DAX+0,67 % EUR/USD-0,39 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-0,07 %

[B]NEMETSCHEK[/B] - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006452907 | WKN: 645290 | Symbol: NEM
0,0000
01.07.11
SIX Swiss (EUR)
0,00 %
0,0000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Falls noch jemand Aktien von Nemetschek hat, würde ich mich freuen wenn er hier mal postet was man von dieser Meldung halten soll.

--------------------------------------
Nemetschek beschleunigt Wachstum im E-Business

Finanzierung von 5 Start Up-Unternehmen beschlossen

MÜNCHEN - Die Nemetschek AG München, das drittgrößte deutsche
Standardsoftwarehaus, setzt auf Innovationen im Bereich E-Business.
Um die hohen Potentiale der Mitarbeiter der Nemetschek AG zu heben
und das Wachstum im E-Business-Markt weiter zu beschleunigen,
stellt die Nemetschek AG im Jahr 2000 bis zu 10 Millionen DM als
Venture Capital zur Verfügung.

"Wir setzen auf die Kreativität, die Kompetenz und das Unternehmer
tum in den Reihen unserer Mitarbeiter.Ihre bahnbrechenden Ideen
sollen in eigenständigen Start Ups realisiert werden und damit das
schnelle Wachstum des Konzerns in neuen Marktsegmenten weiter
beschleunigen", sagte Vorstandsmitglied Jürgen Bürtsch.

Die vom Vorstand der Nemetschek AG festgelegten Kriterien für eine
Bereitstellung des Venture Capitals beziehen sich auf die
zusätzlichen Innovations-, Umsatz- und Ertragspotentiale der neuen
Geschäftsideen. Nach eingehender Prüfung und Festschreibung eines
Businessplans wird der Ideenfinder sein Projekt selbst in einem
"Start Up", an dem er beteiligt ist, am Markt platzieren und das
neue Unternehmen als Geschäftsführer leiten.

In Deutschland ist Nemetschek die Nummer 1 bei CAD/CAE-Software für
das Bauwesen, bezogen auf Umsatz und Ertrag. Weltweit setzen über
70.000 Kunden im Bereich Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken die
IT-Lösungen der Nemetschek Gruppe ein.

München, 9. Dezember 1999
Für weitere InformationenInvestor Relations: Gerhard Weiß
Vorstand FinanzenTel. 089- 9 27 93 335Email: gweiss@nemetschek.de
---------------------------------------

Ich finde das das eine sehr gute Idee ist und sich dadurch große Möglichkeiten für die Nemetschek AG auftun. Mal sehen wie das Angebot angenommen wird. Nur Schade das die Meldung dem Kurs keine Impulse verleihen konnte.

MfG DanShare
Besitze auch Nemetschek´, bin aber maßlos entäuscht von der Performance. Bin ímmer noch im Minus... Ich habe fast noch keine Meldung gesehen, die dem Kurs auf die Sprünge half. Ich denke bereits ans aussteigen. Was für Erfahrungen hast du denn?
Hallo MrProfit,

Ich besitze Nemetschek schon seid der Emission am Neuen Markt und habe bei 66€ nochmal nachgelegt. Im nachhinein gesehen hätte ich nach der Depotaufnahme von Platow alles wieder verkaufen müssen. Aber naja ...
Eigentlich ist Nemetschek ein super Unternehmen, nur leider fehlt die Phantasie. Ich betrachte das als ein solides Investment. Sollte der Kurs aber ins Laufen kommen, da bin ich mir sicher, werden wieder ziemlich viele Leute Interesse zeigen.
Bei den Zahlen hat Nemetschek noch nie enttäuscht, eher überrascht. Das ist ja bei den vielen Schrottfirmen am Neuen Markt schon sehr gut ;-)
In Zukunft sollte der Kurs einen langfristigen Anstieg in Angriff nehmen. Also besser investiert bleiben.

DanShare
Besitze auch Nemetschekaktien. Nach der Aufnahme in den Platowbrief war bisher nicht mehr viel Bewegung in dem Wert. Schätze aber das im I.Quartal 2000 das ganze besser ein. Es gibt nicht viele Firmen die fundamental und auch von den Zahlen so gut dastehen wie Nemetschek. Bin mir sicher wir sehen wieder Kurse um die 90 Euro.
Nemetschek gehört für mich zu den TOP TEN am NM !! Das Problem ist nur der Kurs hängt wie Blei bei 60 € !!

Nemetschek hat eigentlich alles was man sich als Anleger wünscht !!

- Überproportional starkes Gewinnwachstum ( 100 % )
98 / 99 /00 ... 0,5 € / 1 € / 2 €

- Marktführer mit´hervorragenden Softwareprodukten

- Starkes Management , welches bewiesen hat ( s.a. 1998 7 Übernahmen ) strategische Zukäufe sinnvoll in den Konzern zu integrieren

- Im Vergleich zu anderen NM Unternehmen ein günstige Bewertung

- Innovatives Handeln ( s. Neueinführung von Produkten / Venture Capital )

- Keine leeren Versprechungen , sämtliche Prognosen wurden eingehalten bzw übertroffen

- Im Jahr 2000 Markteitritt USA geplant

- Unzählige Kaufempfehlngen

Fazit : Nemtschek ist ein hervorragendes Unternehmen , welches leider zZ leider nicht beachtet wird !!

Ich bleib drin , gehe nach Y2K von wesentlich höheren Kursen aus !! Mein Ziel bleiben 90 € bis April 00 :

cu
olli
Hallo Nem-Freunde!

Bin auch schon fast seit der Emission dabei, habe bei 64 € noch einmal nachgelegt. Bin auch ziemlich deprimiert bei der mageren Performance. Überlege auch, ob ich nicht per Anfang 2000 verkaufe, wenn auch mit Verlust. Ich stimme Euch bei dem grundsoliden Investment voll und ganz zu. Doch das Problem liegt woanders. Die geplanten Aquisitionen wurden zwar durchgeführt, doch nicht in dem Rahmen, wie sie von den Investoren erwartet wurde. Lediglich ein paar Beteiligungen und kleinere Übernahmen. Es fehlt der Hammer, (Bsp. Übernahme von Graphisoft usw.), würde dann der Kurs einmal zünden, würden wir wahrscheinlich wieder alte Höhen sehen. Dennoch scheint das innere Wachstum in Ordnung zu sein, die Zahlen bestätigen das jedenfalls. Na ja, ein paar Wochen werde ich mich wohl noch mit Nem "ärgern". Es sei denn es geschieht ein Weihnachtswunder und der Kurs springt an. Traditionellerweise soll a das 4. Q das Beste sein, wollen wirs mal hoffen.

So stay long (oder auch nicht)

cu Mascht
Hallo Leute,

da Nemetschek im Nemax50 ist, müssten doch eigentlich auch Fonds Interesse zeigen und investieren. Groß genug ist ja der Wert und die zukünftige Entwicklung wird fantastisch. Ich habe aber die Befürchtung das Nemetschek in allzu enger Verbindung zur Bauwirtschaft gesehen wird, d.h. das die Entwicklung von Nem abhängig von der konjunkturellen Entwicklung der Bauindustrie gemacht wird. Dabei müssen viele Firmen die Software von Nemetschek einsetzen, um effizienter und damit kostengünstiger arbeiten zu können.
Was meint ihr? Liege ich mit dieser Vermutung richtig oder habt ihr das anders beobachtet?

DanShare
Hallo Nemetscheker,
gibts euch noch? Meines Erachtens wird Nemetschek nur runtergemacht, um früher oder später (vielleicht auch schon nach Bekanntgabe der Jahresergebnisse) wieder in eines der famosen Depots aufgenommen zu werden. Nemetschek nähert sich mit rasender Geschweindigkeit einem 01`er KGV von 20 bei einem Wachstum von mehr als 30%. Mir ist der Kursverfall unverständlich, und deshalb bin ich heute - leider etwas zu früh, aber immerhin - zu Euro 50,50 eingestiegen. Mein Kursziel ist dieses Jahr einmal die 70`er Marke (Euro, nicht KGV) anzuschneiden.

So far...Loonax
Ich kapier´s nicht mehr !! Aber was solls , muss ja nicht ales verstehen ! 50 € ist für mich ein echter Witz !!

;-((((

olli
Woww was geht denn da plötzlich ab :

NEMETSCHEK 53.51 53.79 EUR 07.01.00 17:15:55
ich habe die aktie als dummer anfaenger in groesser
euphorie bei 88€ gekauft :( nun sitze ich schon ne
weile auf den dingern, habe mir aber geschworren nicht
ohne gewinn zu verkaufen, da ich inzwischen fundamental ueberzeugt
bin, werde ich sie auch nicht aus der hand geben - vorher :)
...deswegen bin ich auch mal gespannt was da im moment abgeht,
denn bisher wollte nem scheinbar keiner haben.
mir kann es nur recht sein, da ich dass geld schon seelisch/moralisch
abgeschrieben hatte - unter bloetheit...oder lehrgeld
-curious-
Bin sicher, dass wir hier die tiefsten Kurse für 00
gesehen haben.
Kursziel 100 Euro in 2000.

Gruss TN
Damit nicht alle bei Kursen um 90 € sagen sie hättens nicht gewusst :

11.01.2000
Nemetschek MAXON-Übernahme
Ad hoc


Die Nemetschek AG (DE0006452907), München, hat 70 % der MAXON Computer GmbH, Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main, übernommen. Damit eröffnet sich Nemetschek den Softwaremarkt für Film, Fernsehen und Internet, der sich in den nächsten Jahren zu einem Marktvolumen von 5 Milliarden US-Dollar entwickeln wird. Führende internationale Unternehmen wie Walt Disney, Warner Brothers, BBC, RTL, ZDF, SAT.1, und die NASA setzen die Produktlösungen von MAXON für ihre Produktionen ein. Mit dieser Beteiligung gründet Nemetschek erstmals ein Geschäftsfeld im Markt für Standardsoftware, das außerhalb des Bereiches Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken liegt und erschließt sich damit neue Wachstumspotentiale in einem boomenden Markt. Die MAXON Computer GmbH hat sich zum Spezialisten für 3D-Multimedia-Software entwickelt. Das Spitzenprodukt CINEMA 4D konnte bereits über 40 Auszeichnungen und Testsiege verzeichnen. Es wird bei der Herstellung von Computeranimationen und -bildern eingesetzt, die häufig für die Produktion von Spielfilmen, Fernsehsendungen und in der Werbung gebraucht werden. Dabei werden virtuelle Welten geschaffen, die völlig neue Spielfilmeffekte ermöglichen und teure Stunts, Filmsets oder auch Schauspieler ersetzen können. In der Zukunft wird die Filmindustrie diese Technologien verstärkt einsetzen, was das heute schon schnelle Wachstum der Branche zusätzlich beschleunigen wird. Nemetschek und MAXON bearbeiten künftig gemeinsam ein völlig neues Marktsegment. Nemetschek unterstützt MAXON aktiv dabei, die weltweite Vermarktung dieser Technologien voranzutreiben. Das international hervorragend ausgebaute Vertriebsnetz der Nemetschek AG mit europaweit 39 Niederlassungen und Tochtergesellschaften sowie über 200 Vertriebspartnern in 53 Ländern wird zusammen mit dem Vertrieb über die E- Commerce-Tochter www.nemetschek-direct.de das schnelle Erreichen dieser Ziele sichern.

Für weitere Informationen:

Investor Relations
Gerhard Weiß
Vorstand Finanzen
Tel. 089 - 9 27 93 335
E-Mail: gweiss@nemetschek.de

Presse
Reimer Grundmann
Tel. 089 - 9 27 93 305
Fax 089 - 9 27 93 308
E-Mail: rgrundmann@nemetschek.de


Interstoxx :

Nemetschek hat 70 Prozent der Maxon Computer übernommen. Damit eröffnet sich Nemetschek den Softwaremarkt für Film, Fernsehen und Internet, erläutert das Unternehmen in einer Mitteilung. Maxon habe sich zum Spezialisten für 3D-Multimedia-Software entwickelt. Nemetschenk und Maxon wollen künftig gemeinsam ein neues Marktsegment bearbeiten.

Auf Nachfrage von Instock bezifferte Nemetschek-Finanzvorstand Gerhard Weiß den Maxon-Umsatz auf ca. 8,5 Millionen Mark. Der Kaufpreis, über dessen Höhe Stillschweigen vereinbart wurde, wird zu 50 Prozent in bar bezahlt. Die weiter Bezahlung ist abhängig von der Maxon-Geschäftsentwicklung in den nächsten drei Jahren. Auf die Planzahlen für 2000, die Nemetschek in der nächsten Zeit vorlegen will, wird nach Angaben von Weiß der Umsatz-Zugewinn voll durchschlagen. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen wird durch die Übernahme um 20 Prozent gegenüber der ursprünglichen Nemetschek-Planung steigen.
Hallo Ihr Nemetscheker (in feierlaune),
hätte ich doch am Donnerstag schon gewusst, was für eine Perle ich mir da ins Depot gelegt hatte! Ich freue mich für euch alle! Hoffentlich steigt Nemetschek nicht nur wegen der positiven Meldung (die mir Jürgen Hentrich von Nemetschek heute morgen direkt 8 Mal geschickt hat) sondern auch wegen der eh grandiosen Unterbewertung. Ich bastele gerade an einer kompletten Analyse. Sobald sie fertig ist, stelle ich sie mal in diesen Thread.

Alles Gute und die besten Kurse wünscht...Loonax


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.