DAX-0,74 % EUR/USD-0,26 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,38 %

Godewind Immobilien AG (Seite 18)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Nachdem vor einigen Tagen First Berlin das Coverage für Godewind Immobilien mit der Einstufung "Buy" und einem Kursziel von 5,50 Euro aufgenommen hat, folgt heute SMC Research mit einem Kaufvotum und Kursziel 5,00 Euro.
Im aktuellen Focus money ist übrigens ein großer Artikel (2-seitig) über Godewind.
Fundiert und positiv - Kursziel bis Jahresende 5 bis Euro.
Nachricht vom 10.04.2019 | 07:35
Jahresfinanzbericht der Godewind Immobilien AG unterstreicht erfolgreichen Start des operativen Geschäfts in 2018

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/jahresfinanzbericht-…
Die vorgelegten Zahlen für 2018 und vor allem die Prognose finde ich schon etwas ernüchternd. Ein FFO im mittleren einstelligen Bereich wird angestrebt. Bedeutet ca. 5 Mio. € oder knapp 5 Cent pro Aktie. Dazu wird schon von Dividenden gesprochen. Wie viel soll den ausgezahlt werden ... 2 Cent?

Dazu notiert Godewind am NAV und die Anfangsrenditen liegen unter 5 %. Mir erschließt sich da nicht wo die mehrfachen Empfehlungen mit Kurszielen von 5-5,50 € herkommen bzw. worauf sie sich stützen.

Godewind hat erstmal eine ganze Menge Hausaufgaben zu machen und den Leerstand abzubauen. Zusätzlich sollten weitere Objekte gefunden werden die auch mal über 5 % abwerfen. Denn investiert muss ja auch noch werden und ein WALT von 4,2 Jahren ist auch nicht grade ein Ruhekissen.

Ich beobachte Godewind weiterhin und halte es für eine spannende Story. Jedoch drängt sich auf dem aktuellen Niveau ein Kauf für mich nicht auf. Auch weil andere Big Player in Deutschland mit Abschlägen auf den NAV gehandelt werden. Godewind werden hier wohl Vorschußlorbeeren zugestanden. Auch wurde die Aktie die letzten Monate ein gutes Stück weit durch Insiderkäufe und (etwas fragwürdige) Aktienrückkäufe gepusht. Wohl auch um überhaupt Kapitalerhöhungen in der Nähe des NAV hinzubekommen.

Bin nun gespannt ob Godewind in nächster Zeit weitere Erfolge verbuchen kann. Auch der heutigen Meldung konnte ich nichts neues rauslesen.
Sind einfach zu spät am Markt und wollten die WCM-Geschichte wiederholen.

Kennzahlen sind milde gesagt eine Frechheit...
Die Vergangenheit hat mehr als deutlich gezeigt, dass es bei Immos nie zu spät ist. Allerdings gibt es günstige und weniger günstige Einstiegszeiten. Stavros fehlt momentan einfach nur ein Top Vermieter in seinen Reihen. Die Vermietung über Makler ist in der heutigen Zeit etwas für die Tonne. Beim Einkauf wurde alles richtig gemacht. Evt. sollte man einfach mal an die Hamburger Freunde im Rheinland denken. Dort gibt es einen Top Verkäufer der von seinem Büro aus das Airport Business Center immer fest im Blick hat und helfen könnte :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.330.019 von kleinerkarl am 11.04.19 11:21:44News

Nachricht vom 16.04.2019 | 11:38
Godewind Immobilien AG schließt Finanzierung und Closing für Bürokomplex Herzogterrassen in Düsseldorf erfolgreich ab

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/godewind-immobilien-…
Godewind meldet eine erste umfangreiche Neuvermietung! (Quelle: Godewind AG)

Godewind Immobilien AG vermietet rund 5.000 m² Bürofläche im Frankfurt Airport Center

Neuer Mietvertrag reduziert Leerstand im FAC um rund 60 %
Jahresnettokaltmiete im FAC steigt um mehr als 13 % auf rund EUR 11,5 Mio.
Erster Meilenstein bei der Umsetzung der Value-Add/Manage-2-Core-Strategie
Vollvermietung des FAC bis Jahresende geplant
Frankfurt am Main, 6. Mai 2019 – Die Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3, Handelssymbol: GWD, Godewind), eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft, kann bereits vier Monate nach dem Kauf des Frankfurt Airport Centers (FAC), das direkt mit dem Terminal 1 des Frankfurter Flughafens verbunden ist, einen ersten signifikanten Vermietungserfolg in diesem Objekt vermelden.

Godewind schloss mit einem MDAX-Unternehmen einen Mietvertrag über 5.044 m² Bürofläche im FAC zu attraktiven Marktmieten ab. Mietbeginn ist der 1. Oktober dieses Jahres. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren. Dank der sehr guten Verhandlungen des Asset-Management-Teams von Godewind werden sich die Objektkennzahlen durch diesen Neuvertrag sehr positiv verändern. Die kontrahierte Jahresnettokaltmiete des Objekts wird durch diesen Abschluss um mehr als 13 % auf rund EUR 11,5 Mio. gesteigert. Die Leerstandsquote des FAC fällt von rund 20 % zu Jahresbeginn auf nur noch rund 8,2 %. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) beträgt nun 5,8 Jahre. Diese Parameter werden die Bewertung des Frankfurt Airport Centers zum 30. Juni 2019 positiv beeinflussen.

Zum Zeitpunkt des Erwerbs des FAC durch Godewind im Dezember 2018 lag der Leerstand noch bei 20 %. Dieser wird nun um rund 60 % reduziert, da bereits vor dem jüngsten Abschluss einige kleinere Flächen von insgesamt etwa 550 m² neu vermietet beziehungsweise die bestehenden Mietverträge für diese Flächen verlängert werden konnten. Durch weiteres erfolgreiches Asset Management soll noch im Jahr 2019 die Vollvermietung nahezu erreicht werden.

Darüber hinaus werden kurzfristig weitere Erfolge bei der Reduzierung des strategisch eingekauften Leerstands des Gesamtportfolios von ursprünglich 28 % angestrebt. Hier befindet sich die Gesellschaft bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen. Dieser Leerstand, der durch die Neuvermietungen im FAC bereits auf etwa 26 % reduziert wird, bietet ein herausragendes Wachstumspotenzial, mit dessen Hilfe der Net Asset Value (NAV) von Godewind mittelfristig signifikant gesteigert werden soll. Die aktuellen Vermietungserfolge sind diesbezüglich ein erster Meilenstein und belegen die Attraktivität der Value-Add/Manage-2-Core-Strategie.

„Nachdem wir das FAC zum Ende des Jahres 2018 übernehmen konnten, freuen wir uns, bereits nach so kurzer Zeit eine bonitätsstarke und langfristige Mieterin gefunden zu haben", erklärt Stavros Efremidis, CEO von Godewind. „Die damit erreichte signifikante Reduzierung des Leerstands zeigt, dass wir das Objekt im Asset Management erfolgreich positioniert haben. Dies erlaubt uns, auch weiterhin von der anhaltend hohen Nachfrage nach Büroflächen in Frankfurt und an unseren anderen A-Standorten deutlich zu profitieren."
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.494.274 von vw-porsche am 06.05.19 09:48:17 Nachricht vom 10.05.2019 | 08:11
Godewind Immobilien AG startet erfolgreich in das Geschäftsjahr 2019

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/godewind-immobilien-…
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben