checkAd

GUENSTIGERSTELLUNG, Antrag und was man sonst noch wissen sollte

eröffnet am 18.05.21 13:33:08 von
neuester Beitrag 19.06.21 01:33:45 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 2

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.06.21 01:33:45
Beitrag Nr. 19 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.556.216 von reckoner am 19.06.21 00:56:12
Zitat von reckoner: Hallo,

>>>ich verdiene fast 200.000 und bezahle 0% steuern

Und was soll das jetzt hier?

Stefan


nix
Avatar
19.06.21 00:56:12
Beitrag Nr. 18 ()
Hallo,

>>>ich verdiene fast 200.000 und bezahle 0% steuern

Und was soll das jetzt hier?

Stefan
1 Antwort
Avatar
18.06.21 23:55:08
Beitrag Nr. 17 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.512.566 von reckoner am 15.06.21 13:46:58
Zitat von reckoner: Hallo,

>>>Hab ca. 21k Brutto Einkommen, 16k zu versteuern und bezahle davon 10% als Einkommenssteuer.

Ab einem zvE von 17.000 Euro steigt der Grenzsteuersatz über 25%, und die Günstigerprüfung ist dann nicht erfolgreich.
Da du aber nur von 16.000 Euro schreibst müssen entweder die Kapitalerträge nicht nur ein paar hundert Euro betragen haben, oder du bist kirchensteuerpflichtig (das wären meine Ideen).

Jedenfalls sieht es so aus als ob du nur knapp über der Schwelle bist. Aber ärgere dich nicht, die Erstattung wäre auch etwas darunter nicht der Rede wert.

Stefan


ich verdiene fast 200.000 und bezahle 0% steuern
Avatar
17.06.21 08:06:34
Beitrag Nr. 16 ()
Danke für die Infos, das macht Sinn.
Avatar
15.06.21 13:46:58
Beitrag Nr. 15 ()
Hallo,

>>>Hab ca. 21k Brutto Einkommen, 16k zu versteuern und bezahle davon 10% als Einkommenssteuer.

Ab einem zvE von 17.000 Euro steigt der Grenzsteuersatz über 25%, und die Günstigerprüfung ist dann nicht erfolgreich.
Da du aber nur von 16.000 Euro schreibst müssen entweder die Kapitalerträge nicht nur ein paar hundert Euro betragen haben, oder du bist kirchensteuerpflichtig (das wären meine Ideen).

Jedenfalls sieht es so aus als ob du nur knapp über der Schwelle bist. Aber ärgere dich nicht, die Erstattung wäre auch etwas darunter nicht der Rede wert.

Stefan
1 Antwort
Avatar
14.06.21 18:58:05
Beitrag Nr. 14 ()
Mika523,
kann schon hinkommen, daß die GP 2020 bei dir nichts bringt.

Beispiel: in 2020 zu verst Einkommen 16t. Steuer plus Soli 1400,40. In 2020 Dividenden von 500,- über Sparerpauschbetrag erhalten. Die Bank hat 131,87 Abgsteuer und Soli abgeführt. Kirchensteuer verändert das Beispiel ein wenig.

Bei der GP werden zu 16t 500,- addiert. Macht 16,5t zu verst Eink. Steuer plus Soli 1531,86. Das ist fast genau so viel wie 1400,40 + 131,87 = 1532,27.

Nun in 2021 zu verst Eink 16t. Steuer 1253,- (kein Soli). Wieder Dividenden von 500,- über Sparerpbetrag. Die Bank führt 131,87 Abgsteuer und Soli ab. Mit GP 16,5t zu verst Eink. Steuer darauf 1376,- . Das ist etwas weniger als 1253,- + 131,87 = 1384,87.
Avatar
14.06.21 17:16:04
Beitrag Nr. 13 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.503.734 von JuliaPapa am 14.06.21 17:04:00Ja, habe ich. Und laut Steuerbescheid hat die Prüfung ergeben, dass es nicht günstiger ist, was ich bei meinem Steuersatz nicht verstehe.
Hab jetzt leider die Frist für Einspruch verpennt (+1 Monat), aber nächstes Jahr muss ich wohl besser aufpassen.
Avatar
14.06.21 17:04:00
Beitrag Nr. 12 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.502.873 von Mika523 am 14.06.21 16:03:08Hast du in deiner Steuererklärung die Anlage KAP ausgefüllt UND dabei die Günstigerprüfung beantragt?
1 Antwort
Avatar
14.06.21 16:03:08
Beitrag Nr. 11 ()
Bin erst seit einem Jahr mit Aktien investiert.
Habe nun letztes Jahr paar 100 Euro über Freibetrag gehabt und wollte mit Günstigerprüfung Steuern sparen.
Hab ca. 21k Brutto Einkommen, 16k zu versteuern und bezahle davon 10% als Einkommenssteuer.
Wieso wird die Günstigerprüfung hier versagt und meine Kapitalerträge weiter mit 25% besteuert??
Verstehe ich was mit der Steuerberechnung nicht oder haben die sich geirrt ?
2 Antworten
Avatar
12.06.21 23:35:52
Beitrag Nr. 10 ()
Benutzername... ,
in der Kürze liegt die Würze. Nun rate ich mal: 2018,17,16,15 hätte dir die GP eine Steuerersparnis gebracht. Du hast in den Jahren 2014 und davor anscheinend so viel verdient, daß die GP nichts gebracht hätte.

Erstaunlich, denn mit dem Alter steigt meist auch das Einkommen.
  • 1
  • 2
 DurchsuchenBeitrag schreiben


GUENSTIGERSTELLUNG, Antrag und was man sonst noch wissen sollte