checkAd

Steinhoff: Tag der Rettung – wieviel Wert bleibt in der Aktie? | Diskussion im Forum

eröffnet am 24.07.18 02:49:09 von
neuester Beitrag 30.03.21 18:44:12 von


  • 1
  • 19

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
30.03.21 18:44:12
Beitrag Nr. 189 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.649.125 von price-of-success am 30.03.21 10:52:01Scheint so. Nach unten aber eben auch Unterstützung bei 12 Cent.
Es wird abgewartet. Besser als diese Kapriolen Anfang des Jahres.
Steinhoff International Holdings | 0,126 €
Avatar
30.03.21 10:52:01
Beitrag Nr. 188 ()
0.128 die neue Grenze
Steinhoff International Holdings | 0,128 €
1 Antwort
Avatar
24.03.21 07:13:03
Beitrag Nr. 187 ()
Das Verfahren in Oldenburg?
Eher Fahrt ins Nichts.
Den Kurs wird das nicht interessieren.
Den interessiert der Vergleich, die Erträge des IPO und die Zinslast nach der Umschuldung.
Steinhoff International Holdings | 0,128 €
Avatar
23.03.21 20:44:56
Beitrag Nr. 186 ()
Was denkt ihr... wohin das hinführen wird das ganze rechtliche... und mit dem Kurs ?
Steinhoff International Holdings | 0,130 €
Avatar
23.03.21 13:45:45
Beitrag Nr. 185 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.560.591 von faultcode am 23.03.21 01:38:3223.2.
Manager-Haftpflichtversicherer zahlen bei Steinhoff 78 Mio Euro
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/manager-haftpflich…
...
Die Manager-Haftpflichtversicherer der ehemaligen Führungsriege von Steinhoff kommen für einen kleinen Teil des Schadens infolge der milliardenschweren Bilanzmanipulationen bei dem Handelsriesen auf.

Aktionäre und Gläubiger könnten mit insgesamt 78 Millionen Euro rechnen, teilte der südafrikanisch-deutsche Konzern am Dienstag in Stellenbosch bei Kapstadt mit. Die Einigung mit den sogenannten D&O-Versicherern ist Teil eines Plans, mit dem Steinhoff eine Welle von 90 Klagen in Südafrika, Deutschland und den Niederlanden beilegen will. Die geschädigten Anleger fordern mehr als 136 Milliarden Rand (7,7 Milliarden Euro), sollen sich aber nach den Vorstellungen von Steinhoff mit weniger als einer Milliarde Euro zufriedengeben.

Der ehemalige Wirtschaftsprüfer von Steinhoff, Deloitte, hatte sich bereits im Februar bereiterklärt, bis zu 78 Millionen Euro zu einem Vergleich mit den Klägern beizusteuern.

Mit D&O-Policen ("Directors & Officers") sichern Unternehmen ihre Manager vor den finanziellen Folgen eines Fehlverhaltens ab, die Versicherer zahlen in der Regel aber nur bei Fahrlässigkeit. Bei Steinhoff stehen sie nur für einen Teil der ehemaligen Führungsriege ein, darunter für Firmengründer Bruno Steinhoff und dem früheren Aufsichtsratschef Christo Wiese.

Der ehemalige Vorstandschef Markus Jooste, Ex-Finanzvorstand Ben La Grange sowie der frühere Europa-Chef Siegmar Schmidt sind davon ausgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Anfang März gegen drei Ex-Manager von Steinhoff Anklage wegen des Verdachts milliardenschwerer Bilanzmanipulation erhoben. Namen nannte sie nicht.
Steinhoff International Holdings | 0,127 €
Avatar
23.03.21 10:43:35
Beitrag Nr. 184 ()
Morgen ist Gerichtstermin.
Hamilton gegen Steinhoff
wegen der Ungleichbehandlung?
Steinhoff International Holdings | 0,123 €
Avatar
23.03.21 10:32:31
Beitrag Nr. 183 ()
Vor 2 Wochen war der Kurs noch bei 10 Cent. Haben inzwischen 24% gut gemacht. Also nicht meckern!
Steinhoff International Holdings | 0,123 €
Avatar
23.03.21 10:10:37
Beitrag Nr. 182 ()
Die Taschengeld Zocker verkaufen schon wieder um sich die Kosten für ein Eis zu sichern, lächerlich.
Steinhoff International Holdings | 0,123 €
Avatar
23.03.21 08:53:37
Beitrag Nr. 181 ()
Conservatorium ist damit raus aus dem Poker.
Andere pokern noch.
Steinhoff International Holdings | 0,124 €
Avatar
23.03.21 08:37:47
Beitrag Nr. 180 ()
ebruary 15, 2021 Steinhoffs ehemaliger Wirtschaftsprüfer Deloitte zahlt $85 Millionen zur Beilegung bestimmter Ansprüche https://www.reuters.com/article/uk-steinhoff-intln-settlemen… ... Steinhoff sagte am Montag, dass der ehemalige Wirtschaftsprüfer Deloitte zugestimmt hat, 85 Millionen Dollar an bestimmte Kläger zu zahlen, als Teil des vorgeschlagenen Plans des Einzelhändlers zur Beilegung globaler Klagen in Höhe von 1 Milliarde Dollar, und dass ein Unternehmen, das sich dem Plan widersetzte, seinen Gerichtsantrag zurückgezogen hat. ... Steinhoff sagte, dass sein ehemaliger Wirtschaftsprüfer Deloitte als Teil der laufenden Gespräche mit verbundenen Parteien zugestimmt habe, den vorgeschlagenen globalen Vergleichsplan des Unternehmens zu unterstützen und eine zusätzliche Zahlung von bis zu 70,34 Millionen Euro (85,28 Millionen Dollar) zu leisten, um einige Ansprüche "im Austausch für bestimmte Verzichtserklärungen und Freigaben" zu begleichen. Steinhoff teilte mit, dass bis zu 55,34 Millionen Euro der Zahlung an die Kläger, die Steinhoff-Aktien gehandelt haben, geleistet werden. 15 Millionen Euro werden an bestimmte vertragliche Anspruchsberechtigte gezahlt, vorausgesetzt, dass Steinhoff die rechtlichen Verfahren in Bezug auf die in Not geratenen Unternehmen in den Niederlanden und Südafrika sowie andere Bedingungen abschließt. "Der Vergleich von Deloitte ist in keiner Weise ein Eingeständnis einer Haftung für die Verluste, die Steinhoff und seinen Stakeholdern durch die Unregelmäßigkeiten in der Rechnungslegung bei Steinhoff entstanden sind", sagte Deloitte in einer separaten Erklärung. Steinhoff teilte außerdem mit, dass es eine Einigung mit Conservatorium Holdings LLC und bestimmten Unternehmen, die mit dem ehemaligen Steinhoff-Vorsitzenden und zweitgrößten Aktionär Christo Wiese verbunden sind, erzielt hat, die dazu führen wird, dass Conservatorium den Gerichtsantrag zurückzieht. Conservatorium ist der Rechtsnachfolger der Forderungen von sieben weltweit tätigen Banken, die einer von der Familie Wiese kontrollierten Gesellschaft mit Sitz in den Niederlanden 1,6 Milliarden Euro vorgestreckt hatten. Steinhoff sagte, dass Conservatorium einen Gerichtsantrag beim Amsterdamer Bezirksgericht gestellt hatte, um einen Restrukturierungsexperten bei Steinhoff zu ernennen, was möglicherweise den Plan zur Beilegung der globalen Klage verzögert hätte. Steinhoff International Holdings | 0,117 €

Gruß WG
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Steinhoff International Holdings | 0,127 €
  • 1
  • 19
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Steinhoff: Tag der Rettung – wieviel Wert bleibt in der Aktie?