Discovery Metals - mit einem der weltgrößten Silbervorkommen - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 13.02.16 22:17:53 von
neuester Beitrag 26.11.20 10:48:39 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
13.02.16 22:17:53
Levon Resources - eines der weltgrößten bekannten Silbervorkommen
mit einer MarketCap von ca. 11,5 Millionen Euro



http://investingnews.com/company-profiles/levon-resources-si…


http://www.levon.com/s/Home.asp


http://www.stockhouse.com/companies/quote/v.lvn/levon-resour…



Beachte: Jeder Aktienhandel ist mit Risiko verbunden und stets eigenverantwortlich
1 Antwort
Avatar
13.02.16 22:31:38
Levon Resources:


die Umsätze sind an der TSX in Kanada


http://web.tmxmoney.com/quote.php?qm_symbol=lvn
Avatar
13.02.16 22:40:56
Zusätzlich besitzt Levon Resources einen 8,3% Aktienanteil an
Pershing Gold Corp. in Nevada (siehe Pershings Presentation von
Febr. 16 unter insider holdings)


http://www.pershinggold.com

http://www.stockhouse.com/companies/quote/pglc/pershing-gold…
Avatar
14.02.16 10:14:57
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte auf die Wortwahl achten
Avatar
14.02.16 19:33:42
Die "old" Levon Resources wurde Mitte 2015,
als viele Explorer durchs Fegefeuer gingen, durch eine
biopharmazeutische (!) Diversifizierung
zur SciVac Therapeutics (deren Kurs bisher nur die
Richtung Süden kennt)


http://www.marketwired.com/press-release/scivac-announces-li…

Der Rohstoff-Explorerbereich wurde per Spin-Out
in die "new" Levon Resources ausgegliedert.


http://web.tmxmoney.com/article.php?newsid=75906736&qm_symbo…
Avatar
14.02.16 21:52:37
Ein optimistischer User auf den kanadischen Bullboards sieht Levon Resources so:

This is extremely cheap
When you consider Levon's investment in Pershing Gold and cash on hand. You basically get one of the biggest undeveloped silver mines on the plant for free. When silver get back to its old highs of 2011. Stocks like these will be 10 baggers. Now if silver goes to $100 then the stock will be a 30 bagger from here. I loaded up over the last few days. I think were going to see $25 silver this year. Should be a good year for LVN. Love the Pershing investment Nevada is hot right now.

http://www.stockhouse.com/companies/bullboard/v.lvn/levon-re…
Avatar
15.04.16 19:14:26
Etwas liegt in der Luft.
1 Antwort
Avatar
26.04.16 15:32:31
Hat hier noch jemand das Problem, dass er seine - im Zuge der Aufspaltung in SciVac und die neue Levon - erhaltenen neuen Levon-Aktien nicht verkaufen kann? Laut Broker ist zunächst eine Bestandsumlegung notwendig. Auf Nachfrage, was das kostet wurde mitgeteilt, dass eine Bestandsumlegung nicht möglich sei und man die Aktien solange im Depot belassen müsse, bis sie wertlos werden würden. Selten so einen Schwachsinn gehört und einen so schlechten Service gesehen. Hat das Problem noch jemand? Es hängt wohl daran, dass die Aktien irgendwo bei einer Clearingstelle in europa liegen, diese aber nur in NY und Toronto handelbar sind.
Avatar
26.04.16 21:22:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.200.283 von Bakashi am 15.04.16 19:14:26Levon hat einen Fuß in das Lithium-Business gesetzt.
3 Mill Aktien und damit 15% von Great Thunder Gold erworben.


http://web.tmxmoney.com/article.php?newsid=84465894&qm_symbo…

http://www.stockhouse.com/news/press-releases/2016/04/15/gre…
Avatar
29.04.16 17:37:43
Hi
Das Cordero Projekt hat eine unglaubliche Resource.




Die Wirtschaftlichkeit bei den Silberpreis ist das
Problem aber sollte der sich weiter erholen
dann könnte Levon stark steigen.
1 Antwort
Avatar
18.08.16 00:57:21
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.311.373 von Bakashi am 29.04.16 17:37:43Levon Resources - in der Spitze plus 600% seit dem Low Anfang Februar

Geht es bei Levon neben dem riesigen Silbervorkommen auch um die
Zink-Resourcen?

"Zinc is widely projected to be in early stages of a multi-year supply-demand deficit due to a lack of supply. With inventories on the London Metal Exchange having decreased by over 50% since 2013, we could be nearing a critically low inventory level. Zinc smelters have also been reducing their treatment charges for concentrates which indicates competition is heating up for supply, even as the price is on the rise."
Read more at http://www.stockhouse.com/news/newswire/2016/08/15/callinex-…
Avatar
18.08.16 07:19:57
Guten Morgen Ti-El,ich hatte Levon schon einige Wochen auf dem Schirm aber die sind ja einfach nicht groß zurückgekommen beim Aktienkurs. Am Mo bin ich bin ich eingestiegen und es läuft weiter hoch in Richtung 0,80 CAD.Sollte der Silberpreis bis 20,50$ Dollar in den nächsten Tagen oder Wochen wieder ansteigen erwarte ich hier weiter großeso Potenzial für weiter steigende Aktienkurse. Würde mich freuen hier im Forum mal öfter etwas von dir zu hören!
.Bist du noch investiert wenn ich fragen darf?.Das Volumen an der Heimatbörse ist ja in den letzten 2 Wochen schön angestiegen,es wundert mich das in Deutschland kaum Aktien gehandelt werden. Deswegen habe ich an der Heimatbörse gekauft. Wie ist deine Aktuelle Meinung zu Levon zur Zeit?.Gruß lars
1 Antwort
Avatar
18.08.16 07:25:25
Um auf deine Frage zurück zu kommen,ich denke das die Nachfrage nach Zink bis ende des Jahres weiter ansteigen wird!.Das würde dem Zink Preis weiter einen Schub geben können.Natürlich würde dies dem Unternehmen weiter in die Karten spielen .
Avatar
18.08.16 09:46:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.083.038 von larsuwe am 18.08.16 07:19:57Hallo
hat das Riesengap von Mitte 2015 jetzt gefüllt
mit Konsolidierung müsste man zumindest rechnen
wir werden sehen
mir persönlich gefallen die Perspektiven wie der
Chart weiterhin
in Deutschland ist mir der Spread bei den
Explorern fast immer zu groß
Avatar
19.08.16 08:14:56
Levon soll auch mit 10% an PershingGold beteiligt sein!.Im Sept sollen weitere Bohrrungen erfolgen.Im Vergleich zu seinen Mitbewerbern ist Levon immer noch unterbewertet zu sehen.Es wird nur eine Frage der Zeit sein ,bevor der Markt dieses reallisiert!.Außerdem sollen noch ca.7 Millarden Pfund Zink vorhanden sein.Wir sind zur Zeit immer noch in Schlagdistanz zum Jahreshoch von 0,71$ CAN. Die Zeit + die Entwicklung vom Silberpreis wird für das Unternehmen spielen.Gruß Lar
Avatar
19.08.16 08:18:19
Heimatbörse Live Chart CAN $.
Avatar
19.08.16 10:40:45
"Levon soll auch mit 10% an PershingGold beteiligt sein!.Im Sept sollen weitere Bohrrungen erfolgen.Im Vergleich zu seinen Mitbewerbern ist Levon immer noch unterbewertet zu sehen.Es wird nur eine Frage der Zeit sein ,bevor der Markt dieses reallisiert!.Außerdem sollen noch ca.7 Millarden Pfund Zink vorhanden sein."

Soll..soll..kann...Quellen? Fakten? Daten statt Geschwätz?
Danke.
Avatar
19.08.16 12:53:36
Aus dem Financial Statement von Levon Resources Ltd.
auf SEDAR.com

Available for sale: Quantity of Cost Accumulated Fair
Common Shares unrealized losses Value


Pershing Gold Corporation 1,954,366 $ 14.157.708 $ (4.144.425) $ 10.013.283

Great Thunder Gold Corp 11.632 $ 175 (59) 116

das war zum 31.03.2016

Die Anzahl der Shares zu GTG hatte ich anders im Kopf, aber so stets im Financial Statement.

Mfg Relax_
Avatar
19.08.16 13:01:28
Die Darstellung ist etwas unschön, hier nochmal in schöner:


Pershing Gold Corporation

Anzahl der Shares: 1,954,366
Kosten: $ 14.157.708
Akkumulierte Nicht realisierte Verluste: $ (4.144.425)
Fairer Wert: $ 10.013.283

Great Thunder Gold Corp
Anzahl der Shares: 11.632
Kosten: $ 175
N.r. Verluste: (59)
Fairer Wert: 116

Zahlen wie gesagt vom 31.03.2016.
Avatar
10.09.16 09:06:15
Guten Morgen,nach dem der Silberpreis am Fr. um -3% nachgegeben hat .Hat sich Levon Resources noch recht an der Heimatbörse gehalten. Werde weiter den Markt +Aktienverlauf beobachten und bei unter 0,45 CAD noch mal welche ins Depo legen.Mal schauen, ob es auch so kommen wird?.Gruß lars
Avatar
10.09.16 09:34:37
Avatar
21.10.16 17:58:07
Gruss an alle hier im Board...bin heute eingestiegen.der Zug kann jetzt abfahren...lol
Levon ist ja wohl zusammen mit Northern Dynasty die fetteste "Geschichte" im Resource-Sektor.
Welch ein Potential...unglaublich!

Der Börsenwert von z.Z. 45 Millionen C$ ist ein Nasenwasser.
Hier wird richtig fett was gehen.

Bei einem Silberpreis von 200 $....könnte es hier mit viel Glück ein

500 - Bagger werden.

DYOR....Rumpelofen
Avatar
21.10.16 17:59:23
meine grobe Rechnung:
so, jetz kann ich es herauslassen..meine 10 000 er Order ist durch!Die Silberbombenaktie heisst: Levon Resources Levon besitzt in Mexico ein Areal...da lagern 500 Millionen Unzen Silber + Zink Evtl. sogar noch deutlich mehr. Es kann open pitt abgebaut werden. Das Problem, an der Geschichte ist: Es ist erst rentabel ab einem Silberpreis ü25 $ Levon hat momentan einen Börsenwert von 45 Millionen C$ (das wird sich bald ändern) Jetzt rechnen wir mal: Die 500 Millionen Unzen Silber, werden einmal evtl. innerhalb von 20 Jahren abgebaut. Das macht dann pro Jahr 25 Millionen Unzen Silber. 25 Millionen Unzen Silber mal einem Silberpreis von 200 $ = 5 000 Millionen $ im Jahr. Abzüglich Produktionskosten von 25 $ die Unze und rechnen wir mal 30 % Steuern= 3 000 Millionen $ Gewinn nach Steuern im Jahr! 3 000 Millionen mal KGV von 15 = 45 000 Millionen Börsenwert ( 45 Milliarden) geteilt durch die 45 Millionen MK von z.Z....somit ein: 1000 - Bagger bei einem Silberpreis von 200 $ die Unze. da wahrscheinlich noch gewisse Verwässerungen des Aktienbestandes hinzukommen werden, möchte ich konservativ sein...und von einem möglichen: 500 - Bagger sprechen. (ein evtl. Joint-Venture Partner wird auch seinen Kuchen abbekommen wollen) DYOR....Rumpelofen PS:.....kein Investment Ratschlag...nur meine Meinung

Diskussion zum Thema Silber | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/976618-111101-111…
Avatar
21.10.16 18:07:45
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Spam
Avatar
21.10.16 18:32:26
sind doch alles Taumtänzer hier. Wenn der Silberpreis bei 200 :confused::confused::confused:
Wer soll denn das viele noch vergrabene Silber ausbuddeln? die kleine Klitsche etwa? :laugh::laugh::laugh::laugh:
also der riesige Vorrat ist schon was aber nicht alles. Das geht über Jahre und somit geht die Rechnung mit den Kurszielen nie auf.
auch nur meine Meinung und keine Kaufempfehlung ehr eine Nichtkaufempfehlung. Denn in letzter Zeit kommen immer mehr der sogenannten 100 oder 1000 Bagger zu Vorschein. Die Jungs wissen schon wie man die Kleinen anlockt.
Avatar
21.10.16 19:10:22
1 000 Bagger sind möglich!
Silver Wheaton
vom 4 Januar 2002
von 0,05 auf 40 $

https://www.google.com/finance?q=TSE%3ASLW&ei=lEoKWICLJtSUsw…
Avatar
21.10.16 19:12:49
1 Antwort
Avatar
22.10.16 09:59:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.528.034 von rumpelofen am 21.10.16 19:12:49
Am 6 Oktober, war ein Insiderkauf über den freien Markt!
Sehr gute Vorzeichen....

https://www.canadianinsider.com/company?menu_tickersearch=Le…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">[https://www.canadianinsider.com/company?menu_tickersearch=Le…
Avatar
09.11.16 18:14:25
Bin durch den Silber Report der Swiss Resource Capital auf Levon gestoßen,sitzen die echt auf 1,2 Milliarden Unzen Silberäquivalent?

http://www.resource-capital.ch/fileadmin/reports/2016/ES_Sil… Seite 34
Avatar
14.12.16 12:03:15
Mal schauen ,ob die 0,20 Euro bei uns halten werden?.Aber wichtigern ist es wie sich Levon an der Heimatbörse bis zum Wochenende schlagen wird ?.
Avatar
30.12.16 12:00:00
Levon Resources: Eines der größten, noch nicht ausgebeuteten Silber-Vorkommen weltweit!
http://www.resource-capital.ch/fileadmin/reports/2016/ES_Sil…
3 Antworten
Avatar
30.12.16 12:52:44
Ich habe heute meinen Bestand um 5 Tausd verdoppelt,sehe hier bei 0,25 CAD einen Boden.Und für das neue Jahr sollte mit Hilfe des Silberpreises von ca.18,-Dollar je Unze Potenzial im Bereich der alten Hochs von 2016 möglich Sein!.Bin guter Dinge hier die da noch kommen werden.Gruß Lars Allen viel Geduld +Ruhe bewahren.
Avatar
30.12.16 12:59:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.978.081 von cervical am 30.12.16 12:00:00rein vom Chart her ist hier jede Menge Luft :look:
2 Antworten
Avatar
05.01.17 22:31:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.978.459 von cervical am 30.12.16 12:59:16Levon Resources - plus 21% auf 0,375 CAD

Dynamisch durch den SMA 200 gestoßen und in die Cloud hinein

Das weckt bullische Hoffnungen
1 Antwort
Avatar
05.01.17 22:52:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.021.155 von Ti-el am 05.01.17 22:31:02Bei den Amis gehen "over the Counter" die Aktien aus...lol
Und in Kanada streiten sie sich auch schon um die Shares.

http://de.advfn.com/borse/TSX/LVN/kurs

Bald kommen die noch nach Deutschland und wollen sich welche krallen...:D

(am besten anketten die Dinger...die Amis klauen wie die Raben):D
Avatar
06.01.17 02:32:16
Es scheint, als ob sich auch hier der Nachkauf gelohnt hat !. Freue mich über diese Kursentwicklung von Levon.allen weiter viel Erfolg+Geduld.
Avatar
06.01.17 03:01:15
Live CAN Kurs! von der Heimatbörse.
Es scheint, als ob wir in den nächsten Tagen die 0,40 CAD Marke knacken könnten !.
Avatar
11.01.17 04:28:48
Heute mit einem geringem Handelsvolumen an der Heimatbörse noch ein bissel weiter rauf in Richtung 0,45CAD .Bin gespannt, ob dieser steile Kursanstieg die nächsten Tage wirklich halten wird ?.Bei Rücksetzer um die 0,35 CAD stocke ich weiter auf.Gruß lars
1 Antwort
Avatar
11.01.17 14:29:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.054.487 von larsuwe am 11.01.17 04:28:48Hallo larsuwe,

hoffentlich sind die Dinger nicht mehr für 0,35CAD zu haben :)! Levon ist meine spannendste Investition.
Mir gefällt die derzeitige Konstruktion recht gut. Keine Schulden, keine warrants, überschaubare Anzahl ausstehender Optionen, ein wenig liquide Mittel und knapp 2Mio. Aktien von Pershing Gold (Kurs gestern 3,37$). Im Notfall hat man also liquide Vermögenswerte und im positiven Fall profitiert Levon von der Entwicklung des Assets.

Gruß / harry
Avatar
16.01.17 19:43:35
Hallo, bin jetzt auch auf Levon gestoßen und der erste Eindruck ist echt stark. Habe in meinem Depot bis jetzt als einzigen Explorer Silver Bear, würde aber gerne noch einen weiteren aufnehmen ;)
Setze eher auf profitable Produzenten, da es mir so vorkommt, als würden viele Explorer einfach ewig brauchen, bis sie dann wirklich mit der Produktion anfangen können oder es eben einfach nie schaffen...blöd gefragt, was unterscheidet eurer Meinung nach diesen Explorer von den vielen anderen?
Beste Grüße
2 Antworten
Avatar
16.01.17 20:26:32
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.096.038 von Finanzanalyst285 am 16.01.17 19:43:35Hallo Finananzanalyst285,

bin jetzt nicht der große Levon-Experte, nach meiner Recherche habe ich mir aber eine schöne Portion ins Depot gelegt - warum?

Das Unternehmen verfügt laut eigner Aussage über riesige Vorkommen an Silber, Zink, Blei und Gold, insgesamt 1.200 Millionen ounces Silver Equivalent. Liegenschaft in Mexico ist positiv wegen Peso und ggfs. für Übernahme/Teilübernahme durch Silberproduzenten vor Ort. Siehe auch Präsentation:

http://www.levon.com/i/pdf/presentation.pdf

Für mich ist positiv, dass der CEO, Ron Tremblay, die Liegenschaft nicht selber in Produktion bringen will. Er wird also wahrscheinlich keine kapitalintensiven Maßnahmen und entsprechende Verwässerungen durchführen. Veräußerung der Liegenschaften bzw. Beteiligung einer großen Minengesellschaft sind eher angestrebt. Bei einem höheren Silberpreis wird hier irgendwann die Post abgehen.

Sehr gut gefällt mir die Beteiligung an Pershing Gold. Pershing Gold ist ein near-time Produzent und will noch 2017 in Produktion gehen mit ich glaube 80.000oz jährlich mit AISC unter 800$ in Nevada.

Hiermit hat Levon ein wertvolles Asset (Knapp 2Mio. shares) und kann im Notfall auf cash zurückgreifen und im besten Fall entwickelt Pershing sich zu einem werthaltigen Goldproduzenten.

Silver Bear entwickelt sich in diesen Tagen selber vom Explorer zum Produzenten und ist darum eher nicht mit Levon zu vergleichen. Für Tremblay ist die Liegenschaft ein Investment, dass er irgendwann für vielmehr Geld veräußern will! Das kann natürlich auch länger dauern.

Keine Handlungsempfehlung, nur meine persönliche Meinung nach Recherche!

Gruß / harry
1 Antwort
Avatar
16.01.17 20:55:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.096.428 von harry_limes am 16.01.17 20:26:32Hey Harry,

Danke für die schnelle und ausführliche Anwort! Die angegebenden Vorkommen klingen ja wirklich unglaublich und auch wenn es sich herausstellen sollte, dass es doch nicht volle 1200 Mio sind, ist es immernoch ein sehr schöner Schatz...Das es sich um ein Gebiet in Mexiko handelt, verbunden mit einem günstigen Peso ist sehr hilfreich (die meisten meiner Produzenten, wie First Majestic und Great Panther haben dort ja ihre Minen). Wäre natürlich traumhaft, wenn eine Verwässerung vermieden werden könnte, bei Silver Bear gab es dort ja kurzfristige Problemchen mit...und klar, jetzt scheint die Produktion endlich zu starten!
Ich gehe ebenfalls von einem steigenden Silberpreis aus und dann könnte hier wohl wirklich die Post abgehen :D Die Beteiligung an Pershing Gold hört sich auch gut an, werde mich die Tage da mal informieren müssen.
Viel Glück an alle Investierten, werde wohl auch bald an Bord sein ;)
Avatar
25.01.17 20:48:56
Heute ist der Kurs gut abgeschmiert, kann keine negative News finden, also habe ich noch einige Stücke eingesammelt.

Da Levon ca. 2Millionen Aktien von Pershing Gold besitzt, hier neue Infos von Pershing:

Interview von der Vancouver Resource Investment Conference 2017

http://www.commodity-tv.net/c/mid,36622,VRIC_2017/?v=297268

zugehörige Präsentation Januar 2017:

http://content.equisolve.net/pershinggold/media/3c78dc16c4b1…

Gruß / harry
Avatar
26.01.17 12:11:23
Im Moment hat Levon eine Marktkapitalisierung von ca. 42 Mio CAD. Cash und aktueller Wert der 2 Mio. Pershing Gold Aktien betragen ca. 10Mio. CAD.

Levon berichtet in der Veröffentlichung v. 06.12.16 über "indicated" Ressourcen von ungefähr 9 Milliarden Pounds Zink und das Pound Zink wird derzeit zu 1,20US$ gehandelt. Levon beabsichtigt wegen der gestiegenen Preise für Zink und Blei die Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeitsberechnung (PEA) zu prüfen.

Auszug aus der Veröffentlichung vom 06.12.2016:
On a brighter note, the price of zinc has been skyrocketing and we are working with our engineers to see how this will impact the project economics. We have an indicated resource of approximately 9 billion pounds of zinc, currently trading in the $1.20 range.
http://www.levon.com/s/news-releases.asp?ReportID=772724

Die Infos der PEA stelle ich im nächsten Beitrag ein.
Avatar
26.01.17 13:04:18
Levon - werthaltiges Unternehmen oder nicht?

Levon hat eine ältere PEA aus 2012 und arbeitete insofern mit damaligen Rohstoffpreisen und nur ein Teil der Ressourcen findet in diesem Modell Berücksichtigung. Der angesetzte Silberpreis von $25,25/oz ist derzeit leider nicht realistisch, auf der anderen Seite notiert der Zinkpreis heute ca. 30% höher und auch der Preis je pound Blei ist etwas besser.
Aber eine Minenlaufzeit von 15 Jahren ist nicht schlecht, pro Jahr ergeben sich folgende Circawerte:
9 Mio. oz silver
12.500 oz gold
91,5 Mio pounds zinc
68,9 Mio pounds lead

Bei den derzeitigen Rohstoffpreisen und den o.g. jährlichen Mengen ergibt sich ein jährlicher Verkaufserlös von 350 Mio USD und innerhalb von 15 Jahren Erlöse von 5,25 Milliarden USD.
In dieser PEA ging man von Projektkosten von ca. 650 Mill. USD aus!

Die von Levon genannten Ressourcen sind bedeutend höher! Siehe Seite 5 der Präsentation:
http://www.levon.com/i/pdf/presentation.pdf

"The PEA considers mining through the Stage 4 open pits of the 8 stage modeled open pits of the 2011 resource (which excluded entirely the Aida claim geometry). The PEA projects a pre-tax Internal Rate of Return (IRR) of 19.5 % and an after-tax IRR of 14.8% (at a silver price of $25.15/oz., gold price of $1,384.77/oz., zinc price of $0.91 per pound, and lead price of $0.96 per pound) over a projected 15 years to complete the first four stages of open pit mining. The potential metal production over the 15 years of mining is 131,156,000 ounces of silver, 190,000 ounces of gold, 1,373,359,000 pounds of zinc, and 1,033,407,000 pounds of lead. Mill feed production rates are estimated at 40.0 thousand tonnes per day (Tpd) or 14.6 million tonnes per year. The capital cost of the project is estimated to be $646,800,000, with operating costs (mine, mill, process plant, operating, general administration, treatment, and transportation charges) estimated at $13.82 per tonne. The PEA and market down turn in 2012-2013 was used as leverage to negotiate and purchase the Aida claim outright for a cash payment in mid-2013."
Auszug aus Management Discussion & Analysis Q 30 September 2016
Quelle: http://www.levon.com/i/pdf/fs/2016Q2MDA.pdf
Avatar
26.01.17 13:09:23
Ich bin auch guter Dinge die da noch kommen werden!.Bei um die 0,30CAD kaufe ich noch einmal zu.Levon hofft auf ein Übernahmeangebot !.
8 Antworten
Avatar
27.01.17 17:08:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.171.176 von larsuwe am 26.01.17 13:09:23
Übernahme??
Wie kommst Du zu der Annahme??
7 Antworten
Avatar
27.01.17 17:34:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.181.305 von lpcompany am 27.01.17 17:08:04STRATEGIC ALLIANCE WITH A MAJOR

Ist favorisiertes Ziel vom CEO Ron Tremblay - laut Präsentation.

Da Ron Tremblay nicht beabsichtigt Cordero mit eigenen finanziellen Mitteln in Produktion zu bringen wird er bei einer Übernahme sicher auch kein Problem (wenn die Konditionen stimmen) haben. Der sucht sich dann einfach ein neues Projekt/Investment - mein Eindruck von Ron nach Sichtung einiger Interviews.

Gruß / harry
6 Antworten
Avatar
27.01.17 22:14:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.181.467 von harry_limes am 27.01.17 17:34:34Levon ist letztendlich das "Optional-Play" von dem Rick Rule oft redet.
(Rule ist Chef von Sprott USA, Multimilliardär, Legende im Minen-Spekulations-Business)

Beim aktuellen Silberpreis noch nicht profitabel...daher ein "Schläfer" und ein extremer Hebel,
auf einen steigenden Silber-Preis.
Der CEO weiss das natürlich...er wartet ab, bis der Silberpreis steigt...dann, wenn das Projekt
profitabel wir, werden auch die "Majors" aufmerksam...spätestens bei 25 $ soll das Asset in die
profitable Regionen kommen.
Ziel sollte zur Zeit sein, möglichst keine Verwässerung des Aktienbestandes zu haben.
....einfach NICHTS machen ist laut Rick Rule hierbei besonders wichtig....lol
1 Antwort
Avatar
29.01.17 17:34:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.182.923 von rumpelofen am 27.01.17 22:14:49Hallo rumpelofen,

bin hier etwas anderer Meinung als Du und glaube nicht dass die Ausbeutung des Cordero Gebietes inkl. Aida erst ab einem Silberpreis von 25$ rentabel ist. Die PEA aus 2012 arbeitet zwar mit einem Silberpreis von 25$, allerdings hatten wir damals grundsätzliche andere Kostenstrukturen (Edelmetallpreise, Energiepreise). Die PEA aus 2012 hat nur einen Teil der Ressourcen ohne Aida-claim berücksichtigt. Wenn ich mir andere Silberproduzenten anschaue, so haben diese die AISC zum Teil deutlich gesenkt. Einige haben mittlerweile sogar negative cash-costs unter Verrechnung der Beimetalle (Zink, Zinn, Kupfer und Gold).

Da eben die Preise für die übrigen Metalle mit in die Gesamtkostenrechnung einfließen will der CEO die Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeitsberechnung überprüfen.

Die Projektkosten von 650Mio. sind einfach der Hemmschuh, derzeit findet man nicht an jeder Ecke einen Investor der dieses Kostenrisiko stemmen kann und will. Dafür fehlt derzeit noch die Euphorie. Sollten sich aber die Zinkpreise weiter nach oben entwickeln, dann könnten die 9Milliarden pounds zinc von Levon Begehrlichkeiten wecken und Silber und Blei sind dann die Beiprodukte.

Den Anteil an Pershing Gold sollte man auch nicht unterschätzen. Wird zwar nicht der Megabeschleuniger, aber bei steigendem Goldpreis ist man auch hier dabei und Pershing will bis Ende des Jahres in Produktion gehen mit AISC von ca. 800$.

Ich sehe bei Levon jedenfalls unterschiedliche Optionen.

Grüße /harry
Avatar
30.01.17 17:51:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.181.467 von harry_limes am 27.01.17 17:34:34Hört sich gut an!! Für 1€ können Sie meine Scheine gerne haben!! ;)
3 Antworten
Avatar
30.01.17 19:12:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.197.353 von lpcompany am 30.01.17 17:51:39Selbst bei 1,00€ je Aktie ist das Unternehmen gerade einmal mit ca. 120 Mio. € bewertet. Wenn die von Levon genannten Ressourcen korrekt sind, dann schlummern im Codero-Gebiet Bodenschätze von rund 26,5 Milliarden US$ - berechnet mit heutigen Metallpreisen.

Selbst wenn nur 50% dieser Ressourcen wirtschaftlich zu fördern sind reden wir über einen möglichen Multi-Milliarden-Dollar-Schatz. Und bei steigenden Metallpreisen wird auch dieser Schatz wertvoller!

Heute wird der Kurs mal wieder grundlos :laugh: niedergeknüppelt. Eigentlich widersinnig, da sich der Preis für das wertvollste Asset auch heute wieder gut entwickelt. Da ich meine Position weiter ausbaue, sollen sie mir die Stücke einfach noch billiger anbieten.

Ich halte die Marktkapitalisierung von 40Mio. CAD jedenfalls für viel zu niedrig.

Gruß / harry
2 Antworten
Avatar
30.01.17 21:32:34
Heute die gößten Umsätze seit mehr als 1 Jahr und das fallenden Kursen..ich weiss nicht was aber es könnte sein, dass irgendwas im Anmarsch ist...
Avatar
30.01.17 22:35:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.198.097 von harry_limes am 30.01.17 19:12:13
Zitat von harry_limes: Selbst bei 1,00€ je Aktie ist das Unternehmen gerade einmal mit ca. 120 Mio. € bewertet. Wenn die von Levon genannten Ressourcen korrekt sind, dann schlummern im Codero-Gebiet Bodenschätze von rund 26,5 Milliarden US$ - berechnet mit heutigen Metallpreisen.

Selbst wenn nur 50% dieser Ressourcen wirtschaftlich zu fördern sind reden wir über einen möglichen Multi-Milliarden-Dollar-Schatz. Und bei steigenden Metallpreisen wird auch dieser Schatz wertvoller!

Heute wird der Kurs mal wieder grundlos :laugh: niedergeknüppelt. Eigentlich widersinnig, da sich der Preis für das wertvollste Asset auch heute wieder gut entwickelt. Da ich meine Position weiter ausbaue, sollen sie mir die Stücke einfach noch billiger anbieten.

Ich halte die Marktkapitalisierung von 40Mio. CAD jedenfalls für viel zu niedrig.

Gruß / harry


Das hört sich alles sehr gut an...wir sollten uns dennoch die Frage stellen,warum der Kurs dann nur bei 0,25 USD ist. Eine weitere Frage wird sein, wie oft der Aktienwert um das Projekt vorranzutreiben verwässert wird. Ich frage mich halt immer, wenn die Welt und die Großen Unternehmen diesen angeblichen Schatz sehen würden....dann könnte man jetzt die AG für einen Bruchteil dessen übernehmen was es an Ressourcen im Boden gibt, es wird sicherlich bedeutende Risiken geben warum das keiner macht...nicht falsch verstehen ich bin mit 50 K dabei aber bin mir dem enormen Risiko bewusst...
Avatar
30.01.17 22:45:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.198.097 von harry_limes am 30.01.17 19:12:13
Du sollst recht behalten!
am Ende ging's aber tatsächlich nochmal nen kräftigen Schluck runter....

Es kommen nicht wirklich viele news, bzw. gar keine durch momentan!!

Nicht das wir in den nächsten Tagen ein böses Erwachen haben werden!! :confused::confused:
Avatar
31.01.17 08:18:59
Habe einen Teil meines Januargehalts gestern hier eingebracht.

Unabhängig vom Wahrheitsgehalt der Unternehmensnachrichten werden wir mir dem anstehenden Anstiegen in den Rohstoffmärkten mit hochgespült.

Glückauf an alle im Forum und auf gute Zeiten....
Avatar
31.01.17 16:09:44
Guten Morgen,auch ich habe meinen für mich schon recht hohen Bestand weiter ausgebaut.Ich denke hier wird man an levon über kurz oder lang nicht daran vorbeikommen!.Eine Übernahme ist in meinen Augen nur eine Frage der Zeit!.Aber die Zeit wird es uns ja zeigen,in welche Richtung es weiter gehen wird.Gruß Lars
Avatar
02.02.17 12:19:07
Nachfolgend habe ich ein informatives Interview mit Ron Tremblay aus Mai 2016 als Link angehängt. Bitte nicht überbewerten da es sich anscheinend um ein unkritisches werbliches Interview handelt.

http://www.metalsnews.com/Metals+News/MetalsNews/Dr.+Allen+A…

Finde es trotzdem interessant / harry
4 Antworten
Avatar
02.02.17 13:36:06
Hallo Harry Lines,Also das was ich da gelesen habe bestärkt nur weiter meine Beurteilung zu Levon.Schuldenfrei ,Cash vorhanden 30% der Aktien in festen Händen.Also ich denke sobald der Silberpreis im Bereich von 20,- $Dollar kommt ,werden die ersten großen Unternehmen bei Levon anklopfen!.Sehr interessanter Bericht und Aussagen!.Ich denke ich habe mein Geld gut und richtig angelegt.
1 Antwort
Avatar
02.02.17 16:20:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.222.709 von larsuwe am 02.02.17 13:36:06Hallo larsuwe,

sehe ich ähnlich Levon ist mit der derzeitigen MK von etwas mehr als 40Mio. CAD inkl. Anteil an Pershing Gold aus meiner Sicht deutlich unterbewertet. Aber auch die höhe geschätzten Projektkosten von ca. 650Mio. USD (Studie aus 2012-2013) halte ich für positiv und machen eine Realisierung durch einen Big Player noch vertretbar. Nachfolgend als Vergleich ein anderes Projekt in Mexiko.

Da Levon die Silber- Zinkoption ist, habe ich mir auch einige Anteile von Chesapeake Gold ins Depot gelegt. Das Metates-Project liegt ebenfalls in Mexiko und verfügt über eine ähnliche Menge an Silberressourcen aber die 18,5Mio./oz Gold stehen hier im Vordergrund, zusätzlich verfügt das Project noch über 4,2 Milliarden Pounds Zinc (kein Blei).

Allerdings ist Chesapeake derzeit mit ca. 180Mio. CAD bewertet und die geschätzten Projektkosten liegen zwischen 1.900Mio. US$ und 4.200Mio. US$ je nach Größe der Anlage und Menge der verarbeiteten Tonnen. Bei diesen Projektkosten wird bei der Wahl von Partnern die Luft doch sehr dünn! Der President Randy Reifel hält eine Realisierung auch erst bei Goldpreisen von mindestens 1300USD oder eher 1400USD für realisierbar.

Hier eine Präsentation von Randy Reifel:
https://www.youtube.com/watch?v=H6iq9h62Feg

Betrifft zwar Levon nicht direkt, trotzdem interessante Fakten um sich ein besseres Gesamtbild zu machen. Ich persönlich sehe bei Levon das bessere Chance-Risiko-Profil, aber die Gold-Silber Kombi gefällt mir auch sehr gut. Ich hoffe, ihr verzeiht mir den Ausflug zu einem anderen Unternehmen.

Grüße / harry
Avatar
03.02.17 00:28:26
Levon Resources - hier noch mal die am Anfang des Threads versteckte Übersicht
über die schier unglaublichen Resourcen des Cordero Projekts

nachzulesen auch in der schon verlinkten Presentation von Januar 2017
http://www.levon.com/i/pdf/presentation.pdf

Long and strong bei Levon!


Avatar
03.02.17 03:40:36
Live CAN Kurs! von der Heimatbörse.
Avatar
03.02.17 07:03:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.221.992 von harry_limes am 02.02.17 12:19:07Schön ist auch dieser Satz :

"We have roughly $20 to $25 million dollars in cash and marketable securities in the treasury depending on what day it is, and depending on the price of our Investments."

....aktueller Börsenwert ist 32 Mio US $

Somit sind 1,2 Milliarden Unzen Silber equi aktuell mit 10 Mio $ bewertet.
Aus dem Artikel geht auch hervor, dass man bei dem aktuellen Silberpreis nicht profitabel produzieren könnte...und dass Levon wie ein Silber Call sei, nur ohne Verfallsdatum.

Deckt sich mit meiner Einschätzung.
Sehr explosiv die Aktie...bei steigendem Silberpreis.
3 Antworten
Avatar
03.02.17 07:31:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.228.739 von rumpelofen am 03.02.17 07:03:58Levon ist ca. ein 5 bis 10-facher Hebel auf den Silberpreis.

Rot ist hier der Silberpreis...mit dem unteren Link, kann man ein wenig mit dem Zeitraum "spielen".




http://www.ariva.de/levon_resources-aktie/chart?compare=3882…
1 Antwort
Avatar
03.02.17 11:36:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.228.739 von rumpelofen am 03.02.17 07:03:58
http://www.levon.com/i/pdf/presentation.pdf
Avatar
03.02.17 16:38:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.228.814 von rumpelofen am 03.02.17 07:31:39Genau, der beste, den ich kenne....schönes WE
Avatar
06.02.17 00:40:50
Levon Resources - ein Artikel zu Levons strategischem Investment Pershing Gold Corp.
sieht auch dort nach einem guten Jahr aus

Pershing Gold Is Laser-Focused on Restarting Relief Canyon

Source: The Gold Report (2/2/17)
"Pershing Gold has been going full speed ahead to advance the Relief Canyon mine in Nevada, leading some analysts to speculate that production could begin by the end of the year.
Pershing Gold Corp. (PGLC:NASDAQ; PGLC:TSX) has been working swiftly to advance the Relief Canyon project in Pershing County, Nevada. The company announced that its focus is on the Prefeasibility Study (PFS) and restart of the mine. Stephen D. Alfers, Pershing's president, CEO and executive chairman, stated, "Early this year the Company plans to publish a third-party Pre-Feasibility Study on Relief Canyon. This study is expected to continue to bolster the confidence in the Relief Canyon project."
http://www.streetwisereports.com/pub/na/pershing-gold-is-las…
Avatar
06.02.17 14:19:19
Solte der Kurs über die 0,3243US$-Marke gehen,
ist der Weg frei nach oben. (KAUFSIGNAL!)
Das könnte durchaus heute oder morgen in
Angriff genommen werden.

Für mich ein Einstieg bei LEVON wert.

Gruß
Paluru
Avatar
06.02.17 14:47:52
Aber du kannst dich besser an den Aktienkurs von den CAN $ Dollar halten!.Das ist die Heimatbörse, da ist am meisten Volumen +Umsatz zu sehen.
2 Antworten
Avatar
06.02.17 14:48:37
Hier das ganze optisch.
Das schreit förmlich nach einem Ausbruch.

Gruß
Paluru



Avatar
06.02.17 14:53:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.249.311 von larsuwe am 06.02.17 14:47:52Charttechnisch habe ich eher den Blick auf die Nadaq.
Dürfte aber nicht viel abweichen.
Ich schau mal.

Gruß
Paluru
1 Antwort
Avatar
07.02.17 10:49:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.249.368 von Paluru am 06.02.17 14:53:07 Ich zitiere mal User Urpferdchen hierhin, der hat den Ausbruch
gestern Abend auch im Chart dokumentiert:

Zitat von urpferdchen: Mal sehen ob Levon res. heute weiter steigt - oder NUR mit dem Gold-Silber-Trend nach oben läuft.
-charttechnisch - ist der Ausbruch über den Widerstand ein starkes Signal - wenn es nach oben
bestätigt wird. -
Könnte die nächsten 2 - 3Wochen mit Gold und Silber weiter steigen.



Da passte mein Einstieg ja gestern Nachmittag bestens.
Hoffen wir mal, dass der Ausbruch nun mit steigenden
Kursen bestätigt wird.

Gruß
Paluru
Avatar
09.02.17 12:00:57
Hier eine alte Aussage aus Januar 2012 von Ron Tremblay die schon bald wieder aktuell werden kann! Auszug aus Interview mit CEO auf resourceclip.com vom 31.01.2012 zu Levon bzw. dem Cordero-Project

“We’re not a mining company; we’re an exploration company. We believe that there will be enough interest out there, and certainly there has been so far. We’ve signed a number of confidentiality agreements, and all we can say is that we have quite a number of large companies that have a keen interest in our project. So we see the indications out there. We’re capable of bringing in the right people to continue to expand the project, but we don’t think ultimately that we’re going to be the ones running the mine. We think that it’s the type of thing that a major mining company probably might end up taking over."
Quelle: http://resourceclips.com/2012/01/31/levon-president-ron-trem…

Zu dieser Zeit lag der Silberpreis bei ca. 30USD und das Pound Zinc bei 0,91USD.
Silberpreis derzeit knapp 18USD, allerdings liegt der Zinkpreis aktuell bei 1,30USD je pound.
Blei liegt auf ähnlichem Niveau damals wie heute.

Der gestiegene Zinkpreis kompensiert in einer Mischkalkulation sicher einen großen Teil des niedrigeren Silberpreises im Vergleich zu 2012. Genau darum lässt der CEO derzeit auch eine neue Wirtschaftlichkeitsberechnung anfertigen.

Wichtig: Verwässerung wird wahrscheinlich nicht stattfinden, da Levon Explorer und kein Producer ist. Bereits damals gab es größere Minengesellschaften die Interesse gezeigt haben. Im Januar 2012 hat Tremblay den NPV (Nettogegenwartswert) auf 5$ je Aktie taxiert. Das entspricht bei ca 121Mio. Aktien einem Unternehmenswert von 600Mio. USD.

Da sich die Ressourcen in den Folgejahren erhöht haben ist diese Schätzung nicht unrealistisch.

Grüße und Freude mit Levon / harry
1 Antwort
Avatar
09.02.17 14:01:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.279.344 von harry_limes am 09.02.17 12:00:57Hört sich gut an, da können wir uns ja auf eine Verzehnfachung des derzeitigen Niveaus einstellen!! :cool:
Avatar
10.02.17 12:48:36
Der Chart von gestern Schlußkurs - bei Levon - nach dem Anstieg in 8 Tagen von 0,32 auf 0,50 Aud$
gab es die Korrektur - evtl. noch auf 0,44 - 0,42 - 0,40 Can.$ - und dann könnte die nächste Stufe nach
oben starten - heute Nachmittag sieht man evtl. schon mehr.
ES wäre optimal wenn der Ausbruch von oben getestet wird und es dann nach oben dreht - fast immer
ist das ein -starkes- Kaufsignal.

1 Antwort
Avatar
10.02.17 14:52:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.290.069 von urpferdchen am 10.02.17 12:48:36Zudem gibt es eine starke Unterstützung durch den weiter anziehenden Zinkpreis. Heute zumindest kurzeitig über die 2900USD-Marke. Höchste Notierung seit 2008 und bei derzeitigen Preisen das wertvollste Asset mit 9Milliarden pounds (pound ca. 1,30USD), noch vor Silber. Levon ist aus meiner Sicht auch zu jetzigen Kursen immer noch ein Schnäppchen.

Grüße / harry
Avatar
13.02.17 19:38:24
Bin mal mit einer 1. Position dabei. Hab leider den früheren Einstieg verpasst. Hoffe auf eine weitere Konsolidierung um mehr zu kaufen. Das hier könnte ein 10-Bagger werden.
Avatar
18.02.17 20:33:51
Wenn derzeit auch nur eine Momentaufnahme so hätte eine längere Pesos-Schwäche gegen den US$ ohne Frage positive Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeitsberechnung des Cordero-Projekts von Levon. Eventuell erwächst auch ein Hype auf mexikanische Liegenschaften - wer weiß!

http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/rohstoffe-trump-ist-gold-…

Auszug aus wiwo Artikel vom 16.02.2017:
"Für viele Mexikaner ist Donald Trump ein Fluch – für mexikanische Silberminen-Betreiber dagegen ein Segen."

Grüße / harry
7 Antworten
Avatar
28.02.17 15:32:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.356.248 von harry_limes am 18.02.17 20:33:51Es zieht sich hier aber auch wie Kaugummi... :rolleyes:
6 Antworten
Avatar
28.02.17 16:14:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.430.379 von lpcompany am 28.02.17 15:32:02Die 18$ geknackt und trotzdem läuft's nicht.... :mad:
5 Antworten
Avatar
28.02.17 19:35:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.430.862 von lpcompany am 28.02.17 16:14:45
Zitat von lpcompany: Die 18$ geknackt und trotzdem läuft's nicht.... :mad:


Hallo ipcompany,

Levon läuft im Moment etwas enttäuschend - der Wert ist aber natürlich auch Spekulation :) pur und einige andere Silberwerte laufen im Moment auch eher schleppend bzw. konträr zur Silberpreisentwicklung. Hat aber damit zu tun, dass die vorgelegten Zahlen von einigen Produzenten eher bescheiden sind.

Hier wird es bei steigendem Silber/Zinkpreis an irgendeinem Tag wieder mit einem Satz auf ein höheres Level gehen. Schön wäre natürlich wenn Ron Tremblay in den kommenden Wochen seine neue Wirtschaftlichkeitsberechnung unter Berücksichtigung der höheren Zinkpreise veröffentlicht.

Ansonsten muss man hier natürlich Geduld aufbringen, richtig spannend wird es ja erst wenn es Majors gibt die hier ein Projekt realisieren wollen. In der Ruhe liegt die Kraft.

Grüße / harry
Avatar
28.02.17 23:09:07
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.430.862 von lpcompany am 28.02.17 16:14:45Jetzt sind aber einige zerstörerische Kräfte am Werk, die fast alles aus dem Minensektor mit ein paar zehntausend Aktien Richtung Süden schicken.

Zink als wesentliches Asset neben Silber steht mit über 2800$/t auf dem höchsten Stand seit 2009 und über 60% höher als vor einem Jahr und Levon hat Ressourcen von 9 Milliarden pounds.

Silberpreis auch stabil über 18US$ und Levon hat Ressourcen von ca 500 Millionen Unzen.

Daneben noch 4,7 MilliardeBlei und ein wenig Gold.

Weiterhin ist Levon im Besitz von 2Mio. Aktien von Pershing Gold (aktuell 3,20$ je share)

Marktkapitalisierung heute knapp 34 Mio. € / lächerlich

Der Kurs war im Sommer schon bei 0,70CAD und da war der Zinkpreis noch bei 2200$/t
Blei steht jetzt bei 2250$/t und im Sommer deutlich unter 1900$

Alle Rahmenbedingungen sind derzeit besser als vor einigen Monaten, insofern ist jeder Kursrückgang eher eine Kaufgelegenheit / meine Meinung

Gruß / harry
3 Antworten
Avatar
01.03.17 09:46:30
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.434.936 von harry_limes am 28.02.17 23:09:07Super Beitrag, alles Wichtige enthalten - alles gesagt. Der Verkäufer muss wissen, was er tut, andere werden kaufen....und sich freuen. Unschön ist solch ein Kursabfall (vor allem wenn unverständlich) immer.... aber gestern war wohl mehr ein Verkaufstag
Avatar
01.03.17 12:12:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.434.936 von harry_limes am 28.02.17 23:09:07Hallo Harry,

Du bist ja wirklich überzeugt. Hab mir auch 10k gegönnt.

Man darf hier absolut nicht die Geduld verlieren....es gibt auch nicht wirklich viele Neugigkeiten die letzten Monate. Die Daten lassen müssten eigentlich einen baldigen Anstieg nach sich ziehen!
1 Antwort
Avatar
01.03.17 14:22:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.438.306 von lpcompany am 01.03.17 12:12:49Hallo ipcompany,

bei diesen Kursen bin ich massiv von Kurssteigerungen überzeugt. Man muss natürlich die relevanten Metallpreise im Auge behalten und es kann auch noch eine Weile dauern. Neuigkeiten sind bei einem Explorer natürlich ein Problem, es gibt einfach selten relevante Neuigkeiten.

Der CEO wartet im Prinzip auch nur auf den Tag bis ein Major Blut geleckt hat bzw. mehrere gerne das Areal haben möchten. Wichtig ist einfach, dass es hier zu keiner permanenten Verwässerung kommen wird weil der CEO die Mine nicht selber in Produktion bringen will und dann profitieren wir noch wenn Gold steigt und Pershing Gold sich entwickeln sollte. Und tendenziell sind die Industriemetalle seit Monaten auf einem guten Weg. Und wennZink und Blei als Nebenprodukte der Silberproduktion verrechnet (siehe Silvercorp oder Americas Silver usw.) dann wird man auch hier zu attraktiven Förderkosten gelangen, deshalb bin ich auch auf die kommende Wirtschaftlichkeitsberechnung gespannt.

Good look / harry
Avatar
03.03.17 15:15:20
5 Antworten
Avatar
09.03.17 12:18:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.458.865 von MONSIEURCB am 03.03.17 15:15:20
Auf Tour
in den Abgrund... :mad:
4 Antworten
Avatar
09.03.17 16:02:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.500.757 von lpcompany am 09.03.17 12:18:22Eher nicht :):)
3 Antworten
Avatar
09.03.17 21:49:14
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.502.458 von Wolfirainbow am 09.03.17 16:02:06Naja schon sehr deprimierend hier
2 Antworten
Avatar
10.03.17 07:54:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.505.734 von lpcompany am 09.03.17 21:49:14Silber fällt, Levon fällt, Silber steigt, Levon steigt und das mit Hebel, so einfach. Anders bei OS verliert man hier sein Geld nie, kann aber viel gewinnen...
1 Antwort
Avatar
10.03.17 20:58:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.506.913 von Wolfirainbow am 10.03.17 07:54:54Sehe ich auch so und Levon verhält sich Marktkonform. Um deutlich höhere Kurse zu erleben wird vermutlich etwas Geduld notwendig sein. Wir wissen vom CEO, dass er dieses Projekt nicht selber weiterentwickeln wird. Somit kommt es wahrscheinlich zu keiner Verwässerung da Geld und eine Beteiligungen vorhanden sind.

Auch wenn das Projekt große Gesamtressourcen aufweist, so sind die Silbergrade relativ gering und nur der Mix aus Silber, Blei und Zink macht das Projekt überhaupt interessant. Allerdings reichen die derzeitigen Preise sicher nicht für einen profitablen Betrieb (Risiken zu groß). Darum ist die Marktkapitalisierung auch so gering. Bei Silberpreisen von über 20$ sollte hier richtig Bewegung in den Wert kommen - insofern hat wolfirainbow mit dem Optionsscheincharakter von Levon schon recht.

Hier auch eine Informationsquelle:
http://angrygeologist.blogspot.de/2016/10/the-lowest-grade-m…

Derzeit werden von den Silberproduzenten eher kleinere Areale mit höheren Graden akquiriert. Bei Levon benötigen wir deutlich mehr Euphorie im Markt. Ob auf dem Cordero-Gebiet evtl. Parzellen mit höheren Graden vorhanden sind entzieht sich meiner Kenntnis - wäre sicher auch eine wichtige Info.

Meine Meinung / harry
Avatar
16.03.17 12:16:35
Und so ist es eingetreten. Kaum dreht der Silberpreis, schon wachsen Levon wieder Flügel
1 Antwort
Avatar
21.03.17 14:58:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.546.664 von Wolfirainbow am 16.03.17 12:16:35Die Flügel scheinen mir aber ein wenig verklebt... :(
Avatar
21.03.17 16:24:26
vllt ist der Vogel nur flugfaul geworden, braucht ne Pause :-)
10 Antworten
Avatar
21.03.17 21:55:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.580.821 von Wolfirainbow am 21.03.17 16:24:26Kann nicht nachvollziehen das Levon nicht mit dem Silberpreis mitzieht. Schon wieder über 17,50 aber hier weiter Richtung Süden...
9 Antworten
Avatar
22.03.17 08:39:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.584.304 von lpcompany am 21.03.17 21:55:20Ich gehe konform mit dir, ich verstehe es auch nicht. Kenne aber keine neg. News. Prinzipiell eigentlich ein Hebel auf Silber
8 Antworten
Avatar
22.03.17 09:26:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.586.221 von Wolfirainbow am 22.03.17 08:39:13Der Meinung war / bin ich auch....aber irgendwie ist Sand im Getriebe...oder einige wissen schon wieder was, was Du und ich nicht wissen... :keks::keks:
7 Antworten
Avatar
23.03.17 11:28:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.586.719 von lpcompany am 22.03.17 09:26:03Schaut euch doch mal die anderen Silber Miner an, Levon läuft völlig Marktkonform....
6 Antworten
Avatar
24.03.17 15:54:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.596.244 von Schwain787 am 23.03.17 11:28:31Heut is aber gar nix marktkonform ...Silber legt richtig zu...die Miner ziehen mit, nur Levon nicht!!
5 Antworten
Avatar
24.03.17 19:49:31
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.606.834 von lpcompany am 24.03.17 15:54:08So ein Blödsinn, Silvercorp, First majestic, Endeavour, Cour, Pan America, Fortuna Silver alle im Minus.
Da zu sagen der ganze Markt ist dick im Plus grenzt schon an Realitätsverlust.
4 Antworten
Avatar
24.03.17 19:53:37
Beitrag Nr. 101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.608.562 von Schwain787 am 24.03.17 19:49:31Auf Intradaycharts kannst bei Werten mit solch geringen Umsätzen ehh nix geben. Der langfristige Trend zählt!
3 Antworten
Avatar
25.03.17 14:05:04
Beitrag Nr. 102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.608.595 von Schwain787 am 24.03.17 19:53:37SKS im anmarsch? :(:mad: Verdammte Scheiße!

2 Antworten
Avatar
27.03.17 16:38:15
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.611.496 von Leitwolf87 am 25.03.17 14:05:04Die 18$ im Silber sind da und wir schmieren trotzdem weiter ab...
hey what's wrong.... :rolleyes:
1 Antwort
Avatar
27.03.17 19:44:45
Beitrag Nr. 104 ()
Ja leck... ein kleines grün hier?! Ich glaub ich spinne!!!!

Aber Spaß bei Seite, irgendwas stimmt hier und mit den Minen allgmein nicht. Das letzte mal wussten diese schon vorher was mit den EMs passiert.
Avatar
27.03.17 20:31:34
Beitrag Nr. 105 ()
Hätte ich doch nur meine Fresse gehalten. Nicht mal ein kleines Grün ist mir vergönnt. Ist das eine Verarsche hier!
Avatar
28.03.17 09:50:10
Beitrag Nr. 106 ()
Merkwürdig ist es schon, Silber verliert in einem1 Monat etwa -1% und Levon fast minus 20%, so groß ist der Hebel nicht, sonst wären wir von 0,50 gekommen
1 Antwort
Avatar
29.03.17 12:19:14
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.625.187 von Wolfirainbow am 28.03.17 09:50:10Mich würde mal interessieren was Rumpel darüber denkt, das Levon gegen den Trend läuft...
Avatar
29.03.17 14:34:14
Beitrag Nr. 108 ()
Wir standen dieses Jahr beim EM schonmal höher.

Ich denke dochmal bei nachhaltigem durchbruch der 1260$ und 18,50$ Marke sollten die Minen wieder den Vorwärtsgang einlegen.
Avatar
29.03.17 14:34:55
Beitrag Nr. 109 ()
Immer locker bleiben :D
4 Antworten
Avatar
29.03.17 15:46:27
Beitrag Nr. 110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.635.861 von Arphex1337 am 29.03.17 14:34:55Sag ich mir auch immer... ;)
3 Antworten
Avatar
30.03.17 14:45:06
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.636.518 von lpcompany am 29.03.17 15:46:27Klasse Interview mit dem Chef:



Das wichtigste:

Er vergleicht Levon mit Bear-Creek...und mein, dass Levon vollkommen unterbewertet ist.
Levon sollte im Vergleich zwischen 5-8 FACH höher bewertet sein.

Auf die Frage nach einer möglichen Verwässerung durch Kapitalerhöhung, sagte er:

Dass man letztendlich über 13 Mio in der Hinterhand hat durch Aktien (anderer Miner) und Cash...
sowie Steuerrückzahlung?

Dass er selbst der grösste Aktionär sei...und es ausgeschlossen sei, dass man vor einem
Aktienpreis von 2 $ eine Kapitalerhöhung mache.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wer hier nicht dabei ist...dem kann auch der Rumpelofen nicht mehr helfen!

DYOR
2 Antworten
Avatar
01.04.17 09:00:30
Beitrag Nr. 112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.644.354 von rumpelofen am 30.03.17 14:45:06Habe gestern nochmals aufgestockt.
warum?

1. Weil man die Unterbewertung von Silber, mit Levon klasse hebeln kann...ohne ein Derivat der
Banken anzufassen. Silber, ist nach Expertenmeinungen das unterbewertetste Asset der
Menschheitsgeschichte....die Metalle Gold/Silber werden durch die Zentralbanken/US-Grossbanken,
seit Jahrzehnten manipuliert...(der Preis heruntergedrückt)..Die DBK hat dieses selbst vor Gericht in den USA eingestanden...warum machen die das?...damit
die Welt...die Masse...nicht mitbekommt, dass das monetäre Geldsystem am Abgrund steht.
Gold/Silber sind die "Barometer"...welche dieses anzeigen.

2. Levon ist klar unterbewertet...der CEO sagt es ja auch klipp und klar.
ca. 14 Mio $ welche man letztendlich auf "der Seite" hat...in Form von Pershing Gold Aktien
Cash in der Bank etc.

3.Der Chef ist der grösste Aktionär...absolut Top...der wird alles versuchen um die Aktie nicht zu
verwässern...er sagte ja, dass es erst ab 2 $ eine Kapitalmaßnahme geben würde...bis zu diesen
2 $ haben wir noch ca. 500 %

4. Die PFS kommt bald heraus...das wird einige Investoren wachrütteln..welch eine grossartige
Anlage Levon ist.

DYOR....Rumpelofen
Avatar
03.04.17 09:10:55
Beitrag Nr. 113 ()
Werden erst interessant bei höheren Preisen.Total unwirtschaftlich zu solchen Silberpreisen.
1 Antwort
Avatar
03.04.17 18:09:33
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.663.071 von silverfreaky am 03.04.17 09:10:55Optional Play....top hebel auf Silber.
Avatar
04.04.17 19:33:28
Beitrag Nr. 115 ()
Optional Play to drink Weißbier
Avatar
19.04.17 14:07:35
Beitrag Nr. 116 ()
1 Antwort
Avatar
20.04.17 09:56:38
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.759.412 von newzealaender am 19.04.17 14:07:35
Zitat von newzealaender: Brandneuer Silberreport mit Levon:

https://www.resource-capital.ch/fileadmin/reports/2017/final…

Besonders interessant fand ich:

"Insbesondere für Investoren, die einen steigenden Silberkurs
erwarten, erscheint die Aktie höchst interessant,
da ein Anstieg des Silberpreises um lediglich 1
US$ für Levon Resources eine Veränderung
des Wertes des im Boden befindlichen Silbers
um etwa 500 Millionen US$ bedeutet.
"
Avatar
22.04.17 17:34:09
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.621.023 von lpcompany am 27.03.17 16:38:15
Die 18$ im Silber sind da und wir schmieren trotzdem weiter ab...
hey what's wrong.... :rolleyes:
____________________________________________


na, denk mal SCHARF nach
Avatar
22.04.17 17:52:44
Beitrag Nr. 119 ()
Der Kurs hält sich doch sehr gut.

Hab letzte Woche nachgekauft.

Hier scheint auch kein ETF investiert zu sein oder es baut grad einer Positionen auf.
1 Antwort
Avatar
22.04.17 20:38:28
Beitrag Nr. 120 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.781.771 von branigan am 22.04.17 17:52:44
na wenn Du meinst.

ich würde Jüngern Werten Dieser Art immer vorschlagen mal
OUT OF THE MONEY
(valuation)nachzuschlagen.

ist genau die Gleiche SchXXXXXsse was Diese Northern Dynasty Minerals Jünger nicht verstehen.
schon wirklich hart geworden mit Was für Experten man es in Diesem Forum
regelmässig zu tun hat
Avatar
22.04.17 21:05:40
Beitrag Nr. 121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.644.354 von rumpelofen am 30.03.17 14:45:06
es AUSgeschlossen sei, dass man vor einem Aktienpreis von 2 $ eine Kapitalerhöhung mache
_________________________________________________________________


schreibt Euch Das mal auf, und erinnert den Leitenden Angestellten Eurer Aktiengesellschaft später mal daran :laugh::laugh::laugh:
Avatar
22.04.17 22:15:30
Beitrag Nr. 122 ()
@popeye: ist doch immer wieder beruhigend, solche gottgleichen & allwissenden "Experten"
wie dich um unser Wohl bemüht zu wissen ... geht's vielleicht im Ton auch eine Spur beherrschter?
Avatar
23.04.17 01:26:49
Beitrag Nr. 123 ()
Sie haben die Beiträge dieses Benutzers ausgeblendet



ich habe keine Probleme mit Kritik,
aber diskussionswürdiges komt da eh nicht,
das ist ja mittlerweile historisch bekannt
Avatar
23.04.17 01:41:27
Beitrag Nr. 124 ()
Irgendwie schlecht drauf zur Zeit? Nur noch aggressive verbale Rundumschläge?
Kein Viagra mehr? Sorry, aber wer austeilt ... und ich wüsste nicht, was an DEINEN
rüpelhaften "Beiträgen" hier sonderlich DISKUSSIONSWÜRDIG sein soll.
Liest man sich allein die letzten 30-30 Einträge von dir durch, verstärkt sich
der Eindruck einer aus dem Ruder laufenden Psyche ... erholsamen Sonntag noch!
2 Antworten
Avatar
23.04.17 02:15:35
Beitrag Nr. 125 ()
Avatar
23.04.17 09:03:45
Beitrag Nr. 126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.782.995 von MONSIEURCB am 23.04.17 01:41:27Ein Daumen von mir. Ganz meine Meinung.
Da kommt nur destruktives Gestammel und Gesülze ohne Zusammenhang. Wie dosto auch.
mfg
skipper
1 Antwort
Avatar
23.04.17 12:17:36
Beitrag Nr. 127 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.783.319 von skipper2004 am 23.04.17 09:03:45
ihr seid die Allersüssesten :):)


und wenn man RICHTIG content ERarbeitet,
Dinge sichtet, in den Zusammenhang setzt, und, und, und…………….......….,
dann kommt von Euch, gewöhnlich, NICHTS, nicht waaaaahr???

wenn es darum geht gekaufte winneraktien im NACHhinein bekannt zu geben,
dann ist dieses board sehr, sehr aktiv.
aber wenn man Sachverhalte im Vorraus bespricht passiert auf einmal KAUM noch Was, riiiiichtig?
JEDER hat die Möglichkeit Dinge im VORraus zu besprechen, und sich zu beteiligen, als erzählt keinen ScheiXXXXX
Avatar
25.04.17 09:57:25
Beitrag Nr. 128 ()
Pope...das ist doch so langsam lächerlich, was du hier postest.

Dass der Levon Chef der grösste shareholder der Company ist...zeugt von absolutem Vertrauen.
Der hat "Skin in the game"..wie mann so schön sagt.
Dass der die Aktienanzahl möglichst gering hält...sollte ja klar sein.

Wer an einen steigenden Silber-Preis glaubt..und alle Anzeichen sprechen longtime dafür...sollte
hier unbedingt investiert sein!

500 Mio Unzen Resource...1,2 Milliarden Silber eqi.
Die grösste Silber Resource überhaupt
Levon ist mit einem Nasenwasser bewertet...steigt der Silberpreis auf 25 $ ist man profitabel.
Hinzu kommt noch das Zink...welches auch wieder in einem Bullenmarkt ist.

Pope...bei Southern Silver bist du ja so weit ich weiss investiert.
(habe da auch eine Position)

Warum so neg. bei Levon?
Meiner Meinung nach...ist Levon...die bessere Wahl...weil deutlich mehr Resource.

Wenn Silber...endlich "durch die Decke" geht...dann wird Levon zum 10...evtl. zum 100-Bagger.

Kann mir weltweit keinen besseren Hebel auf den Silber-Preis vorstellen...als wie mit der Levon Aktie.

DYOR....Rumpelofen
12 Antworten
Avatar
25.04.17 12:32:12
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.797.146 von rumpelofen am 25.04.17 09:57:25
wenn man von einen Silberpreis von -keine Ahnung, vielleicht-25, $30, und drüber ausgeht,
und dass Der da BLEIBT kann man sicher auch über solche Aktien/Projekte -diverse "optionalities"-reden.

aber dann muss man sich klar sein dass Das seine EIGENE Annahme ist,
und wenn das nicht kommt KEIN Anderer(*) als man SELBER Schuld ist.
ich kenn nur die gegenteilige Version zur Genüge:
dass es sich die Leute nicht klar machen -und nachher sind Alle ANDEREN Schuld.



(* nicht Zeus, nicht A. Merkel, nicht die Syrer, nicht die Illuminaten, nicht die Bankster, der Bilderbergerclub, der "industrielle Komplex"........................)
Avatar
25.04.17 13:12:07
Beitrag Nr. 130 ()
Wir reden hier nicht über die allgemeinen und potentiellen Schuldgefühle
eines offenbar hochfrustrierten und zu Sachlichkeit mehr und mehr unfähigen thread-Teilnehmers,
sondern über die spezifischen Fakten und Perspektiven zu EINEM Unternehmen.

Vielleicht geht das unserem Foren-Troll auch mal in den Kopf?

Danke.

Ansonsten:

https://www.barchart.com/stocks/quotes/LVN.TO/opinion
Avatar
25.04.17 19:33:58
Beitrag Nr. 131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.797.146 von rumpelofen am 25.04.17 09:57:25
du liebst ja diese "gross, aber hässlich" so.
kannst Du Dir Silver Bull auch mal ansehen
10 Antworten
Avatar
25.04.17 22:13:00
Beitrag Nr. 132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.802.951 von Popeye82 am 25.04.17 19:33:58Pope...da bin ich schon lange drin..;)

Sprott ist dort einer der grössten shareholder...mit 10% der Aktien.

...und jetzt sag bloß...dass Sprott auch "einfach gestrickt ist".
6 Antworten
Avatar
25.04.17 23:17:15
Beitrag Nr. 133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.802.951 von Popeye82 am 25.04.17 19:33:58Pope..jetzt mal ganz ruhig und sachlich diskutieren.

1. Glaubst du an einen langfristig steigenden Silber-Preis?

Ich glaube daran.

Warum?

Laut Frauenhofer-Institut...wird Silber knapp werden...spätestens in 10....15 Jahren.
Auch das "Silver-Institute" sieht dieses so.
Und das GSDGS...(oder so ähnlich)...ein offizielles US-Institut...bzw. Behörde, welches die Rohstoffe der Welt berechnet...etc ...sieht das ebenfalls ähnlich.

Wird der Silberpreis langfristig auf 17...18..20 US$ bleiben?

Kann ich mir nicht vorstellen...der Grund warum Silber immer noch so billig ist...das ist die
Finanz-Mafia....vor allem die US-Grossbanken....welche den Silberpreis manipulieren.

Warum manipulieren diese Banken den Silberpreis nach unten..bzw. halten den Preis auf diesem
Level?

Weil Silber, neben Gold....das wahre Geld sind.
Gold/Silber....waren tausende von Jahren Geld.

Erst durch die Abschaffung des Gold und Silberstandartes....wurde dies geändert.

Gold/Silber sind die Barometer....welche den Wert des "Papiergeldes" wiederspiegeln.

Dieses Barometer MUSS manipuliert werden...damit die Welt den "Beschiss" mit dem Papiergeld
nicht mitbekommt.

20 Billionen $ Schulden...haben die Amis.

Diese Schulden können nie und nimmer zurückgezahlt werden.
Die Verschuldung ist mittlerweile in einen parabolischen Spike übergegangen.

Das monetäre "Papiergeld-System" ist das grösste Ponzi aller Zeiten...ein Schneeballsystem,
welches kollabieren wird!...das ist zu 100 % sicher.

Nur wann dies der Fall sein wird?....das ist die Frage.

Fazit:

Silber / Gold wird steigen.
EXTREM steigen...gegenüber dem maßlos gedrucktem Papiergeld.

Womit hebelt man diesen Anstieg des Silberpreises am Besten?
Mit Silber-Minen-Aktien.

Womit hebelt man diesen Silberpreisanstieg noch extremer?
Mit Explorer/Developer Aktien...welche zum gegebenen Zeitpunkt noch nicht profitabel sind.

Steigt der Silberpreis auf 25...30...40 US$ so sind dieser Explorer/Developer Aktien....die extremsten
BOMBEN...welche man im Depot haben kann.

(ich erinnere an Paladin Resourses...welches im Uran-Bullenmarkt vor Jahren zum 1000-Bagger geworden ist)

Die besten "Werte" für einen Silberpreis von 25...40...100 US$ die Unze, sind somit:

1. Levon Resources
2. Southern Silver Exploration
3. Silver Bull Resources
4. evtl. Silver-Spruce Resources

....die Explorer/Developer....welche zum gegebenen Zeitpunkt noch unprofitabel sind.

....denk mal darüber nach.

Gruss...umpelofen
2 Antworten
Avatar
26.04.17 10:49:27
Beitrag Nr. 134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.804.901 von rumpelofen am 25.04.17 23:17:15
Zitat von rumpelofen: Silber / Gold wird steigen.
EXTREM steigen...gegenüber dem maßlos gedrucktem Papiergeld.

Womit hebelt man diesen Anstieg des Silberpreises am Besten?
Mit Silber-Minen-Aktien.

Womit hebelt man diesen Silberpreisanstieg noch extremer?
Mit Explorer/Developer Aktien...welche zum gegebenen Zeitpunkt noch nicht profitabel sind.


Hallo rumpelofen,

ich möchte mich an dieser Stelle einmal etwas ausführlicher (aber stichwortartig, weil der Text sonst zu lang wird) zu Deinen Beiträgen äußern.

- Mir gefallen die Investment-Ideen, die Du ausgräbst. Man erkennt auch, dass Du Arbeit und Zeit hineingesteckt hast.
- Die Versuche, andere von Deinen Überlegungen zu überzeugen, kann ich nicht nachvollziehen. Klar: Man kann diskutieren. Aber wenn man erkennt, dass jemand (wie z.B. greatbull) grundsätzlich andere Ansichten hat, dann sollte man es doch gut sein lassen. Nachdem die Argumente ausgetauscht wurden, sollte man diese nicht ständig wiederholen, denn das bringt nichts.

Konkret zu Edelmetallen:
- Ich bin seit 2002 in Minenaktien investiert.
- Anfangs war ich total von der Hebelwirkung der Explorer überzeugt.
- In der Praxis kann aber bis zum Betreiben einer Mine wahnsinnig viel schiefgehen: Enttäuschende Bohrergebnisse, fehlende Genehmigungen, Umweltaktivisten, Wettereinflüsse, Finanzierungen, Managementfehler ...
- Oft gibt es enorme Verwässerungen durch Kapitalerhöhungen.
- In der Praxis schaffen es nicht viele Explorer, sich zu einem Konzern zu entwickeln. Auch wenn ein Unternehmen die vielen Fallstricke umgehen konnte: Der Weg bis hin zum Produzenten ist steinig. Oft gibt es Rückschläge,, die man dann leider nicht aussitzen kann, weil das Unternehmen von einem Produzenten geschluckt wird - was dann gerne in Phasen passiert, in denen es nicht so gut läuft. Das ist auch logisch, denn die Produzenten sind ja nicht dämlich und wollen möglichst günstig einkaufen.
- Ich selbst habe glücklicherweise in den Jahren 2004 bis 2006 auch kritische Stimmen mit in meine Überlegungen einbezogen und habe die Investments in Explorer nicht übertrieben, habe also auch kleinere und größere Juniors, Seniors und Royalty-Gesellschaften ins Depot genommen.
- Mein persönliches Fazit: Da es die Explorer in vielen Fällen (z.B. in 2008 und ab 2013) nahezu vollständig zerlegt hat, wäre ich insgesamt besser damit gefahren, wenn ich nie Explorer gehabt hätte. Zwar konnte ich in einigen Fällen enorme Gewinne einfahren - die Produzenten sind aber dann auch im Preis gestiegen, und diese wurden in Abwärtsphasen nicht zerquetscht.
- Ich kaufe trotzdem noch immer Explorer - einfach, weil es Spaß macht und ich hoffe, dass meine Erfahrungen dazu führen, dass sich meine Auswahl verbessert. Allerdings bin ich nun auch 15 Jahre älter geworden, d.h. ich habe einfach auch weniger Zeit,, die mir bis zur Rente verbelibt. Vorsicht ist daher auch unter diesem Aspekt angebracht.

Also: Bei aller Begeisterung sollte man trotzdem den Sicherheitsgurt anlegen. Wenn man sich zu einseitig positioniert, dann kann dies auf eine Weise bestraft werden, von der man sich evtl. nie wieder erholt.
Und: Nur Narren sind sich ihrer Sache hundertprozentig sicher.

Grüße
Neuha
1 Antwort
Avatar
26.04.17 13:07:41
Beitrag Nr. 135 ()
@Neuha: DANKE für Deinenexzellenten Beitrag - mögen Rumpel & Co ihn verinnerlichen.
Aber ich fürchte, es gibt einen Typus von Anleger - oder besser: Zocker - der einfach
permanent davon träumt, D E N 100-bagger zu erwischen ... und der gerne andere
mit ins Boot zieht, um sich selbst zu vergewissern ... alles Psyche, wie 90% der Börse...
8 Antworten
Avatar
26.04.17 15:35:33
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.809.320 von MONSIEURCB am 26.04.17 13:07:41
Zitat von MONSIEURCB: @http://www.wallstreet-online.de/userinfo/564845-Neuha]
Aber ich fürchte, es gibt einen Typus von Anleger - oder besser: Zocker - der einfach
permanent davon träumt, D E N 100-bagger zu erwischen ... und der gerne andere
mit ins Boot zieht, um sich selbst zu vergewissern ... alles Psyche, wie 90% der Börse...


Hallo Monsieur,

ja, genau den Eindruck habe ich auch immer wieder.

Woran diese Leute dann aber anscheinend nie denken: Wie soll man es (auch hier spielt die Psyche mit hinein) denn überhaupt aushalten, einen potentiellen 100-Bagger durchzuziehen? Wir reden über 10.000 Prozent. Auf dem Weg dahin gibt es immer Rückschläge - mir kann keiner erzählen, dass er das mit einem nennenswerten Depotanteil aushält, ohne zwischendurch (bei z.B. bei 300 oder 400 Prozent Gewinn) Teilverkäufe vorzunehmen. Man muss z.B. auch daran denken, wie groß der Depotanteil bei einem Investment wird, das mit 10% Anteil gestartet wurde und dann mehrere hundert Prozent im Plus steht. Ich befürchte, dass man von dem 100-Bagger bei Erreichen dieses Zuwachses dann vielleicht noch 5% des ursprünglichen Volumens im Depot hat. Das ist mir persönlich dann aber viel zu theoretisch, und es funktioniert auch nicht, denn diese erfolgreiche Investition wird aller Voraussicht nach die Verluste vieler anderer Leichen ausgleichen müssen. Von dem entstandenen Stress schreibe ich lieber erst gar nicht.

Wenn ich bei meinen Investitionen nicht immer wieder in guten Zeiten Teilverkäufe vorgenommen hätte, dann sähe ich vermutlich heute alt aus. Es ist schlichtweg der reine Wahnsinn, wie sich häufig die Rahmenbedingungen ändern und aus einem ursprünglich guten Investment ein eher schlechtes wird. Es sind einfach summa summarun zu viele Einflüsse, die auf ein Unternehmen einwirken, als dass man diese vollständig erkennen und korrekt einschätzen könnte.

Zu rumpelofens Ehrenrettung: Er schreibt ja selbst (z.B. zu Northern Dynasty), dass er beabsichtigt, beizeiten seinen Einsatz wieder rauszuholen. Dass es jemandem aber gelingt, z.B. die Hälfte des ursprünglichen Einsatzes bis zum 100-Bagger durchzuziehen ... ich kann es mir einfach nicht vorstellen (siehe oben).

Am Rande sei bemerkt: Ich schreibe nicht oft hier im Forum. Der Grund ist einfach, dass die meisten meiner Postings in der Masse an eigentlich überflüssigen Kommentaren fast untergehen. Und vor allem geht kaum jemand wirklich auf Argumente oder Ratschläge ein. Daher spare ich mir die Mühe.

Übrigens ist bei mir der nächste Frankreich-Urlaub in der Planung. Auch deshalb, lieber Monsieur, habe ich jetzt ausführlich geantwortet.

Grüße
Neuha
2 Antworten
Avatar
26.04.17 20:25:30
Beitrag Nr. 137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.810.649 von Neuha am 26.04.17 15:35:33
Wie soll man es (auch hier spielt die Psyche mit hinein) denn überhaupt aushalten, einen potentiellen 100-Bagger durchzuziehen? Wir reden über 10.000 Prozent. Auf dem Weg dahin gibt es immer Rückschläge - mir kann keiner erzählen, dass er das mit einem nennenswerten Depotanteil aushält, ohne zwischendurchTeilverkäufe vorzunehmen
____________________________________________________________________


Hallo!

Also "potenziell (sehr)hohe Gewinne" -OHNE jetzt von Eurem "100bagger" zu reden- sind schon "aushaltbar".
(OHNE Reduzierung, der Aktienposition)

Das ist natürlich, rein statistisch, ein Nicht Regelfall,
aber SOLLTE so etwas mal gelingen,
ist es -da stimme ich vollkommen zu-ABSOLUT nicht so(schön)einfach wie es sich anhört.

Deswegen:
Für mich zählt im Prinzip grundlegend IMMER wie ich Die weitere operative Entwicklung einschätze,
und Keine "Chartkaffeesatzformationen".
Was AUCH schiefgehen kann.

Das ist dann AUCH schon eine Frage des GESAMTkonzeptes,
wo sehr, sehr, sehr Viele Dinge dazugehören
Avatar
26.04.17 23:28:22
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.807.820 von Neuha am 26.04.17 10:49:27Neuha...ich kann dir mit dem allermeisten was du schreibst nur recht geben.

Sicher gehe ich ein gewisses Risiko ein...wenn ich in Exporer/Developer z.Z. investiere.
Bei manchen Exporern/Developern...zu dehnen ich in letzter Zeit einen Thread aufgemacht habe,
wurde von mir geschrieben...dass man allerhöchstens dieses Geld dort hineinsteckt, das man auch
unter Umständen verlieren kann...mehrfach habe ich auch den Rat gegeben...max. 1 Monatsgehalt
zu investieren.

Dass man seinen Einsatz, bei spätestens 100% Kurssteigerung herausholen soll....das sollte einem
bei "high-risk" Werten durchaus klar sein.

Momentan sind die Exporer/Developer immer noch extrem günstig ...im
Vergleich zu 2006 bis 2008....und 2011.

Welche "Verrückten" Bewertungen, gab es 2007?
Viele Explorer...welche noch 10 oder mehr Jahre...von einer evtl. Produktion entfernt waren....wurden
mit einem Börsenwert bewertet...wie ein heutiger Produzent.

Die allermeisten Explorer...sind gerade verdammt günstig.
Noch günstiger...waren diese im Januar 2016

Nur...wer hatte die Nerven..damals richtig dick einzusteigen?
Es gab, wie z.B. Focus Minerals...ein ex Goldproduzenten...der hatte doppelt so viel Cash auf der Bank...als Market-Cap !!!....und dazu noch 4 Mio Unzen Gold insitu + 2 Produktionsanlagen!!!

Oder NDM...40 Mio MK...und 300 Milliarden insitu!

total verrückt!...das war im Januar 2016 genau so unreal...wie in 2007 die Explorerblase.

Selbst momentan...nach 100...300 oder mehr % Kurssteigerung sind diese Werte immer noch
unterbewertet.

Zu Levon:

Hat es hier...oder auf SH jemand geschrieben?
Wenn der Silberpreis "nur" um 1 $ steigt...so erhöht sich bei Levon der insitu Wert um 500 Mio $
bzw. 1,2 Milliarden $.

Gibt es einen grösseren Hebel auf Silber?
Wie schon geschrieben...als "Silver-Bug" sollte man hier investiert sein.

Natürlich nicht mit 50 % von seinem Portfolio!....das habe ich in BLK, welcher schon ein Produzent
ist...und die Produktion gerade hochfährt...trotzdem 10-Bagger Potential.

Wer an langfristig steigende Gold/Silber-Preise glaubt...sollte nach meiner Ansicht nicht nur physisch
welches besitzen...sondern auch ausgesuchte TOP Pics im Minen-Bereich.

Denn dort wird vor allem "die Musik spielen"...bei anziehenden Preisen.

Und noch zum Risiko welches man durchaus eingeht:

Wer Frau/Kinder hat...und nur wenig Eigenkapital...dem empfehle ich NICHT...dick in Explorer/Minen
einzusteigen!
....dann maximal eine Mini-Position...in wenigen Werten.

Wer jedoch reichlich Kohle auf der Seite hat...kaum Verpflichtungen...mit 3...4 % Dividende p.a.
in den Blue-Chips nicht all zu glücklich ist...an Gold/Silber glaubt....der kann schon mal was riskieren.

Gibt gerade grossartige Schnäppchen "dort draußen".

Gruss....Rumpelofen
Avatar