Ölpreise stark gestiegen - Brent auf höchstem Stand seit knapp 4 Jahren (Seite 10) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.631.466 von callputs am 10.02.20 10:24:27Ist die Entscheidung der OPEC schon raus? Quelle?
Öl (Brent) | 54,32 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.631.541 von Radiesel2008 am 10.02.20 10:31:46
Zitat von Radiesel2008: Ist die Entscheidung der OPEC schon raus? Quelle?


Stand jetzt ist, das Russland noch blockt und mehr Zeit benötigt. Daher erst mal nichts mit Kürzung der Förderung. Vielleicht werden Sie bei ca. 50 Dollar nervöser....

Jedenfalls sehen steigende Kurse anders aus. Und die die außergewöhnlichen Vorraussetzungen (gesundheitlichen sowie politischen) sprechen z.Z. dagegen.

Das wir zudem noch in das Batteriezeitalter kommen hilft dem Kurs auch nicht weiter. Ebenso ÖL Heizungen werden verboten für die Zukunft usw. Der Prozess der Umstellung dauert natürlich seine Zeit.

Könnte mir vorstellen, das in Zukunft immer mehr die Ölförderung einstellen aus Gründen der Rentabilität. Hat dann auch was Gutes wegen diesem fürchterlichen Fracking. Bin zwar nicht grün, aber dieses Käselöcher Bohren in unsere Erde geht zu weit.

Öl wird sowieso keine Zukunft haben. Die jetzige Generation wird es wohl nicht mehr erleben. Aber die sehr jungen auf jeden Fall.
Öl (Brent) | 54,08 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.632.066 von callputs am 10.02.20 11:26:23
Befürchte auch, dass es erstmal weiter runter geht.
Öl (Brent) | 54,08 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.632.066 von callputs am 10.02.20 11:26:23
Zitat von callputs:
Zitat von Radiesel2008: Ist die Entscheidung der OPEC schon raus? Quelle?


Stand jetzt ist, das Russland noch blockt und mehr Zeit benötigt. Daher erst mal nichts mit Kürzung der Förderung. Vielleicht werden Sie bei ca. 50 Dollar nervöser....

Jedenfalls sehen steigende Kurse anders aus. Und die die außergewöhnlichen Vorraussetzungen (gesundheitlichen sowie politischen) sprechen z.Z. dagegen.

Das wir zudem noch in das Batteriezeitalter kommen hilft dem Kurs auch nicht weiter. Ebenso ÖL Heizungen werden verboten für die Zukunft usw. Der Prozess der Umstellung dauert natürlich seine Zeit.

Könnte mir vorstellen, das in Zukunft immer mehr die Ölförderung einstellen aus Gründen der Rentabilität. Hat dann auch was Gutes wegen diesem fürchterlichen Fracking. Bin zwar nicht grün, aber dieses Käselöcher Bohren in unsere Erde geht zu weit.

Öl wird sowieso keine Zukunft haben. Die jetzige Generation wird es wohl nicht mehr erleben. Aber die sehr jungen auf jeden Fall.


Charttechnisch sehe ich die 58 nun als großen Widerstand und kann mir vorstellen das die Verkäufe (so wenn es überhaupt steigt) schon ab 56xx erfolgen. Aber sind natürlich alles nur meine persönlichen Vermutungen. Diesen Kursen voraus gesetzt sind positive Meldung über z.B. Kürzung, Milderung Coronavirus o.ä.
Öl (Brent) | 54,17 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.632.258 von callputs am 10.02.20 11:45:39Letzteres ist für mich quasi schon Fakt - klar steigt die Anzahl der neu Infizierten weiter an, aber deutlich langsamer. Die Anzahl der Toten zu Genesenen liegt inzwischen fast bei 1/5 zu 4/5. Da kann man das Maximum quasi schon interpolieren. Alles übertriebene Panikmache, auch wenn es gut war, gleich so massive Maßnahmen zu treffen.
Aber das sind zwei Meinungen - wir werden sehen, wer richtig liegt.... Das mit den $58 sehe ich übrigens ähnlich. Viel weiter wird es vermutlich nicht steigen....
Öl (Brent) | 54,32 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.632.258 von callputs am 10.02.20 11:45:39
Zitat von callputs:
Zitat von callputs: ...

Stand jetzt ist, das Russland noch blockt und mehr Zeit benötigt. Daher erst mal nichts mit Kürzung der Förderung. Vielleicht werden Sie bei ca. 50 Dollar nervöser....

Jedenfalls sehen steigende Kurse anders aus. Und die die außergewöhnlichen Vorraussetzungen (gesundheitlichen sowie politischen) sprechen z.Z. dagegen.

Das wir zudem noch in das Batteriezeitalter kommen hilft dem Kurs auch nicht weiter. Ebenso ÖL Heizungen werden verboten für die Zukunft usw. Der Prozess der Umstellung dauert natürlich seine Zeit.

Könnte mir vorstellen, das in Zukunft immer mehr die Ölförderung einstellen aus Gründen der Rentabilität. Hat dann auch was Gutes wegen diesem fürchterlichen Fracking. Bin zwar nicht grün, aber dieses Käselöcher Bohren in unsere Erde geht zu weit.

Öl wird sowieso keine Zukunft haben. Die jetzige Generation wird es wohl nicht mehr erleben. Aber die sehr jungen auf jeden Fall.


Charttechnisch sehe ich die 58 nun als großen Widerstand und kann mir vorstellen das die Verkäufe (so wenn es überhaupt steigt) schon ab 56xx erfolgen. Aber sind natürlich alles nur meine persönlichen Vermutungen. Diesen Kursen voraus gesetzt sind positive Meldung über z.B. Kürzung, Milderung Coronavirus o.ä.


Gerade als neue Meldung gelesen:

Man sieht, das alle noch im Dunkeln tappen woher das Virus überhaupt kommt. WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus geht sogar weiter und teilte mit, das der Virus mit "keinem vorherigen Aufenthalt in China" verbreitet worden sei.

https://de.investing.com/news/economy/coronavirus-die-lage-i…
Öl (Brent) | 54,37 $
ein chart sagt mehr als 1000 Worte.





Fallendes Dreieck, die 25$ werden nach unten durchbrochen.

Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.

Große Adressen im Sell Modus, die wissen natürlich das langfristig kein Öl mehr gebraucht wird.

Schliesslich haben sie diesen Weg mitbestimmt.
Öl (Brent) | 53,37 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.571.229 von faultcode am 04.02.20 00:01:05
Zitat von faultcode:

Öl (Brent) | 53,30 $
Runter bis auf 50$ kann es locker gehen..... Die Einschränkungen bei Reise- und Güterverkehr wg. Corona-Virus dürften sich noch ausweiten.....
Öl (Brent) | 53,24 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben