checkAd

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 2816)

eröffnet am 05.07.15 01:18:03 von
neuester Beitrag 21.06.21 00:35:20 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 2816
  • 2991

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.12.17 12:56:59
Beitrag Nr. 1.751 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.430.461 von R-BgO am 12.12.17 12:29:51Also zustimmen tue ich, das hinter den vielen IPO´s und auch den +++Mantenfirmen+++ mehr Schein als sein steckt

gestern hat auch ein User nach zwei Coins gefragt, die durch Ihre Tokken 150-300 Mio USD einsammeln wollen.

D.h. von Null in die Top 50 der Kryptos ...

Aber es ist ein Unterschied als Headline zu nutzen "Is the Bitcoin market manipulated? Absolutely." wobei nicht BTC gemeint ist sondern der Krypto Markt

und egal ob Krypto oder Spielcasion oder Binäre Broker.. Wo es nach Geld stinkt, werden auch immer bösen Jungs finden die das für ihren Vorteil nutzen ...

Genauso wird ja auch auf Autobahnraststätten "Gold" verkauft .. und es gibt immer genügend Leute die darauf reinfallen ..

Nenne es alter Wein in neuen Schläuchen
Avatar
12.12.17 12:50:05
Beitrag Nr. 1.750 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.429.359 von R-BgO am 12.12.17 10:21:45Hmm, was wäre, wenn man dann einfach das erhaltene Geld zu 100% behält?

hat man dann ein paar Finger weniger, oder verbuchen diese Gestalten das dann als "einkalkuliertes Risiko"?
Avatar
12.12.17 12:29:51
Beitrag Nr. 1.749 ()
https://seekingalpha.com/article/4131235-bitcoin-futures-3-n…

Auszug:

"Is the Bitcoin market manipulated? Absolutely.

Anyone who follows The Wild World of Crypto on even a casual basis will tell you that pumps are carefully orchestrated through order spoofing and painting the tape. The boiler room tactics of the 80s have been retrofitted for Initial Coin Offerings (ICOs), many of which are no more than a cookie-cutter webpage and a hastily constructed whitepaper.

Today's pump-and-dump teams are actively and openly recruited on cryptocurrency forums. Ephemeral alliances are formed between complete strangers who promptly descend on low-liquidity unregulated exchanges like a flash mob, only to vanish when the target price is hit. There's no Stratton Oakmont for the NASD to punish or the FBI to wiretap. In the words of Jordan Belfort, the penny stock pumping King From Queens whose antics were canonized in the film The Wolf of Wall Street:

“Promoters [of ICOs] are perpetuating a massive scam of the highest order on everyone,” he said. “Probably 85 per cent of people out there don’t have bad intentions, but the problem is, if five or 10 percent are trying to scam you, it’s a f**king disaster.”

In short, the present Crypto market is a combination of every sharp trading practice currently outlawed by the SEC, from insider trading to twitter hacks proclaiming the twenty-something founder of a rival currency project has been killed in a car accident, forcing Ethereum wunderkind Vitalik Buterin to post a cryptographic "Proof of Life" photo of himself to put a stop to the ETH flash crash.

"
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.12.17 12:14:49
Beitrag Nr. 1.748 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.429.965 von XBT am 12.12.17 11:31:33
Zitat von XBT: Den Pfad auf der Blockchain zu unterbrechen ist eigentlich eines der kleineren Probleme. Da gibt es mehrere Möglichkeiten die man zur Sicherheit auch hintereinander schachteln könnte. Ich will die Details nicht erklären, ich möchte dass diese Täter dumme Fehler machen.
Man hat im Grunde die gleichen Probleme wie bei einem Haufen Bargeld. Wenn man das auf der Bank einzahlen will oder damit eine Immobilie bezahlen möchte muss man die Herkunft erklären können. Das ist die eigentliche Geldwäsche.
Ich hätte außerdem große Gewissensprobleme und könnte wohl nicht mehr schlafen aus Angst dass jeden Moment die Polizei das Haus stürmt.


sehe ich auch so .. man muss es hier nicht erklären, auch wenn es nur rein informativ gedacht ist und nicht zum nachmachen ;)
Avatar
12.12.17 11:31:33
Beitrag Nr. 1.747 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.429.505 von Chris_M am 12.12.17 10:40:05Den Pfad auf der Blockchain zu unterbrechen ist eigentlich eines der kleineren Probleme. Da gibt es mehrere Möglichkeiten die man zur Sicherheit auch hintereinander schachteln könnte. Ich will die Details nicht erklären, ich möchte dass diese Täter dumme Fehler machen.
Man hat im Grunde die gleichen Probleme wie bei einem Haufen Bargeld. Wenn man das auf der Bank einzahlen will oder damit eine Immobilie bezahlen möchte muss man die Herkunft erklären können. Das ist die eigentliche Geldwäsche.
Ich hätte außerdem große Gewissensprobleme und könnte wohl nicht mehr schlafen aus Angst dass jeden Moment die Polizei das Haus stürmt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.12.17 10:50:47
Beitrag Nr. 1.746 ()
Öl als neue Kryptowährung voll im Kommen?

https://de.investing.com/analysis/ol-als-neue-kryptowahrung-…
Avatar
12.12.17 10:40:05
Beitrag Nr. 1.745 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.429.455 von donvincente am 12.12.17 10:32:27
Zitat von donvincente: Bitcoins sind nicht unbedingt auf Personen zurück zu folgen. So wird Zahlungsverkehr im Darknet bspw. via Bitcoin erledigt. Nur die Zahlungskette ist verfolgbar. Allerdings ist das mit der Erpresser sicher irgendwie dumm denn so einfach ist ees dann auch wieder nicht...


Ja ok du kannst im DarkNet damit Waffen, Daten, Drogen usw kaufen.

Ich gehe ehr davon aus, das sich ein Kleinkrimieller dachte, man bevor ich zig mal im Supermarkt in die Kasse grabschen muss für einen Tagessatz mache ich es einmal richtig.

Und dann kommt der Bezahlvorgang von der Wallet aus wird ein Tesla gekauft, oder im Onlineshop was bestellt usw. und genau da muss er ja persönliche Daten angeben, wie beim Tesla der Eigentümer oder beim Versandhandel auch die persönlichen Daten ..

Oder er schickt einem Freund BTC der ihn früher oder später verpfeift, weil er auch gierig wurde.

Dagobert hat sich auch wegen eines Anrufs an alte Freunde selbst entlarvt ..
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.12.17 10:32:27
Beitrag Nr. 1.744 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.428.663 von Chris_M am 12.12.17 09:15:54Bitcoins sind nicht unbedingt auf Personen zurück zu folgen. So wird Zahlungsverkehr im Darknet bspw. via Bitcoin erledigt. Nur die Zahlungskette ist verfolgbar. Allerdings ist das mit der Erpresser sicher irgendwie dumm denn so einfach ist ees dann auch wieder nicht...
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.12.17 10:21:45
Beitrag Nr. 1.743 ()
das Biotop "komplettiert" sich;
heute in der Inbox, Geldwäschemodus:


"Sehr geehrte(r) xxxxxxxxxxxx,

unser Unternehmen ist eine innovative und kundenfreundliche Firma, die ein hohes Gehalt und eine Menge Vorteile für die Mitarbeiter anbietet. Das Hauptanliegen Ihrer Arbeit ist die Geldflussoptimierung und Handel mit Bitcoins. Jedermann kann bei uns ohne besonderes Vorwissen gleich anfangen Geld zu verdienen.

Wir bieten Ihnen einen interessanten Zusatzverdienst bis zu 3900 Euro im Monat an, bei nur wenigen Arbeitsstunden pro Woche. Ihre Arbeitszeit ist flexibel und kann Ihren Anforderungen angepasst werden. Der Mitarbeiter hat keine eigenen Ausgaben und muss keine besonderen Kenntnisse haben.

Ihre Aufgabe ist es die Coins für unsere Kunden zu erwerben, das Geld dafür erhalten Sie im Voraus und Ihren Verdienst von 20 Prozent behalten Sie gleich ein.

Falls Sie Interesse haben, möchten wir Sie kennenlernen.
Hierfür mailen Sie uns eine Email an: bxxxxxxxy@aol.com

In Erwartung Ihrer Antwort

Sxxxxx KG"
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.12.17 09:15:54
Beitrag Nr. 1.742 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.428.511 von GulOcram am 12.12.17 08:58:18
Zitat von GulOcram: Bild.de von heute: „wie groß die Akzeptanz der Währung auch in Deutschland ist, sieht man zum Beispiel daran, dass der DHL-Erpresser von Potsdam 10 Millionen forderte - in Bitcoins.“
Das ist doch bislang das krankeste, was man zu bitcoins bisher lesen konnte.


Ist ein dummer krimineller .. Dagobert und Co wurden aus dummheit ertappt .. aber sich ein "lösegeld" in BTC zahlen zu lassen, wo das Rückverfolgbar ist.. nur dumm ..

Da hätte er zwar mit dem Enkeltrick (oder PC Abzocke) mehr arbeit aber könnte die Summen einfacher transferieren..

Ich finde es aber gut wenn, die Medien das so kritisch darstellen, denn dadurch erhoffe ich mir das nicht noch neben den Zocker die Oma´s und Opas und Haushalstkräte usw in BTC investieren.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 2816
  • 2991
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Bitcoin oder doch Shitcoin?!