DAX-1,81 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-1,46 %

Gauss +350% - Die Neuaufnahme des Durlacher Thread - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Durlacher war im Mai 2001 etwas zu optimistisch eingestellt und empfahl Gauss bei 2,20 mit Kursziel 8 - heute empfielt er bei 0,38 zu verkaufen. Beides war / ist Blödsinn.


Der erwartete Turnaround hat bisher in der gesamten Contentmanagement-Branche (also nicht nur bei Gauss) auf sich warten lassen und wird nun für 2002 erwartet.
Jetzt sind wir alle schlauer und Gauss notiert bei 0,38.

-----------------------------


Also folgende 3 Szenarien sind wahrscheinlich:

Szenario 1: Turnaround

Gauss kann sich bis 2002 über Wasser halten und profitiert dann vom Boom im Sektor. Kurs steigt auf 3 bis 4 Euro.

Szenario 2: Übernahme

Gauss schafft die Kurve nicht mehr micht eigenen Mitteln. IBM, BEA, Vignette, usw. sind an der führenden Technologie, an den Mitarbeitern und vorallem an den namenhaften Kunden (allein 10 aus dem DAX 30) stark interessiert. Es kommt zu einer Übernahme zu 2-3 Euro.

Szenario 3: Pleite

Gauss schafft die Kurve nicht mehr micht eigenen Mitteln.
Es kommt zwar nicht zu einer Übernahme, aber wilde Übernahmespekulationen ala Brokat bringen den Kurs kurzfristig an 1 Euro heran.

----------------------------

Wie Ihr seht. Gauss kann noch sehr interessant werden.

Jetzt noch auf Gauss einzudreschen bringt uns also nicht weiter.

Es ist die Zeit gekommen erste Positionen aufzubauen bzw. zu verbilligen.

Jetzt noch zu verkaufen ist auf jeden Fall Schwachsinn.

Fazit:

No risk no fun.
Ich habe die Befürchtung das Gauss vom NeuenMarkt verschwindet,wegen der 1 Euro Grenze.
E N N Y S T O C K S

Die Liste der Delisting-Kandidaten


44 Unternehmen droht aufgrund ihres gefallenen Aktienkurses und ihrer niedrigen Marktkapitalisierung der Rauswurf aus dem Neuen Markt.


Derzeit notieren am Neuen Markt 53 Unternehmen unter einem Euro, 110 weitere Unternehmen notieren unter zwei Euro. Von diesen 53 Firmen weisen neun eine Marktkapitalisierung von über 20 Millionen Euro auf, so dass beide Kriterien auf 44 Unternehmen zutreffen. 130 Unternehmen weisen derzeit eine Marktkapitalisierung von unter 20 Millionen Euro auf und fallen somit unter das zweite Kriterium. In der nachfolgenden Liste sind die Unternehmen aufgeführt, für die am 27.9.2001 (Schlusskurse) beide Kriterien zutrafen.

Unternehmen Kurs in Euro
(27.9.2001) Marktkapitalisierung
(in Millionen Euro)

Kabel New Media 0,08 1,38
Infomatec 0,11 2,86
Prodacta 0,15 0,73
Fortunecity.com 0,15 4,45
Letsbuyit.com 0,15 16,84
MB Software 0,19 2,25
Micrologica 0,22 1,76
Lipro 0,26 2,11
Musicmusicmusic 0,29 2,29
Advanced Medine 0,30 5,39
Popnet 0,32 3,10
Blue C 0,32 4,00
Management Data 0,35 2,63
Gauss 0,36 12,96 !!!
Metabox 0,40 5,71
Wizcom 0,43 4,87
Abacho 0,45 5,40
Kinowelt 0,46 11,26
NSE Software 0,48 5,62
Cybernet 0,50 9,38
Tiptel 0,53 2,77
travel24.com 0,56 5,86
eJay 0,58 5,80
Aeco 0,61 3,97
Teamwork 0,63 2,75
Fame 0,64 3,71
Telesens 0,64 14,39
Tiscon 0,66 3,30
Amatech 0,67 7,05
Digital Adv. 0,68 3,93
Camelot 0,69 5,69
Infogenie 0,70 4,45
MME 0,70 5,36
vi[z]rt 0,71 7,19
Prout 0,74 2,45
GfN 0,74 4,01
Ad Pepper 0,74 8,52
Artstor 0,76 5,32
Matchnet 0,82 12,15
EMS 0,84 17,18
Edel Music 0,86 18,75
CPU Software 0,87 7,11
Poet 0,87 8,67
buch.de 0,96 7,49

Quelle: http://www.manager-magazin.de/geld/artikel/0,2828,159971,00.…
@Reiners : Ich denke Szenario 3 ist das wahrscheinlichste !
Denn keiner wird Gauss uebernehmen, die haben doch keinen Bock, eine Firma mit hohen Bankschulden und immenser Cash-Burn Rate zu kaufen, und schon gar nicht fuer 2-3 E (immerhin das 5-8 fache des aktuellen Kurses !).
Aber Szenario 3 koennte schon zutreffen, denn einige warten bestimmt nur auf die Insolvenz , um dann zuzuschlagen ! Aber bis es so weit ist, ist der Kurs bestimmt runter auf 15-20 Cents, und dann wird er sich nicht verfuenffachen !!!
@Reiners

So....so....war Blödsinn :( ....dann lies mal :

Gauss Interprise Kursziel 8 Euro / WestLB

„Outperformer“ lautet die Empfehlung der Analysten von WestLB für die Aktie der Gauss Interprise AG (WKN 507460).

Bei diesem Unternehmen handele es sich um einen führenden deutschen Anbieter von innovativer Software für Content-, Portal- und Knowledge-Management mit über 300 Produktinstallationen. Die Akquisition von Magellan Software sorge für eine starke US-Präsenz mit guten Cross-Selling-Möglichkeiten. Im zweiten Geschäftssegment biete Gauss Internet Consulting-Services an.

Zu den Wettbewerbern gehöre die ebenfalls am NM notierte Pironet AG. Zu den Hauptkonkurrenten in den USA gehörten Interwoven, Vignette, Eprise und Intranet Solutions. Die ums DMS- und Workflow-Funktionalitäten ergänzte Produktpalette unterschiede das Angebot von Gauss jedoch von dem der genannten Wettbewerber.

Nach Schätzungen des Finanzinstituts werde Gauss im Vergleichsjahr 2001 60% der Umsätze im Software- und den restlichen Anteil im Consulting-Bereich generieren. Daher habe das Researchteam zwei Gruppen von Vergleichsunternehmen entsprechend gewichtet, wobei die erste aus Anbietern von CMS-Software bestehe und die zweite aus Unternehmen aus dem Bereich e-Services zusammengesetzt sei.

Der resultierende Fair Value für Gauss liege bei 10,75 Euro. Die Bewertung anhand eines Vier-Szenario DCF-Modells komme zu einem Fair Value von 10,04 Euro. Angesichts des volatilen Marktumfeldes habe das Researchteam die Empfehlung auf Outperformer zurückgenommen. Das Kursziel liege bei 8 Euro, so die Wertpapierspezialisten.

Gruß Durlacher
@Reiners....und jetzt zeig mir ein Posting, wo ich Gauss-Aktionäre empfohl ( zu 38 Cent die Aktie), zu verkaufen.
Sagen wir es anders. Seid Gauss bei 0,38 ist, findest Du schon recht heftige Worte gegen Gauss und Ihren Chef.


Mensch ich bin natürlich auch enttäuscht und habe ca. 50 TDEM in den Sand gesetzt. (Der Personalchef von Gauss hatte sie mir damals bei 14,80 Euro als Schnäppchen im Vorstellungsgespräch zum Finanzcontoller wärmstens empfohlen). Ich bin zwar damals nicht zu 14,80 eingestiegen aber bei 3 Euro hatte ich dann massiv zugelangt. Immer wieder verbilligt. Letzte Aktion Freitag 20000 zu 0,38.

Ich hatte den Personalchef zwischenzeitich mal zu seinem tollen Tipp gratuliert. Er sagte nur "Willkommen im Club"

Das heist viele Gauss Mitarbeiter sind von Ihrem Unternehmen überzeugt und haben wie wir immer wieder in die "Scheisse" gegriffen. Tja eben naiv aber eben auch treu.

Nur im direkten Vergleich zum Beispiel zu einer Intershop ist Gauss viel günstiger.

Umsatz 2001 Gauss : 50-55 Mio €
Umsatz 2001 Intershop : 80 Mio €

Unternehmenbewertung : 13 Mio Gauss
Unternehmenbewertung : 168 Mio Intershop

KUV 2001 Gauss 13:52,5=0,25
KUV 2001 Intershop 168:80=2,1

Das heißt Intershop ist 8,4 mal teurer.

Im übrigen ist der Markt von Gauss- Workflow,Dokumentenmanagment und Contentmanagement viel interessanter und wachstumsstärker als den 100sten Marktplatz ala Intershop aufzumachen den wirklich keiner mehr braucht.

Die Unternehmen müssen in den nächsten Jahren erst einmal Ihre internen Prozesse und Datenflüsse in Abstimmung mit den Inter- und Intranet in Ordnung bringen und nicht 10 Systeme nebeneinander laufen lassen. Hier ist Gauss als Markt- und Technologieführer in Deutschland und darüber hinaus gut aufgestellt.

Der Markt ist noch überhaupt nicht aufgeteilt. Selbst Weltmarktführer Vignette bedient gerade 3% des Weltmarktes.

Mein Tipp : Übernahme in 3 Monaten (Nicht umsonst verkauft Gauss gerade seine Consultingbranche)

Mensch Leute merkt Ihr nicht was hier vorbereitet wird?

In diesem Sinne



Mein Motto
Gauss jetzt erst recht.
Hier die Kunden von Gauss - Nicht schlecht Herr Specht. Gauss ist nur vom Kurs her eine Klitsche - von den Kunden wohl kaum - Gauss wird übernommen - Ihr werdet sehen
----------------------------

Automobilindustrie
BMW AG
Diamond Companies
Ford
Hyundai Motor America
Mack Truck Sales of Charlotte
MAN Nutzfahrzeuge AG
Starcraft RV, Inc
Toyota Motor Sales
Utility Peterbilt of IN

Banken / Versicherungen
Advance Bank AG
Alliance Funding
AON Insurance Services
Bank of America
Bayerische Landesbank Informationszentrum
BHW Bausparkasse
Blue Shield of CA
Citibank International Communications
CoreSource, Inc.
DePfa Deutsche Pfandbrief Bank AG
Direkt Anlage Bank AG
GE Capital Mortgage Insurance
Gerling-Konzern
Hamburgische Landesbank
Harley Davidson Credit
IKB Deutsche Industriebank AG
JP Morgan
Kölnische Rückversicherung
Kreditanstalt für Wiederaufbau
Landesbank Baden-Württemberg
Landesbank Rheinland Pfalz
Merrill Lynch
National Bank of Canada
Nations Bank
Nationwide Credit, Inc.
Postbank Service GmbH
Seabury & Smith
Shenandoah Life Insurance Company
Signal Bank Financial Corp.
Signal Versicherungen
Valley Insurance
Wells Fargo Bank
WESCO
Zürich Agrippina Gruppe

Bau / Energie
Helmerich & Payne
Murphy Oil
Rheinisch Westfälische Elektrizitätswerke RWE
Consulting The Boston Consulting Group
Nahrung und Genussmittel
(Food) Bitburger Brauerei Th. Simon GmbH
Coca Cola Bottling Co. of Santa Fe
Hatco Corporation
Gesundheit
(Healthcare) Abbott Laboratories
Baxter Healthcare Corporation
Cardinal West
CR Bard, Inc.
Stryker Instruments
United Food and Commercial Workers Union
Ausbildung / Forschung
(Education / Research) Fashion Institute
Infratest Burke
Scantron Corp.

Immobilien
(Real Estate)
Kaufman & Broad
Smith Management

IT / Software / Internet
ADIVA Computertechnologie GmbH
juris GmbH
Nexus
SIS Sparkassen-Informatik-Systeme West GmbH
Sun Microsystems GmbH
TTT Technologie Transfer Trier GmbH

Recht
Finkelstein Levine

Media / Kommunikation / Publishing
121 music.net GmbH
Anderson News Company
Autouniversum
Blockbuster Entertainment
Cornelsen Verlag GmbH & Co KG
EMI - Capitol Music Group
Fox Cable Networks
Gannett Co., Inc.
John Wiley & Sons
Media System Services GmbH / T-Info
Schroedel Verlag GmbH
SkyTel Communications, Inc.
Times Herald Company
Verlag Moritz Diesterweg

Herstellende Industrie
3M Company
Bausch & Lomb
Binney & Smith
Borg Warner Automotive
DaimlerChrysler Aerospace Airbus GmbH / EADS
Dräger Synematic
GEDOS mbH
HDW Howaldwerke Deutsche Werft Kiel
Hella KG Hück & Co., D-59552 Lippstadt
Honeywell International
Knoll Industries
Linde AG
McCormick Spices
Moeller GmbH^
Osram
Playtex
Samsonite
SKF
Sony Music Operations
Technicolor
Thyssen Krupp AG
TRW United Carr
V L Churchill
VF Northern Europe
Wedgwood
Wella AG
West Marine
Westfalia
YKK London

Pharma / Chemie
Aventis Pharma Deutschland
Bayer AG
Boehringer Ingelheim<
Chevron Global Tech Svcs Co.
Phar-Mor, Inc.
Wacker-Chemie GmbH

Öffentlicher Dienst / Vereine
Amt für Strom und Hafenbau
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydrographie (BSH)
Bundesanstalt für Wasserbau
Bundesministerium für Wirtschaft BMWi
DAAD Deutscher Akademiker Austauschdienst
Deutscher Beamtenbund
Deutscher Wetterdienst
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung
DIHT (Portal IHK Deutschland)
KBA Kraftfahrt-Bundesamt

Handel
Costco
CSK Auto
Douglas Holding
EDEKA
GE Automation
JC Penney Company, Inc.
Otto Versand
Panasonic
Schwab Versand
Southern Wine & Spirits
Viking Office Products

Dienstleistungen
AGI IT Services
Budget Travel
Cosco
CTS Eventim
Fraunhofer Gesellschaft
Hamburg Messe & Congress GmbH
KLM
Sony ATV Music
Technicolor Film UK

Telekommunikation
Deutsche Telekom Medien
Frequentis Nachrichtentechnik GmbH
Siemens Dematic
Swisscom

Sonstige
United Metro Materials / Technik & Konstruktion
Jetzt einsteigen zu 0,30 Euro


Wenn man den Kurs sieht, kann man schon denken Gauss hat Involvenz angemeldet.

Kann doch alles nicht wahr sein.
@Reiners

Du hast noch ein paar Szenarios vergessen, wie wär´s z.B. mit
Nr. 4: Gauss gibt Ende November zu, den Break-Even nicht bis Jahresende erreichen zu können und nicht mehr genug Geld in der Kasse zu haben, die Gehälter+Weihnachtsgeld zu zahlen. Die Banken wollen kein Geld mehr zuschiessen, da kein verwertbares Anlagevermögen mehr da ist und der Verkauf des Consulting-Geschäftes bisher nicht gelungen ist (der erwartete Erlös ist längst verpfändet). Der Vorstand meldet Insolvenz an und der Kurs stürzt zeitweise auf symbolische auf 0,01 € ab. Sämtliche Geschäftstellen und Niederlassungen müssen schliessen, die restlichen Mitarbeiter werden aufs Konkursausfallgeld verwiesen. Den VIP-Kinden bietet ein bisheriger Wettbewerber an, die Wartungsvertrage auf die Dauer von 12 Monaten zu übernehmen, wenn sie in dieser Zeit auf ihr Produkt umsteigen. Zocker treiben den Kurs intraday in der Range 0,01 - 0,10 € hoch und runter, bis das Papier endlich aus der Notierung genommen wird.
He gemma, wo hast denn diese Büttenrede abgeschrieben ? Klingt so nach Nussloch !
an Reiners

Szenario 1 = dafür fehlt die Liquidität
Szenario 2 = Der Käufer übernimmt auch die Altlasten und Versäumnisse

daher eher Szenario 3 = Pleite

da bedient sich dann jeder günstig aus der Konkursmasse. Für kleine Geld das knowhow und die guten Mitarbeiter. Mehr braucht ein Interessent, sollte es überhaupt welche geben, nicht.
Diese Erkenntnis tut weh und hat mir Geld gekostet. Aber irgendwann muss man auch mal konsequent sein. Zwar schade, aber das Management hat bis heute nicht die Zeichen der Zeit erkannt und den Laden vor die Wand gefahren.
Hi TriBeCA
also ich war das nicht. Ich kenne gemma nicht, obwohl ich denke er hat grundsätzlich recht. Gaus hat wohl inzwischen alle Mitarbeiter in der Probezeit rausgeworfen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht mehr, dass das noch bis Ende November gut geht. Ich tippe auf Insovlenzantrag in den nächsten drei Wochen.
Hi TriBeCa

die "Büttenrede" (:))ist auf eigenem Mist gewachsen.

Kenne Nussloch auch nicht, wohl aber Gauss seit ihren Anfängen (vor den AG-Zeiten) aus Sicht eines potentiellen Kunden. Das Geschäft kam nicht zustande, weil das Projekt für uns einfach nicht rentabel war. Habe damals bundesweit mehrere Referenzinstallationen angesehen und mich gewundert, wieso diese Kunden VIP beschafft haben. War halt die Zeit des beginnenden Internet-Hypes, wo solche IT-Entscheidungen meistens in Fachabteilungen (z.B. Unternehmenskommunikation) ohne eigene IT-Fachkenntnis gefällt wurden. Nach meiner Meinung sagen die Kundenlisten, die Reiners gepostet hat, nichts aus, d.h. ich bezweifele, dass in den meisten Fällen die Gauss-Software wirklich echt und in nennenswerter Breite (z.B. nicht nur hin und wieder als Pilotprojekt) genutzt wird.
.
Durlacher:...unser total Frustrierter.
TonyY:...wahrscheinlich ein Exaktionär.
gernDabei:...will auch gern mal was sagen.
gemma:...unser Faschingsprinz und Büttenredner.
Nussloch:...das Orakel von Gauss.

Oh heiliger Florian, was kommt noch auf uns zu ?
@ TriBeCa

Du hast einen noch vergessen

Reiners: Der Idiot der immer noch Gauss hat

LOL
@Reiners
Was ist eigentlich mit Dir los ?
Du haust derzeit mächtig in die Tasten. Bleibe cool Mann, Gauss wird nicht untergehen !
Die Flachlatten haben doch nur einen Spaß daran, die (armen ) Aktionäre zu ärgern. ;)
@ TriBeCa

Natürlich haben die "Flachlatten" ihren Spass. LOL
Ich gönne es Ihnen.

Nur ich habe mit 70.000 Stück schon fast die Mehrheit an dem Laden. Das kann doch auch nicht ganz richtig sein oder?

LOL



Das ist fast wie Roulette

Entweder bin ich in 3 Monaten arm oder dem Reichtum ein kleines Stück näher.

Wieviel hast Du von diesem "Gauss-Schrott" ?
@Reiners:
Wer heute nicht kauft ist pleite. Wer heute kauft ist morgen pleite. (Stefan Risse) . :D
Wie schlecht das Gauss Produkt ist, sieht man auch and er Gauss Webpage (www.gauss.de). Dort findet man unter der Weiterleitung für Deutsch leider keine Webpage. Ein vernünftiges WCMS sollte solch einen broken link eigentlich anzeigen.
Jetzt funktioniert der Link wieder. Ob es wohl an meinem Kommentar lag. Der Kurs hat allerdings mit € 0,24 einen neuen Tiefststand erreicht. Wann kommt eigentlich das Delisting?
Jetzt funktioniert der Link wieder. Ob es wohl an meinem Kommentar lag. Der Kurs hat allerdings mit € 0,24 einen neuen Tiefststand erreicht. Wann kommt eigentlich das Delisting?
warum meldet sich gauss bei diesem kursverfall nicht ,
würde mich interessieren .
@miyfhm
Es gibt da meiner Meinung nach zwei mögliche Antworten:

1. Die wissen auch nicht mehr, was sie noch machen sollen und Heino ist schon auf dem Weg zum Konkursrichter
2. Die haben kein Geld für entsprechende Kommunikationsmaßnahmen
3. Was sollen die denn sagen? Zum x-ten Mal derselbe Spruch von nahen Break-even usw.?
Es gäbe noch eine Möglichkeit.

Es gibt zur Zeit wichtigeres als Aktionär mit irgendwelchen Möchtegernhinhaltetaktiken zu bedienen.

Z.B. Übernahmegespräche


Der Gausschef ist doch Kaufmann und kann doch nicht so doof sein, dass wenn er keine Kredite mehr bekommt, sich nicht um eine Beteiligung / Übernahme von Gauss zu bemühen.

Ich schätze bald kommt eine Ad Hoc.
GAUSS ist doch quicklebendig! Siehe Pressemittelung von heute auf der Gauss-homepage!
Danke DowJones2000
---------------------

Gauss: Neue VIP Enterprise 8 Suite unterstützt WebDAV


Alle WebDAV-fähigen Systeme und Applikationen werden integriert

HAMBURG, 04. Oktober 2001. Die Gauss Interprise AG (Neuer Markt: GSO, WKN 507 460) unterstützt als einer der ersten Anbieter von Enterprise Content Management den WebDAV-Standard (Web-based Distributed Authoring and Versioning). Die neue VIP Enterprise 8 Suite integriert dabei alle WebDAV-fähigen Systeme, Infrastrukturen sowie Applikationen. Ohne besondere Voraussetzungen können mehrere Personen gemeinsam im Team Inhalte erstellen, überarbeiten und verwalten. Auch die Benutzung eines speziellen Client gehört der Vergangenheit an. So lässt sich die Produktivität steigern sowie die Zusammenarbeit im Unternehmen und mit Partnern verbessern.

WebDAV erweitert das World Wide Web Protokoll HTTP um die Methoden Versionierung, Datei-Sperrung, Metadaten und Namensraumverwaltung. Viele etablierte Programme unterstützen bereits WebDAV und können so problemlos in VIP Enterprise 8 eingebunden sowie in einem einzigen virtuellen File-System abgebildet werden. Dazu zählen Standard-Werkzeuge wie Microsoft Office, GoLive von Adobe und DreamWeaver von Macromedia, Betriebssysteme wie Windows XP und Mac OS X sowie führende Webserver wie Apache und Microsoft Internet Information Server. Mit WebDAV lassen sich zum Beispiel Dokumente, Tabellen oder Präsentationen direkt aus Microsoft Office in dem Daten-Repository von VIP Enterprise 8 unternehmensweit speichern, bearbeiten und verwalten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über den Windows Explorer und Internet Explorer von Microsoft aus beliebigen WebDAV-fähigen Systemen Objekte einfach per „drag-and-drop“ zu kopieren und editieren. „VIP Enterprise 8 integriert innerhalb einer Infrastruktur Content-, Document-, Portal- und Workflow-Management nachhaltig. Mit der konsequenten Unterstützung von WebDAV werden darüber hinaus die wichtigsten Standard-Software-Produkte nahtlos in die Unified Content Management Suite eingebunden. Damit zeigt Gauss erneut, wie Unternehmen mit fortschrittlicher und auf offenen Standards basierender Technologie Geschäftsabläufe optimieren können. Die perfekten Kollaborationsmöglichkeiten machen dabei aufwendige und teure Schulungen für Mitarbeiter endgültig überflüssig“, so Olaf Siemens, CTO Forschung und Entwicklung sowie COO Marketing und Vertrieb EMEA der Gauss-Gruppe. Kurzporträt Gauss Gruppe Die Gauss Interprise AG (Neuer Markt: GSO) ist einer der weltweit führenden Anbieter von Enterprise-Content-Management-Lösungen für Unternehmen mit komplexen Geschäftsprozessen. Die VIP-Produkte von Gauss integrieren Content Management, Dokumenten-Management, Portal Management und Workflow Management in einer einheitlichen, voll skalierbaren und jederzeit erweiterbaren IT-Lösung. Als global operierendes Unternehmen ist Gauss in der Lage, überall auf der Welt eine optimale Kundenbetreuung zu gewährleisten. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien, Schweden, Schweiz und den USA. In Singapur, Australien und Polen ist das Unternehmen über Partner vertreten. Gauss stellt seit über 20 Jahren erfolgreich IT-Lösungen für alle Branchen zur Verfügung. Gauss erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 34,9 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr 2001 generierte Gaus einen Umsatz von 23,9 Millionen Euro.

Gauss Interprise AG, Verena von Gehlen, Weidestraße 120a, 22083 Hamburg, Tel.:. +49-40-3250-1589, Fax: +49-40-3250-191589, e-mail: Verena.Gehlen@gauss-interprise.com, www.gaussvip.com
LUG, BETRUG, BAUERNFÄNGER !> GAUNER INTERPRISE <
Besitze 15000 Stück zu 2,90 Euro von diesem Schrott ! :cry: :cry:
Der Insolvenzkurs = 9 Cent ! .....kotz , kotz , kotz, kotz :mad: :mad: :(
He Durlacher Gauss ist noch nicht Insolvent.Und wenn dan schau Dir doch mal Popnet an wie die sich verdoppelt haben seit Insolvenz.
Wie wäre es mal mit verbilligen auf niedrigstem Level?Wenn Du 15000 Stück zu so einem Kurs gekauft hast dann wirst Du Dir wohl was gedacht haben und auch einen Sinn in Deiner Investition gesehen haben.Oder?

Na ja wie auch immer ich bin mal zu diesen Kursen rein weil ich auf eine technische Gegenreaktion auf die starken Verluste der letzten Tage hoffe.

Gruss
@Reiners:
Was hast Du mir angetan ! > > Gauss +350% - Die Neuaufnahme des Durlacher Thread < < :mad:
Ich kann diesen Schwachsinn nicht mehr sehen. Bitte beendet diesen Thread. Gauss stirb ! :(
Durlacher

Was redest Du immer von Insolvenz und 9 Cent.

Büchner wird schon wieder irgendwo Geld auftreiben.

Und schau Dir Popnet an. Seid Insolvenz steigen die wieder. LOL

Ich gehe von einer Übernahme zu 1-1,50 Euro in den nächsten Monaten aus.

Also leg noch mal 15.000 Stück zu 0,27 nach und hör endlich auf immer rumzujammern.
gauss bald unter 20!
:):):):):):):):)

m.e. ist die insolvenz leider nicht mehr zu verhindern!
da kann auch die aktuelle meldung nicht täuschen!

natürlich ist gauss NOCH NICHT tot!
:D:D:D:D:D
@ tdwzb

Etwa Insider? Oder woher nimmst Du diese Gewißheit?

@ all

Bisher hat Heino es noch immer geschafft, irgendwo Geld aufzutreiben, warum nicht auch jetzt? Und dann haben wir wieder ein schönes plus von mind. 50 % (diese Marktkapitalisierung ist ja einfach lächerlich!!!). Unterstellen wir, der beabsichtigte break-even im 4. Quartal gelänge wirklich, dann ist GAUSS mindestens 4-5 € wert (z. B. unter Berücksichtigung des KUV). M. E. spielt der Markt z. Zt. schon die Insolvenz von Gauss, viel schlimmer kann es gar nicht mehr kommen!! Wer jetzt nicht kauft, dem ist nicht zu helfen. Oder Gauss ist wirklich fertig, und die Insider verkaufen jetzt alle. Aber sowas kann man als Außenstehender nur schwer beurteilen. Solange das Insolvenzverfahren nicht eröffnet ist (wohlgemerkt, das IV und nicht der Insolvenzantrag!) gebe ich die Hoffnung auf den Turnaround nicht auf.
nein - realist!
allerdings hab ich zu .27 gekauft, da ich in den nächsten tagen zunächst noch deutlich höhere kurse für wahrscheinlich halte! :):)
Schreibt doch in einem anderen Thread weiter, ihr Dummschwätzer !
Mit unfreundichen Grüßen
Durlacher
He Dur lach er,
Wenn ich an Deine Verluste denke wirds mir ja richtig warm ums Herz :-)))
Tja ich bin mit 0,28€ rein und war nicht so b...e wie Du!

Nichts für ungut ich freue mich halt über den Kurs :-)))
Schau mal Lacher ich bin im PLUS :-)))

WKN
507460
Name
GAUSS INTERPRISE
BID
.28 EUR
ASK
.35 EUR
Zeit
2001-10-04 20:14:08 Uhr
wallsteet : online... bitte sofort diesen Thread sperren ! Hier wird nur noch Unfug
geschrieben und nackte Weiber gezeigt ! Total unmoralisch dieser Mist.

Sofort sperren !!!!!
Am besten Gauss wäre tot.
Dann hätten wir gewissheit.

Übrigens was ich jetzt erst was "Cheung Wah" auf deutsch heißt. "Gauss Interprise"
Durlacher - der lebende Beweis, dass fette Verluste verrückt machen können.

Mensch Durlacher - alle lachen schon über Deine dusseligen Kommentare

Verkauf mir deine 15000 zu 0,27 und dann bist Du endlich erlöst und kannst dann wieder unter Mamis Rock kriechen. LOL

Achso bevor Du dann endgültig verschwindest kannst Du uns allen noch einen Gefallen tun.

Kannst Du bitte Verona hier nochmal nackt reinstellen. LOL

Danke
wallsteet : online... bitte sofort diesen Thread sperren ! Hier wird nur noch Unfug geschrieben !
@Reiners: Mensch Durlacher - alle lachen schon über Deine dusseligen Kommentare

Mensch Reiners ? Hätte ich jetzt nicht gedacht .:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
Führst Du schon wieder Selbstgespräche ? LOL

Mensch gehe blos mal zum Arzt
He.... CarLazar, Du lebst auch noch. Ist doch grausam wie die uns angeschmiert haben !
He Du Lacher wie kann man eigentlich so verwirrt sein?
Sei doch mal ein wenig entspannter sonst fallen Dir noch die letzten Haare aus :-)))))


Nur für Dich nochmal den Kurs von Gauss

WKN
507460
Name
GAUSS INTERPRISE
BID
.28 EUR
ASK
.35 EUR
Zeit
2001-10-04 21:14:40 Uhr
wallsteet : online...
bitte sofort diesen Thread sperren ! Es wird immer schlimmer. Geistig Umnachtete posten hier nur noch absoluten Schwachsinn !
He Du Lacher glaubst Du wirklich WO sperrt diesen unterhaltsamen und informativen Thread?
Nee nee der dient zur Information und Meinungsbildung u.a. auch über Dich ;-)
Ihr Ärsche geht mir gewaltig auf den Sack !

oder El Reiners und El hung?
wallsteet : online... bitte sofort diesen Thread sperren ! Pornographie !
keine Angst Durli, Ende diesen Jahres hast selbst Du
wieder 50% Plus mit Gauss


DER KING
für Du Lach mal

WKN
507460
Name
GAUSS INTERPRISE
BID
.28 EUR
ASK
.35 EUR
Zeit
2001-10-04 22:12:44 Uhr
Indexking, bist Du wieder in Gauss investiert ? Wäre ja ein gutes Zeichen ! :laugh:
So,...... jetzt ist Schluss ! Diesen Thread bitte sperren !.. Bitte !.. Bitte !.. Bitte !.. Bitte !.. Bitte !.. Bitte !.. Bitte !.. Bitte !.. :mad: :mad: :mad:
Leute laßt Durlacher in Ruhe.

Er gibt wenigstens zu das er auf die Nase gekriegt hat.

Irgendwie sind wir alle Opfer dieser Firma und des Kurses von 0,28 €.

Gauss müßte ca. 18000% steigen um die alten größen zu erreichen.

Ich habe die Hoffnung aufgegeben das der Wert jemals über 1,-€ kommt.

Durch das Delisting wird der Wert in ein Loch fallen, wo Umsätze von 0 die Regel ist.

Ich benutze die Ehre wie bei OS und lasse die Aktien verfallen!

In ewiger Trauer für mein hart verdientes Geld.
Durlacher, Du hast doch hoffentlich nicht zu 0,26 deine 15.000 verkauft ?

lol
Für DuLacher :-)))


WKN
507460
Name
GAUSS INTERPRISE
BID
.35 EUR
ASK
.38 EUR
Zeit
2001-10-09 16:31:02 Uhr
He NoLacher langsam werde ich REICH :-)))

WKN
507460
Name
GAUSS INTERPRISE
BID
.39 EUR
ASK
.45 EUR
Zeit
2001-10-09 18:57:18 Uhr


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.