Tages-Trading-Chancen am Montag den 13.07.2020

eröffnet am 12.07.20 16:00:02 von
neuester Beitrag 14.07.20 09:11:27 von


Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
12.07.20 16:00:02


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 13.07.2020

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
06:30JapanJPNIndustrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)-2,1%--6%
07:00FinnlandFINLeistungsbilanz-600 Mio.€--300 Mio.€
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Jahr)-3,3%--4,3%
08:00DeutschlandDEUGroßhandelspreisindex (Monat)6%--0,6%
11:30Euro ZoneEUREZB Panetta Rede---
15:00GroßbritannienGBRBoE Gouverneur Bailey Rede---
17:30GroßbritannienGBRBoE Gouverneur Bailey Rede---
17:30USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---
20:00USAUSAMonatliches Budget-Statement-864 Mrd.$-863 Mrd.$-399 Mrd.$

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
12.07.20 16:02:14
EZB- und Verfallswoche, ATH-Close bei Nasdaq
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den Juli-Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-501-510/#…
2. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
Auswirkungen eines Notenbank Zinsentscheids – Bedeutung für die Börsen
https://www.trading-treff.de/wissen/notenbank-zinsentscheid-…
3. DAX und DOW Durchschnittsverlauf im Juli:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…

DAX Pivots
R3 12950,20
R2 12800,10
R1 12716,90
PP 12566,80
S1 12483,60
S2 12333,50
S3 12250,30

FDAX Pivots
R3 13130,67
R2 12918,33
R1 12809,17
PP 12596,83
S1 12487,67
S2 12275,33
S3 12166,17

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 13139,10
R2 12929,60
R1 12819,60
PP 12610,10
S1 12500,10
S2 12290,60
S3 12180,60

DAX Wochen Pivots
R3 13271,20
R2 13056,90
R1 12845,30
PP 12631,00
S1 12419,40
S2 12205,10
S3 11993,50

FDAX Wochen Pivots
R3 13342,33
R2 13087,67
R1 12893,83
PP 12639,17
S1 12445,33
S2 12190,67
S3 11996,83

DAX-Gaps
19.02.2020 13789,00
21.02.2020 13579,33
10.02.2020 13494,03
06.07.2020 12733,45
01.07.2020 12260,57
15.06.2020 11911,35
29.05.2020 11586,85
26.05.2020 11504,65
15.08.2019 11412,67
25.05.2020 11391,28
22.05.2020 11073,87
15.05.2020 10465,17
14.05.2020 10337,02
06.04.2020 10075,17
03.04.2020 9525,77
23.03.2020 8741,15
19.06.2013 8197,08
10.07.2013 8066,48
08.07.2013 7968,54
05.07.2013 7806,00
24.06.2013 7692,45
30.11.2012 7405,50
28.11.2012 7343,41
21.11.2012 7184,71
16.11.2012 6950,53

FDAX-Gaps
20.02.2020 13713,00
21.02.2020 13559,00
15.05.2020 10509,00
03.04.2020 9503,00
23.03.2020 8782,00
21.11.2012 7192,00

Petition - Initiative: Rücknahme der steuerlichen Benachteiligungen privater Anleger
https://www.openpetition.de/petition/online/initiative-rueck…
DAX | 12.633,71 PKT
Avatar
12.07.20 16:02:41
4 Tage vorm kleinen Verfallstag, MaxPains
4 Tage vorm kleinen Verfallstag, Maximum Pains, berechnet aus den Open-Interests der Optionen:
DAX® Optioen (ODAX): Maximum Pain 12200 -> Min. Auszahlung: €119,1 Mio.
EURO STOXX 50® Index Optionen (OESX): Maximum Pain 3200 -> Min. Auszahlung: €1.205,4 Mio.
SPX Optionen (an CBOE): Maximum Pain 3040 -> Min. Auszahlung: $11.245,3 Mio.
DAX | 12.633,71 PKT
Avatar
12.07.20 16:28:29
Daxacan-Tagessignal für Montag , den 13. Juli 2020
Die Order für den 13. Juli 2020:
SELL Stopp @ 12.612
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik fürs Positions-Trading, wechselte am 08.01.2020 zur Eröffnung auf die Käuferseite:
---
Diese Position wurde am 26.02.2020 ausgestoppt
= Glatt bei 12.682
---
Geschlossene Positionen:
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 12.633,71 PKT
Avatar
12.07.20 16:35:08
DAX


Da es am Freitag zu rigiden Käufen mit neuem 3-Tagehoch kam dürfte der Kurs erstmal wieder fallen.
DAX | 12.633,71 PKT
Avatar
12.07.20 18:04:09
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 13.07.2020
Video:


Mit einem Wochen-Endspurt hatte der Dax am Freitag nun Eindruck hinterlassen und auch einen dicken Krater in den Nerven der Short investierten. Damit hätte der Montag nun durchaus auch Potential auch wieder etwas mehr Strecke abzulaufen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750, 11600, 11356, 11200
Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: kämpft sich aus jeder negativen Vorlage immer wieder oben raus


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Nach einem deutlichen Schlagabtausch zum Donnerstag war zum Freitag wichtig, ob sich unser Dax unter 12500 aus dem Fenster lehnt, oder durch das obere bei 12640 / 12660 hindurch steigt. Unten war dabei dann die 12430 wichtig, oben die 12790 / 12800. Im Video hatten wir dabei auch ausgeführt, dass unser Dax den Fensterbruch aber auch besser zum Nachmittag vollziehen sollte, da ein zu frühes Austreten, zu schnell auch ausgekontert werden könnte und so kam es dann auch. Nach dem Gap unter die 12500 erreichte der Dax die 12430 und arbeitete sich von dort dann wieder durch die komplette Spanne durch um sogar noch gegen Tagesende dann die 12640 / 12660 zu verlassen und damit das Fenster oben zur 12790 / 12800 zu öffnen.

Eben jenes Ziel wäre damit nun zum Montag noch denkbar. Ähnlich wie am Freitag könnte dürfte sich dann schon recht früh entscheiden, wie der weitere Handelstag verlaufen wird. Sollte er sich direkt vom Aufwärtsgap wieder runter winden und insbesondere auch nach der Xetra-Eröffnung dann abtreiben, fände ich einen Rücklauf auf 12585 / 12575 ganz interessant. Dort liegt nun eine schöne Unterstützung von der der Dax dann bereits wieder deutlicher hochdrehen könnte. Steigt er unten durch und fällt auch unter 12530 zurück, wäre allerdings Vorsicht angesagt, da er dann in jedem Falle das Überraschungsmomentum auf seiner Seite hätte.

Aber hier soll nun nicht der Eindruck entstehen, unser Dax müsse hier zum Montag nun zwingend wieder rückwärts laufen. Zum Freitag hat er eine ähnliche Kerze in den Tageschart gestellt, wie wir sie schon an zwei Montagen in den letzten Wochen hatten und die waren im Anschluss immer oben raus noch recht fruchtbar. Bleibt unser Dax also stark und stabil kann er auch gut und gerne oberhalb von 12730 nun noch weiter treiben. 12790 / 12800, darüber 12880 und 12925 wären dabei erste Zwischenziele. Später wären dann auch 13000 bis auch 13200 erreichbar, wenn er Stabilität, Ruhe und anhaltende Stärke zeigen kann.

Fazit: Unser Dax hat am Freitag Stärke zeigen können und mal wieder einen schwachen Start direkt für einen schönen Kontern nach oben genutzt. Damit hat er durchaus Chancen am Montag Schritt zu halten und sich weiter bis 12790 / 12800 sowie auch 12885 und 12925 vorzuarbeiten. Schafft er das, dürfte er aber dann sogar auch über die 13000 mal hinweg gucken und die 13200 ins Visier nehmen. Im Grunde kann er das eigentlich auch nur verhindern, wenn er sich hier bereits recht früh am Montag zurück windet und in Deckung geht. Ein Rückzug unter 12680 würde dann schon eher Raum zur 12585 / 12575 geben. Dort ist der Dax gut unterstützt. Richtig gefährlich wird es aber erst unter 12530 wieder, alles darüber könnte auch leicht einfach wieder hoch drehen und gen 12800 streben.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 12.633,71 PKT
Avatar
12.07.20 18:33:06
DAX als Wochenvorbereitung KW29/2020
Nach einem starken Wochenstart bröckelten die Kurse im DAX erst ab, konnten sich zum Freitag jedoch fangen und einen Wochengewinn retten:



Genügt der Schwung bis zu den Widerständen der Vorwoche? Nachbörslich standen wir am Freitag bereits über 12.700 und hätte damit die Chance auf einen Anlaufen der 12.830:




Ein paar Ideen zur Marktentwicklung habe ich wie gewohnt hier aufgezeigt:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12713543-dax-woch…

Komm gut in die Handelswoche,
Dein Bernecker1977
DAX | 12.633,71 PKT
Avatar
12.07.20 18:38:15
Dow Jones Chartanalyse vom 12.07.2020
Hallo Community, es ist Sonntag und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Auch diese Woche setzte sich die Seitwärtsbewegung der letzten 6 Wochen fort, wobei zur Vorwoche eher eine leicht steigende Tendenz zu sehen war.

Im Gegensatz zum NASDAQ fehlt jedoch der deutliche Zug nach oben. Der gute Wochenstart verpuffte bis zum Donnerstag. Freitag war dann wieder etwas mehr Stärke zu sehen

So zeigt sich dann auch die Wochenkerze. Die nur ganz leicht grün leuchtet und eher einem Doji gleicht, der aber immerhin höher als die Vorwoche schließen kann und die 26.000er Marke auch auf Wochenschluss zurückerobert hat.

Wenn auch nur knapp, so ist es doch der höchste Wochenschluss seit der „Insel-Gap“-Episode Anfang Juni. Dieses Gap macht dem Index weiter schwer zu schaffen.


Ausblick:
Und dennoch warte ich weiterhin auf ein nochmaliges Erreichen des Flaggentiefs vom 15.06.20 bei 24.843. Der fehlende Schwung weist darauf hin, dass der Index nochmal abtauchen muss, um den Durchbruch Richtung Island-Gap zu schaffen.

Wenn also jetzt nicht ein schneller Anstieg Richtung 26.611 +x folgt. Werden wir wohl noch einmal unter 25.000 schauen. 24.700 sollten dann halten, sonst verlassen wir den bullischen Bereich. Kritisch für die Bullen wird es dann aber erst richtig unter 22.790.

Wird die 26.000/25.800 weiter verteidigt, bestehen also gute Chancen Richtung 26.600. Aber auch von dort kann es wieder Richtung 24.700 abdrehen.

Es bleibt dabei: Die Seitwärtsphase wird erst beendet, wenn es unter 24.700/22.790 geht oder über 27.580. Ein Ausbruch nach oben halte ich auch aus saisonalen Gründen im Moment für unwahrscheinlicher. Wobei man in diesem verrückten Jahr 2020 ernsthaft hinterfragen muss, ob überhaupt saisonale Aspekte eine Rolle spielen.

Widerstände sind: 26.298, 26.611, 26.938, 27.399 (1i), 28.170, 28.300, 28.892, 29.408, 29.568 (1j), 30.000, 30.960

Unterstützungen sind: 25.800 (1h), 25.524, 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1), 19.650, 19.160 (2), 18.917,18.650, 18.350,18.160,18.000 (3), 17.060, 16.000, 15.370, 14.200, 13.620, 13.200, 12.470, 12.035, 11.230, 10.350.

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt erst in 2 Wochen am 26.07.2020.

Viele Grüße, haltet Abstand und bleibt gesund.
DAX | 12.633,71 PKT
Avatar
12.07.20 20:28:26
Es nur eine Frage von wenigen Tagen, dass in den USA wieder alles dicht macht. Alles andere ist purer Selbstmord für das Volk.
Ein Worste Case für die Börsen, darum geht der DAX morgen wieder 2% hoch, am Dienstag wieder 2%...bis wir bei 16‘000 Punkten stehen. Der tägliche Wahnsinn wird zur Realität.

TeleTrader[12.07.2020] 17:11:00

Florida sees record 15,300 daily COVID-19 cases

Florida recorded its largest daily increase in new COVID-19 cases as an additional 15,300 cases were reported, the Florida Health Department announced on Sunday. The figure is the most any state in the US has reported in a single day.

The state has registered 269,811 coronavirus cases since the beginning of the pandemic.

Meanwhile, hospitalizations rose by 285 since the previous update to 7,524.

Breaking the News / VP
DAX | 12.633,71 PKT
Avatar
12.07.20 20:46:21
Unzählige Hedge Funds und Fonds erkennen, dass die Luft nach oben extrem dünn ist und sich für einen Einbruch der Börsen disponieren. Das heisst Leerverkäufe werden hochgefahren. Die aktuelle Situation bietet die historische Chance, noch nie waren die Märkte mit soviel heisser Luft gefüllt.

Die ausstehenden Kredite im dreistelligen Milliardenbereich bei deutschen Banken werden ihre Zeichen hinterlassen.
DAX | 12.633,71 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben