Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,36 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,42 %

Trump News oder jede Woche eine neue Welt.... - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.292.056 von startvestor am 19.08.19 16:36:16Die Dänen wollen ihm leider Grönland nicht verkaufen. :cry:War eh nur der erste Schritt. Die Annektion kommt während der zweiten Amtszeit, in der es darum gehen wird, die dritte, vierte und fünfte Amtszeit zu sichern. Ist das 1x1 eines jeden Diktators - Brot und Spiele.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.291.063 von Blue Max am 19.08.19 14:55:111 USD und sofort weg. :D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.287.277 von Elrond am 19.08.19 07:37:10Na und ? Fragen darf er doch.

Vielleicht haben wir ja Glück und er macht uns auch ein Angebot für Berlin...

:laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.271.658 von Doppelvize am 16.08.19 07:28:15der Typ ist vollkommen durchgeknallt ...... :laugh: :laugh:

da liegen wahrscheinlich einige der größten Rohstoffreserven der Welt und die Dänen sollen das mal eben fürn Appel und en Ei an die Volltrottel verkaufen ..... halleluja ... :laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.276.014 von Blue Max am 16.08.19 14:27:31Alaska

Dieser Kauf war mit einem Preis von nur 4,74 Dollar pro Quadratkilometer einer der billigsten Landkäufe der Geschichte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.275.315 von Fundivest am 16.08.19 13:14:12https://de.wikipedia.org/wiki/Alaska#Russische_Kolonisation

"...Danach verkaufte das Zarenreich Alaska für 7,2 Millionen Dollar (entspricht etwa einem heutigen Gegenwert von 120 Millionen Dollar) an die Vereinigten Staaten..."

---
So günstig werden die Dänen Grönland vermutlich nicht an Trump verkaufen.

Und dank des Klimawandels könnte Grönland schon bald wieder grün sein, und die Wikinger könnten da wieder Ackerbau betreiben...

;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.275.315 von Fundivest am 16.08.19 13:14:12Inseln wie Hawai und Guam haben die auch "gekauft"...

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.271.658 von Doppelvize am 16.08.19 07:28:15
Grönland
Die USA haben auch Alaska gekauft und es war ein sehr guter "Deal".
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
US-Präsident Donald Trump will offenbar Grönland kaufen. Das berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Personen, "die mit der Diskussion vertraut sind". Das habe Trump "in unterschiedlich ernster Weise" wiederholt selbst gesagt.

Wieso kaufen? Amerika nimmt sich in der Regel....
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Frau Maxwell, Epsteins "Madam", taucht ploetzlich wieder auf. Sie wird in einem Fast Food Restaurant in LA gesichtet, und, jetzt kommts, liest folgendes Buch:

“The Book of Honor: The Secret Lives and Deaths of CIA Operatives"

https://nypost.com/2019/08/15/jeffrey-epsteins-gal-pal-ghisl…

So langsam muss man sich wohl auch mit Geschichten um "Pizzagate" oder "Spirit-Cooking" anfreunden ...

#Kakistokratie
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.259.742 von bmann025 am 15.08.19 02:58:30Die Story könnte noch richtig schmutzig werden:

https://www.thesun.co.uk/news/9716838/bill-clinton-epstein-c…

BILL’S DOUBLE TROUBLE

Bill Clinton seen walking off with a woman on each arm during a stay at Jeffrey Epstein’s private

Caribbean Island, court docs claim


14.08.19

:eek:
What the heck ... ?!?

How source saw it: Jeffrey Epstein had a bizarre portrait of Bill Clinton hanging in his Manhattan mansion, depicting the former president lounging on a chair in the Oval Office wearing red heels and an open-necked blue dress, a source exclusively told DailyMailTV

https://www.dailymail.co.uk/news/article-7353967/Did-Jeffrey…

Will das Bild nicht posten ...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Epstein

Eric Weinstein, managing director @ Thiel Capital mit interessanten Kommentaren und Insiderwissen auf Twitter:

Er haelt Epstein fuer ein "Konstrukt" eines Geheimdienstes.

Eric Weinstein @EricRWeinstein
The “things I did not fail to predict” file grew larger.
There were 2 “trading” fortunes in NYC Circa ‘04 that made no sense: Madoff & Epstein. I thought BM was a front runner (I was wrong) and JE a construct (I bet I’m right). And if JE is an intelligence community construct...

I will be discussing the Epstein situation. At least that’s my intention. But anyone can be silenced; I met him & it scared the hell out of me.
He was not a financier. Some ‘thing’ had set him up to play one.


If you claim I’m wrong, I’d like to apologize. Please show me I’m mistaken by talking in detail where possible about your extensive trading relationship with his accounts. I‘ve *never* met those who saw him trade at a level that could explain his outward appearance & I’ve looked.


https://twitter.com/EricRWeinstein
Das ist so billig wie die Haarfarbe!

Immer schön mitmachen bei der Mainstream-Hetze. Traurig, dass immer auch Personen den öffentlichen Lebens kritiklos mitmachen. Um sich ins Gespräch zu bringen? Oder um neue Fans zu bekommen? Mich gibt es so leider nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.214.126 von e64 am 09.08.19 11:29:34Manchmal ist es eben angebracht, klare Kante zu fahren und überdeutlich zu machen, wen man für einen Ignoranten hält, bei dem es halt nur Zeitverschwendung wäre, solch einem Ignoranten auch noch zu unerwünschter Publizität mit einem eher mißverständlichen Fototermin zu verhelfen....

https://www.bento.de/politik/greta-thunberg-donald-trump-und…
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.212.575 von Dauerfrusty am 09.08.19 08:46:56
Zitat von Dauerfrusty:
Zitat von Rollex12345: US-Kongress billigt Militärhaushalt von fast 800 Milliarden US-Dollar (Video)
https://deutsch.rt.com/nordamerika/90708-us-kongress-billigt…

Trump fordert ja immer von den Nato-Verbündeten mehr Geld fürs Militär auszugeben.
Stattdessen sollten die Nato-Verbündeten von Trump fordern, seinen Militärhaushalt zurückzufahren, dann wäre auch ein Ausgleich geschaffen und der wäre viel sinnvoller.


Menschen mit dem Blick fürs Wesentliche haben längst erkannt, das es sinnlos ist, mit Trump zu reden in der Hoffnung, ihnzur Einsicht oder Umkehr zu bewegen. Greta Thunberg zum Beispiel lehnt es ab, bei ihrembaldigen USA-Besuch diesen Wirrkopfund Egomanen überhaupt zu treffen, weil das Zeitverschwendung wäre.

Richtig so - make Amerika GRETA again....!!!!😎

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/greta-thunberg-…


Es schein ja ziemlich "in" zu sein, sich darüber öffentlich zu äußern, wenn man nicht treffen will...

1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.132.256 von Rollex12345 am 30.07.19 10:45:43
Zitat von Rollex12345: US-Kongress billigt Militärhaushalt von fast 800 Milliarden US-Dollar (Video)
https://deutsch.rt.com/nordamerika/90708-us-kongress-billigt…

Trump fordert ja immer von den Nato-Verbündeten mehr Geld fürs Militär auszugeben.
Stattdessen sollten die Nato-Verbündeten von Trump fordern, seinen Militärhaushalt zurückzufahren, dann wäre auch ein Ausgleich geschaffen und der wäre viel sinnvoller.


Menschen mit dem Blick fürs Wesentliche haben längst erkannt, das es sinnlos ist, mit Trump zu reden in der Hoffnung, ihnzur Einsicht oder Umkehr zu bewegen. Greta Thunberg zum Beispiel lehnt es ab, bei ihrembaldigen USA-Besuch diesen Wirrkopfund Egomanen überhaupt zu treffen, weil das Zeitverschwendung wäre.

Richtig so - make Amerika GRETA again....!!!!😎

https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/greta-thunberg-…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Is Trump Losing The Trade War?

That said, Trump's trade war has accomplished nothing tangible because that is the point. The goal of the trade war is to act as a distraction and scapegoat for the implosion of the Everything Bubble. As I have said for the past year, the trade war is not meant to be won, it is meant to be lost.

https://www.zerohedge.com/news/2019-08-07/trump-losing-trade…
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.199.750 von Blue Max am 07.08.19 17:53:02
Zitat von Blue Max: Gibt keinerlei Grund US-Bauern weniger zu vertrauen als unseren einheimischen Bauern.

Tatsache ist, dass heutzutage gutes Rindfleisch in den USA deutlich günstiger ist als in der EU.

Wenn durch mehr US-Importe auch die Verbraucher in der EU Qualitäts-Rindfleisch zu bezahlbaren Preisen bekommen, ist das doch eine gute Nachricht...

:eek:


Und wenn man denen endlich mal die Staatsknete entzieht wird es noch günstiger.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.199.750 von Blue Max am 07.08.19 17:53:02Gibt keinerlei Grund US-Bauern weniger zu vertrauen als unseren einheimischen Bauern.
Stimmt nicht.

Klonvieh und Genfuttermast. Letzteres leider auch bei Uns.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.181.295 von Inderhals am 05.08.19 22:46:20Gibt keinerlei Grund US-Bauern weniger zu vertrauen als unseren einheimischen Bauern.

Tatsache ist, dass heutzutage gutes Rindfleisch in den USA deutlich günstiger ist als in der EU.

Wenn durch mehr US-Importe auch die Verbraucher in der EU Qualitäts-Rindfleisch zu bezahlbaren Preisen bekommen, ist das doch eine gute Nachricht...

:eek:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.181.856 von Inderhals am 06.08.19 01:09:03Soll heißen-holt/esst Euer Steak mal lieber von den Menschen, denen Ihr vertraut. Im Lokal dann doch lieber einen Salat und Wein. Wobei man da auch besser mal auf das Etikett sehen sollte...wenn man nicht gerade einen Wein vom Faß besellt.

Aber- es gibt auch noch sehr gute Lokale(in Bayern). Man muß halt nur einfach nur die Augen aufmachen,
Anhang:
Und dieser Trump- genau die dieser "Dappeldu Bush"- können mich mal kreuzweise am A..lecken"
Unser Aller Devise sollte sein: Gutes Essen (aber nicht Beef von den USA geklontes Vieh, und Genfood) aus deutschen Landen von Bauern unseres Vertrauens. Nur leider kaufewn halt die Billigstkäufer fertig abgepackte Ware bei ALDI/LIDL usw. Fressen zum Billigstpreis.

Nun aber Vorsicht- Wo geht Ihr künftig hin, Euer Steak zu verspeisen? Ich meine die Wirte,
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.181.091 von Mango-Jerry am 05.08.19 22:27:36💕💕💕lieber Bruder im Geiste . Danke. Ich kaufe meine Gockel, die zumeist aggressiv zueinander agieren, denen man auch zusehen kann, bei einer lieben Bäuerin, die ich herzlich kenne. Bei der Schlachtung schicke ich dann doch lieber meine Frau vor. Das Gemeztel, wen da an die 80 Gockel ihr Leben verlieren, will ich nicht unbedingt dabei sein. Nur einmal war meine Frau krank. Und da mußte ich (für unsere 10 Gockel) 80 Gockel die Gedärme (nach genauer Anweisung) ausweiden- keine schöne Angelegenheit. Nach dieser Aktion gab´s Leberkäse aus der Röhre. Ich hatte, obwohl ich eigentlich Hunger hatte, keinen so rechten Appetit.

Aber gut- RINDFLEISCH.
Auch da...ich vertraue so richtig (und jetzt aktuell) keinem Metzger mehr. Das Rindfleich hole ich seit über 12 Jahren vom Biobauern. Die Eier bekomme ich von einem guten Freund, den ich angestachelt habe, das alte Haus von der Oma doch umzubauen in einen Hühnerstall. (Er wolle es abreissen)

Ich glaube..Wir sind Brüder im Geist.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.181.034 von Inderhals am 05.08.19 22:20:42Ich esse nur Deutsches Rindfleisch! Zur Not auch mal Macrons 😉

Es liegt an uns!
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Hallo Doppelvize. Vergiß diesen "Schmarrn". Mich ärgert eigentlich noch viel mehr dieses Abkommen mit dem Rindfleisch. Ein diplomatisches Desaster. Da hat dieser Brüllaffe es doch tatsächlich geschafft, unter dem Vorwand, die europäischen Autobauer mit Zöllen in "Zwinghaft" zu nehmen. Gleichzeitig eröffnen sich für diesen Wahnsinnigen Möglichkeiten weiterer Erpressungen.

Nun- so meine Meinung, sollten wir ZEN(zuschauen, entspannen, nachdenken) betreiben, insofern, daß wir den Chinesen beiteite stehen- passiv- die kommenden Monate.

Eines ist aber jetzt schon klar. Unsere EU-Politiker..Praktikanten gegenüber eines "psychopathischen Lehrmeisters". Schade nur, weil Wir diese Politik ALLE ausbaden.

Und so stehen wir Deppen nun da und gucken auf den "neuen Meister" China. Wir jedenfalls können diesem Lehrmeister Trump nur auf seine neuen, feinen Schuhe gucken,- das Geld dafür hat er sich zwar geliehen, von Banken denen er nun versucht Vorschriften zu machen.

Wir Ausländer haben´s wohl begriffen.....

Da steht ein König "nackert" vor Uns. 30 nackerte Buschmänner (Neger) machen nicht so viel Tamtam wie dieser "nackerte, enttarnte König."
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Trump wünscht sich angeblich USA ohne Hass

"Hass hat keinen Platz in unserem Land" - so kommentiert Donald Trump die Verbrechen in Texas und Ohio.


Realsatire pur!:mad:
US-Politologin: „Massenflucht wird als Waffe gegen Aufnahmeländer eingesetzt“
Die Harvard-Forscherin Kelly Greenhill ist der Ansicht, dass große Flüchtlingsströme bewusst verursacht werden, um sie als „unkonventionelle Waffen“ gegen die Zielländer einzusetzen. Dabei betrachtet sie die Flüchtlinge als Schachfiguren.
Die Initiatoren von Massenfluchtbewegungen nutzen eine Reihe von überlappenden Mechanismen, um die Entscheidungsfindung des Ziellands zu manipulieren:
◾Erstens wird das Verhältnis zwischen der Regierung und ihren größten Unterstützern nachhaltig gestört. Dies nennt sich Machtbasis-Erosion.
◾Zweitens wird die Unzufriedenheit der Bevölkerungsmassen mit der eigenen Regierung gefördert, um Unruhen zu schaffen.
◾Drittens wird die persönliche Sicherheit der Regierungsmitglieder in Gefahr gebracht.
◾Viertens kommen alle verbleibenden Instrumente zum Einsatz, um das Zielland zu destabilisieren.
◾Fünftens bleibt die Alternative der militärischen Aggression, um die Regierung des Ziellands auf Linie zu bringen.

Besonders bemerkenswert ist, dass Greenhill zwei Methoden nennt, die dazu dienen, die Integration der Flüchtlinge oder/und Einwanderer zu verhindern. Zum einen lässt sich medial die Botschaft verbreiten, dass durch die Massenaufnahme von Menschen alle Kapazitäten überfordert werden. Im gleichen Zug wird – unabhängig von den tatsächlichen Kapazitäten – der Wille der Bevölkerung zur Akzeptanz der Neuankömmlinge durch „politische Agitation“ zerstört.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/08/03/us-po…
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.108.753 von Doppelvize am 26.07.19 07:20:43Jetzt gehts aktuell um die Sonderzölle gegenüber China.
Wir werden als die Nächsten rasiert. Die Börsenkurse laufen voran und zeigen die künftige Richtung.

Soll heißen im Börsenformum:

"Jeder ist seines Glückes Schmied"
US-Kongress billigt Militärhaushalt von fast 800 Milliarden US-Dollar (Video)
https://deutsch.rt.com/nordamerika/90708-us-kongress-billigt…

Trump fordert ja immer von den Nato-Verbündeten mehr Geld fürs Militär auszugeben.
Stattdessen sollten die Nato-Verbündeten von Trump fordern, seinen Militärhaushalt zurückzufahren, dann wäre auch ein Ausgleich geschaffen und der wäre viel sinnvoller.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben