Twitter als Übernahmeziel???? (Seite 147)

eröffnet am 05.08.15 18:23:54 von
neuester Beitrag 17.01.21 07:40:07 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
29.10.20 15:45:49
Beitrag Nr. 1.461 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.537.179 von Mike-Foxtrott am 29.10.20 14:55:08Deine emotional geführt Beiträge langweilen mich.
Twitter | 51,56 $
Avatar
30.10.20 07:35:20
Beitrag Nr. 1.462 ()
Zahlen sind raus.
Kein Nutzerwachstum.
Dass Umsatz im Quartal direkt vor den US-Wahlen und @Home-Phase etwas steigt, war nun keine Überraschung.

So ein Portal lebt von freiem Meinungsaustausch und nicht von systemmedialer Zensur. Letzteres mag YouTube oder Facebook weniger schaden, weil Nutzer dort hauptsächlich anderen Nutzen zieht. Aber Twitter sägt sich m.E. mit Zensur den Ast ab, auf dem es sitzt.

Einigen Bestandsusern mag es gefallen, künftig in ihrer Blase bestätigt zu werden und andere Meinungen leicht wegzensiert zu bekommen.

Für neue User/Diskutanten unattraktiv IMO. Kurz-Mittelfristig Kurshalbierung würde nicht wundern.
Twitter | 52,43 $
Avatar
30.10.20 15:31:41
Beitrag Nr. 1.463 ()
Ich glaube irgendwie ist der Nutzerkreis von Twitter halt begrenzt weil man dort meist nur komische Leute findet. Für dir breite Masse ist das nichts. Mein Mal gelesen zu haben man muss da über die Zielgruppe der minderjährigen Mädchen gehen. Pinterest ist da schon was anderes weil das mehr Massenmarkt tauglich ist. Twitter ist eher so ein erwachsenes medium ohne Nutzerwachstum ist das bitter.
Twitter | 36,74 €
Avatar
04.11.20 10:24:14
Beitrag Nr. 1.464 ()
trump leads in all the major battlegrounds before the counting stopped..
denk trump sein Sieg ist bereits in der Tasche... gespannt wie twitter heute öffnet wenn die amis wieder aufmachen
Twitter | 36,72 €
Avatar
12.11.20 23:29:18
Beitrag Nr. 1.465 ()
Twitter | 42,81 $
Avatar
09.01.21 04:09:13
Beitrag Nr. 1.466 ()
Mit dem Löschen von Trumps Account dürfte nicht nur das Wachstum von Twitter deutlich negativ werden. Dieser Schritt, den zuvor auch Zuckerberg mit Facebook/Instagram ging, dürfte die gesamten Social Media Kanäle unter Druck setzen.
Ich schätze, dass es zunächst auf eine Zersplitterung hinauslaufen wird, weil Millionen Nutzer zu alternativen Diensten abwandern.

Aber (und jetzt aufgepasst): Langfristig werden sich Open-Netzwerke durchsetzen, die nach dem Bitcoin-Prinzip funktionieren. Selbst Trump-kritische Leute sehen in dem Schritt von Twitter eine Zensur, wo die Kontrolle über die Kommunikation bei zentralen Instanzen liegt.
Immer lauter wird derzeit die Forderung, die Kommunikation zu dezentralisieren, so dass Posts von keiner Instanz mehr gelöscht werden können.
In wenigen Jahren werden DSGV, Netzwerkdurchsetzungsgesetze, Telemediendienstgesetze etc. nichts mehr wert sein, weil Strukturen geschaffen werden, die ein Löschen der Inhalte künftig unmöglich machen - so wie man keine Bitcoins löschen kann.
Twitter | 51,48 $
1 Antwort
Avatar
11.01.21 15:17:15
Beitrag Nr. 1.467 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.359.489 von eaglez am 09.01.21 04:09:13
Habe Twitter eine kurze Nachricht mit dem kritischen Kommentar von Alexej Nawalny zur Trump Sperre zukommen lassen.
Finden es auch sehr problematisch, Twitter geht es jedoch alles am Arsch vorbei, wie diese Standardantwort zeigt:

Hello,

We’re writing to let you know that after reviewing the available information, we didn’t find a violation of our rules in the content you reported.

We appreciate that you let us know what happened, and encourage you to reach out again in the future if you see any potential violations.

Thanks,

Twitter

Aus meiner Sicht eine Firma die man nicht braucht.
so long
only
Twitter | 39,11 €
Avatar
11.01.21 19:49:00
Beitrag Nr. 1.468 ()
Ich bin mal short bei Twitter, erstens, weil die Trump Sperre ein unverzeihlicher Fehler war und zweitens, weil ich für Meinungsfreiheit bin. Selbst wenn ich die Meinung nicht teile, aber Zensur geht gar nicht.

Der Aktionär schätzt den Schaden auf 135 Mio Euro für diese selten dumme Sperre.
Twitter | 48,87 $
Avatar
11.01.21 20:44:00
Beitrag Nr. 1.469 ()
Na hoffentlich verbrennst Du Dir die Finger, Du moralinsaurer shorter!
Twitter | 48,12 $
Avatar
12.01.21 09:53:59
Beitrag Nr. 1.470 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.388.454 von Longshortdevil am 11.01.21 19:49:00So ist im Kapitalismus, jahrelang haben Twitter und Co. von den Klicks auf Trumps Lügengeschichten profitiert. Nun, wenn er nicht mehr Präsident sein wird, wird alles weniger spektakulär. Andererseits sind Lügen und verfälschte Fakten/alternative Wahrheiten nun mal nichts anderes als Lügen. Und Lügen sind keine Meinung. Und wütende Leute aufstacheln ist keine Meinung. Und ein wenig wütende Leute noch wütender machen ist keine Meinung.
Darum ist das Verhindern und Verbieten davon keine Beschränkung der Meinungsfreiheit.
Und Freiheit im allgemeinen bedeutet eben nicht das jeder Hirsel tun und lassen kann was er will, Freiheit bedeutet auch das man Pflichten hat und sich an Regeln hält. Regeln die so Dinge wie Fairness und Ehrlichkeit umfassen. Darum ist es schwer im Kapitalismus neutrale Nachrichten zu verbreiten und trotzdem Geld zu verdienen. Wer kein Geld verdient, kann keinen Gewinn machen, wer keinen Gewinn macht kann nicht existieren, das meiste Geld wird mit Skandalen und Sensationen verdient. Im sogenannten Sozialismus werden die Medien dazu verwendet Systemgegner zu diffamieren.
Es ist nicht einfach ein Mensch zu sein. Hat mir mal einer gesagt. Hat er wohl recht gehabt
Twitter | 40,50 €
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Twitter als Übernahmeziel????