sam. And Coke will be revived when their allowed to sell their original formula again. It's a bad dream but its coming. Governments are so desperate for money they will have your wives and daughters hooking on the street corner at night, maybe the day too. Can't wait for the beyond Orwellian future coming to you soon.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.438.813 von Bouncer80 am 27.04.19 16:44:37@bouncer - gute analyse von dir. :) Die 140 sek-marke scheint mittelfristig ein Thema zu werden, auch ich fage mich wieso die Aktie so stark gegen ihre fundamentals fällt ... ein Erklärungsversuch: ich schätze, dass technisch orientierte Sobi-besitzer das Ganze als Topbildung betrachten,

ich sehe das pragmatisch als trade so:

wenn die 17 hält, hat man Potential auf 10-20, das wird mir genügen.

2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.439.146 von clearasil am 27.04.19 18:18:55sorry, tippselfehler: natürlich 19-20.
@Timburg: "BIC entwickelt sich so langsam auch zum richtigen Rohrkrepierer. Grauenhafter Chart - ich hoffe hier ist keiner (mehr) investiert"
Ich bin noch investiert und werde auch irgendwann noch den break even schaffen. Bald bekomme ich wieder Dividende (4.5%), steuerfrei, zum vierten Mal.

@investival: "Aktuell noch investiv was zu machen, finde ich ziemlich anspruchsvoll; v.a. prozyklisch."
Finde ich auch! Tendenziell gehe ich teilweise bei einzelnen Nichtlangfristpositionen bei bestimmten Kurszielen heraus und sammele Liquiditaet. Die naechste Volaphase so wie im Dezember wird irgendwann wiederkommen. Nur eine Frage von Monaten, nicht von Jahren.

@Bouncer80 @clearasil: SOBI:
Ich hab's mit Charts ja nicht so, verstehe den Kursrueckgang bei SOBI ebenfalls nicht. Gemessen am Geschaeftsgegenstand und den Fundamentals halte ich die Aktie mittlerweile fuer guenstig und verstehe auch nicht, warum sie nicht schon laengst wieder zu einem Uebernahmeziel geworden ist.

Auch ueber einen Kauf von Ipsen denke ich aktuell nach. Der Kurs ist in den letzten Tagen rapide gefallen. Gestern in der Spite sogar um 11%. Ich habe keine Nachrichten dazu gefunden. Die Fundamentals sind nicht schlecht.

Sanofi hat gestern nach langer Zeit wieder ueberzeugende Zahlen (Wachstum) vorgelegt. Der CEO kuendigte das auf der HV im letzten Jahr an. Jetzt faengt er an zu liefern (obschon der Beitrag der Impfstoffnachfrage in Q1 marktbedingt gewesen ist). Ich bin hier gerade nicht drin, wuerde mich aktuell als Trade aber auch nicht unwohl damit fuehlen.

Dass Health Care nach dem starken Abverkauf einen Rebound machen wuerde, habe ich richtig eingeschaetzt und diese Woche noch vor den Sanofi-Zahlen mit Call OS auf denselben Basiswert gut verdient. Haette ich die Scheine bis gestern behalten, waere aus gut bestens geworden. Aber so ist meine Strategie, immer abraeumen, wenn ausreichend Gewinn aufgelaufen ist, vor allem bei sehr risikobehafteten Derivaten.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben