Silvesterfeuerwerk bringt Feinstaub auf Rekordwerte - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Silvesterfeuerwerk bringt Feinstaub auf Rekordwerte

Silvesterknaller sind wahre Luftverpester:
Sie belasten die Atmosphäre mit Treibhausgasen und einer Rekordmenge Feinstaub. Wenn die Raketen in den Nachthimmel starten, wird sich die Belastung auf das Hundertfache des Jahresdurchschnitts erhöhen.


"Nach Mitternacht nimmt die Feinstaubkonzentration in den Städten sprunghaft zu", sagte Arno Graff vom Umweltbundesamt in Dessau am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Neujahr sei die Feinstaubbelastung so hoch wie an keinem anderen Tag im Jahr. In der ersten Stunde nach dem Jahreswechsel würden bis zu 4000 Mikrogramm Feinstaub in einem Kubikmeter Luft gemessen. Zum Vergleich: Der Jahresdurchschnitt in den Großstädten liege bei 30 bis 40 Mikrogramm (millionstel Gramm). Feinstaub kann die Atemwege schädigen und Herz-Kreislauf-Probleme verursachen.

Die rund 10.000 Tonnen Feuerwerk der Deutschen belasten zudem die Atmosphäre mit verschiedenen Treibhausgasen, deren Klimawirkung rund 2300 Tonnen Kohlendioxid entspricht. Das hat die Landwirtschaftliche Versicherungsanstalt Münster nach Angaben des Versicherungskonzerns Allianz ermittelt. Dies entspreche 25 Gramm CO2 pro Kopf der Bevölkerung oder 550 Überseeflügen von München nach New York und wieder zurück. Da jeder Einwohner in Deutschland pro Jahr rechnerisch rund zwölf Tonnen CO2 freisetze, falle der Beitrag durch das Silvester-Feuerwerk allerdings vergleichsweise gering aus.

Bei einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Allianz sagten 77 Prozent der Befragten, ihnen falle zum Thema Silvester-Feuerwerk vor allem Geldverschwendung ein. Rund 71 Prozent fürchten sich vor Verletzungen, 63 Prozent halten die Müllberge für problematisch, und etwas mehr als die Hälfte denkt an Sachbeschädigungen. Die deutschen Versicherungen zahlen laut Allianz jährlich rund 40 Mio. Euro für mehr als 22.000 Sachschäden, die in der Weihnachtszeit und der Silvesternacht entstehen.

http://www.ftd.de/forschung_bildung/forschung/:Silvesterfeue…
... also mit anderen Worten:
Die Menschen sind die Wurzel aller Widrigkeiten.
Man sollte mal darüber nachdenken und vielleicht die Menschen abschaffen.

Trotzdem - ein gutes neues Jahr
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.893.792 von Hotel-Mama am 29.12.07 12:52:21Wie viel CO2 produzieren wir Menschen pro Jahr alleine durch das Atmen? Ich fordere eine Atemsteuer für Menschen und Tiere!!! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.893.792 von Hotel-Mama am 29.12.07 12:52:21Die deutschen Versicherungen zahlen laut Allianz jährlich rund 40 Mio. Euro

:laugh::laugh::laugh:

Die Versicherungen zahlen gar nichts. Das zahlen alles die Beitragszahler der Versicherungen.:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.893.944 von TyphoonRally am 29.12.07 13:47:38Wie viel CO2 produzieren wir Menschen pro Jahr alleine durch das Atmen?


Und vom "durch die Hose atmen" wollen wir mal noch gar nicht sprechen!!
:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.893.792 von Hotel-Mama am 29.12.07 12:52:21und genau daran sieht man, dass die ganze feinstaubdiskussion wieder völliger unsinn ist...von den massnahmen ganz abgesehen...

wie war das vor jahren? da war da thema ozon...gibts das jetzt nicht mehr?

invest2002
hab gerade für nen hunderter kanonenschläge gekauft.
ich spreng dann nun schonmal damit die Konzentration am Silvesterabend nicht so hoch ist!
die meisten böller werden von jungen männern zwischen 15 und 25 abgeschossen, warum wohl, ?!:):D( mein beileid)
cura
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.894.212 von curacanne am 29.12.07 15:23:14:laugh:
Kollesch, nicht immer alles so ernst nehmen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.893.792 von Hotel-Mama am 29.12.07 12:52:21Die rund 10.000 Tonnen Feuerwerk der Deutschen :D

da wirds mir ja himmelsangst:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.896.196 von stargazer am 29.12.07 19:23:58Vor Jahren ab es einen Aufruf die Ausgaben der Silvesterknallerei um 10 % zu reduzieren und diesen Betrag für Hungernde zu spenden...
In meinem Bekanntenkreis gibt niemand mehr Geld für Feuerwerkskörper aus...wir geben das Gels an einen sozialen Zwck, über den wir uns einig sind und ersuchen zum 30.12. des nächsten Jahres eine Auflistung der Mittelverwendung...
Wir haben damit sehr positive Erfahrungen! Wer sich nachhaltig und dauerhaft sozial engagiert möchte es auch weiterhin tun können...
Die Kinder waren am Anfang etwas enttäuscht, aber nun gibt es viele Brief -und Paketfreudschaften mit Kindern auf aller Welt! Wir nutzen Silvester um die Highligts aber auch die Tiefs zu teilen...
Ich wollte es gäbe mehr von uns :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.896.196 von stargazer am 29.12.07 19:23:58Könne man diese Ansammlung von Sprengstoff und das gleichzeitige Abbrennen nicht auch schon als terroristischen Akt bezeichnen:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.893.805 von onte am 29.12.07 12:56:57:laugh::laugh::laugh: Die Menschen sind die Wurzel aller Widrigkeiten. :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.896.196 von stargazer am 29.12.07 19:23:58Wird Zeit, daß irgendwelche linksliberal-grün-gutmenschlichen SozPäds mal einen Sternmarsch organisieren, damit die 10.000 Tonnen auf einmal gezündet werden können.
So ein gemeinsamen Erlebnis schweißt zusammen (oder zerfetzt einen).
Das wäre mal ein Sylvester ;)
Wieviel Feinstaub wird eigentlich bei den "traditionellen" 1. Mai Demos des linken Mob so freigesetzt?

Wurde das eigentlich auch schon mal untersucht?




:D
Um den Feinstaub zu senken,wäre es dann nicht richtig
eine Mahnwache zu organisieren?:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.893.996 von Datteljongleur am 29.12.07 14:02:56Wieviel heiße Luft Du alleine schon produzierst!:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.901.844 von ConnorMcLoud am 30.12.07 21:02:35Weißt du warum du keine Frau bekommst ? Nicht mal
eine C. R. ? ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.901.300 von Datteljongleur am 30.12.07 18:36:37Demos und Sylvesterfeuerwerk verbieten.

In Brüssel ist das Sylvesterfeuerwerk 2007/2008 verboten.

Man schicke mir ein Gasmaske.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.901.844 von ConnorMcLoud am 30.12.07 21:02:35Na Connor, zu Weihnachten auch nen Schuh bekommen?

Ich knalle dieses Jahr außerhalb Deutschlands, dann falle ich nicht in die deutsche Statistik, und bin ein guter Mensch. Und außerdem gibt es hier "La Bomba" und "La Bomba XXL". Muuhahaha, brauchste keinen Hunni, haste aber Wirkung...

Im übrigen sollten Kornfelder auch auf den Index, unglaubliche Feinstaubbelastung.
Das Vorratsfeuerwerksgesetz gilt erst ab 00:00 Uhr.
Deshalb: schon ab elf böllern :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.904.215 von Datteljongleur am 31.12.07 12:53:54Das hat ihm die Sprache verschlagen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.904.215 von Datteljongleur am 31.12.07 12:53:54Ich hatte mich für das Original entschieden:

Also mir hat das Feuerwerk gefallen.

Ein totales Verbot wäre ein bisschen übertrieben, wo soll das dann hinführen?

Könnte doch reichen, wenn man
- vorzugsweise leicht verrottbare Materialien verwendet,
- sich wirklich auf die Sylvesternacht beschränkt,
- keine Feuerwerkskörper in die Botanik schmeißt,
- nach Möglichkeit am nächsten Tag ein bisschen sauber macht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.910.230 von Hotel-Mama am 01.01.08 18:44:22Nach den Riesenfeten und Fröhlichkeit sowie der übermäßigen Knallerei sind die Deutschen wohl lange nicht mehr so optimistisch in ein neues Jahr gestartet.
wilbi
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.910.294 von ConnorMcLoud am 01.01.08 19:06:44Du hast doch bestimmt auch toll gefeiert? Oder feierst Du erst wieder, wenn die Neue Linke in den Bundestag kommt?
wilbi
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.910.386 von Wilbi am 01.01.08 19:38:50Die sitzt doch längst im Bundestag.
Du bist, wie so oft - schlecht informiert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.910.386 von Wilbi am 01.01.08 19:38:50Stimmt Wilbi, die feiern erst wenns Deutschland wieder richtig schlecht geht wie in der DDR. :(:cry::mad:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.