checkAd

    03.03.06 DGAP-Adhoc: IM Internationalmedia AG: Vorläufiges Ergebnis 2005 mit deutlicher Profitabilit - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 03.03.06 08:40:21 von
    neuester Beitrag 28.04.06 17:10:31 von
    Beiträge: 74
    ID: 1.044.597
    Aufrufe heute: 2
    Gesamt: 6.721
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 08:40:21
      Beitrag Nr. 1 ()


      IM Internationalmedia AG / Vorläufiges Ergebnis

      03.03.2006

      Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
      ---------------------------------------------------------------------------

      München, 3. März 2006 - Die IM Internationalmedia AG hat nach vorläufigen
      Schätzungen im Geschäftsjahr 2005 ein positives Gesamtergebnis (Ergebnis
      nach Steuern) in Höhe von 2,6 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: -22,7 Mio.
      Euro) erzielt. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie in Höhe von 8 Cent
      (Vorjahreszeitraum: -71 Cent). Insgesamt wurde für das Geschäftsjahr 2005
      ein Umsatz von rund 23 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 187,2 Mio. Euro)
      erzielt.

      Das operative Ergebnis (EBIT) des Unternehmens für 2005 wird ca. -1,5 Mio.
      Euro (Vorjahreszeitraum: -18,7 Mio. Euro) betragen. Die Aufwendungen für
      die allgemeine Verwaltung konnten nochmals um ca. 25% auf unter 9,5 Mio.
      Euro (Vorjahreszeitraum: 12,7 Mio. Euro) reduziert werden. Die
      Abschreibungen für Filmstoffentwicklung reduzierten sich auf unter 5 Mio.
      Euro (Vorjahreszeitraum: 20,4 Mio. Euro).

      Der Bestand an aktivierten Filmstoffentwicklungskosten ist auf unter 10
      Mio. Euro (Vorjahr: 11,8 Mio. Euro) gefallen. Dies entspricht einem
      Rückgang von über 15% und dokumentiert, dass die bilanziellen Lasten aus
      diesem Bereich für die Zukunft deutlich abgenommen haben. Die
      Eigenkapitalquote beträgt ca. 24% (Vorjahr 16,0%).

      Kontakt
      IM Internationalmedia AG
      Investor Relations
      Fon: +49 (89) 98 107 100
      Fax: +49 (89) 98 107 199
      E-Mail: info@internationalmedia.de

      DGAP 03.03.2006
      ---------------------------------------------------------------------------

      Sprache:      Deutsch
      Emittent:     IM Internationalmedia AG
                    Cuvilliésstraße 25
                    81679 München Deutschland
      Telefon:      +49 (0)89 98107-100
      Fax:          +49 (0)89 98107-199
      Email:        info@internationalmedia.de
      WWW:          www.internationalmedia.de
      ISIN:         DE0005488803
      WKN:          548880
      Indizes:      
      Börsen:       Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
                    in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München,
                    Stuttgart

      Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

      ---------------------------------------------------------------------------



      Autor: import DGAP.DE (© DGAP),08:35 03.03.2006

      Avatar
      schrieb am 03.03.06 08:47:55
      Beitrag Nr. 2 ()
      hätte mehr umsatz erwartet!! (meine meinung)

      Das operative Ergebnis (EBIT) ist immer noch negativ!!

      passt auf euer geld auf!
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 08:49:14
      Beitrag Nr. 3 ()
      in den Zeiten, in denen die Zukunft zählt, ist das ein ordentliches Ergebnis für iem.
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 08:57:09
      Beitrag Nr. 4 ()
      Die IM Internationalmedia AG hat nach vorläufigen
      Schätzungen im Geschäftsjahr 2005 ein positives Gesamtergebnis (Ergebnis
      nach Steuern) in Höhe von 2,6 Mio. Euro:D:D:D (Vorjahreszeitraum: -22,7 Mio.
      Euro) erzielt.
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 09:00:14
      Beitrag Nr. 5 ()
      Die Zahlen übertreffenzumindest die in Analysen erwähnten Schätzungen von 3-5 cent!!!

      :cool:CC:cool:

      Trading Spotlight

      Anzeige
      NuGen Medical Devices
      0,0600EUR +3,45 %
      Umsatzlawine losgetreten – Kursexplosion am Montag?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 09:03:57
      Beitrag Nr. 6 ()
      wer das abgelaufene jahr der konsolidierung und flurbereinigung mitverfolgt hat, weiß, dass das unternehmen auf einem guten, ja sehr guten weg ist.
      fair value (allein aufgrund der zahlen): 1,6 euro (basis: branchenbenchmark-kgv 20)

      viel erfolg
      bh
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 09:04:02
      Beitrag Nr. 7 ()
      [posting]20.479.555 von CommanderCool am 03.03.06 09:00:14[/posting]Das sehe ich auch positiv, Zahlen sind schon o.k..
      Aber man kann nicht jedes Jahr das, was man mit seinem eigentlichen Geschäft nicht hinbekommt durch Beteiligungsverkäufe ausgleichen...

      Dieses Jahr MUSS ENDLICH mal ein operativer Gewinn stehen.
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 09:17:27
      Beitrag Nr. 8 ()
      Letzte Kurse Zeit
      Kurs

      Volumen
      09:14:44 1,04 705
      09:14:30 1,04 430
      09:13:14 1,04 3000
      09:12:05 1,04 5865
      09:07:02 1,05 2400
      09:03:48 1,05 1000
      09:03:28 1,05 2000
      09:02:08 1,04 29135

      noch kein richtiger run...
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 09:33:02
      Beitrag Nr. 9 ()
      #2
      wenn du dich mit dem Unternehmen beschäftigt hättest über das Jahr, dann hättest du nicht mehr Umsatz erwartet :(
      das war doch bekannt , äusserst positiv ! und dieses Jahr wird der operative Gewinn definitiv kommen
      2005 war Konsolidierung und trotzdem wurde Geld verdient, was willst du mehr, sauberer Turnaround, und der Run wird kommen :)
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 10:12:36
      Beitrag Nr. 10 ()
      [posting]20.480.289 von marvessa am 03.03.06 09:33:02[/posting]Ganz genau!
      Das Baby ist zwar etwas schwerfällig, wird aber in den kommenden Wochen, zumindest wenn mit BI2 nichts schief geht, signifikant steigen.
      Gruss
      El Presidente
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 10:47:04
      Beitrag Nr. 11 ()
      Es würde mich nicht wundern, wenn wir heute wieder unter 1 Euro schließen. Die Zahlen sind ja wirklich nicht berauschend.

      Die Bilanziellen Möglichkeiten zur Verschönerung der Unternehmensdarstellung wurden bereits allesamt gezogen und sind somit erschöpft! Die Verunsicherung wurde m.E. mit diesem Errgebniss noch mehr geschürt! Da nützt auch der Verweis auf ein Übergangsjahr nichts! Man kann nur erkennen, daß IM mit dem jetzigen Geschäftsmodell auf Dauer nicht überlebensfähig ist! Wenn die neuen Gerschäftsfelder auch so einschlagen, dann wirds eng! :D
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 11:01:44
      Beitrag Nr. 12 ()
      [posting]20.481.927 von miaumiau am 03.03.06 10:47:04[/posting]Das meinst jetzt aber nicht im ernst, was du da von dir gibst, oder?
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 11:04:20
      Beitrag Nr. 13 ()
      Oha, miaumiau weilt wieder unter uns. Wo warst du denn als IEM von 0,9 auf 1,08 gestiegen ist? Sicherlich hast du eben deine Gewinne, die Du ja durch immerwährendes bashen erzielt hast, realisiert, aber ich kann Dir eines sagen: Diesmal war es zu früh!.

      Die Zahlen sind sehr gut, denn zum erstenmal überrascht IEM die Anleger positiv. 2006 wird auch operativ ein schönes plus entstehen durch etliche Filmprojekte die ja schon auf der Berlinale verkündet wurden. Ausserdem werden die Umsätze mehrer 100% zulegen, da BI 2 und RV in den Kinos anlaufen!

      :cool:CC:cool:
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 11:15:58
      Beitrag Nr. 14 ()
      [posting]20.482.248 von CommanderCool am 03.03.06 11:04:20[/posting]Ich war auf der Piste! :D Und hört auf hier immer nur Anstiege aufzuführen! Börse ist keine Sackgasse! :D

      Daß die Zahlen sehr gut sind und die Anleger ansch. überrascht sind, bezweifle ich ganz stark, da diese bereits in diesem Umfang erwartet wurden! Eigentlich wurde ja mehr erwartet, aber das lassen wir einfach einmal dahingestellt!
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 11:16:57
      Beitrag Nr. 15 ()
      @CC

      Breach bitte nicht vergessen :cool::cool::cool:
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 11:23:05
      Beitrag Nr. 16 ()
      Einbahnstrasse, miaumiau, Einbahnstrasse...

      Nicht mal Phrasendreschen kannst du richtig:laugh:

      :cool:CC:cool:
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 11:31:34
      Beitrag Nr. 17 ()
      [posting]20.482.597 von CommanderCool am 03.03.06 11:23:05[/posting]CC Nicht lachen. Verstehen was gemeint ist! Kleiner Tipp: Sackgassen gibt es nicht nur im Straßenbau! :D
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 12:14:16
      Beitrag Nr. 18 ()
      [posting]20.482.756 von miaumiau am 03.03.06 11:31:34[/posting]und das kgv wird unter 0,3 sein in diesem oder dem nächsten jahr.
      ich habe zeit...:D
      iem auch...

      lieben gruß,
      lothar
      Avatar
      schrieb am 03.03.06 12:30:58
      Beitrag Nr. 19 ()
      [posting]20.481.927 von miaumiau am 03.03.06 10:47:04[/posting]Vogelgrippe springt auf Katzen über:
      Erste Anzeichen: Verwirrtheit, Orientierungslosigkeit :laugh:
      Avatar
      schrieb am 08.03.06 19:21:40
      Beitrag Nr. 20 ()
      also wenn ich schürmann wäre und mit der neuen braut gut ins aktuelle jahr starten will, würde ich versuchen das 2005er jahr so schlecht wie möglich abzuschließen um reserven für 2006 zu haben

      vielleicht sah konle das nicht so und ging deswegen? :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

      sofern er keine autobiographie schreibt werden wir es nie erfahren...
      Avatar
      schrieb am 21.03.06 14:38:50
      !
      Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:22:17
      Beitrag Nr. 22 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 20.479.273 von ad_hoc am 03.03.06 08:40:21# Tom:



      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es heute zu den bereits bekanntgegebenen vorläufigen Ergebnis neue Erkenntnisse gibt.



      Das vorläufige Ergebnis wird traditionel etwas zum positiven korrigiert und das war´s.



      Der neue Finanzvorstand wird einen Teufel tun und einen Ausblick auf 2006 geben. Dafür muss er nämlich zunächst wissen wie BI2 läuft.



      Er wird sich nicht zu weit aus dem Fenster hängen.





      Hier noch mal die gekannte Meldung:



      IM Internationalmedia AG / Vorläufiges Ergebnis

      03.03.2006

      Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
      ---------------------------------------------------------------------------

      München, 3. März 2006 - Die IM Internationalmedia AG hat nach vorläufigen
      Schätzungen im Geschäftsjahr 2005 ein positives Gesamtergebnis (Ergebnis
      nach Steuern) in Höhe von 2,6 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: -22,7 Mio.
      Euro) erzielt. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie in Höhe von 8 Cent
      (Vorjahreszeitraum: -71 Cent). Insgesamt wurde für das Geschäftsjahr 2005
      ein Umsatz von rund 23 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 187,2 Mio. Euro)
      erzielt.

      Das operative Ergebnis (EBIT) des Unternehmens für 2005 wird ca. -1,5 Mio.
      Euro (Vorjahreszeitraum: -18,7 Mio. Euro) betragen. Die Aufwendungen für
      die allgemeine Verwaltung konnten nochmals um ca. 25% auf unter 9,5 Mio.
      Euro (Vorjahreszeitraum: 12,7 Mio. Euro) reduziert werden. Die
      Abschreibungen für Filmstoffentwicklung reduzierten sich auf unter 5 Mio.
      Euro (Vorjahreszeitraum: 20,4 Mio. Euro).

      Der Bestand an aktivierten Filmstoffentwicklungskosten ist auf unter 10
      Mio. Euro (Vorjahr: 11,8 Mio. Euro) gefallen. Dies entspricht einem
      Rückgang von über 15% und dokumentiert, dass die bilanziellen Lasten aus
      diesem Bereich für die Zukunft deutlich abgenommen haben. Die
      Eigenkapitalquote beträgt ca. 24% (Vorjahr 16,0%).

      Kontakt
      IM Internationalmedia AG
      Investor Relations
      Fon: +49 (89) 98 107 100
      Fax: +49 (89) 98 107 199
      E-Mail: info@internationalmedia.de



      DGAP 03.03.2006
      ---------------------------------------------------------------------------

      Sprache: Deutsch
      Emittent: IM Internationalmedia AG
      Cuvilliésstraße 25
      81679 München Deutschland
      Telefon: +49 (0)89 98107-100
      Fax: +49 (0)89 98107-199
      Email: info@internationalmedia.de
      WWW: www.internationalmedia.de
      ISIN: DE0005488803
      WKN: 548880
      Indizes:
      Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
      in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München,
      Stuttgart

      Ende der Mitteilung DGAP News-Service

      ---------------------------------------------------------------------------




      Autor: import DGAP.DE (© DGAP),08:35 03.03.2006
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:27:46
      Beitrag Nr. 23 ()
      Okay, wenn du alles vorher weißt.

      die lottozahlen von samstag bitte.

      :p
      mfg
      perkins
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:30:20
      Beitrag Nr. 24 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.583 von Perkins am 31.03.06 08:27:46Ich habe nicht geschrieben das ich alles weis.



      Jedoch gibt die Vergangenheit mir recht.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:32:54
      Beitrag Nr. 25 ()
      #23

      ... und genau davon flex sollte sich vielleicht nur nur das unternehmen trennen. ;)
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:36:00
      Beitrag Nr. 26 ()
      sorry, meinte natürlich ... " ... nicht nur das unternehmen trennen."
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:37:14
      Beitrag Nr. 27 ()
      Meine Güte Flexwheeler, seit du gestern raus bist, scheint dir bitterbös der Stift zu gehen, der Kurs könnte durch irgendeine Meldung abgehen ohne dass du wieder dabei bist. Daher schreibst du nun fast im Minutentakt Dinge, die schon lange bekannt sind und versuchst dem Ganzen einen negativen Touch zu verpassen...:p
      Entspann dich mal...:D
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:40:51
      Beitrag Nr. 28 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.638 von Idealist6 am 31.03.06 08:32:54Wenn Konle sagt, dass er was BI2 angeht optimistisch ist und von einen Ergebnisbeitrag von 3 - 5 Millionen ausgeht welchen er sich mit einen Partner teilen muss und nun nach den Prognosen dieser Ergebnisbeitrag bereits zweifelhaft ist wird sich der neue Finanzvorstand sicherlich -noch- nicht zu 2006 äußern.


      Im übrigen gebe ich Dir recht. Die Informationspolitk war bisher katastrophal. Was mussten wir uns nicht alles mühsam erfragen und erarbeiten.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:46:10
      Beitrag Nr. 29 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.615 von FlexWheeler am 31.03.06 08:30:20"Jedoch gibt mir die Vergangenheit Recht"...

      Lieber Flexi!

      Wir leben nicht mehr in der Vergangenheit. Die Zukunft ist angebrochen!

      Und ich meine, wir alle können da optimistisch sein. Was Kritik natürlich nicht ausschließen soll.

      Ich schätze, dass demnächst noch eine Meldung draufgesetzt wird. Das war, wenn ich mich recht erinnere, schon einige Male so.

      Rom ist auch nicht an einem Tag gebaut worden. Bitte entschuldige meine Allgemeinplätze ;)

      Natürlich gibt es 1000 andere Unternehmen, die besser sind, aber es gibt kein Unternehmen, das so unterbewertet ist wie IEM. :D
      Und die Männer, die an Bord sind RTL :D sage ich nur, sind Spitze. Da wird noch einiges auf uns zu kommen. :eek::eek::eek:

      Liebe Grüße

      WWX
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:49:40
      Beitrag Nr. 30 ()
      Eigentlich weiß ich gar nicht, warum sich alle an BI so aufhängen. Als ob es nur das Eine gäbe. Habt ihr vergessen, was IEM sonst noch hat??? :eek::eek::eek:

      Wer sich an einer Sache festmacht, verliert leicht den Überblick. ;)
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:49:47
      Beitrag Nr. 31 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.802 von WWX am 31.03.06 08:46:10DGAP-Adhoc: IM Internationalmedia AG: Gesamtjahr 2005 und viertes Quartal mit deutlicher Profitabilität
      Leser des Artikels: 37


      IM Internationalmedia AG / Jahresergebnis

      31.03.2006

      Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------

      München/Los Angeles, 31. März 2006 - Im Geschäftsjahr 2005 hat dieInternationalmedia Gruppe insgesamt ein positives Gesamtergebnis (Ergebnisnach Steuern) in Höhe von 2,7 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: -22,7 Mio.Euro) erzielt. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie in Höhe von 8 Cent(Vorjahreszeitraum: -71 Cent). Das operative Ergebnis (EBIT) desUnternehmens für 2005 beträgt -1,4 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: -18,7 Mio.Euro). Insgesamt wurde für das Geschäftsjahr 2005 ein Umsatz von 23,0 Mio.Euro (Vorjahreszeitraum: 187,2 Mio. Euro) erzielt.Die Aufwendungen für die allgemeine Verwaltung konnten nochmals um 26,8 %auf 9,3 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 12,7 Mio. Euro) reduziert werden. DieAbschreibungen auf die Filmstoffentwicklung reduzierten sich auf unter 5,0Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 20,4 Mio. Euro).Der Kassenbestand zum Jahresende 2005 beträgt 40,1 Mio. Euro (Vorjahr: 32,6Mio. Euro), wobei ein großer Teil davon für neue Produktionen reserviertist.Der Bestand an aktivierten Filmstoffentwicklungskosten ist auf 9,4 Mio.Euro (Vorjahr: 11,8 Mio. Euro) gefallen. Dies entspricht einem Rückgang vonüber 20% und dokumentiert, dass die bilanziellen Lasten aus diesem Bereichfür die Zukunft deutlich abgenommen haben. Die Eigenkapitalquote beträgt24,1% (Vorjahr 16,1%).Die Internationalmedia Gruppe hat im vierten Quartal 2005 neben einemdeutlich positiven Gesamtergebnis (Ergebnis nach Steuern) in Höhe von 2,2Mio. Euro auch ein positives operatives Ergebnis (EBIT) von rund 1,5 Mio.erzielt. Der Umsatz des vierten Quartals 2005 lag bei 6,9 Mio. Euro.



      KontaktIM Internationalmedia AGInvestor RelationsTelefon: +49 (89) 98 107 100Fax: +49 (89) 98 107 199 E-Mail: info@internationalmedia.de

      DGAP 31.03.2006 --------------------------------------------------------------------------- Sprache: DeutschEmittent: IM Internationalmedia AG Cuvilliésstraße 25 81679 München DeutschlandTelefon: +49 (0)89 98107-100Fax: +49 (0)89 98107-199Email: info@internationalmedia.deWWW: www.internationalmedia.deISIN: DE0005488803WKN: 548880Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

      :D:D:D
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:50:03
      Beitrag Nr. 32 ()
      Wo wir grade bei abgedroschenen Allgemeinplätzen sind: die Vergangenheit neigt gelegendlich dazu, sich zu wiederholen.

      Es ist durchaus nicht auszuschließen, dass das BO über das Wochenende schlecht ist und wir Montag noch mal den Euro sehen, aber spätestens im Sommer stehen wir bei 1,50 und ich werde meine Steuerfreiheit dafür nicht riskieren. Im übrigen halte ich es auch durchaus auch noch für möglich, dass wir im BO etwas höher als erwartet liegen und der Kurs Montag nach oben geht.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:52:38
      Beitrag Nr. 33 ()
      Auf den ersten Blick kann ich in der Adhoc keine von Flex vermutete negative Überraschung entdecken, aber warten wir mal auf den Geschäftsbericht.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:53:34
      Beitrag Nr. 34 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.882 von Moebiusx am 31.03.06 08:52:38Ich habe von keiner negativen Überraschung geschrieben? Wie kommst Du darauf? Ich bitte um Stellungnahme!



      Ansonsten:



      Mein Reden. Keine neue Erkenntnisse. Kleine positive Korrektur. 2,7 Millionen nach Steuern. Ohne Auflösung der Rückstellung für latente Steuern: Verlust von 3,2 Millionen.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:53:38
      Beitrag Nr. 35 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.850 von Moebiusx am 31.03.06 08:50:03Natürlich werden wir den EURO sehen, viele, viele, viele :laugh::laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:53:55
      Beitrag Nr. 36 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.850 von Moebiusx am 31.03.06 08:50:03na ja... wenn ihr unbedingt meint... also... Teilgewinne kann man natürlich gelegentlich mitnehmen, und mit diesen Beträgen kann man dann vermutlich wieder günstiger einsteigen ;). Frage is nur: WANN? :laugh:
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:58:11
      Beitrag Nr. 37 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.902 von risk0207 am 31.03.06 08:53:55Geld

      1,10

      Brief

      1,12

      Zeit

      30.03.06 08:57:09

      Geld Stk.

      5.000

      Brief Stk.

      5.000

      Vortag

      1,10

      Eröffnung

      1,07

      Hoch

      1,13

      Tief

      1,05
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:58:32
      Beitrag Nr. 38 ()
      Aber eines muss ich noch sagen:

      Es freut mich, dass wir heute wieder unser gewohntes Niveau haben und die Beleidigungen ausbleiben.
      Vielleicht sind viele nervös geworden, weil Flexi ausgestiegen ist, der doch immer nur relativ wenig geschrieben hat, dann aber sehr sachlich, und nun so aktiv in diesem Forum geworden ist.
      Aber das ist immer so. Wenn man ausgestiegen ist, tut man sich leichter und man will ja auch wieder günstig rein. Also hofft man, dass man keinen Fehler gemacht hat und sich auf die Schulter klopfen kann. Hey, was bin ich doch für ein toller Hecht!

      Eigentlich spreche ich nicht von FLEXI, sondern von mir...;)
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 08:59:45
      Beitrag Nr. 39 ()
      #33
      Sind wir ein bischen gereizt heute? Jaja, wenn ich verkauft hätte, wäre ich auch nervös :D .

      Du hast gestern geschrieben, dass du die Meldung für den heutigen Kursverlauf negativ bewertest, und das würde wohl nur geschehen, wenn viele Leser darin negative Fakten entdecken würden, die ihnen noch nicht bekannt sind. Das sehe ich bei dieser Adhoc nicht - die gut informierten wissen über die Auflösung der Rückstellungen eh bescheid und die schlecht informierten, werden durch diese Adhoc da auch nicht unbedingt mit der Nase drauf gestoßen.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 09:00:50
      Beitrag Nr. 40 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.961 von WWX am 31.03.06 08:58:32Glaube kaum, dass der Kurs heute zurückkommt, sehe auch keinen wirklich Anlass...:rolleyes:
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 09:02:11
      Beitrag Nr. 41 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.961 von WWX am 31.03.06 08:58:32Fra eröffnet 1,11 :D
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 09:02:56
      Beitrag Nr. 42 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.977 von Moebiusx am 31.03.06 08:59:45Du musst Dich mal klarer Ausdrücken. Wenn Du es soh schreibst:



      Auf den ersten Blick kann ich in der Adhoc keine von Flex vermutete negative Überraschung entdecken, aber warten wir mal auf den Geschäftsbericht.



      Muss ein fremder Dritter denken, ich hätte inhaltlich mit einer negativen Überraschung gerchnet.



      Ich schrieb aber nur von der Reaktion auf die AdHoc.



      Das ist ein Unterschied.



      Im übrigen brauchst Du hier nicht persönlich werden.



      Ob ich mit meinen Handeln wieder richtig lag werden wir ja spätestens am Montag Nachmittah sehen.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 09:04:23
      Beitrag Nr. 43 ()
      Wo bleibt denn zenman heute?

      ZENMAN!!!!!!!!!:cry::cry::cry:
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 09:05:02
      Beitrag Nr. 44 ()
      BID
      1.11 EUR
      ASK
      1.12 EUR
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 09:10:35
      Beitrag Nr. 45 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.022.017 von FlexWheeler am 31.03.06 09:02:56Im übrigen brauchst Du hier nicht persönlich werden.

      Bitte? Wo bin ich den 'persönlich geworden'?`
      Ein fremder Dritter muss ja denken ich hätte dich hier sonstwie beleidigt.
      Ich schrieb aber nur, dass du heute etwas gereizt wirkst.

      Bleib mal auf dem Teppich.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 09:20:23
      Beitrag Nr. 46 ()
      Die ad-hoc von heute morgen ist durchaus bemerkenswert.
      Es wird zwischen den Zeilen der Eindruck vermittelt, dass Frau Reitzle das Unternehmen zeitgleich mit Herrn Konle verlässt, und dass die Liquidität kein erfreuliches Thema ist.

      Dass der eigentliche Bericht nicht vor Börseneröffnung zur Verfügung stand, ist zu bemängeln und stellt der Organisation kein gutes Zeugnis aus.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 09:20:50
      Beitrag Nr. 47 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.022.145 von Moebiusx am 31.03.06 09:10:35Ich bin mit nichten gereizt.



      Ich schreibe seit gestern hier sachluich warum ich davon ausgehe das der Kurs wieder fallen wird.



      Du hingegen hast etwas nicht zutreffendes geschrieben und bist offensichtlich nicht bereit dies zu korrigieren.



      Schade.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 10:26:43
      Beitrag Nr. 48 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.022.341 von FlexWheeler am 31.03.06 09:20:50Und ich habe lediglich sachlich geschildert, warum ich am Montag sowohl einen fallenden als auch einen steigenden Kurs für möglich halte, es aber nicht als sinnvoll erachte daraus Handlungsstrategien abzuleiten.

      Den von dir bemängelten Punkt habe ich in 38 richtiggestellt. Letztlich ging es nur darum, dass du eine negative Interpretation der Adhoc erwartet hast und ich der Meinung bin, dass diese Adhoc nichts negatives enthält.

      Ich weis nicht, was ich deiner Meinung nach noch korrigieren sollte, aber da du offensichtlich auch nicht die Behauptung persönlicher Angriffe meinerseits (die ich auch mit einer Stunde Abstand und nochmaligem Durchlesen meiner Posts nicht entdecken kann) nicht korrigieren möchtest, denke ich wir können uns einfach darauf einigen, dass wir uns nicht einig sind und die Diskussion beenden.
      Avatar
      schrieb am 31.03.06 11:35:39
      Beitrag Nr. 49 ()
      Kindergarten heut schon zu Ende????? :laugh::laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 03.04.06 06:56:03
      Beitrag Nr. 50 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.021.895 von FlexWheeler am 31.03.06 08:53:34Ich muss mich korrigieren! (Ich bin im Moment dabei unseren Garten auf Vordermann zu bringen und bin zudem mit der Hochzeit meinens besten Freundes beschäftigt. Den Geschäftsbericht 2005 habe ich nur kurz überflogen. Ich lass ihn mir in Druckform zusenden. Das blättern am Bildschirm finde ich nervig.)



      Also:




      IEM hat im 4. Quartal den positiven Ergebnisbeitrag auf der Auflösung von Rückstellungen um weitere 1,5 Millionen erhöht.



      Oder anders:



      Ohne diese Auflösung wäre sogar ein Verlust in Höhe 4,7 Millionen angefallen.



      Ich hatte bereits Ende letzten Jahres ohne eine weitere Auflösung dieser Rückstellungen einen Gewinn ihn Höhe von kanpp 700.000,00 ermittelt und auch einigen mitgeteilt (huhu Honi).



      Wenn ich nunmehr die weitere Auflösung in Höhe von 1,5 hinzurechne und mit dem tatsächlichen Ergebnis vergleiche lag ich ja gar nicht so daneben (kann ja nur Glückssache sein).



      Ich betone aber, dass die Bilanz von IEM für mich bei weiten eine Nummer zu groß ist. Beruflich bedingt kenne ich mich mit inländischen Bilanzen ein wenig aus aber hier spielen doch einfach zu viele Faktoren eine Rolle die mir fremd sind und ich habe ehrlich gesagt auch nicht das Verlangen mich da hinein zu arbeiten. Aber einige grundsätzliche Vorschrifen gelten auch für IEM.



      Ich bekräftige aber auch nochmals meine frühere Aussage, dass bis 2004 alles negative in die Bilanzen reingepackt wurde, 2005 ein reines Übergangsjahr ist und ab 2006 die Zeit der steigenden schwwarzen Zahlen beginnen wird.



      Gruß, Flex
      Avatar
      schrieb am 03.04.06 13:35:43
      Beitrag Nr. 51 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.047.577 von FlexWheeler am 03.04.06 06:56:03Der Titel dieser ad-hoc ist und bleibt ein Ärgernis.
      IEM war auch in 2005 nicht profitabel, und das war deutlich.
      Positiv ist immerhin, dass bei weitem nicht mehr so viel Geld verbrannt wurde wie ehedem.
      Der Verkünder der deutlichen Profitabilität wusste ja auch zu berichten, BI2 sehe "sehr gut" aus. Wenn er die Wahrheit gesagt hätte, wäre das geschäftsschädigend und abfindungsschädigend gewesen, aber er hätte ja wenigstens schweigen können.
      Den Geschäftsbericht 2005 hat er überreichlich mit Bildern aus BI2 dekoriert. Das tut weh. Kein Konditor (um die Bäckerzunft mal außen vor zu lassen) käme auf die Idee seinen Laden mit Bildern eines nicht aufgegangenen Kuchens zu schmücken.
      Nun sind wir Konle los und können nur hoffen, dass was Besseres nachkommt. Vielleicht hat Herr Böhmer ein besseres Händchen fürs Geschäft und verbringt weniger Zeit mit Bilanzoptimierung.

      Thoma ist ein Hoffnungsträger. Bald wird man sehen, ob er etwas bringt oder ob er nur ein ehemaliger Nationalspieler ist, der jetzt auf seine alten Tage in der Regionalliga noch einmal als Hilfstrainer auf der Bank sitzt.
      Avatar
      schrieb am 03.04.06 14:01:31
      Beitrag Nr. 52 ()
      Das Problem ist, dass Medientitel von den Anlegern immer an der Qualität der veröffentlichten Produkte gemessen werden - diese Qualität korrelliert oft aber überhaupt nicht mit der langfristigen Profitabilität. Der Kurs geht rauf bei einem Hit und runter bei einem Flop (insofern finde ich die relativ moderate Kursreaktion bei IEM heute fast überraschend). Natürlich kann man - in der Momentaufnahme - an einem Hit gut verdienen, langfristig überwiegen aber andere Dinge.
      Noch besser als bei IEM sieht man das bei der zweiten derzeit von mir gehaltenen Aktie: CDV (zwar nicht Film, aber auch Medien). Die Firma hat im letzten Jahr nur ein einziges allgemein relativ gut bewertetes großes Produkt auf den Markt gebracht: Panzers 2. Dieses Spiel hat die Erwartungen nicht erfüllt und sich eher schlecht verkauft. Gleichzeitig hat man aber jede Menge kleinere Produkte, Fortsetzungen und Erweiterungspacks veröffentlicht und die älteren Produkte geschickt zweitverwertet. Für sich genommen waren diese kleineren Geschichten alle unspektakulär aber es hat sich halt summiert und vor allem sind für diese Produkte auch nur sehr geringe Kosten angefallen. Insgesamt hat die Firma daher ganz gut verdient.
      Wenn man die Qualität eines Medientitels beurteilen will, sollte man sich nicht daran orientiern, ob die Firma in letzter Zeit ein paar Treffer gelandet hat, man sollte sich ein Jahr raussuchen, indem nichts spektakuläres passiert ist. Wenn es das Management da geschafft hat Geld zu verdienen, dann versteht es sein Handwerk.
      Natürlich ist es immer dann problematisch, wenn das Management noch nicht lange am Ruder ist, aber trotzdem bin ich da bei IEM optimistisch.
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 12:07:37
      !
      Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 12:19:56
      Beitrag Nr. 54 ()
      Es gibt noch eine andere Erklärung. Das Interesse an der Aktie ist gering, die Erwartung an die Zahlen nicht besonders großartig und ansonsten passiert nichts.

      Wenn dann gelegentlich mal ein paar Stücke verkauft werden, "grasen die Verkäufer der Reihe nach das Orderbuch ab", sozusagen, und wenn zu einem bestimmten Kurs alles weg ist, dann stehen halt wieder viele neue Käufer da, aber eben zu einem Cent weniger.

      Es geht halt erstmal noch bergab. Vielleicht ist ja auch bald Schluss damit. Vielleicht aber auch nicht.
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 12:31:47
      !
      Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 12:37:21
      Beitrag Nr. 56 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.362.112 von Tyrannusaurus am 28.04.06 12:31:47moin,
      das ob gehört antje seit über einer woche, sie spielt...
      warum weis ich nicht, aber 3cent spread reichen ihr...
      ek 0,88/0,87...vk 0,90/0,91

      lieben gruß,
      LMGPG
      lothar
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 12:39:38
      Beitrag Nr. 57 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.361.739 von Tyrannusaurus am 28.04.06 12:07:37Na Mac, ist dir wieder langweilig??? :D
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 12:48:57
      !
      Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 13:02:00
      Beitrag Nr. 59 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.362.368 von Tyrannusaurus am 28.04.06 12:48:57na du schlaumeier dann sach uns doch mal allen wie man das macht ... ich will ja nicht dumm sterben :D
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 14:57:13
      !
      Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 15:00:36
      Beitrag Nr. 61 ()
      IM neuer Gruselschocker
      Back to the past
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 15:06:53
      Beitrag Nr. 62 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.364.265 von Segate am 28.04.06 15:00:36Lasst doch diesen Kranken in Gottes Namen gewähren.
      Sein Erbrochenes ist immer noch besser als dieser beschissene Kurs.
      0,84 jetzt ist ja noch schlimmer als die 0,42 vom Spätherbst 04
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 15:11:21
      Beitrag Nr. 63 ()
      Na Mac, ist dir immer noch langweilig??? :D Oder versuchst du heute einen neuen Rekord aufzustellen: Wie oft kann ich mich bei WO neu anmelden! :laugh: 2 mal haste ja schon! :laugh:

      Und das, obwohl doch nach deinen Aussagen die bösen WO-Jungs die Charts faken! :laugh::laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 15:50:21
      Beitrag Nr. 64 ()
      Die Aktie ist leider ein Trauerspiel geworden, schade, daß das Unternehmen nichts dagegen tut und gewisse Herren gewähren läßt...Pech für uns Kleinanleger. Es scheint so, daß dies so gewollt ist, Danke IEM!!:mad:
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:07:03
      Beitrag Nr. 65 ()
      was issn nu mit dem film wo 30 mio für parat stehn ? :look:

      immer noch nix neues ?

      oder
      is der japs-film gemeint ?
      obwohl der
      sollt doch lang nich soviel kosten

      wo also
      is der film
      wo IEM 30 mio reinbuttern will ? :confused:
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:10:11
      Beitrag Nr. 66 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.365.659 von zenman am 28.04.06 16:07:03Sehr geehrte Damen und Herren, der US-Start von Basic Instinct 2 in den USA ist sehr verhaltend ausgefallen. Man spricht bereits davon das der Film ein Flop ist. Ich persönliche sehe diesen Film noch als eine Art Altlast des ehemaligen Management an und habe ihn bereits abgeschrieben. Trotzdem bitte ich Sie um Stellungnahme, wie Sie den US-Start bewerten. Des weiteren bitte ich um Mitteilung, welche Erträge aus diesem Film im ersten Quartal 2006 zu verbuchen sind (vgl. Herrn Konle´s Aussage im Newsflash vom 21.02.2006). Ferner bitte ich Sie um Mitteilung des US-Starts von RV und um Mitteilung welcher Höhe hier ein Umsatz und welche garantierten Erträge zu verbuchen sind und wann mit Overages zu rechnen ist. Des weiteren ist noch immer die Nachricht über das vielversprechende Projekt offen, welches Herr Konle im Newsflasch Ende Dezember 2005 genannt hat. Letztendlich bitte ich auch um Mitteilung, was nun mit ADRENALINE ist. Oder ist dies das besagte vielversprechende Projekt? Mit freundlichen Gruß Ein Aktionär seit der IPO

      Der Film BASIC INSTINCT 2 ist in den USA am Eröffnungswochenende hinter den Erwartungen geblieben. Allerdings besteht für die Internationalmedia Gruppe (wie bei anderen Filmen auch) generell kein finanzielles Risiko durch möglichen Erfolg bzw. Misserfolg, was wir auch stets betont haben. Das Unternehmen hat im letzten Geschäftsjahr seine Financing Fee für BI2 vereinnahmt. Im ersten Quartal wird der Umsatz aus dem Film realisiert. Was mögliche Ergebnisbeiträge betrifft, so sind hier die nächsten zwei Wochen abzuwarten, da dann erst eine Modellrechnung vorgenommen werden kann.
      RV hat seinen Kinostart in den USA am 28. April. Bereits im letzten Jahr hat sich die IM Internationalmedia AG aber aus strategischen und finanziellen Gesichtspunkten bei diesem Projekt auf eine reine Vermittlungsfunktion zurückgezogen und dafür eine Financing Fee in nennenswerter Höhe erhalten. Eine weitere Beteiligung an den Umsätzen des Films ist daher nicht vorgesehen.
      ADRENALINE ist nach wie vor ein Projekt in der aktiven Entwicklung, ist nach dem derzeitigen Stand allerdings kein Prioritätsprojekt.
      4. April 2006
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:20:13
      Beitrag Nr. 67 ()
      Also ich hatte ja vor dem BI2-Start gepostet das ich davon ausgehe das der Film floppt und der Kurs fallen wird. Ich hatte mich nicht geirrt.



      Wer jetzt verkauft in der Hoffnung der Kurs wird mit den Q1 Zahlen fallen, der wird sich allerdings irren.



      Aber das soll ja menschlich sein.:laugh::laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:27:09
      Beitrag Nr. 68 ()
      ja stimmt :) glueckliches haendichen flex.
      wir kennen unsere IM und die sie begleitenden kapitalvernichter...kaufen kaufen kaufen beim hoch...und am tiefpunkt so schnell es geht wieder raus....wird auch diesmal nix werden.

      mit besten gruessen
      aus dem sueden

      clark (long)
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:27:09
      Beitrag Nr. 69 ()
      warum wird so hartnäckig verschwiegen wofür die 30 mio sind ? :mad:

      oder sind die a....lö.... zu blöd um die frage zu kapiern ? :confused:
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:29:55
      Beitrag Nr. 70 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.366.065 von zenman am 28.04.06 16:27:09Hier sind die vielen abhängig Beschäftigten(Kleinaktionäre) in die Knechtsrolle gedrängt. Die Herren, unsere Großaktionäre und Großunternehmer sind daran interessiert, die Knechte unter ihrer Herrschaft zu halten.
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:31:39
      Beitrag Nr. 71 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.366.125 von Segate am 28.04.06 16:29:55fast hätte ich verkauft aber ich bleibe Treu....:rolleyes::rolleyes:
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:33:57
      Beitrag Nr. 72 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.366.064 von JClark2k am 28.04.06 16:27:09Ich muss aber nochmals betonen, dass ich schon längst wieder drin bin. Zu früh halt. Aber das macht nix. Die die ihre Stücke nach wie vor halten sollten dies auch weiterhin tun. Die anderen sollten langsam ihre Positionen wieder aufbauen.
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 16:35:23
      Beitrag Nr. 73 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.365.730 von FlexWheeler am 28.04.06 16:10:11"Was mögliche Ergebnisbeiträge betrifft, so sind hier die nächsten zwei Wochen abzuwarten, da dann erst eine Modellrechnung vorgenommen werden kann."
      Die zwei Wochen sind um, und die Rechnung konnten schon die Alten. Ex nihilo nihil.

      Adrenaline ist im Rundordner. Immerhin wird der reservierte Betrag nicht zurückgeführt, sondern für andere Projekte verwendet. Wahrscheinlich wieder viele tausend Seiten Verträge. Als WP bei IEM - das muss der wahre Horror sein.

      .................

      Trotzdem, wenn ich sehe wie jetzt MSFT abgestraft wird, bloß weil sich ein paar Analüsten verschätzt haben, gehts uns ja beinahe noch Gold.
      Avatar
      schrieb am 28.04.06 17:10:31
      Beitrag Nr. 74 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 21.366.237 von psedm am 28.04.06 16:35:23Es macht mehr Sinn darauf zu Wetten, daß Italien und England die nächste Runde erreicht.


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.

      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,75
      -0,09
      -2,17
      +0,15
      +1,22
      +2,72
      -1,05
      +2,50
      -1,44
      +0,43

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      44
      36
      34
      30
      26
      14
      12
      11
      11
      11
      03.03.06 DGAP-Adhoc: IM Internationalmedia AG: Vorläufiges Ergebnis 2005 mit deutlicher Profitabilit