Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,94 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,44 % Öl (Brent)-0,67 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 18.11.2016 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 53.733.141 von Shrek_71 am 20.11.16 11:10:43
Zitat von Shrek_71:
Zitat von sporttrader: ...

Moin Ducker, :)

es gibt zwischen den Formationen 1-3/AB und 1'-3'/A'B' einen Unterschied,
daher vermute ich erst Fehl Ausbruch nach unten und danach Rücklauf zu 1,10 ,
wer das mit entsprechenden Einstiegssignalen long tradet macht Faktor 10 profit bis spätestens
Ende 2019 . ;)

LG Sporti


Moin Sporti,
hast du auch einen OS auf das Szenario? Oder ein Faktorzertifikat.

Bin übrigens ab Januar wieder bei dir dabei. Zur Zeit zuviel Arbeit.

Gruß,
Shrek
[/s]
Moin Shrek,
derzeit nicht .
Aber die einfachste Extension deutet auf die beiden möglichen Super Trends hin,
im Moment der Chart weiter mit Verkaufsverhalten :



LG Sporti
Da fällt mir doch grad was ein:

"Der gute alte Rote-Laterne-Service", wenn man grad am letzten Beitrag des alten Threads ist! :)

Hier geht's weiter:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1241793-1-10/tage…
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.731.389 von John_Snow am 19.11.16 18:11:11
Zitat von John_Snow:
Zitat von lirius: :mad::mad::mad::mad::mad:

Warum - ich frage erneut - warum lenkt WO die Mitleser auf diese versteckte Bezahlseite?
Und dann bekommt man hier einen Count als erste Variante, der grundsätzliche Fehler hat

Wie kann man behaupten, dass der Move seit 10830 zum Trumptief ein Impuls ist?
Bitte Belege oder diesen Unsinn sein lassen

Und genau dieser Impuls ist zwingend nötig, damit die gestartete Bewegung eine c sein kann :cry:

Bitte WO, was soll das?


Dein Minderwertigkeitskomplex gegenüber anderen Wavern muß schon gewaltig groß sein wenn du die nicht bei WO ertragen kannst. Der Kollege muß für dich ja echt gefährlich sein.



Eher nicht - schmunzel :look:
Mir sind alle willkommen, die etwas Fundiertes zu den Märkten beibringen.
Wenn sie dazu auch noch was können (wie hier z.B. Prozzo, Berni, Body und andere, auch Waver, super, genau das bringt einen weiter.
Das bringt auch mich selbst weiter.
Dazu gehört aber auch, dass man sich einer Diskussion stellt

Wo ich absolut ei dir bin:

Jedem seine Entscheidung.
Und wer bei Robby sein Geld verbrennen mag (das zumindest klappt wunderbar), warum denn nicht

In diesem Sinne schönen Sonntag und dir (nicht nur dir) viel Erfolg

Lirius
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.731.572 von sporttrader am 19.11.16 19:13:14
Zitat von sporttrader:
Zitat von Ducker: ...

@ sporttrader
Klasse Chart. Diesen Verlauf dürften die wenigsten auf der Rechnung haben!

Im logarithmischen Chart liegen die drei Tiefs auf einer Trendlinie!
Da kann man sich schon mal geistig auf einen Abprall einstellen.



Moin Ducker, :)

es gibt zwischen den Formationen 1-3/AB und 1'-3'/A'B' einen Unterschied,
daher vermute ich erst Fehl Ausbruch nach unten und danach Rücklauf zu 1,10 ,
wer das mit entsprechenden Einstiegssignalen long tradet macht Faktor 10 profit bis spätestens
Ende 2019 . ;)

LG Sporti
[/s]

Moin Sporti,
hast du auch einen OS auf das Szenario? Oder ein Faktorzertifikat.

Bin übrigens ab Januar wieder bei dir dabei. Zur Zeit zuviel Arbeit.

Gruß,
Shrek
Wirtschaftskalender KW47/2016 (21.11. – 27.11.)
Folgende Wirtschaftsdaten sollten in der kommenden Handelswoche Beachtung finden. Rechnen Sie bei der Bekanntgabe der u.g. Daten mit erratischem Verhalten bei Aktienindizes und Forex-Märkten. Ich empfehle jedem Daytrader ca. 10 Minuten vor ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

https://formationenundmuster.com/




Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.731.572 von sporttrader am 19.11.16 19:13:14
Zitat von sporttrader: wer das mit entsprechenden Einstiegssignalen long tradet macht Faktor 10 profit bis spätestensEnde 2019 . ;)LG Sporti
[/s]

Na, dann ist das ja etwas für Witwen und Waisen! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.731.254 von EW-Robby am 19.11.16 17:22:30Hallo EW-Robby,

Deine Analysen verfolge ich schon sehr lange und es ist für mich ein Genuß, an Deinen EW-Kompetenzen teilhaben zu können. Einfach Klasse! Vielen Dank für Deine hervorragende Arbeit.


Gruß
Peter
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.731.227 von Ducker am 19.11.16 17:16:38
Zitat von Ducker:
Zitat von sporttrader: ED ist auch krass derzeit im Chart: :cool: LG Sporti


@ sporttrader
Klasse Chart. Diesen Verlauf dürften die wenigsten auf der Rechnung haben!

Im logarithmischen Chart liegen die drei Tiefs auf einer Trendlinie!
Da kann man sich schon mal geistig auf einen Abprall einstellen.

[/s]

Moin Ducker, :)

es gibt zwischen den Formationen 1-3/AB und 1'-3'/A'B' einen Unterschied,
daher vermute ich erst Fehl Ausbruch nach unten und danach Rücklauf zu 1,10 ,
wer das mit entsprechenden Einstiegssignalen long tradet macht Faktor 10 profit bis spätestens
Ende 2019 . ;)

LG Sporti
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.731.389 von John_Snow am 19.11.16 18:11:11
Zitat von John_Snow:
Zitat von lirius: :mad::mad::mad::mad::mad:

Warum - ich frage erneut - warum lenkt WO die Mitleser auf diese versteckte Bezahlseite?
Und dann bekommt man hier einen Count als erste Variante, der grundsätzliche Fehler hat

Wie kann man behaupten, dass der Move seit 10830 zum Trumptief ein Impuls ist?
Bitte Belege oder diesen Unsinn sein lassen

Und genau dieser Impuls ist zwingend nötig, damit die gestartete Bewegung eine c sein kann :cry:

Bitte WO, was soll das?


Dein Minderwertigkeitskomplex gegenüber anderen Wavern muß schon gewaltig groß sein wenn du die nicht bei WO ertragen kannst. Der Kollege muß für dich ja echt gefährlich sein.

Meine Empfehlung: Laß uns Lesern unsere freie Entscheidung welchen Analysen wir folgen wollen.


*zustimm* -
ich 'wave' überhaupt nicht aber die anderen User dürfen 'waven' bis zum Abwinken. :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.731.347 von lirius am 19.11.16 17:58:06
Zitat von lirius: :mad::mad::mad::mad::mad:

Warum - ich frage erneut - warum lenkt WO die Mitleser auf diese versteckte Bezahlseite?
Und dann bekommt man hier einen Count als erste Variante, der grundsätzliche Fehler hat

Wie kann man behaupten, dass der Move seit 10830 zum Trumptief ein Impuls ist?
Bitte Belege oder diesen Unsinn sein lassen

Und genau dieser Impuls ist zwingend nötig, damit die gestartete Bewegung eine c sein kann :cry:

Bitte WO, was soll das?


Dein Minderwertigkeitskomplex gegenüber anderen Wavern muß schon gewaltig groß sein wenn du die nicht bei WO ertragen kannst. Der Kollege muß für dich ja echt gefährlich sein.

Meine Empfehlung: Laß uns Lesern unsere freie Entscheidung welchen Analysen wir folgen wollen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.731.254 von EW-Robby am 19.11.16 17:22:30
So ein Müll - Ich könnt kotzen
:mad::mad::mad::mad::mad:

Warum - ich frage erneut - warum lenkt WO die Mitleser auf diese versteckte Bezahlseite?
Und dann bekommt man hier einen Count als erste Variante, der grundsätzliche Fehler hat

Wie kann man behaupten, dass der Move seit 10830 zum Trumptief ein Impuls ist?
Bitte Belege oder diesen Unsinn sein lassen

Und genau dieser Impuls ist zwingend nötig, damit die gestartete Bewegung eine c sein kann :cry:

Bitte WO, was soll das?
Elliott Wellen Analyse: DAX und DJI bereits im Jahresendabstieg ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX und DJI bereits im Jahresendabstieg ?" von (automatischer Beitrag)




Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.


Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A bzw. grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A bzw. grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine blaue B als Flat oder eine grüne B/X als Triangle. Die blaue B bzw. grüne B/X ist in ihrer lila B bzw. lila C.

Blaue B als Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)

Nach der blauen A bei 9300 wurde die grüne A bei 11431 beendet. Es läuft die grüne B mit der lila A=8695 und der laufenden lila B. Diese hat mit dem Bruch der violetten 0-b-Linie ihren Zielbereich (bis maximal 11431) erreicht. Nach Abschluss der lila B steht im Rahmen der grünen B noch die lila C mit Ziel unterhalb 8695 an. Diese wird die grüne B beenden. Es folgt danach eine grüne C zum Abschluss der blauen B sowie die blaue C mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 780x). Der Verlauf im DJI ist ein Indiz zur Einstufung dieser Variante als Hauptvariante.

Grüne B/X als Running Triangle (umrandete Beschriftung, blauer/orangener Pfad, Nebenvariante)

In dem Running Triangle wurde bereits die lila A=11431 und lila B=8695 beendet. Es läuft die lila C, die sich seit dem Bruch der violetten 0-b-Linie im Zielbereich (bis maximal 11431 in einem Running Triangle, oberhalb 11431 in einem Expanding Triangle). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen B/X noch eine lila D und E an, bevor die grüne C die rote Y und damit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen kann – idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 780x).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen. Es verdichten sich die Anzeichen, dass die lila B bzw. C bereits bei 10829 als Flat-X-Zigzag mit türkisfarbener W=10807, türkisfarbener X=10183 sowie türkisfarbener Y=10829 beendet wurde (Szenario 1). Es kann aber in dem Flat-X-Zigzag auch noch ein weiteres Hoch fehlen (Szenario 2). Das Maximalziel der lila B ist bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Szenario 1: lila B bzw. C bei 10829 beendet (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)

Die türkisfarbene Y und somit auch die lila B/lila C wurde als Zigzag bei 10829 beendet. Der Start der lila C/lila D kann mit dem Rücksetzer auf 9934 impulsiv als rote 1/A und der folgende Anstieg auf 10801 als rote 2/B (MOB 10829 - Zigzag mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301, blauer c=10801) interpretiert werden. Der Rücklauf seit 10801 lässt sich ebenfalls impulsiv mit der maximal zulässigen Anzahl an Extensions zählen (blaue i=10675, blaue ii=10795, orangene i=10609, orangene ii=10750, hellgrüne i=10647) und kann damit als Beginn der roten 3/C angesehen werden.

Im Rahmen der roten 3/C ist zumindest ein Anlaufen der braunen 0-b-Linie (derzeit 965x) zu erwarten und das Ziel der lila C liegt unterhalb 8695. Ein Bruch der Marke 10301 wäre ein starkes Indiz für dieses Szenario.

Aber:
Dieses Szenario weist aus Sicht des EW-Regelwerks zwei gravierende Schwächen auf:
  • In der türkisfarbenen Y der lila B/C verlief die rote C zwar regelkonform, doch war die blaue iv der roten C zeitlich etwas zu lang und preislich für eine blaue iv sehr tief gefallen.
  • Die blaue c der roten 2/B kann nur in Form eines EDT (lila Eindämmungslinien) mit orangener i=10798, orangener ii=10585, orangener iii=10801, orangener iv=10762 und orangener v=10801 abgeschlossen worden sein. Dieses EDT ist zwar regelkonform, verletzt aber mit der kurzen y in der orangenen ii eine Richtlinie zum EDT.

Szenario 2: lila B/lila C kurz vor Abschluss (grauer Pfad)

Nach der türkisfarbenen W/A=10807 wurde die türkisfarbene X/B=9934 (als Flat mit roter A=10183, roter B=10829, roter C=9934) unterhalb des 38er RT (violette Fibos) beendet. Der Start der türkisfarbenen Y/C zum Abschluss der lila B/lila C ist vermutlich korrektiv mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301 und blauer c=10798 als rote A/1 zu interpretieren. In der roten B/2 mit 38er Mindestziel 10472 (orangene Fibos) kann bereits eine blaue w=10574, blaue x=10801 sowie laufende blaue y (bisher 10603 mit orangener a=10609, orangener b=10750 und laufender orangener c) gezählt werden. Das 61er Mindestziel der roten C liegt zur Zeit bei 11107 (graue Fibos – ausgehend von 10574).

Bei einer impulsiven Auslegung des Anstiegs seit 9934 wäre die rote A/1 ebenfalls bei 10798 markiert worden. Es gäbe aber kein Mindestziel für eine laufende rote B.

Das Mindestziel für die türkisfarbene Y als Zigzag oder Flat ist 10829, das Mindestziel für die türkisfarbene C als Impuls oder EDT ist 11239 (hellgrüne Fibos). Nach Beendigung der lila B/lila C steht zumindest ein Rutsch zur brauen 0-b-Linie (derzeit 965x) an. Zu erwarten ist ein Rücksetzer im Rahmen der lila C unterhalb 8695.

Aber:
Aus den übergeordneten Wellenbewegungen und dem Vergleich zum DJI lässt sich kein triftiger Grund für ein weiteres Hoch oberhalb 10829 ableiten.



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI läuft seit März 2009 die schwarze B einer schwarzen 2 oder schwarzen 4 (siehe Big Picture). Diese bildet ein Flat, das in der Hauptvariante bei 18364 die blaue 3 der lila C und bei 15253 die blaue 4 abgeschlossen hat und sich in der blauen 5 als Expanding EDT befindet. In der Nebenvariante läuft die überschiessende rote B der lila B, in der bei 18364 die lila A und bei 15253 die rote A der lila B markiert wurde. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der blauen 3 bzw. lila A.

Hauptvariante

In der Hauptvariante läuft die blaue 5 der lila C als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien, blauer Pfad). In dem Expanding EDT kann bereits die orangene 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die orangene 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750, roter Y=15451) sowie die orangene 3 (bisher 18970, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17476, roter Z=18970). Die rote Z ist mehrdeutig interpretierbar und hat bereits alle ihre Ziele abgearbeitet. Sie kann mit einer blauen a=18158, einer sehr kurzen blauen b=18041 und einer blauen c=18970 (i=18089, ii=18042, iii=18411, iv=18299, v=18970) bereits fertig gezählt werden. Das 161er Maximalziel und MOB der blauen c liegt bei 19139 (orangene Fibos). Sollte in der roten Z noch etwas auf der Oberseite fehlen, so wäre für ein allfälliges Hoch ein Bruch der oberen blauen Eindämmungslinie (derzeit bei 1898x) zu erwarten (grauer Pfad).

Nach Beendigung der roten Z bzw. orangene 3 steht ein deutlicher Rutsch im Rahmen der orangenen 4 mit Mindestziel 16442 (ausgehend von 18970) bzw. der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1613x) an, bevor die orangene 5 oberhalb der orangenen 3 enden wird. Dieser Rutsch kann bereits gestartet worden sein.

Nebenvariante

In der Nebenvariante läuft die rote B der lila B als Flat. In dem Flat kann bereits die orangene A (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978) und in der orangene B die grüne A (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie grüne B (18970, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17457, roter Z=18970) gezählt werden. Das Ziel der grünen C bzw. orangenen B ist die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1613x), bevor die orangene C oberhalb der grünen B enden wird.


Wie geht es weiter ?

Es verdichten sich die Anzeichen, dass sowohl DAX als auch DJI die langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite bereits abgeschlossen sind. Dabei mahnt insbesondere die Zielerreichung im DJI mit Generierung einer neuen blauen Eindämmungslinie zur Vorsicht - es gibt keinen Grund mehr für eine Fortsetzung des Anstiegs. Der Jahresendabstieg könnte bereits im Gange sein - es drohen im DAX und im DJI neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16200.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.




Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 53.729.169 von sporttrader am 19.11.16 01:44:20
Zitat von sporttrader: ED ist auch krass derzeit im Chart: :cool: LG Sporti
[/s]

@ sporttrader
Klasse Chart. Diesen Verlauf dürften die wenigsten auf der Rechnung haben!

Im logarithmischen Chart liegen die drei Tiefs auf einer Trendlinie!
Da kann man sich schon mal geistig auf einen Abprall einstellen.

Antwort auf Beitrag Nr.: 53.730.489 von FalcoForever2000 am 19.11.16 13:23:04diese 'dunklen' Wolken ist dem Expertenthread hier schon länger bekannt.
Aber auch die Amis steuern auf ein höheres Zinsniveau zu...
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.729.184 von RossigeStute am 19.11.16 01:49:44"Das wichtigste ist ja, es ist auch das beste für sie selbst, hier nicht mehr zu sein!"

froehliche woche.in diesem sinne.
Hallo @Trader hier mal ein Beispiel, was so läuft ....SINO bei 1,4 entdeckt und 3 Tage später 14 im TOP
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1241748-1-10/tage…

Ich habe letzten Samstag SINO bei 1,4 USD entdeckt und danach ging es mal 10 in 3 Tagen hoch.
Wer Lust hat, der kann mit mir die nächste Apple suchen.
Viel Spaß beim betrachten.
DAX – Performance-Umfrage KW47/2016
Der DAX hat in der vergangenen Handelswoche 3 Punkte (+-0,0%) abgegeben und notiert am Ende der KW46 bei 10.665 Punkten (siehe Wochenchart unten). 47% der Teilnehmer gingen bei der letzten Umfrage von fallenden Kursen > 1% aus ...
Zum Weiterlesen bitte den folgenden Link verwenden:

https://formationenundmuster.com/




Peter D.
Traden Sie was Sie sehen, nicht was Sie denken!

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen sind keine Beratung oder Wertpapierdienstleistung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen keine Handlungsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. Für eventuell entstehende finanzielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.728.266 von gipsywoman am 18.11.16 21:04:44
Zitat von gipsywoman: [
wer bitte genau vermisst AK?


Das wichtigste ist ja, es ist auch das beste für sie selbst, hier nicht mehr zu sein!

Überleg mal, du wärst seit Jahren hier und hättest eine Hauptmessage, die du immer wieder bringst!

Ich weiss zwar nicht, was sie jetzt macht, aber wenn sie nicht wieder in einem Forum ist, dann kann sie die Zeit für Sinnvolleres nutzen, als jeden Tag das gleiche zu schreiben.


Ich finds gut, der Thread ist viel kürzer geworden, denn die ganzen täglichen Gegenpostings, dass AK keinen Durchblick hat, sind ja auch weg!

Wenn man jetzt noch die Trump Gegner hier verbannen würde... :laugh: dann käm man mit 10 Seiten aus.

------------------------------

Meine Trading Ideen sind leider nicht tagestauglich. Ich fänds zwar auch schön, wenn die Aktien sofort steigen würden, aber am Ende kommt doch mehr halten und zu einem guten Zeitpunkt später wieder verkaufen heraus.

Bin mal gespannt auf RTL, ich sehe da eine Bodenbildung bei 65 und nicht happy bin ich bei Telekom, da ich einen Widerstand bei 15 sehe und die letzten Tage gerne von 14,80 oder 14,60 direkt abverkauft wird. Sieht aus, als ob aktuell mehr Leute da raus wollen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.727.789 von RotesDepot am 18.11.16 19:35:54
Zitat von RotesDepot: ganz stark Sporti.....
LG RD

Hi RD,
danke
ED ist auch krass derzeit im Chart: :cool:

LG Sporti
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.728.692 von HelicopterBen am 18.11.16 22:24:02Guten Abend Heli...wir schauen uns mal Beitrag Nr. 334 von heute an...

Meine Short´s bleiben drin...Und dann schauen wir uns das mal umme 10.636 - 10.606 nächste Woche an...

Allen ein schönes Wochenende...;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.728.707 von updownupdown am 18.11.16 22:24:46so gesehen haste recht, das viele, also die mit der anderen, emotionalen sicht, da einige kopfschmerzen und wutgefühle aushalten müssen, aber das ist die ganz normale matrix.

wohl dem, der der matrix entfliehen kann.

nur kann man leider den vielen die von außen reinsehen nicht klar machen wie falsch sie die dinge beurteilen.

das ist das problem mit der matrix:D:laugh:

schönes WE!
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.728.386 von gipsywoman am 18.11.16 21:33:27
Zitat von gipsywoman:
Zitat von updownupdown: ...

ich hab keine Ahnung wie weit - so er denn überhaupt kommt. Aber ich glaube nicht, dass ein Kursniveau von 7000 ohne erhebliche Konsequenzen für die Realwirtschaft bleiben wird.

ach was, mußt du verstehen wie einen winter/sommerschlußverkauf oder so.

Mit Sicherheit dürfte in diesem Fall das unerschütterliche Vertrauen in die Allmacht der Notenbänker ins Gegenteil umschlagen.

ich kann so, moralisierend/philosophierend über den dax/börse/handel gar nicht mehr diskutieren, weil ich das alles ganz anders sehe und keinerlei sonstwen oder sonstwas berücksichtige.
ist der falsche ansatz.


Ich persönlich finde die Idee sowieso seit jeher absurd, dass eine Handvoll Leute die Geschicke der gesamten Menschheit dauerhaft ("zum Guten") beeinflussen können sollten. Und sei es nur aus dem einen Grund, dass die Beiträge der vielen zig Millionen "normaler" Menschen ins Bedeutungslose trivialisiert wird.

du mußt das trennen, börsenhandel und gesellschaftliches.


Andersrum wäre ich, was dies anbelangt, jedoch nicht ganz so zuversichtlich :(

Wie immer gilt: Solange die Party läuft, sind die Party-people happy. Der Hangover kommt stets erst danach. ;)


hangover.....
das klingt negativ, womit du stellung beziehst...... tatsächlich sehe ich persönlich den handel weder positiv noch negativ.


Nur noch zur Klarstllung: Ich habe das Wort hangover jetzt nicht benutzt um meine persönliche Meinung zu charakterisieren, die als Trader -da bin ich ganz bei dir- durchaus emotionslos bleiben sollte. Ich versuchte vielmehr die zu erwartende Stimmung bei den Leuten auf der Welt zu beschreiben, die in aller Regel nichts mit der Börse am Hut haben, nichtsdestotrotz unter den realwirtschaftlichen Auswirkungen einer geplatzten Börsenblase massiv zu leiden haben werden.

ein freundliches Wochenende allerseits :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.728.659 von Lord_Feric am 18.11.16 22:16:54
Zitat von Lord_Feric: Immer wieder eindrucksvoll, wie in der Nachbörse das Minus der letzten Viertelstunde wieder zurückgedreht wird... bei einem Plus würde das NIEMALS passieren... :look:
Schon erstaunlich:


zwar nur 9 bzw. 12 Punkte aber immerhin. Handelbar mit normalem Spread ist es eh nicht mehr. In USA gehen die Futures allerdings bis 22:15 und da kann man noch den letzten Move mittraden
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.728.596 von HelicopterBen am 18.11.16 22:06:03
Zitat von HelicopterBen: der DAX hält sich an meinem Plan seit 20 Uhr. Runter auf 10657, rauf auf 10674, und final in der Mitte der Range 10657/10674 gelandet, na, wo wohl?:laugh:;):rolleyes:


Sch....Zahl
:)
Immer wieder eindrucksvoll, wie in der Nachbörse das Minus der letzten Viertelstunde wieder zurückgedreht wird... bei einem Plus würde das NIEMALS passieren... :look:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben