DAX+0,24 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,38 % Öl (Brent)-0,22 %

Thermador Groupe - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: FR0013333432 | WKN: A2JLWC | Symbol: T8DA
48,90
06.02.19
London
+2,73 %
+1,30 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Salon Actionaria, Paris, Palais des Congrès, 22.-23.11.2018

Dieses Jahr nahm ich an drei Firmenpraesentationen (Thermador Groupe, L’Oréal, Total) teil, die alle durch den jeweiligen Président Directeur Générale (Chairman & CEO) durchgefuehrt wurden, wobei es in Frankreich nicht immer selbstverstaendlich ist, dass beide Funktionen in einer Person vereint sind. Hier ist es Zufall gewesen.

Zusaetzlich habe ich zwischendurch noch an der ein oder anderen Ecke herumgestoebert, aber das gibt nicht viel Neues oder Berichtenswertes her. Wie ich schon sagte, nehmen viele gute franzoesische Unternehmen, mit denen ich gerne ins Gespraech kommen wuerde, leider nicht an der Messe teil. Mittlerweile sind dort sehr viele sehr kleine Unternehmen praesent, vor allem aus dem Healthcare- und Biotechsektor, das ist mir aber zu spekulativ.

Thermador Groupe
* Praesentation von PDG Guillaume Robin. Am Messestand konnte ich mit ihm noch ein sehr angenehmes persoenliches Gespraech fuehren.
* Thermador ist eine Holdinggesellschaft mit 14 operativen Unternehmen, ein Grosshaendler von Produkten fuer den Gas-, Wasser-, Heizungs- und Sanitaerbereich (also Pumpen, Ventile, Kompressoren, Lueftungen, Gas- und Sanitaermaterial, …), der zwischen den Produzenten und kleineren Grosshaendlern angesiedelt ist. Holding und operative Gesellschaften sind in einem Industriepark 25 km oestlich von Lyon angesiedelt.
* 90% des Umsatzes werden in Frankreich gemacht. Die internationale Expansion wird sehr behutsam vorangetrieben.
* Gruendung durch Guy Vincent im Jahr 1968, mit dem Geschaeftszweck des Imports und der Distribution von Heizungs- und Sanitaermaterial in Frankreich. Der Gruender hat aktuell noch 5.3% des Aktienkapitals.
* Boersengang 1987 bereinigt zu heutigem Kurs zu 2.99€ (aktuell 42.50€).
* Kennziffern (2017):
- Umsatz 271.6 M€, +17.4% Y/Y wie berichtet, +10.3% Y/Y auf vergleichbarem Perimeter
- Operativer Gewinn 37.7 M€ (13.9%), +18.7% Y/Y wie berichtet
- Nettogewinn 26.2 M€ (9.7%)
- Eigenkapital 189.7 M€ (Quote 64%)
- Vorraete 102.9 M€
- Verschuldung 30.8 M€
- Liquiditaet 28.6 M€
- Marktkapitalisierung aktuell 387 M€
- KGV 2017 bezogen auf den aktuellen Kurs 14.8
- 439 Mitarbeiter (7 in der Holding)
* Im Geschaeftsbericht sind die Kennziffern ueber einen 10-Jahreszeitraum tabellarisch und grafisch dargestellt, schoen stetig LuRo-foermig.
* Die operative Marge ging im Laufe der letzten 10 Jahre unter leichten Schwankungen um etwa 3 Prozentpunkte zurueck, liegt fuer ein Handelsgeschaeft aber weiterhin auf einem hohen Niveau.
* Die Vorraete sind fuer ungefaehr 6 Monate Geschaeft ausgelegt, weshalb das Unternehmen auch in kritischen Monaten (z.B. waehrend der Sommerferien) immer lieferfaehig ist. Neumodische Leute wuerden darueber vielleicht die Nase ruempfen, aber die wissen schon, weshalb sie das so machen. Robin hat das in seinem Vortrag erlaeutert.
* Das Unternehmen ist Eigentuemer seiner Immobilien (Bueros, Lager), was sich fuer sie als beste Loesung herausgestellt hat. Dieser Teil wird im Geschaeftsbericht ebenso uebersichtlich behandelt.
* In 2017 wurden 5 Akquisitionen getaetigt. In 2018 ging es weiter. Die letzte wurde erst im Oktober angekuendigt und duerfte den Umsatz naechstes Jahr kraeftig anschieben (35.3 M€ in 2017 mit 92 Mitarbeitern).
* 369 Mitarbeiter halten 4.1% des Aktienkapitals. Robin sowie ein weiterer langjaehriger Geschaeftsfuehrer einer wichtigen Tochtergesellschaft haben jeweils 0.5% der Aktien. Die Interessen mit individuellen Aktionaeren sind also identisch. Eine hohe Identifikation und Motivation der Mitarbeiter zieht sich wie ein roter Faden durch die Darstellungen und den Vortrag, was auf mich authentisch wirkte.
* Die Wertentwicklung mit reinvestierten Dividenden in den letzten 17 Jahren betraegt nach Firmenangaben +14.8% p.a.
* Die Rendite der letzten Dividende bezogen auf den aktuellen Aktienkurs betraegt splitbereinigt 4.0% mit einer Ausschuettungsquote von 59%.
* Das Family Office des Bonner Verlegers Rentrop hat nach der Finanzkrise knapp ueber 9% der Aktien gekauft. Dem Geschaeftsbericht entnahm ich, dass offenbar sein Sohn im Verwaltungsrat ist.
* Die Aktie ist von 66€ im Januar auf aktuell 43€ gefallen, wofuer es keinen fundamentalen Grund gibt. Aehnlich ging es vielen anderen Aktien, besonders mittelgrosser Unternehmen.
* Vorlaeufiges Fazit: Ich finde, dass dies ein interessantes normales Geschaeftsmodell ist, was in diesem speziellen Bereich wohl zukunftssicher sein duerfte. Fuer mich ist Thermador daher nun ein starker Kandidat auf meiner PEA PME Watchlist. Ich hoffe, dass der Kurs sich nicht zu schnell stark erholt und ich auch naechstes Jahr noch einsteigen kann.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben