checkAd

Gesucht: Puts auf Sibneft - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 10.07.03 18:20:41 von
neuester Beitrag 19.11.03 11:47:07 von

ISIN: US36829G1076 | WKN: A0J4TC | Symbol: GZPFY
29,93
$
24.06.21
Nasdaq OTC
-0,37 %
-0,11 USD

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.07.03 18:20:41
Beitrag Nr. 1 ()
Bin auf der Suche nach Puts auf Sibneft, konnte aber keinen einzigen finden.
Wenn es welche gibt, bitte ich um Angabe der WKN/ISIN.
Avatar
17.07.03 22:09:22
Beitrag Nr. 2 ()
Es gibt keine Puts auf Sibneft und keine auf Yukos.
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. :rolleyes:
So mußte man den Weg des Shortselling wählen.

Nur am Rande erwähnt sei, daß Yukos sich bereits vor der Einführung der ADRs in Berlin mehr als verzehnfacht hatten. Die kommen also von ca. 1 Euro.

"Riesige Reserven" hin oder her - wenn Sibneft und Yukos tatsächlich Steuern hinterzogen haben sollten, wie es verdächtig niedrige Steuerquoten und über die letzten 3 Jahre seltsam explodierte Gewinne nahelegen mögen, dann sollte das wirklich dicke Ende erst noch folgen.
Daß beim Merger Sibneft-Yukos die freien Aktionäre offensichtlich auch noch die Narrenkappe aufgesetzt bekommen sollen, wird die Wirkung möglicherweise auch nicht verfehlen.
:look:
Avatar
15.09.03 11:20:14
Beitrag Nr. 3 ()
Bis auf Weiteres (etwa stark fallende Ölpreise) kann man sich eine Spekulation auf sinkende Kurse sparen. Die Gerüchte nehmen schon wieder zu.

http://www.aton.ru/en/research/daily.asp?y=2003&m=9&d=15&tmo…

YUKOS
$14.70 — Buy

ChevronTexaco and ExxonMobil rumored to be making rival bids for 25% stake

U.S. oil majors ChevronTexaco and ExxonMobil are expected to submit rival bids to the tune of $11bn for a 25% stake in YukosSibneft, the Wall Street Journal reports, quoting sources familiar with the situation. No official details on the offers have emerged and it still remains unclear whether a deal will actually materialize.

However, if true, a bid for a blocking stake in Russia`s largest oil company would potentially have massive implications. The transaction would top the recent TNK-BP deal as the largest foreign purchase of a Russian asset and would also further legitimize Russia as a foreign investment destination and lead to greater capital inflows.

The acquisition of a blocking stake in YukosSibneft makes good strategic sense for both ChevronTexaco and ExxonMobil: at an estimated $2.4 per bbl of proven reserves (SPE), YukosSibneft appears an attractive target for the growth-hungry oil majors.

We will continue to monitor the situation and note investors may expect near-term price strength in Yukos and Sibneft given the positive newsflow. Our recommendations on Yukos remains Buy, Sibneft - Hold.
Avatar
27.10.03 11:50:50
Beitrag Nr. 4 ()
Wenn`s mal wieder länger dauert - Snickers.
:laugh:
Avatar
27.10.03 14:45:26
Beitrag Nr. 5 ()
:laugh: :laugh: :laugh:

Bist du raus?;)

Ich hab vor ner Woche Surgut, Tatneft und viele Nizhnes über 3€ geschmissen.
Heute mit Utair, Rosto und Gum verschont;)

Gruß matthiasch:)
Avatar
27.10.03 15:52:12
Beitrag Nr. 6 ()
weiß nicht ob`s Puts gibt,
nur denke ich für Put`s ist es mittlerweile viel zu spät, die wären wohl hoffnungslos überteuert.
Avatar
27.10.03 16:53:41
Beitrag Nr. 7 ()
re#6: #1 ist vom 10.Juli ;)
In der momentan kurzfristig überverkauften Situation würde ich sowieso nicht Puts kaufen.

re#5
Augen zu und durch! :D
Hin und her macht Taschen leer und lieber hab ich ein paar entgangene Gewinne als Eichel Hansi was zu gönnen. :mad:
Evtl. gebe ich meine Surgut (momentan nur noch 2% minus :eek: ).
Avatar
19.11.03 11:47:07
Beitrag Nr. 8 ()
Anschuldigungen ausgerechnet kurz vor der Unterhaus-Wahl am 7. Dezember

Russische Steuerfahnder nehmen Ölkonzern Sibneft ins Visier

Der Kreml weitet seine Attacke gegen den Ölkonzern Yukos aus. Gestern gab der Rechnungshof in Moskau bekannt, dass auch der vom größten Mineralölunternehmen des Landes soeben geschluckte Rivale Sibneft Steuern hinterzogen haben soll. Einen entsprechenden Report haben die Prüfer laut Nachrichtenagentur Interfax an die Steuerpolizei übergeben. Die Börsenkurse von Yukos und Sibneft brachen daraufhin ein und zogen den Aktienmarkt in den Keller.

mbr MOSKAU. Auch Yukos-Hauptaktionär Michail Chodorkowskij und anderen Anteilseignern werfen die Ermittler Steuerhinterziehung in Milliardenhöhe vor. Chodorkowskij sitzt seit 25. Oktober in Untersuchungshaft. Er und Yukos bestreiten die Vorwürfe: Es seien legale Methoden zur Steuerreduzierung angewandt worden und würden auch in Zukunft eingesetzt, sagte Yukos-Finanzvorstand Bruce Misamore.

An den Vorwürfen gegen Sibneft sei etwas dran, sagte Ex-Generalstaatsanwalt Jurij Skuratow dem Handelsblatt: "Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in der Sache wurden vor anderthalb Jahren auf Druck des Kremls eingestellt" – damals sei Sibneft-Eigner Roman Abramowitsch dort noch gut gelitten gewesen und hatte nicht an Yukos verkauft.Jedoch träfen die Vorwürfe der Steuerminimierung mittels zweifelhafter Modelle "alle Ölkonzerne" – auch die vom britischen Multi BP gekaufte TNK und den zweitgrößten Ölförderer Lukoil. Skuratow war vom Kreml des Amts enthoben worden, als er die Generalstaatsanwaltschaft unabhängiger von der politischen Führung des Landes machen wollte.

Bezeichnend ist, dass die Anschuldigungen kurz vor der Unterhaus-Wahl am 7. Dezember aufkommen. Denn zeitgleich mit den Yukos-Sibneft-Ermittlungen forderte die Duma gestern die Staatsanwaltschaft auf zu prüfen, ob die KP illegal Gelder der Agrar-Holding Agropromstroj erhalten habe. Yukos-Aktionäre finanzieren auch die Kommunistische Partei.

Zugleich verschärfte die Duma die Gesetze gegen Steuerhinterziehung, nachdem Präsident Wladimir Putin vorige Woche verlangt hatte, "alle Unternehmer müssen jederzeit die Gesetze einhalten". Zudem beschloss das Unterhaus die Schaffung eines Stabilitätsfonds, in den Steuern eingezahlt werden, die aus überdurchschnittlichen Öleinnahmen erzielt werden. Damit will das Land für Zeiten niedriger Öl-Preise vorsorgen. Das Finanzministerium erwartet für 2004 finanzielle Zuflüsse zwischen 83,4 und 264,3 Mrd. Rubel (2,3/7,5 Mrd. Euro).

HANDELSBLATT, Mittwoch, 19. November 2003, 11:02 Uhr


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Gesucht: Puts auf Sibneft