NORDLB belässt Wirecard auf 'Kaufen' (Seite 21) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.357.168 von faultcode am 13.01.20 12:39:30Hör mir auf, mit dem Anwalt und seiner Wirtschaftsprüferin. Hab mich dazu schon geäußert. Die beiden gehen gar nicht. Und ich bete (was ich sonst nie tue), dass die niemals die erforderlichen Stimmrechte erreichen werden.

Die Kosten uns als Aktionäre und Wirecard nur Zeit und Geld. Finger weg davon!

Wenn man sowas unterstützt, dann kommt der nächste und sagt, aber in den Zahlen der Tochtergesellschaft in [beliebiges Land einsetzen| gibt's meines Erachtens Unklarheiten die nochmals geprüft werden müssten.

NEIN. NEIN. NEIN.

Ich vertraue auf die KPMG und auf EY, die derzeit beauftragt sind für Sonderprüfung, JAPen und KAP. Daneben halte ich noch den Rest der Big4 evtl. noch BDO und Rödl aus Lokalpatriotismus sowie wie ich schon mal schrieb einigen Spezialkanzleien für geeignet. Aber nicht den beiden.

Meine 1.750 Stimmrechte sagen "NEIN" zu einer weiteren Prüfung und Gott, sei Dank, offenbar auch die größeren Aktionäre wie GS u. a. sonst hätten die die Stimmrechte schon.
Wirecard | 136,90 €
bei den Wirecard-Bullen spielt das Coronavirus (in China) praktisch keine Rolle.
Das wird sich aber noch ändern.
Wirecard | 138,75 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.620.009 von faultcode am 08.02.20 02:44:40
Zitat von faultcode: bei den Wirecard-Bullen spielt das Coronavirus (in China) praktisch keine Rolle.
Das wird sich aber noch ändern.


Das ist von temporärer Dauer. Wird das langfristige Wachstum nicht bremsen mein Freund. Ist wie ne rote Ampel. Man wartet halt kurz.
Wirecard | 138,75 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben