DAX+2,34 % EUR/USD-0,23 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+2,92 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 12.12.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
11.177,00
16:46:59
Lang & Schwarz
+2,37 %
+258,38 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 12.12.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNKernrate der Maschinenbestellungen (Monat)7,6%10,5%-18,3%
00:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)2,3%2,4%2,9%
00:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)-0,3%-0,1%0,3%
00:50JapanJPNMaschinenbestellungen (Jahr)4,5%5,9%-7%
05:30JapanJPNIndustrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)1,9%0,9%-1,1%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion w.d.a. (Jahr)1,2%0,7%0,9%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion s.a. (Monat)0,2%0,2%-0,3%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )0,9%-1%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)-0,4%--0,1%
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge1,6%-2%
14:30KanadaCANKapazitätsauslastung82,6%85,7%85,5%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Monat)0%0%0,3%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Jahr)2,2%2,2%2,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Jahr)2,2%2,2%2,5%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex Kernrate s.a.259,481-258,94
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex n.s.a. (Monat)252,04252,06252,89
16:00USAUSAAnhörung des Fed Vorsitzenden Powell---
16:00USAUSAFed Powell Rede---
16:00Euro ZoneEUREU Juncker und Italiens Conte sprechen über den italienischen Haushalt---
16:30USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand-1,208 Mio.-2,99 Mio.-7,323 Mio.
19:00GroßbritannienGBRMisstrauensvotum gegen PM Theresa May---
19:03USAUSA10-Jahres Note Auktion2,915%-3,209%


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
1 Tag vor EZB-Zinsentscheidung
Relevante Statistiken:
1. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
Auswirkungen eines Notenbank Zinsentscheids – Bedeutung für die Börsen
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
2. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Dezember:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-571-580/#…

DAX Pivots
R3 11081,88
R2 10983,25
R1 10881,88
PP 10783,25
S1 10681,88
S2 10583,25
S3 10481,88

FDAX Pivots
R3 11097,83
R2 10991,17
R1 10896,33
PP 10789,67
S1 10694,83
S2 10588,17
S3 10493,33

CFD-DAX Pivots
R3 11103,10
R2 10995,00
R1 10901,60
PP 10793,50
S1 10700,10
S2 10592,00
S3 10498,60

DAX Wochen Pivots
R3 12120,46
R2 11843,72
R1 11315,90
PP 11039,16
S1 10511,34
S2 10234,60
S3 9706,78

FDAX Wochen Pivots
R3 12180,17
R2 11873,33
R1 11290,17
PP 10983,33
S1 10400,17
S2 10093,33
S3 9510,17

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
03.12.2018 11465,46
05.12.2018 11200,24
20.11.2018 11066,41
10.12.2018 10622,07
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
03.12.2018 11473,50
05.12.2018 11192,50
06.12.2018 10937,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 12.12.2018

Die Bären spielen auf luftiger Höhe hier um ihr Terrain. Unser Dax konnte seinen Erholungsversuch fortsetzen und somit der übergeordneten Chartlage trotzen. Kann er das aber auch auf Dauer durchhalten?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Mittwoch-de…

Chartlage: negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: zurückhaltend


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax begann die Woche mit einem Stabilisierungsversuch. Sollte er diesen auch zum Dienstag fortsetzen, waren bei 10800 und 10880 deutliche Steine im Weg, an denen unser Dax im Erstversuch scheitern würde. Soweit das gestrige Fazit und so kam es dann auch. Bis 10880 konnte sich der Dax nach oben winden und dort sogar einen kleinen Short-Squeeze initiieren und dann verlies ihn die Kraft. Bis zur Rücklaufmarke bei 10728 konnte der Dax dann korrigieren und darf nun zum Mittwoch das große Ganze etwas formen.

Im Grunde haben wir nun auf beiden Seiten eine recht schöne Vorlage erhalten, daher habe ich selber etwas Respekt nun vor dem Mittwoch. Sollte sich unser Dax hochdrücken, könnte er oberhalb von 10880 dann sogar noch die großen markanten Tageschart-Tiefs bei 11010/11050 in Angriff nehmen. Diese eignen sich nun im Grunde auch als gute Short-Marken. Soweit jedenfalls der Blick auf der Oberseite. Ein Überwinden der 10880 wäre dafür unerlässlich.

Bleibt der Dax aber unter der 10880 sollte man etwas Vorsichtig agieren. Das Tief bei 10728, welches er zum Abend setzen konnte ist durchaus ausreichend um nach oben hin gut wirken zu können, sollte er dieses nun zum Mittwoch untergraben, wäre das ein leichtes Warnsignal. Ein Erreichen der nächsten Unterstützungszone bei 10680-10650 wäre dann ableitbar. Kann sich der Dax daraus aber nicht reaktivieren, drohen sogar nochmal neue Jahrestiefs oder zumindest ein versuchter Doppelboden an der 10585. Rutscht der Dax dabei aber dann ab, stehen schnell auch 10500 und darunter dann sogar 10430/10400 auf der Agenda.

Fazit: Eine Erholungsfortsetzung zum Mittwoch wird nun durchaus schwieriger. Es bedarf nun schon etwas Überzeugung und durchaus einiges an Volumen um unseren Dax nochmal über die 10880 zu heben. Gelingt das, lassen sich dann aber auch 11010/11050 ableiten. Drückt sich unser Dax aber stattdessen unter die 10728 zum Mittwoch, ist ein Erreichen von 10680-10650 recht wahrscheinlich. Dieser Bereich ist nun gehärtet und kann unseren Dax wieder deutlicher nach oben aufdrehen, klappt aber auch das nicht kippt hier wirklich schnell die Stimmung und dann bezweifle ich fast, das ein Doppelboden an der 10585 überhaupt eine Chance bekommt. Das Beste für unseren Dax wäre daher, wenn er einfach hier am Ball bleibt und sich gar nicht erst unten auf das Duell einlässt.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.419.086 von DrMartin_Kawumm am 11.12.18 23:00:32Egal was in der Welt passiert - ich bleibe für den Mittwoch stur long ....
Ich versuche mich nicht mehr durch Meldungen oder ANALysten lenken zu lassen, sondern schaue in Zukunft lieber nach meinen Bollingern und CCI´s :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.419.320 von abend66 am 11.12.18 23:59:31
..
Haben wir nicht umgekehre Schulter Kopf Schulter Formation ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.419.650 von micjagger am 12.12.18 06:48:29
Zitat von micjagger: Haben wir nicht umgekehre Schulter Kopf Schulter Formation ?


Im Dax zwischen 11740 - 11760 könnte das nächste Ziel sein.!!!:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.419.668 von Gilera am 12.12.18 06:58:07
Zitat von Gilera:
Zitat von micjagger: Haben wir nicht umgekehre Schulter Kopf Schulter Formation ?


Im Dax zwischen 11740 - 11760 könnte das nächste Ziel sein.!!!:eek:


11...? 1000 Punkte hui
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.419.707 von User_X am 12.12.18 07:08:27
Zitat von User_X:
Zitat von Gilera: ...

Im Dax zwischen 11740 - 11760 könnte das nächste Ziel sein.!!!:eek:


11...? 1000 Punkte hui


bei der 5stelligen- die zweite Stelle ändern auf Null;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.419.734 von Gilera am 12.12.18 07:12:12
Zitat von Gilera:
Zitat von User_X: ...

11...? 1000 Punkte hui


bei der 5stelligen- die zweite Stelle ändern auf Null;)


Schade dachte ich könnte nach heute Pause machen bis nach Neujahr.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben