Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,85 % EUR/USD+0,03 % Gold-1,05 % Öl (Brent)0,00 %

VERTEX PHARMACEUTICALS - VERGLEICH - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Allen, die glauben, dass VRTX zur Zeit relativ hochgelaufen sei, empfehle ich, einmal folgenden Chartvergleich zu unternehmen, nämlich eine Überlagerung des Chartverlaufes innerhalb der letzten 12 Monate von Myriad auf Vertex. Dann sieht Vertex im Vergleich gar nicht mehr so hochgelaufen aus, obwohl sie in den letzten vier Wochen besser performt hat als Myriad.

Vertex bleibt ist ein Unternehmen mit starken Argumenten, an denen Fonds wie Privatanleger nicht vorbeikommen: so die Fülle der Produktpipeline und die Kooperationen. Das Umsatzwachstum von knapp 200 % zeigt deutlich, was wir in Zukunft zu erwarten haben, nämlich steigende Kurse.

Die Akzeptanz der Biotechnologie bei privaten wie institutionellen Anlegern steht gerade erst am Anfang!

Maya
Immer mehr meinen das.. denk mal nach über die Börsenkapitalisierung der Pharmas... dann über die der Bios... danach vergleichst Du die jeweilige Zukunftsperspektive... die Bios werden Wirkstoffe finden, die Dir im Falle eines Falles Dein Leben erhalten/verlängern damit Deine Börsengewinne nicht an Deine Erben fallen... wer es abwarten will, schaut hinterher..
ginaginaq
Ich bin der Meinung, wenn eine Aktie innerhalb eines Monates um fast 100 % steigt, dann ist sie sehr wohl " relativ hochgelaufen "

beram
nochmal ein chart zu vertex

und eine frage :

RSI bildet doppeltop aus und der kurs verläuft sehr weit ausserhalb der bollingerbänder:

sind das das starke verkaufssignale?

danke an die charttechniker
@bärenfell :D:D

meinst du ersnthaft, dass so ein Vergleich in irgnedeiner weise auch nur - sagen wir eine Rattenschiss - Aussagekraft hat :confused:

VRTX und MYGN sind alles andere vergleichbar und 2. muss man von den Fundamentaldaten ausgehen und und und ...

jedenfallsvon Sachen, die dir wohl fremd sind

Hinzu kommt, dass deine Positng eher andeuten, dass du schön und wahrscheinlich gleich vielfach denn lächerlichen FÖrtsch ARtikel zu VRTx (3 Seiten ) gelesen hast und das jetzt nachplapperst


Disclaimer: Obige WOrte geben in keinster Weise ein Urteil zum weiteren Potnetila von VRTX aus meiner Sicht, sondern kritiseren ausschließlich die Art und Weise der Argumentation von bf :D:D:D:D:D
ich denke dass sowohl Myriad als auch Vertex noch grosses
Potenzial haben , glaube aber dass es bei Myriad noch
grösser ist.
Fakt ist, dass Vertex eine deutlich höhere Marktkapitalisierung
hat und auf Rekorkhoch notiert, Myriad hat dazu noch Aufholpotenzial,
ausserdem bin ich der Meinung dass Vertex schon heiss gelaufen
ist nach 100% in einem Monat
Der Vergleich Myriad - Vertex ist ein Chartvergleich zweier Werte derselben Branche und deshalb gerechtfertigt. Der sich fortsetzende Hausse der Biotech-Branche hat viel weniger mit Fundamentals zu tun, als mit Psychologie. Das gilt auch und gerade für Vertex.

Außerdem, warum bist Du so unfreundlich? In die falschen Aktien investiert?

maya (Alles wird gut.)
unfreundlich :confused:

und dieses assoziation --kopfschüttel -



na weil du net so viel Ahnung hast

VRTX und MYGN sind eben nicht in der gleichen Branche


MYGN ist eher dem Bereich Genomics zuzuordnen bzw. Genetics (vgl fimrennamen)

und VRTX ist ne reine drug developing company.


und generekk, was bringen CHartvergleiche - höchsntes eine Aussage über die unterschiedliche Volatilität 2er AKtine

für die weitere PErfomrance in Zukuinft ist allein die Fundamentale Situation ausschlaggeben - und die kann man am Chart in keinster Weise erkennen
Gleiche Branche, das war es dann aber auch schon... Die Geschäftsfelder sind völlig verschieden, ein Vergleich von Intel und Microsoft
wäre ungefähr genauso sinnvoll. Übrigens hat Myriad tatsächlich ein sehr starkes Wachstum, allein im Bereich der Gentests, die derzeit
den Großteil des Umsatzes generieren und von denen nun schon der dritte auf den Markt kommt, 25% im Quartal (das sind knapp 250%
im Jahr). Dagegen kann ich nicht nachvollziehen, wie Du auf ein Wachstum von 200% (was für ein Zeitraum?) für Vertex kommst. Da
abgesehen von Agenerase kein Produkt Umsatz bringt und die nächsten zwei Jahre voraussichtlich auch kein weiteres zugelassen
werden wird, bezweifle ich, daß Vertex dieses Wachstum, wenn es so sein sollte, bestätigen kann. Vertx ist übrigens immer noch etwa
dreimal so hoch bewertet wie Myriad. Den höheren Umsatz hat Myriad auch.
So gesehen ist der starke Kursanstieg von Myriad fundamental eher gerechtfertigt als der von Vertex, aber Sinn macht der Vergleich
wie gesagt sowieso nicht.
@ m.lynched
bin ganz deiner Meinung, würde auch , wie schon gesagt
Myriad vorziehen.
hier mal der Versuch eines passenderen Vergleichs:


andere Biotechs mit Aids-Phantasie:

IMNX = Immunex
VIRS = Triangle
LGND = Ligand
GILD = Gilead
IMNR = Immune Response

Man sieht deutlich, daß Vertex seit Mai völlig losgelöst vom Markt läuft, obwohl sich fundamental nicht viel getan hat.
Jetzt noch ein paar aussichtsreiche Krebsaktien (dazu wird VRTX gemeinhin ja auch gezählt)




ONXX = Onyx
ILXO = Ilex
ENZN = Enzon
SUPG = SuperGen
MATX = Matrix
IMCL = ImClone

Diese Unternehmen testen alle schon in Phase III.
Lieg ich falsch oder hat sich bei Vertex sehr wohl was getan:

die vorgelegten Zahlen wohl weit über den Erwartungen

beram
Die letzten Zahlen wurden durch eine Änderung der Bilanzierungsregeln geschönt. Dadurch wurden im
Quartalsergebnis auch einmalige Zahlungen von Novartis und Aventis in Millionenhöhe berücksichtigt,
so daß unter dem Strich statt dem prognostizierten Verlust von ca. 20 Cent ein Gewinn von 40 bis 50
Cent je Aktie (die Zahlen habe ich nicht mehr so genau im Kopf) herauskam.
Man sollte sich nicht täuschen lassen, auch wenn B.F. das in seinem Dreiseiter so abfeiert, als würde
das in Zukunft so weitergehen: Nein, die nächsten Quartale wird wieder Verlust geschrieben, und insofern
die Millionenzahlungen der beiden Kooperationspartner schon seit Anfang Mai bekannt waren, fand ich
es doch etwas merkwürdig, daß da Ende Juni so euphorisch reagiert wurde.
ml hat eindeutig Recht ;)

wie gesagt, eine nachhaltige deutlich ansteigende Umsatz und Ertragsreihe wird es erst geben, wenn die änchsten Präparte auf den MArkt kommen und das dauert noch...
Hallo biotech-Kollegen!!!!
Wenn ihr noch eine Aktie sucht,die gegenüber vertex die Nase ein wenig vorn hat,dann schaut euch
den Kursverlauf von Noven Pharma. an.Unter bigcharts.com sieht man klar,daß die Performance
einen Tick besser ist.Interessant deswegen,weil der Wert überhaupt nicht beachtet wird!!!!

Also bis zur nächsten Rallye,oder so...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.