checkAd

ThyssenKrupp als Profiteur vom Wasserstoff Boom

eröffnet am 14.06.20 15:31:25 von
neuester Beitrag 11.08.21 07:36:22 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 13

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.08.21 07:36:22
Beitrag Nr. 124 ()
ThyssenKrupp | 8,947 €
Avatar
16.06.21 14:43:51
Beitrag Nr. 123 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.044.156 von AsiaConnect am 16.02.21 21:46:05Unglaublich gestiegen-- Thyssen.

Zitat von ffeuerstein: 🤠----> https://steintal1.blogspot.com/2021/02/thyssen-krupp.html

ThyssenKrupp | 8,878 €
Avatar
17.02.21 21:26:16
Beitrag Nr. 122 ()
Also ich weiß auch nicht was hier los ist. Hat der Deutsche Hausfrauenbund eine Kürzung des Haushaltsgeldes angekündigt oder so ähnlich und das hier alles verkauft wird. Auf breiter Ebene stürzen sich auch hier die Lemminge in den Abgrund und verkaufen auf Teufel komm raus. Das kann ich nicht nachvollziehen. In allen Foren sind Hiobsbotschaften, die man nicht nachvollzeihen kann und jeder sucht einen Grund für diesen Niedergang der Kurse. Also wenn einer anfängt zu laufen, rennen alle um ihr Leben. So hier auch bei Thyssen. Ich denke ich schlafe erstmal eine Nacht und denke morgen darüber nach was hier passiert. 🤠
ThyssenKrupp | 10,25 €
Avatar
17.02.21 21:09:46
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.066.719 von Le_Pingouin am 17.02.21 20:56:03Absehbar nach dem gemeldeten Start der großen Investitionen in die Stahlsparte.

Es wird gesagt, das die Vorstellungen zum Unternehmeswert und Struktur der Transaktion so weit auseinanderliegen, das man die Verhandlungen abbricht.

Kolportiert wurde, das TKA ja sogar noch einen Milliardenbetrag an Liberty Steel zahlen sollte. Wenn man bedenkt, das man im ersten Quartal die Stahlsparte operativ einen Gewinn gemacht hat, dann ist das natürlich etwas, was man den Anteilseignern gegenüber gar nicht darstellen kann.

Dazu kommt die Struktur, denn Liberty Steel an sich soll ja gar kein Geld haben, sondern es sich leihen müssen. Ob da die Zukunfsinvestitionen getätigt worden wären?

Wenn man sich vergegenwärtigt, das die Stahlsparte viele Jahre lang die Cashcow des Unternehmens war, kann sie das vllt. auch wieder werden. Es hängt letztlich von den Marktbedingungen ab. Die Stahlpreise mitten in der stärksten Wirtschaftskrise seit der großen Depression im Jahr 2020 sind ja kein Maßstab.
ThyssenKrupp | 11,00 €
Avatar
17.02.21 20:56:03
Beitrag Nr. 120 ()
Eilmeldung: Industriekonzern: Thyssen-Krupp bricht Gespräche mit Liberty über Verkauf der Stahlsparte ab
Hier der Link zum Handelsblatt-"Artikel": https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/industrie…

Weitere News dazu sollen in Kürze folgen...

Gruß,
Le_Pingouin
ThyssenKrupp | 11,15 €
1 Antwort
Avatar
17.02.21 08:07:29
Beitrag Nr. 119 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.047.123 von ffeuerstein am 17.02.21 08:06:33
Zitat von ffeuerstein: Zitat:
Bei Thyssen liegen meine Käufe zwischen 13 und 5 euro.

Aber du hast abgeschichert. Wo ? Unter 0 ??

Kurse um 13 gab es letztes mal in 2019.


Folglich: Ins Schwarze getroffen. 1Jahr Verluste ausgesessen. Voll "stark" für jemanden der seit 2009 dabei ist.

Aber auch daraus kann man lernen. Das eine weitere Diskussion mit Dir hier völlig Sinnfrei ist 👍

Bis auf Bald. FF


Geh in Dein Wörteketten thread Flitzpiepe.
Da bist Du besser aufgehoben
ThyssenKrupp | 11,77 €
Avatar
17.02.21 08:06:33
Beitrag Nr. 118 ()
Zitat:
Bei Thyssen liegen meine Käufe zwischen 13 und 5 euro.

Aber du hast abgeschichert. Wo ? Unter 0 ??

Kurse um 13 gab es letztes mal in 2019.


Folglich: Ins Schwarze getroffen. 1Jahr Verluste ausgesessen. Voll "stark" für jemanden der seit 2009 dabei ist.

Aber auch daraus kann man lernen. Das eine weitere Diskussion mit Dir hier völlig Sinnfrei ist 👍

Bis auf Bald. FF
ThyssenKrupp | 11,77 €
Avatar
17.02.21 07:56:08
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.046.670 von AsiaConnect am 17.02.21 07:28:41Schön für Dich..😂😂
ThyssenKrupp | 11,71 €
Avatar
17.02.21 07:28:41
Beitrag Nr. 116 ()
Der Fred Feuerstein...
Deine neunmalkluge und überhebliche Art macht dich weiss Gott nicht glaubhafter.
Und dann mit Sokrates kommen 🤮

Nein Du hast falsch angenommen,eine Korrektur würde mir bei Thyssen gar nix ausmachen. Wenn Du den Leoni thread gelesen hast dann weisst Du ja dass Ich auch absichere.
Was mir etwas ausmacht sind Deine Linien und Aussagen wie "wenn es über 14 geht ist das MINDEST Ziel 30,45"

Das ist albern

Bei Leoni bin Ich wieder im Plus. Ein von Prognoseritis befallender wie Du der hätte mit Verlust geschmissen.
Also,was willst Du ???

Bei Thyssen liegen meine Käufe zwischen 13 und 5 euro. Bin dort ebenfalls gut im Plus und habe abgesichert...
ThyssenKrupp | 11,72 €
1 Antwort
Avatar
17.02.21 00:01:20
Beitrag Nr. 115 ()
Nun, man könnte auch einfach vermuten, der User @AsiaConnect ist viel zu Hoch eingestiegen und sitzt nun auf seinen Verlusten. Dann kommt zusätzlich jemand und zeichnet eine mögliche Route die gegen das eigene Invest läuft. (Nämlich der mögliche Rücksetzer auf 8,00 € der nun mal einzuplanen ist.) Das trifft auf Unverständnis und Missachtung.
Obwohl es, wenn man es sich zu Herzen nehmen würde, einem den Weg weißt.

Anstatt aber die Reißleine zu ziehen wird herumgealbert , schlecht gemacht und auf die fundamentale Anlagestrategie verwiesen, die wie man leicht eruieren kann, schon bei Leonie super funktioniert hat. *Ironie off

--> Ich schließe die Gedanken dazu nun mit zwei Zitaten ab:

1.Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.(Sokrates)

2. Dem Link zu Leoni

Zitat von AsiaConnect:
Zitat von Concorde620XT: Ich habe meinen Einstieg heute erreicht.Bin bei 19 eingestiegen und nachgekauft bei 6.
Gleiche Situation also wie bei Dir.
Man könnte einen Teil verkaufen,oder absichern.Dann wird man wieder ruhiger.Schliesslich will man ja nicht wieder ins Minus mit seiner Position.

Kannst Dir auch mal den euro am Sonntag Artikel über leoni anschauen vor 2 Wochen.Einfach googeln,der ist frei lesbar.Die haben schon rechtzeitg von einem Kursverdoppler gschrieben.Ausserdem von einem euro Gewinn pro Aktie nächstes Jahr und dass die Sparmassnahmen anfangen zu greifen.Klar sonst würde doch der Kurs nicht so steigen.
Die in Bedrängniss geratenen Short Spekulaten treiben ebenfalls den Kurs.
Ich bleibe drin...
ThyssenKrupp | 11,74 €
  • 1
  • 13
 DurchsuchenBeitrag schreiben


ThyssenKrupp als Profiteur vom Wasserstoff Boom