DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 16.04.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
12.372,00
18:54:28
Lang & Schwarz
-0,47 %
-58,88 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 16.04.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Monat)0,4%-1,5%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Jahr)1,6%-2,1%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Monat)0,4%-1,5%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Jahr)1,6%-2,1%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Monat)0,4%-1,5%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Jahr)1,6%-2,1%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Monat)0,4%-1,5%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Jahr)1,6%-2,1%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Monat)0,4%-1,5%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Jahr)1,6%-2,1%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Monat)0,4%-1,5%
01:01GroßbritannienGBRRightmove Immobilienindex (Jahr)1,6%-2,1%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0%0,4%-0,3%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)1,2%1,5%1,2%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0%0,4%-0,3%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)1,2%1,5%1,2%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0%0,4%-0,3%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)1,2%1,5%1,2%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0%0,4%-0,3%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)1,2%1,5%1,2%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)0%0,4%-0,3%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)1,2%1,5%1,2%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30USAUSAControlling des Einzelhandels0,4%0,4%0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)0,6%0,4%-0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30USAUSAControlling des Einzelhandels0,4%0,4%0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)0,6%0,4%-0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30USAUSAControlling des Einzelhandels0,4%0,4%0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)0,6%0,4%-0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30USAUSAControlling des Einzelhandels0,4%0,4%0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)0,6%0,4%-0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze ex. Autos (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30USAUSAControlling des Einzelhandels0,4%0,4%0,1%
14:30USAUSAEinzelhandelsumsätze (Monat)0,6%0,4%-0,1%
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex15,818,622,5
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex15,818,622,5
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex15,818,622,5
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex15,818,622,5
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex15,818,622,5
16:00USAUSABusinessinventare0,6%0,6%0,6%
16:00USAUSABusinessinventare0,6%0,6%0,6%
16:00USAUSABusinessinventare0,6%0,6%0,6%
16:00USAUSABusinessinventare0,6%0,6%0,6%
16:00USAUSABusinessinventare0,6%0,6%0,6%
16:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex697070
16:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex697070
16:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex697070
16:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex697070
16:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex697070
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1,76%-1,715%
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,945%-1,88%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1,76%-1,715%
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,945%-1,88%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1,76%-1,715%
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,945%-1,88%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1,76%-1,715%
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,945%-1,88%
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills1,76%-1,715%
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills1,945%-1,88%
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kaplan Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kaplan Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kaplan Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kaplan Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kaplan Rede---
18:00USAUSAFOMC Mitglied Kashkari Rede---
18:30Euro ZoneEUREZB Mitglied Peter Praet spricht---
19:15USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
19:15USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
19:15USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
19:15USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
19:15USAUSAFOMC Mitglied Bostic Rede---
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse44,7 Mrd.$26,1 Mrd.$119 Mrd.$
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse49 Mrd.$43,3 Mrd.$62,1 Mrd.$
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse44,7 Mrd.$26,1 Mrd.$119 Mrd.$
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse49 Mrd.$43,3 Mrd.$62,1 Mrd.$
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse44,7 Mrd.$26,1 Mrd.$119 Mrd.$
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse49 Mrd.$43,3 Mrd.$62,1 Mrd.$
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse44,7 Mrd.$26,1 Mrd.$119 Mrd.$
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse49 Mrd.$43,3 Mrd.$62,1 Mrd.$
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse44,7 Mrd.$26,1 Mrd.$119 Mrd.$
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse49 Mrd.$43,3 Mrd.$62,1 Mrd.$


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
DAX-Wochenvorbereitung mit Fokus auf Range
Erneut schlagen die Emotionen am Wochenende höher. Vor einer Woche war es noch der drohende Handelskrieg zwischen China und den USA, nun ist es ein "echter" drohender Krieg in Syrien. Die Auswirkungen kann man schwer vorab skizzieren, wohl aber ein paar Chartmarken, an denen Bewegung entstehen sollte.

So ist der DAX in der Vorwoche recht sauber an die GAP-Kante gelaufen im Hoch:



Für einen Ausbruch fehlte aber die Power am Freitag. Nun fragen wir uns, ob die Range auch wieder nach unten durchschritten wird:



An welchen Punkten ich dies festmache, steht wie gewohnt ausführlich im News-Bereich:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10449507-dax-char…

Wünsche einen entspannten Wochenauftakt und vor allem keine Eskalation der geopolitischen Konflikte.

Gruß Bernecker1977

P.S.: War erst im falschen Thread
Neumond, Verfallswoche
Relevante Statistiken:

1. DAX bei Neumond eher bullisch:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
2. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
3. Dienstag ist US Tax Day:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-831-840/#…
4. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…

DAX Pivots
R3 12619,35
R2 12571,66
R1 12507,03
PP 12459,34
S1 12394,71
S2 12347,02
S3 12282,39

FDAX Pivots
R3 12661,67
R2 12597,83
R1 12530,17
PP 12466,33
S1 12398,67
S2 12334,83
S3 12267,17

CFD-DAX Pivots
R3 12647,20
R2 12586,70
R1 12516,70
PP 12456,20
S1 12386,20
S2 12325,70
S3 12255,70

DAX Wochen Pivots
R3 12894,36
R2 12709,17
R1 12575,78
PP 12390,59
S1 12257,20
S2 12072,01
S3 11938,62

FDAX Wochen Pivots
R3 12919,67
R2 12726,83
R1 12594,67
PP 12401,83
S1 12269,67
S2 12076,83
S3 11944,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
01.02.2018 13003,90
02.02.2018 12785,16
05.02.2018 12687,49
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
26.02.2018 12588,50
09.04.2018 12241,50
06.04.2018 12184,50
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
4 Tage vorm kleinen Verfallstag, MaxPains
4 Tage vorm kleinen Verfallstag, Maximum Pains, berechnet aus den Open-Interests der Optionen:
DAX® Optioen (ODAX): Maximum Pain 12200 -> Min. Auszahlung: €122,1 Mio.
EURO STOXX 50® Index Options (OESX): Maximum Pain 3400 -> Min. Auszahlung: €956,7 Mio.
SPX Optionen (an CBOE): Maximum Pain 2700 -> Min. Auszahlung: $5.802,9 Mio.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.547.536 von Bernecker1977 am 15.04.18 16:02:24
Zitat von Bernecker1977: Erneut schlagen die Emotionen am Wochenende höher. Vor einer Woche war es noch der drohende Handelskrieg zwischen China und den USA, nun ist es ein "echter" drohender Krieg in Syrien. Die Auswirkungen kann man schwer vorab skizzieren, wohl aber ein paar Chartmarken, an denen Bewegung entstehen sollte.

So ist der DAX in der Vorwoche recht sauber an die GAP-Kante gelaufen im Hoch:



Für einen Ausbruch fehlte aber die Power am Freitag. Nun fragen wir uns, ob die Range auch wieder nach unten durchschritten wird:



An welchen Punkten ich dies festmache, steht wie gewohnt ausführlich im News-Bereich:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10449507-dax-char…

Wünsche einen entspannten Wochenauftakt und vor allem keine Eskalation der geopolitischen Konflikte.

Gruß Bernecker1977

P.S.: War erst im falschen Thread


Moin Herr Kollege...

Ich habe mich schon gefragt!?!...Wieder mal Top...;)...schönen Sonntag noch...:cool:
Dow Jones Chartanalyse vom 15.04.2018
Hallo Community, es ist Sonntag, der 15. April 2018 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Während am Montag noch die Bären die Oberhand hatten und den Dow Jones unter dem Widerstand 1g bei 24.100 halten konnten, setzten sich ab Dienstag die Bullen durch. Allerdings erneut nicht überzeugend.

Jedem bullischen Tag folgte sofort ein Abverkauf-Tag. Ganz typisch dafür war der Freitag, der nach einem starken Donnerstag zunächst stark eröffnete (sogar leicht über der Abwärtstrendlinie, die seit Ende Februar besteht) und dann ausgehend von der Widerstandszone 24.600/24.700 Richtung 24.200 gedrückt wurde. Der Wochenschluss lag dann bei 24.360 Punkten.

Erneut haben also der Widerstand bei 24.700 und die obere Linie des Abwärtstrendkanals gehalten.

Die Frage ist doch, wer wagt sich in diesem Umfeld vor und beginnt an diesen Widerständen massiv zu kaufen? Vermutlich ist diese Zone ohnehin nur mit einem Overnight-Up-Gap zu überwinden.

Die Wochenkerze ist ein Zwilling der Vor-vor-Wochenkerze. Grün, aber der Docht ist erneut länger als die Lunte. Damit hat sich nun der dritte relativ lange Docht gezeigt. Um 24.500/24.600 wird also seit 3 Wochen immer wieder verkauft. Ein solches Kerzenbild spricht meiner Meinung nach eher für fallende Kurse.


Ausblick:
Die Bullen konnten also in der vergangenen Woche etwas punkten. Aber es sieht weiter danach aus, dass ihnen die Puste ausgeht. Nach dem Auftreffen auf die Widerstandszone am Donnerstag und Freitag scheint nun ein Abwärtsimpuls logisch. 23.738 Punkte sind dabei das kurzfristige Minimalziel. Hält es nicht, folgt das Februartief und sein Durchbruch nach unten auf ca. 22.600 und schließlich 22.179.

Ich bleibe auch weiterhin bei der Erwartung, dass nach den 22.179 noch ein weiteres Tief bei ca. 21.500/21.600 (1d) bis Ende April/Anfang Mai angesteuert wird. Erst dann könnte der missglückte Ausbruchsversuch aus dem langfristigen Aufwärtstrend verarbeitet sein.

Einen ersten echten Teilsieg würden die Bullen erringen, wenn es gelingt auf Tagesschluss über 24.700 (1h) zu schließen. Dann wäre der Weg zumindest bis 25.000 frei. Dennoch muss auch die 25.800 fallen, damit zunächst keine neuen Jahrestiefs mehr drohen. Dieses Szenario hat für mich weiterhin die kleinere Wahrscheinlichkeit, denn der Abwärtstrend ist weiterhin intakt.

Widerstände sind: 24.697(1h), 25.450, 25.800, 26.000, 26180, 26.338 und 26.617.

Unterstützungen sind: 24.101(1g), 23.738, 23.360, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de .

Eine gute Zeit und viel Erfolg.
Nasd100
Montag - Up oder Down?

Im Nasd100 ist mMn nach wie vor der rote "Ausbruchs-Balken" Bereich ~ 6.625 - 6.640 entscheidend (Stunden-Close) - Close am Freitag war im Balken und wurde zu Stundenschluss zurückerobert (deswegen ist min Nasd-Long noch im Depot).


Falls Syrien negativ aufgenommen wird, sehe ich im Bereich 6.500 (roter Kreis) Long-Chancen.

Syrien positiv, müsste morgen ein Up-Gap folgen, um in den nächsten Tagen an die 6.700 zu laufen.

Allen alles Gute - Betty


Antwort auf Beitrag Nr.: 57.548.274 von idRldK am 15.04.18 19:26:31Syrien positiv, müsste morgen ein Up-Gap folgen, um in den nächsten Tagen an die 6.700 zu laufen.


.. an die 7.000 zu laufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.548.274 von idRldK am 15.04.18 19:26:31Ich denke es kommt viel auf die Währungen an,damit meine ich Euro/Dollar.Die ersten Tendenzen werden wir gleich sehen;).Das wird richtig spannend morgen und auch ich stelle mir den Wecker um nix zu verpassen....Gruß!
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 16.04.2018

Die Kriegsdrohungen wurden nun ernst und die erste Raketen flogen. Der Markt wird daher nun sicher weiterhin nervös bleiben und auf jeden Tweet anspringen der Orientierung verspricht. Daher sollte man besser auch mit charttechnischen Fehlsignalen rechnen...

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11690, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: wieder positiver
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiver


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Wir befinden uns auf Tagessicht weiterhin außerhalb der Abwärtstrends der letzten Monate. Technisch gesehen, wäre somit mit weiteren Erholungsschüben zu rechnen. Etwas unkalkulierbar bleibt allerdings weiterhin das politische Säbelrasseln um Syrien. Nach wie vor zeigt sich der Markt recht volatil und auch nervös, sobald neues Gezwitscher die Runde macht. Eine weitere Erholung bis 12478 und 12500 war durchaus denkbar und wurde so auch verwandelt. Dem wichtigen Widerstand im Tageschart hat der Dax mit seiner Reaktion aber damit gut Rechnung getragen, sodass zum Montag eine weitere Erholung zu favorisieren wäre.

Angesichts der geopolitischen Spannungen, wäre ich aber sehr vorsichtig. Sobald sich der Dax unter die 12424 zurückzieht, würde ich eher auf der Short-Seite Chancen suchen. Unterhalb von 12424 wären die Bereiche um 12395, 12370, 12315 und die altbekannte 12270 als attraktive Ziele zu benennen.

Bleibt der Dax aber unberührt der Anspannungen und hält sich über der 12424, so rechne ich mit einem Erreichen der 12550. Widerstände auf dem Weg dahin sind 12490 und 12506.

Fazit: Der Markt dürfte angesichts der aktuellen politischen Spannungen weiter nervös bleiben. Dennoch könnte er oberhalb von 12424 mit der Erholung fortsetzen und noch die 12550 erreichen. Wird die 12424 aber aufgegeben, so wären unterhalb die Ziele bei 12395, 12370, 12315 und 12270 auszumachen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben