wallstreet:online
42,60EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX+1,34 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,83 % Öl (Brent)-0,91 %

*Daimler AG * auf dem Weg zu 2020 (Seite 1446)


ISIN: DE0007100000 | WKN: 710000 | Symbol: DAI
48,05
17:35:07
Xetra
+2,09 %
+0,99 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Zumal die beiden Honks von der SPD Schulzes—Scholz das so richtig genüsslich gesagt haben,
wie sie die „bösen Autofahrer“ noch weiter belasten wollen.
Arbeitsplätze sind den Schmarotzern total egal.
Ich weiß ja wo ich meine xxx bei der nächsten Wahl mache.
Da wo s der SPD besonders weh tut.
Und zwar ganz genüsslich.
Da hindert mich auch kein Fakeinterview vom ZDF.
Das bewirkt eher das Gegenteil.:D
Daimler | 48,03 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.488.449 von Cemby am 15.09.19 18:06:28
Zitat von Cemby: "Die Zukunft unserer Energie ist nicht Kohle, sondern Wasser"


...
https://www.zeit.de/hamburg/2019-09/wasserstofftechnologie-e…


Klimaneutraler Wasserstoff: Altmaier plant Produktion in industriellem Maßstab
...
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewend…

Jetzt Wasserstoff- und Fuel-Cell-Aktien kaufen.
Daimler | 47,88 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.496.828 von Cemby am 16.09.19 20:21:47Welche...?
Daimler | 47,95 €
Diesel europaweit unter Druck
ACEA, der Europäische Verband der Automobilhersteller, hat für das erste Halbjahr 2019 die Zulassungsdaten für Personenkraftwagen in der EU. Diesel sind nach wie vor unter Druck.

Hierzulande werden Auto-Käufer zurückhaltender. Der Diesel ist in Misskredit geraten und wird von Benziner oder Hybriden ersetzt. Neuen Technologien begegnen die Käufer vorsichtig. Das geht aus einer Umfrage der Tankstellenkette Aral hervor.

In den ersten sechs Monaten des Jahres sank die Anzahl der zugelassenen Fahrzeuge mit Dieselmotoren gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17,2 Prozent auf 2.574.756 Einheiten. Der Marktanteil von Diesel ging damit von 37,1 Prozent im ersten Halbjahr 2018 auf 31,8 Prozent zurück. In Frankreich sank der Absatz von Diesel-Pkw im Jahresvergleich um 16,6, in Großbritannien um 19,4, in Italien um 23,5 und in Spanien um 29,3 Prozent. In den Niederlanden war der Rückgang mit 46,1 Prozent im Jahresvergleich am stärksten, gefolgt von Schweden mit 35,5 Prozent;
nur der deutsche Markt verzeichnete bei den Selbstzündern einen moderaten Anstieg von 3,0 Prozent im Jahresvergleich auf 608.753 Einheiten.
...
https://www.automobil-produktion.de/hersteller/wirtschaft/di…

Das ist auch wenig verwunderlich, weiß man doch in der umweltsensiblen Autonation Deutschland sehr genau,

> daß die Verbotspolitik von DUH (Dieselfahrverbote) und GRÜN dem Klima schadet, weil Benziner mehr CO2 emittieren als Diesel.

> daß der politisch notgedrungen gewollte Umstieg auf Batterieantrieb der Einstieg in eine technologische Sackgasse ist, deren Nachteile zwar mit der Zeit leicht gebessert aber nicht beseitigt werden können.

Wer will schon Stunden an Ladepunkten zum Aufladen verbringen?? :confused::confused:

Daimler | 47,35 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.491.299 von Ines43 am 16.09.19 10:08:48
Zitat von Ines43: Kohle kann man verbrennen.
Dabei wird Energie frei.
Wasser kann man nicht verbrennen.

Aus Wasser kann man konventionell keine Energie freisetzen.
Es sei denn, man setzt Wasser z.B. mit Metallen wie Natrium oder Kalium um.
Aber um metallisches Natrium herzustellen, benötigt man auch Energie.


Du hast den Artikel garnicht gelesen!
Setzen Sechs!

Sein Wissen nur aus Überschriften zu beziehen ist gefährlich und hat fatale Nebenwirkungen.
Daimler | 47,31 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.496.828 von Cemby am 16.09.19 20:21:47
Zitat von Cemby:
Zitat von Cemby: "Die Zukunft unserer Energie ist nicht Kohle, sondern Wasser"


...
https://www.zeit.de/hamburg/2019-09/wasserstofftechnologie-e…


Klimaneutraler Wasserstoff: Altmaier plant Produktion in industriellem Maßstab
...
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewend…

Jetzt Wasserstoff- und Fuel-Cell-Aktien kaufen.


Ballard, Powercell und NEL scheinen m.E. aussichtsreich. Aber bilde Dir bitte auch selbst eine Meinung. Zu allen genannten gibt's auch entsprechende Foren bei W:O
Daimler | 47,30 €
Also ich würde in keines dieser Unternehmen investieren wollen:

Die machen alle nur minimale Gewinne ( wenn überhaupt!) und sind mit Milliarden bewertet.

Sieht mir nach der nächsten Blase auf die nur drauf wartet zu platzen.
Daimler | 47,06 €
Wobei ich mir zugegebenermaßen nur Nel und Ballard bisher angeschaut habe.

Aber das soll hier eigentlich gar nicht das Thema sein
Daimler | 46,99 €
Brutales Kursziel bei LH.
Nun auch Brutales Kursziel bei Daimler lese ich.
Ob der oder die Autoren von Leerverkäufer e gagiert wurden für mediale Unterstützung?
Alles Ganoven.
Daimler | 46,84 €
http://www.science-skeptical.de/category/artikel/

Das Klima lässt mich nicht los.
Oben die Temperaturkurve für Grönland über die letzten 4000 Jahre erstellt anhand eines Eisbohrkerns. Es gab Zeiten, da war es auf Grönländ in dieser Zeit wärmer als heute.
Auffällig ist, wie schnell die Temperaturen anstiegen oder auch wieder fielen.
Die tiefsten Temperaturen hatten man vor rund 150 bis 300 Jahren. Wenn man als Referenztemperatur für die heutigen Temperatur die Zeit um 1850 annimmt, dann kommt man auf eine besonders große Differenz, mit der man ein bisschen Eindruck schinden kann, was ja auch gewollt ist.
Daimler | 47,13 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben