DAX-0,13 % EUR/USD+0,19 % Gold0,00 % Öl (Brent)+1,46 %

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 101) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.751.131 von faultcode am 06.06.19 16:33:50
Tesla Is Going To Sacrifice Profits For Delivery Numbers, Again
6.6.
https://seekingalpha.com/article/4268688-tesla-going-sacrifi…

=>
Summary

• Tesla struggles to reach its Q2'19 90,000 deliveries goal.

• To boost sales, the EV carmaker already introduced several price cuts, discounts, and incentives in Q2.

• These measures help Tesla to get closer to its delivery target but lead to a Q2'19 loss that is going to be even wider than in Q1'19.


...

Investor takeaway

With the current level of discounting, Tesla can deliver 75,000-80,000 cars in Q2'19. With some potential extraordinary late-June fire sales, it could even get very close to its guidance, but does it matter if additional volume won't bring more profits (or I'd better say "fewer losses")?

The Street currently expects Tesla to have an operating profit of $78.7M, while my estimation guides for a $500M+ loss.



--> wird interessant sein zu sehen, wie der Markt auf diese Aussicht in den nächsten 3 Wochen reagieren wird: :D

...a Q2'19 loss that is going to be even wider than in Q1'19



=> und (FC): jedes Auto, was Tesla in NA noch im Juni auf den letzten Drücker verkauft, wird in Q3 fehlen

--> ich erwarte daher die von mir ursprünglich im Juni angenommenen Job cuts nun im Juli + (August), mit Begründungen wie "Fremont retooling for Model Y" usw.
China's state mouthpiece just put Tesla on notice
6.6.
https://www.businessinsider.de/tesla-warned-beijing-licenses…

=>
Tesla recently said in a Weibo post from its official account that it would provide 0% financing and a license plate rental service for customers in Beijing.

Renting out license plates in the region is "technically illegal," Tu Le, the founder of Sino Auto Insights, a Beijing-based consultancy, told Business Insider.

China's state media published an article questioning the legality of the offer Tesla made to customers in the country, and suggested that the company be investigated by authorities.

It's yet another sign that Tesla still faces difficulties na…

A Tesla spokesperson told Business Insider that the company does not rent license plates in Beijing, and said that it has updated its Weibo account to reflect that. The spokesperson declined to respond to repeated questions about whether or not breaking Chinese law had previously been the company's policy or if the post was a mistake.

Trump's trade war, a declining Chinese auto market, and a swiftly changing Chinese electric vehicle market are also adding complexity to Tesla's move.
...



--> ist von Linette Lopez -- die macht so viel FUD sagen (manche) Bullen :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.749.985 von faultcode am 06.06.19 15:06:40
Tesla pops on report of record North American sales
<Zeitdokument>

6.6.

(2:37)


=> tja, Fred Lambert nun auch auf CNBC :eek:

--> ist das eigentlich sein erster Telefon-Auftritt dort?


=> so wird nun halt gepusht. Ganz ohne Twitter ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.749.985 von faultcode am 06.06.19 15:06:40
Tesla - eine Lachnummer
ist das nicht witzig, daß Tesla pünktlich zu Beginn des dritten Monats im Quartal absolut keinerlei Beschränkungen mehr bei der Belieferung mit Batteriezellen durch Panasonic zu verspüren scheint!?!

--> die Gigafactory muss ja mittlerweile extrem gut automatisiert sein, mit taktgenauer Anbindung ans "homegrown" ERP-System -- und das alles unter "hardcore cost-cutting"-Bedingungen!?!


Ob Tesla pleite geht oder nicht, ob Lachnummer oder keine ..... ist doch alles egal.
Es geht doch nur darum, dass aufgrund von ein paar Nachrichten (Inhalt egal) ein Momentum
der steigenden Kurse besteht. Jetzt mit Call´s rein. Wenn das Momentum vorbei ist, dann den fetten Gewinn in Put´s tauschen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.757.107 von Wandfarbentester am 07.06.19 09:52:57
Kurs hat nichts mit Realität zu tun!
das ist absolut nichts Neues. Das passiert Täglich.

z.B. Handel mit Nichts (Crypto"währung"),
Gewächshäuser zu Mrd. nur weil statt Tomaten dort Hanfpflanzen wachsen,
Diverse Explorer, welche beworben werden u.s.w.u.s.f.

Der J...-A.... Finanzkapitalismus ist der Beste der Welt. Tesla ist Quasi der Bitcoin. Die werden so lange am Leben gehalten, wie damit Finanzprodukte und Provisionen verkauft werden können. Natürlich kennen die den Zustand der Firma!!!!! Kein neues Geld-keine Tesla.
Wie gesagt: es sind die Besten der Welt. Alles ganz fein abgestimmte Aktionen und die sehen in den Depots, wann am meisten echtes Geld wegrasiert werden kann.

Wenn es sich rechnet, bekommt Murks noch im Dezember noch mal 2 Mrd. Dollar, dann kann das Spiel noch knapp ein Jahr weiter gehen.
adhesives at the GF1, Sparks, NV -- Klebstoffdämpfe
aus: https://twitter.com/Vikingbhoy/status/1136956409860562944

=>



=> das mit den Klebstoff(dämpfen) in der Luft ist mir neu. Die Bewertung darunter mit den vielen Auto-Unfällen auf dem langen Arbeitsweg zur und von der GF1 ist auch interessant

=> 2 Dinge fallen mir dazu ein:

1/ die offensichtlich für den Menschen zu hohe Konzentration an Klebstoffdämpfen in der Arbeitsumgebung lässt auf eine zu schnelle und unzureichende Planung der Arbeitsplätze schließen (was eben aufgrund der chronischen Geldnot bei Tesla wohl auch nicht mehr unter Tesla's Führung behoben wird. Möglicherweise könnte aber auch Panasonic hier gefordert sein..)


2/ Reno und Sparks sind nun praktisch eine Stadt geworden: center to center = ~6 miles, und dann bis zu GF1 so 20 miles, also auf dem Papier nicht so weit weg. Daher wundert mich etwas der betreffende Eintrag dazu (bin aber natürlich nicht mit der Vorort-Situation vertraut):




=> allerdings ist Reno schon seit Längerem von (echter) Wohnungsnot geprägt, und bei den häufig nicht sehr üppigen Tesla-Löhnen müssen wohl viele Mitarbeiter von (viel) weiter her täglich anreisen

..aber dieser Standort kam ja v.a. durch dicke Staats-Subventionen seitens Nevada u.a. zustande ;) -- nebenbei: Klima in Reno --> https://www.bestplaces.net/weather/city/nevada/reno

=>



90°F = ~ 32°C
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.539.439 von faultcode am 10.05.19 17:37:02
NDX (NASDAQ-100-Index) und Tesla
der Tesla-Aktienkurs klebt zuletzt und z.Z. sehr stark am NDX; halt bei negativem Drift und höherer Vola als der Heimatindex:










________________
handelstägliche Renditen (log returns):











=> die sehr hohe Korrelation (Niveau, viel weniger die handelstägliche Rendite) bricht aber bei 3m zusammen, siehe 3. Diagramm von oben (bei 2m aber noch ganz OK):


--> letzter Monat TSLA vs NDX:

> cor.test(x1, y2)

Pearson's product-moment correlation

data: x1 and y2
t = 8.565, df = 21, p-value = 2.711e-08
alternative hypothesis: true correlation is not equal to 0
95 percent confidence interval:
0.7376121 0.9490120
sample estimates:
cor
0.8817288 --> Korrelation beim Kursniveau mit sehr hohen ~88%

> rsq
[1] 0.7774456 --> Bestimmtheitsmaß R-squared mit hohen ~78%




=> mit anderen Worten: die Kursbildung bei Tesla wird - abseits von den laufenden Insider- und Insti-Verkäufen - ganz maßgeblich zur Zeit von den Algo's bestimmt (mMn), die halt sonst auch so in NDX-Werten handelstäglich unterwegs sind
Elon Musk Today -- The Future Ain't What It Used To Be!
https://elonmusk.today/

=> ganz unten:




=> sagt der Mann, der meint, die Öffentlichkeit hätte kein gutes Verständnis davon was "Geld" sei:



https://twitter.com/elonmusk/status/1009349201677803520
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben