DAX-0,21 % EUR/USD0,00 % Gold-0,57 % Öl (Brent)+0,01 %

AMP German Cannabis Group - nur eine weitere Cannabis-Aktie oder mehr? (Seite 5)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.655.631 von sirlacoura am 24.05.19 21:26:55
Ganz ruhig Brauner, hier werden sich noch einige wundern :D

gb 3:-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.668.125 von greatbull am 27.05.19 08:21:31die Aktienstruktur ist hier noch besser als bei Santhera :D
Jetzt gehts aber auf Talfahrt....mit wenigen Shares um rund 13% runter.
NEWS!!

BERLIN, Germany, May 29, 2019

Chinook establishes EU-GMP standards for its imports of medical cannabis to Germany from Canada

BERLIN, Germany, May 29, 2019 /CNW/ - Chinook Tyee Industry Limited ("Chinook") (TSXV: XCX), (Frankfurt: C4T, ISIN: CA16961T2083) has entered into a consulting agreement with a leading German pharmaceutical and medical consulting company, pursuant to which, among other things, the consultant shall evaluate and confirm that medical cannabis produced by a Canadian licensed producer of cannabis (a "LP") that has entered into a supply agreement with Chinook meets EU-GMP regulations for importing medical cannabis into Germany from Canada.

Chinook's business is to import pharmaceutical grade (EU-GMP) medical cannabis produced by LPs into Germany. EU-GMP certification is an internationally recognized system that ensures that pharmaceutical goods, including medical cannabis, meet the highest consumer health and safety standards. Canadian cannabis production and operating standards need to be upgraded to EU-GMP standards and receive EU-GMP certification from a German State before a LP is able to import medical cannabis into Germany. Upon entering a supply arrangement with a LP, Chinook conducts a gap analysis with its German business partners to determine any required EU-GMP upgrades. Upon passing an audit of any upgrades, Chinook arranges for EU-GMP certification by applicable State authorities in Germany. After a LP has obtained EU-GMP certification from a Germany State, Chinook and such LP then arrange for the necessary permits to import medical cannabis to Germany from Canada.

"Germany, whose medical cannabis industry is estimated to be valued at €7.7 billion by 2028, is experiencing a supply shortage and is dependent on imports predominantly from Canada which is the largest and most experienced producers of cannabis in the world", according to Mr. Alex Blodgett, CEO of Chinook. "Chinook's business is to supply the German medical market with the highest quality medical cannabis from Canada."

"Germany is the largest medical cannabis market in the globally and will set the pharmaceutical and healthcare insurance coverage standards for Europe as the region begins to legalize medical cannabis," commented Dr. Stefan Feuerstein, Managing Director of Chinook's Germany subsidiary, AMP Alternative Medical Products GmbH.

About Chinook Tyee Industry Limited
Chinook is a German managed investment company with two European subsidiaries, AMP Alternative Medical Products GmbH (AMP Germany) and Mercury Partners & Company plc. AMP Germany business is to import pharmaceutical grade (EU-GMP) cannabis produced by Canadian licensed producers into Germany. AMP Germany in cooperation with its business partners will provide EU-GMP audit, logistical, transportation, importation and other related services for the importation of medical cannabis into Germany. Mercury Partners & Company plc is a Malta based investment company.

For more information, please visit: www.amp-eu.com.

Cautionary Statements

This news release contains forward-looking statements that are based on the Company's expectations, estimates and projections regarding its business and the economic environment in which it operates, including with respect to its business plans and milestones and the timing thereof. Although the Company believes the expectations expressed in such forward-looking statements are based on reasonable assumptions, such statements are not guarantees of future performance and involve risks and uncertainties that are difficult to control or predict. Therefore, actual outcomes and results may differ materially from those expressed in these forward-looking statements and readers should not place undue reliance on such statements. These forward-looking statements speak only as of the date on which they are made, and the Company undertakes no obligation to update them publicly to reflect new information or the occurrence of future events or circumstances, unless otherwise required to do so by law.

Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Service Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Social media links: Twitter, Reddit, LinkedIN

SOURCE Chinook Tyee Industry Limited

image: https://rt.newswire.ca/rt.gif?NewsItemId=C4928&Transmission_…


View original content: http://www.newswire.ca/en/releases/archive/May2019/29/c4928.…
Hier geht es Schlag auf Schlag.
"Chinook hat einen Beratungsvertrag mit einem führenden deutschen pharmazeutischen und medizinischen Consulting-Unternehmen abgeschlossen, demzufolge u. a. die Beratungspartei evaluieren und bestätigen soll, dass Medizinalhanf, das von einem kanadischen lizenzierten Produzenten (ein „LP") hergestellt wurde, der mit Chinook eine Liefervereinbarung getroffen hat, die EU-GMP-Vorschriften für den Import von Medizinalhanf von Kanada nach Deutschland erfüllt."

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11493155-chinook-…

Ich sage nur GREAT wie greatbull 3:-)
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die angekündigte Umbenennung von Chinook
in German Cannabis Group in Kürze erfolgen wird und dann hier absolut die
Post abgeht.

gb 3:-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.690.629 von greatbull am 29.05.19 15:19:02gute News

warum wurde der Partner nicht namentlich genannt?

wer ist der Partner?
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.690.629 von greatbull am 29.05.19 15:19:02Chinook bündelt seine Kräfte mit führendem deutschen Pharma-Beratungsunternehmen

- Chinook legt EU-GMP-Standards für seine Importe von medizinischem Cannabis aus Kanada nach Deutschland fest

BERLIN, Deutschland, den 29. Mai 2019 – Chinook Tyee Industry Limited („Chinook“) (TSXV: XCX), (Frankfurt: C4T, ISIN: CA16961T2083) hat einen Beratervertrag mit einem führenden deutschen Beratungsunternehmen der Pharmabranche unterzeichnet. Der pharmazeutische Berater soll unter anderem bewerten und bestätigen, dass medizinisches Cannabis, welches von einem in Kanada lizenzierten Cannabisproduzenten (ein „LP") hergestellt wird, der wiederum einen Liefervertrag mit Chinook abgeschlossen hat, den EU-GMP-Vorschriften für den Import von medizinischem Cannabis aus Kanada nach Deutschland entspricht.

Das Geschäft von Chinook umfasst den Import von medizinischem Cannabis in pharmazeutischer Qualität (EU-GMP) nach Deutschland, welches von lizenzierten Cannabisproduzenten hergestellt wird. Die EU-GMP-Zertifizierung ist ein international anerkanntes System, mit dem sichergestellt wird, dass pharmazeutische Produkte, einschließlich medizinischem Cannabis, die höchsten Standards für Verbrauchergesundheit und Sicherheit erfüllen.

Die kanadischen Standards für die Cannabisproduktion und deren Betriebsverfahren müssen an das Niveau der EU-GMP-Standards angepasst werden. Bevor ein LP medizinisches Cannabis nach Deutschland importieren darf, muss eine EU-GMP-Zertifizierung von einem deutschen Bundesland ausgestellt werden. Beim Abschluss eines Liefervertrages mit einem LP führt Chinook mit seinen deutschen Geschäftspartnern eine sogenannte Gap-Analyse durch, um die notwendigen EU-GMP-Upgrades zu identifizieren.

Nach bestandener Auditierung von Upgrades veranlasst Chinook die EU-GMP-Zertifizierung durch die zuständigen staatlichen Behörden in Deutschland. Nachdem der Lizenzhersteller die EU-GMP-Zertifizierung von einem deutschen Bundesland erhalten hat, beantragen Chinook und der lizenzierte Cannabisproduzent die erforderlichen Genehmigungen für den Import von medizinischem Cannabis aus Kanada nach Deutschland.

„Deutschland, dessen Markt für medizinisches Cannabis laut Schätzungen bis zum Jahr 2028 auf einen Wert von rund 7,7 Milliarden Euro anwachsen dürfte, hat derzeit Lieferengpässe und ist auf Importe - vor allem aus Kanada, dem erfahrensten Cannabisproduzenten der Welt - angewiesen“, meint Alex Blodgett, CEO von Chinook. „Das Geschäft von Chinook ist es, den deutschen Markt mit medizinischem Cannabis aus Kanada in höchster Qualität zu beliefern.“

„Deutschland kann den weltweit größten Markt für medizinisches Cannabis für sich beanspruchen und wird in Europa, wo die Legalisierung von medizinischem Cannabis voranschreitet, die Standards sowohl für den Pharmabereich als auch für den Krankenversicherungsschutz vorgeben“, meint Dr. Stefan Feuerstein, Geschäftsführer der deutschen Chinook-Tochtergesellschaft AMP Alternative Medical Products GmbH.

...

Quelle: https://www.irw-press.com/de/news/chinook-buendelt-seine-kra…
wenn ich "pharmazeutische Berater" google, kommt ne Ad mit:

https://www.diapharm.com/consulting/strukturen-prozesse/?gcl…

Diapharm GmbH & Co. KG
Hafenweg 18-20
48155 Münster
Deutschland
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben