DAX+0,47 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

*ACG* da gehts nach oben!!!!!! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE000A0PNL64 | WKN: A0PNL6

Neuigkeiten zur AZEGO Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

nach den kursverlusten der letzten tage zieht ACG deutlich an!!! soweit ich weis ist am montag mit sehr guten zahlen zu rechnen!!! sollte man hier noch kurzfristig einsteigen?? sehe wir nächste woche wieder kurse über 30 euro??? weis jemand mehr bezüglich der zahlen die am montag kommen??
ACG " Wo ist der Boden?" [Platow]

Es war einmal... Wie zahlreiche Kindermärchen hat auch die Erfolgsgeschichte der ACG-Aktie [ Kurs/Chart ] mit dieser gut bekannten Einleitung angefangen, berichten die Platow-Analysten.

Es war einmal ein Kursanstieg von sagenhaften 600 Prozent bezogen auf den ersten Börsenkurs von (splittbereinigt) 17,50 Euro. Umso schöner sei noch für die Beteiligten, dass sich dieser Zuwachs in nur einem halben Jahr abspielte. Wer es also gewagt habe, innerhalb der Spekulationsfrist die Verkaufsorder zu bestätigen, verließ die Story zwar mit steuerpflichtigen, aber immerhin noch mit Gewinnen.

Die bei Chartanhängern als Fahnenstange bekannte Übertreibungsphase endete nach Ansicht der Platow-Strategen jedoch für die, die am Ende der Hausse einkauften, in dem üblichen Desaster. Ruckzuck ging es nämlich bergab auf 50 Euro. Dieser Bereich habe sich dann lange Zeit als solide Unterstützung herausgestellt. Der Bruch der Marke habe den Trend aber endgültig gebrochen. Beim Pullback habe sich der ehemalige Boden dann lehrbuchgerecht als Widerstand erwiesen. Nach der erneuten Halbierung kämpft die Aktie nun mit ihrem nächsten Halt bei 25 Euro.

Der am vergangenen Donnerstag eingesetzte Kursverfall Richtung 22 Euro deutet für Platow allerdings schon auf die Aussichtslosigkeit dieses Fights hin. Eine durchaus mögliche technische Reaktion bis auf 25 Euro sollte daher aus charttechnischer Sicht kurzfristig zum Ausstieg genutzt werden, raten die Experten. Schließlich sei die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass auch diese Geschichte wie so viele am Neuen Markt enden wird. Sogar ein Absinken bis unter die einst so ferne Erstnotiz sei technisch im Bereich des Möglichen.


© 02.03.2001 www.stock-world.de


--------------------------------------------------------------------------------

[Druckversion]
02.03.2001 11:15
hk/td
Der Stein der Weisen sind die Zahlen die da am Dienstag kommen werden. Da kann Hinz und Kunz posten was sie wollen!!!
war ja klar, dass Platow mal wieder ein negatives Kommentar zu ACG schreibt. Diesmal haben sie es auf die Charttechnik abgesehen :)....damit sie evtl. in den nächsten Wochen dort einsteigen, wenn die Baisse sich verzogen hat? Wer weiß...Klarheit wird die Analystenkonferenz am Montag bringen.
Ich gebe mal einen Kursverlaufstip(p) für Montag ab: steigende Kurse in den Abendstunden!

Übrigens gibt es heute auch einen Kommentar zu ACG bei vwd:
http://www.vwd.de/frameset/news/unternehmen/160173.html

MfG,
TM
der kurs steht ja schon bei über 26 eura.
weiter so


hier die vwd nachricht.

Ausblick/Bei ACG belasten Goodwill-Abschreibungen EBIT 2000

Frankfurt (vwd) - Die erheblichen Goodwill-Abschreibungen für diverse
Firmenübernahmen dürften das Ergebnis der ACG AG, Wiesbaden, im
abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich belastet haben. Mit 16 Akquisitionen
gehörte der Chip- und Smartcard-Broker 2000 in dieser Kategorie zu den
Rekordhaltern am Neuen Markt. Trotz des dadurch belasteten EBIT dürfte
der Vorstandsvorsitzende Peter Bohn auf der Bilanzpressekonferenz am
Dienstag keine Schwierigkeiten haben, positive Perspektiven für das
Unternehmen aufzuzeigen. Immerhin wurden die ursprünglichen
2000er-Prognosen für Umsatz und EBITDA im Jahresverlauf deutlich
angehoben.

Arndt Krakau, Analyst bei SES Research, schätzt den Umsatz auf 313,8
(Vorjahr: 103,4) Mio EUR, das EBITDA auf 12,5 (2,5) Mio EUR, das EBIT
auf 1,4 (2,1) Mio EUR und das Nettoergebnis auf minus 0,1 (minus 0,6)
Mio EUR. Er sei zuversichtlich, dass seine Schätzungen erfüllt würden, so
Krakau. Allerdings deute die Kursschwäche der letzten Zeit darauf hin, dass
der Markt den Fokus sehr stark auf die Firmenwertabschreibungen gelegt
habe. Dieser Einfluss auf das Ergebnis dürfte im laufenden Jahr aber schon
geringer ausfallen, ist sich der Analyst sicher.

Sollte die Rechnungslegung nach US-GAAP wie vorgesehen künftig nicht
mehr zwischen vor und nach Goodwill-Abschreibungen unterscheiden,
dürfte ACG besonders stark davon profitieren. Die Aktie stuft Krakau bei
einem derzeitigen Kurs von 24 EUR als klar unterbewertet ein. Der faire
Wert liegt seiner Einschätzung nach bei 50 EUR. Sven Brouwers vom
Bankhaus Lampe rechnet beim Umsatz mit 310 Mio EUR, beim EBITDA mit
11,2 Mio EUR, beim EBIT mit 0,1 Mio EUR und beim Nettoergebnis mit
minus 3,1 Mio EUR. Er werde nach den Zahlen seine bisherige
"Halten"-Einstufung wahrscheinlich anheben, die sich auf ein Kursniveau
von 40 EUR bezogen habe, ließ Brouwers durchblicken.

Das Unternehmen selbst hatte zuletzt einen Umsatz von 310 Mio EUR und
ein EBITDA von 11,7 Mio EUR vorausgesagt und im Januar angekündigt,
diese Ziele auch erreicht zu haben. +++ Eddy Holetic

vwd/2.3.2001/eh/zwi

2. März 2001, 16:02

ACG AG: 500770

gruß

j.p.
acg jetzt schon bei 27.34 euro, wieder mal den einstieg verpasst. schade.

gruß

j.p.
"Die Welt" 3.3.2001

Bei ACG sehen Analysten für 2000 ein deutliches Umsatzplus

Zwölf Millionen Euro Gewinn angepeilt

Frankfurt/Main — Ihre Umsatz- und Ergebnisprognosen für das Jahr 2000 wird die ACG AG nach Ansicht von Analysten leicht übertreffen. Auch im Jahr 2001 dürfte der Chipkarten-Broker nach Einschätzung von Finanzexperten eine deutliche Steigerung bei Umsatz und Ergebnis erzielen. ACG veröffentlicht am 6. März ihre Zahlen zum Geschäftsjahr 2000.
Die Planzahlen wird ACG nach eigenen Angaben erfüllen. Das Umsatzziel habe 310 (Vorjahr: 103,38) Mio. Euro betragen. Analysten prognostizierten für 2000 einen durchschnittlichen Umsatz von 315 Mio. Euro. Früheren Angaben zufolge rechnet ACG mit einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) für das abgelaufene Geschäftsjahr von 11,7 (2,47) Mio. Euro. Die Analysten erwarten im Durchschnitt für 2000 rund 12,14 Mio. Euro. Für das Geschäftsjahr 2001 gehen die Analysten im Durchschnitt von einem Umsatz von rund 552 Mio. Euro bei einem Ebitda von rund 36 Mio. Euro aus.

Arndt Krakau, Analyst bei SES Research aus Hamburg stuft ACG als „Outperformer“ ein und nennt einen fairen Wert der Aktie von 50 Euro: „ACG sollte sich grundsätzlich besser entwickeln als der Markt. Auf dem aktuellen Kursniveau von rund 24 Euro ist ACG deutlich unterbewertet.“ Der Experte geht von einer Umsatz-Wachstumsrate bis 2003 von rund 50 Prozent aus. Das Unternehmen sei auf den wachsenden Märkten für Halbleiter und Chipkarten relativ gut positioniert. Der Markt für kontaktlose Datenübertragung via Chip (Smart Card) sei verglichen mit dem traditionellen Chipmarkt noch sehr jung. Derzeit ungeahnte Einsatzbereiche könnten zu einem Marktwachstum führen, das über aktuelle Prognosen hinausginge.

Thomas Becker, Analyst bei HSBC Trinkaus & Burkhardt, stuft ACG mit „Kaufen“ ein und nennt ein Kursziel auf 12 Monatsbasis von 91 Euro. „Es erstaunt uns, dass die Goodwill-Diskussionen den Kurs der ACG-Aktie so stark unter Druck gesetzt haben“, sagte Becker. Dass Akquisitionen Goodwill-Abschreibungen auslösten, sei nichts neues. rtr
Was Platow da treibt ist hochgradig unseriös, um es mal ganz vorsichtig auszudrücken.

Bei €55 riet Axel Mühlhaus bei n-tv zum Einstieg. Man solle sich auf Werte konzentrieren, die ihre Prognosen eingehalten haben und in guten Wachstumsmärkten agieren.

ACG hat das voll erfüllt und übertroffen!

Und jetzt das?

Pardon me?

Are you totally fucked up?? Durchgeknallt, oder was?

Sucht euch doch mal eine Gesellschaft am Neuen Markt, die schwarze Zahlen schreibt und Umsatzwachstumsreihen von 163 (99), 310 (00), 552 (01) hat und deren Wachstum bis 2003 bei 50% prognostiziert wird, wenn nicht andere positive (!) Änderungen (Smarcards) eintreten.

Bei den derzeitigen Kuresen hat keiner den Einstieg verpasst.

Und was Platow angeht: Avanti Dilettanti!! Vamos!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.