DAX+0,04 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,37 % Öl (Brent)-0,70 %

Scout24 AG - Plattformanbieter geht an die Börse (Seite 2)


ISIN: DE000A12DM80 | WKN: A12DM8 | Symbol: G24
61,85
17:30:39
Lang & Schwarz
-0,60 %
-0,38 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 50.661.588 von TobiB am 19.09.15 15:56:03Hatte auch kurzfristig Interesse, zumal als mehrfacher Kunde.
Die Art und Weise, wie das trotz schlechtem Börsenumfelds angegangen wird, lässt aber nicht viel Gutes ahnen.
Es geht dann wohl doch erstmal um einen Befreiungsschlag.
Und natürlich ums wichtige Weihnachtsgeschäft.
Ich bleibe erstmal an der Seite.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.751.501 von abgemeldet-524174 am 01.10.15 12:32:08
"Weihnachtsgeschäft"?
bei Immos und Autos?
Mieses Börsenumfeld
oder hat man zu hoch gereizt?

Bin gespannt, wie Schäffler abschneidet!
Ja ist nicht günstig, aber klasse Unternehmen, kommt auf die langfristige Kaufbeobachtungsliste, aber IPO´performen ja normalerweise nicht so gut. Im Vergleich würde ich aber eher Rocket verkaufen und Immoscout kaufen
Anbei noch eine Analyse zu Scout24
http://www.investresearch.net/scout24-aktienanalyse/
Börsengang - Einschätzung
Die Scout-Gruppe ist - wenn man so will - ein Urgestein des Internets und wurde schon mehrfach in seiner Geschichte hin- und hergereicht. Nun ist tatsächlich ein Börsengang gelungen, trotz relativ schwierigem Marktumfeld, dass muss man als große Leistung anerkennen. Ansonsten bleibt ein sehr fader Beigeschmack, weil die Altinvestoren ihre Anteile größtenteils abgegeben haben und die Mittel aus der Kapitalerhöhung nicht investiert werden, sondern dem Schuldenabbau dienen. Der Ausblick ist eher gemischt. Immoscout ist zwar Marktführer, aber zukünftig härterem Wettbewerb ausgesetzt. Das weitere Wachstum in diesem Segment scheint begrenzt. Autoscout steht nur auf Platz 2. Die anderen Portale sind auf dem absteigenden Ast (vor allem Friendscout) oder irrelevant (Travelscout, Jobscout, Financescout). Ich sehe wenig Kursfantasie, vor allem weil der Ausgabekurs viel zu hoch angesetzt war. Die Aktie ist damit fürs erste belastet und sollte weiter fallen.
Angesichts der Kursentwicklung stellt sich mir gerade auch die Frage ob es nicht wie bei windeln.de noch ein Stück weiter nach Süden gehen könnte. Wenn die Bewertung unter 2 Mrd fällt und die Gewinne derweil weiter steigen wäre ich wahrscheinlich doch zum Einstieg geneigt...
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.756.064 von TobiB am 01.10.15 21:13:52
Zitat von TobiB: Angesichts der Kursentwicklung stellt sich mir gerade auch die Frage ob es nicht wie bei windeln.de noch ein Stück weiter nach Süden gehen könnte. Wenn die Bewertung unter 2 Mrd fällt und die Gewinne derweil weiter steigen wäre ich wahrscheinlich doch zum Einstieg geneigt...


Es gibt durchaus Parallelen beim IPO, wobei Scout24 noch etwas negativer bewertet werden muss. Die Bewertung ist weit überzogen, eine Korrektur des Aktienkurses sehr wahrscheinlich. Man darf allerdings nicht vergessen, dass die Scout-Gruppe profitabel arbeitet. Allerdings sehe ich keine großen, sondern nur moderate Wachstumsaussichten, die niemals eine x-fachen Umsatz/Gewinn Multiples rechtfertigen. Man sollte auf die nächsten Quartalszahlen und die Gewinnentwicklung schauen. Bekanntlich wird vor einem IPO immer die Kostenschraube angezogen, um das Unternehmen gut darzustellen, danach stellt man meistens fest, dass man mehr Mitarbeiter braucht und investieren muss.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben