DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Million-Projekt von Oli Klemm und weitere Coaching-Projekte (Seite 271)



Begriffe und/oder Benutzer

 

ich bin noch anfänger was volumentrading und mp lesen betrifft, trotzdem möchte ich zumindest für heute mal meine konkrete ansicht für den fdax darstellen, da von den "unfehlbaren beiden" dazu leider nix kommt...

im kontext wurden am freitag tiefere preise bereich 11585 bis 11525 akzeptiert und somit ist entsprechend dort viel volumen entstanden, die tiefere preise andeuten. Aber! Heute ist der vpoc aus den morgenstunden von 11636 nur sehr zäh nach unten gewandert auf nun 11603, was nix anderes bedeutet das wenig volumen nach unten drin war, dieser ist inzwischen mehrfach attestiert worden, erstes ziel long sollte 11630 sein, wird das überwunden ist 11680 auch drin (lowvolnode)

stop kann eng im bereich 11592/11577 sitzen (hinter dem vpoc daily und großem volumen)

was die beiden helden mit indirektional meinen ist das shorten von optionen, (wegen dem zeitwertverfall sind die chancen statistisch auf der seite des verkäufers von optionen) das lohnt aber nicht im daily chart, dazu sollte mindestens das profil auf wochenbasis geöffnet sein....
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.019.751 von Nico9277 am 22.10.18 13:34:37der daily vpoc sitzt auf 11603 aktuell, das hab ich vergessen zu schreiben.

nie gegen den poc traden , sondern immer "mit" :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.969.131 von MakeCashNotWar am 16.10.18 11:18:29
Zitat von MakeCashNotWar: Ich habe nicht erwartet, dass wir uns auf einen Katalog von Kritiken einigen. Und es ist auch kein gemeinsamer Seminarbesuch erforderlich.
Ich wollte lediglich von dir erfahren, welche Kritik an Optionen DU meintest, von denen DU annimmst, dass diese bei seinem Seminar ein wenig zu kurz kommen und wieso Torsten Wegener der Schöpfer von Optionen ist. Es ist O.K., wenn du keine Lust auf eine Antwort hast.

Deine Erwähnung, dass ich das Wort "klingt" falsch geschrieben habe, empfinde ich übrigens nicht als Diskreditierung, denn du hast damit ja recht. Deine Rechtschreibfehler hier zu nennen, erspare ich uns.

Warum glaubst Du eigentlich das Herr Wegner Optionen erfunden hat? Hast Du da Belege für? Deine Behauptung wird auch nach der 3. Wiederholung nicht richtiger.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
ich denke die kombination aus klassischer chart- und markttechnik mit dem lesen von marktprofilen und dem interpretieren des orderflows ist ein guter ansatz um stabil im traden zu werden. dazu gehört auf jeden fall software und datenfeed ! das ist wichtig, da gibts keine frage!
abrunden kann man das tatsächlich mit dem shorten von optionen an den richtigen stellen, aber niemals naked wie das oft zu lesen ist!! stichwort "einfach rollen in zeit und preis", das ist sicherlich in einem bullenmarkt jahrelang erfolgreich, aber momentan ist das nur als aufsetzen von spreads sinnvoll

dazu muss man sich belesen und einarbeiten!

(bezogen auf das verkaufen von puts............ calls shorten kann böse enden bei dazu schlechter prämieneinnahme)
19 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.020.066 von Nico9277 am 22.10.18 14:11:17
Zitat von Nico9277: ich denke die kombination aus klassischer chart- und markttechnik mit dem lesen von marktprofilen und dem interpretieren des orderflows ist ein guter ansatz um stabil im traden zu werden.


du sag mal, tradest du denn schon erfolgreich mit diesen dingen oder suchst du noch ?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.020.165 von tradeseven am 22.10.18 14:25:02ja trade danach und deutlich besser als bisher, aber ich persönlich sage, dass es die kombination aus chart und volumentechnik ist, simples beispiel: du siehst an trendlinien, pivots oder fibomarken ob es was wird (durch den orderflow und die volumencluster) das war vorher hopp oder topp...zusätzlich siehst du halt wichtige preise wo der chart absolut nix sagt

orderflow und volumensummits alleine sind es aber auch nicht, wie gesagt die kombi ist es in meinen augen, im weekly profil wird es noch stabiler aber da lohnt es auch einfach optionen zu verkaufen, je nach persönlicher zeit und erwartung

ich trade nach pocs und summits aus contract, letzter monat, aktueller monat, letzte woche, aktuelle woche und dem tickcluster in kombination mit den pivots und fibos aus den herkömmlichen charts (1h)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben