checkAd

E-Sport Markt steht vor einem Hype. Thrustmaster - Logitech - Endor

eröffnet am 21.09.17 08:41:54 von
neuester Beitrag 14.05.21 13:13:38 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
21.09.17 08:41:54
2017 ist das Jahr des E-sport. Nicht nur Kanzlerin Merkel hat auf der Gamescom mehr Gelder zugesagt sondern auch Investoren weltweit suchen einen Entry.

Besonders interessant der Sim Racing Sektor (Rennspiele)

Formel1 hat erst kürzlich den Einstieg in E-sport verkündet und trägt schon in diesem Jahr eine F1 WM aus.

Der Ausbruch nach oben bei Guillemot liegt an den Halbjahreszahlen die Guillemot gestern gemeldet hat.Ein Umsatzanstieg im Bereich Lenkräder und Zubehör um 51% .

Dem Unternehmen gehört die Marke Thrustmaster. http://www.thrustmaster.com/de_DE

This growth accelerated during the second quarter, at +31%, with turnover of €15.1 million . Wholesalers as well as retail and e - tail chains are putting a significant focus on Thrustmaster’s new PC and console accessories, for the launches of blockbuster video games (Gran Turismo ® Sport, Forza Motors port ® 7, Project CARS® 2...) very highly an ticipated by the communities of gamers on PS4™, Xbox One® and PC

http://www.guillemot.com/index.php?option=com_content&task=v…

Für Guillemot/Thrustmaster steht noch ein deutlich besseres zweites Halbjahr bevor. Einerseits wegen dem Weihnachtgeschäfts und andererseit wegen den 3 Top Spielen die in Q3 - Q4 erscheinen werden.

Auch der dritte große Anbieter Logitech hat seine Zahlen vorgelegt und einen Umsatzanstieg von 38% vermeldet im Gaming Bereich.
Umsatztreiber ist dort unter anderen das Lenkrad G29
Schätzungsweise konnte Logitech ebenfalls einen Umsatzanstieg bei dem Lenkrad von über 50% verzeichnen.
Im zweiten Halbjahr sind möglichweise dann 75% Umsatzanstieg machbar.

Da Endor nahezu überall Testsieger geworden ist und die Gamer enorm viel Geld für ihre Hardware investieren, gehe ich davon aus das Endor ähnliche Wachstumsraten vorweisen kann und sehe das Unternehmen als Hauptprofiteur.
www.fanatec.com www.endor.de









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
1 Antwort
Avatar
22.09.17 12:26:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.791.153 von WissenMacht am 21.09.17 08:41:54Guillemot hatte bereits Ende Juli die "Turnover"-Zahlen vorgelegt, der Kurs ist dann erst nach und nach im August angezogen. Bei all der Endor-Diskussion ärgere ich mich, nicht früher mal nach Aktien der Konkurrenten gesucht zu haben. Denn in 2017 profitiert der gesamte Markt - von dir schön beschrieben - und man kann mit allen Aktien im Depot profitieren.

Guillemots Buchwert (Shareholder's Equity) lag bei 34 Mio € zum 30.06.0217, das entspricht 2,27 €! Das Rückschlagspotential ist also verhältnismäßig gering. Dennoch würde ich vor einem Einstieg eine Korrektur des jüngsten Anstiegs abwarten.

Etwas Kopfzerbrechen bereiten mir die Gewinnzahlen. Operating Profit im ersten Halbjahr war noch leicht negativ. Alle Ergebnisse, sowohl HJ1 2017 als auch die Jahresergebnisse sind durch "Financial Income" positiv beeinflusst. Hast du eine Ahnung, was genau das jeweils ist? Dieses Jahr gibt es ein beachtliche Zuschreibung auf gehaltene Ubisoft-Aktien. Wenn ich mir den kontinuierlichen Kursanstieg von Ubisoft in den letzten Jahren ansehe, könnte ich mir vorstellen, dass es 2015 und 2016 das gleiche war?

Was schätzt du denn für einen operating profit in diesem Jahr? 2015 lag er bei 2,4 Mio € bzw. 16 Cent. Kann es am Ende in diesem Jahr auf über 4 Mio € (ca. 27 Cent/Aktie) hinauslaufen?
Avatar
22.09.17 12:42:52
Habe gerade nochmal gesehen, dass das operating income zum 30.06.2016 bei -3,2 Mio € lag, am Jahresende dann bei +0,6 Mio €. Das zweite Halbjahr 2016 brachte also ein operating income von 3,8 Mio €. Wenn man davon ausgeht, dass dieses Jahr deutlich besser ausfällt, und wir im 1. Halbjahr 2017 nur ein geringfügig negatives Betriebsergebnis von -0,2 Mio € hatten, dann wird schnell klar, dass es 2017 wohl auf mindestens 5-6 Mio € operating income hinausläuft...

Besonders interessant finde ich das hier:

Racing wheels: The launches of two new high-end racing wheels, combined with the releases of racing games on both PC
and consoles, will ensure that Thrustmaster is well-positioned for the coming months.
- Thrustmaster’s new racing wheel for Xbox One® and Xbox One® X, the TS-XW Racer Sparco P310 Competition
Mod, will be launched on October 7. Its wheel is a 1:1 scale replica of the genuine Sparco P310 Competition wheel, used
in real race cars. Virtual racers on both Xbox One® and PC will be won over by the wheel’s advanced technologies,
allowing for the most accurate rendering of real-life racing sensations. This wheel firmly establishes the partnership
between Thrustmaster and Sparco.
- The T-GT wheel, available to the public since September 15, is Thrustmaster’s ultimate racing simulator for the game
Gran Turismo® Sport. The T-GT is a true powerhouse of major innovations with regard to eSports competition, based
on three fundamental aspects: the customized motor system incorporated into the T-GT’s servo base; exclusive
innovations for Gran Turismo® Sport gameplay (T-DFB – transmission of depth feedback sensations via the steering
column); and the T-GT’s wheel, including four rotary selectors used to select settings in real time while racing.

http://www.guillemot.com/dmdocuments//ResultatsSemestriels20…
Avatar
25.09.17 14:14:06
Ich habe mir jetzt zu meiner großen Endor-Position auch eine erste Position Guillemot/Thrustmaster ins Depot gelegt. Wie oben ausgeführt dürfte 2017 sowohl für Endor/Fanatec als auch Guillemot/Thrustmaster ein Rekordjahr aufgrund der zahlreichen neuen Spiele und der Formel-1-Online-Weltmeisterschaft werden. Bei beiden rechne ich mit einer Verdoppelung der Vorjahresumsätze. Guillemot hatte schon zum 30.06.2017 ein Ergebnis von 41 Cents je Aktie eingefahren, allerdings vor allem durch einen Zuwachs im Wert der gehaltenen Ubisoft-Aktien. Dennoch war das operative Ergebnis des ersten Halbjahres fast ausgeglichen (Vorjahr operativer Verlust von über 3 Mio €). Traditionell ist das zweite Halbjahr deutlich stärker. Zum Vergleich: im zweiten Halbjahr 2016 hat man dann einen operativen Gewinn von fast 4 Mio € ausgewiesen. Im zweiten Halbjahr 2017 könnte dieser Wert verdoppelt werden auf 8 Mio €. Das entspräche über 50 Cent je Aktie. Zusammen mit dem Halbjahresergebnis von 41 Cents und der Tatsache, dass die Ubisoft-Aktien seit 30.06.2017 schon wieder um fast 20% im Wert gestiegen sind, ergibt sich hier ein Potential von bis zu 1,00 €/Aktie Gewinn als Best Case Scenario in 2017. Im Worst Case werden es vielleicht nur 60-70 Cent/Aktie. Kurs aktuell: ~3,20 €!

Eigentlich hatte ich auf eine Korrektur unter 3 € gehofft, aber ich bin lieber mit einer ersten Position dabei, falls wir vielleicht kurzfristig noch die 4 € sehen sollten. ;) Spätestens bei der nächsten Korrektur stocke ich weiter auf...









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
2 Antworten
Avatar
26.09.17 23:28:35
Glückwunsch so muss das sein. Thrustmaster / Guillimot legt jetzt vor und Endor hinterher sobald die Zahlen offiziell werden bei Endor
Avatar
26.09.17 23:34:48
Glückwunsch so muss das sein. Thrustmaster / Guillimot legt jetzt vor und Endor hinterher sobald die Zahlen offiziell werden bei Endor
Avatar
27.09.17 09:30:26
Avatar
27.09.17 14:14:00
Avatar
27.09.17 20:15:23
Morgen könnte der Kurs etwas konsolidieren bei Thrustmaster. Allerdings sind mittelfristig Kurse von 12€ möglich wenn das zweite Halbjahr wie vermutet läuft.

Bei Endor sehe ich ebenfalls eine 100-150% Kurschance









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Logitech fällt für mich aus dem Raster.
Avatar
28.09.17 00:38:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.817.631 von Aktienangler am 25.09.17 14:14:06
Zitat von Aktienangler: Eigentlich hatte ich auf eine Korrektur unter 3 € gehofft, aber ich bin lieber mit einer ersten Position dabei, falls wir vielleicht kurzfristig noch die 4 € sehen sollten. ;) Spätestens bei der nächsten Korrektur stocke ich weiter auf...

Tja, das ist ja ziemlich schnell so eingetreten, wie von mir vermutet (4 €). Es könnte auch noch auf 5 € gehen, bevor wir hier eine deutliche Korrektur sehen. Zumindest macht es keinen Sinn, bereits bei 4 € Gewinne mitzunehmen, bei einem Halbjahresergebnis von 41 Cent und diesen fantastischen Aussichten für HJ2. Wie bereits gesagt: nach oben ist völlig offen, was Endor und Guillemot dieses Jahr an Gewinn einfahren. Es könnte unsere Vorstellungskraft sprengen! Ich würde keine Stücke hergeben, bei Schwäche sofort aufstocken.
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

E-Sport Markt steht vor einem Hype. Thrustmaster - Logitech - Endor