checkAd

BASF - jetzt einsteigen? (Seite 991)

eröffnet am 30.10.03 17:17:17 von
neuester Beitrag 07.05.21 16:41:32 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.04.21 20:06:06
Beitrag Nr. 9.901 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.867.912 von DouglasHeffernan am 19.04.21 11:30:02Naja die Wahrheit liegt in der Mitte. 2009-2019 ist sehr günstig gewählt, weil das schlechte Jahr 2008 (Finanzkrise) und das Corona-Jahr nicht enthalten sind. Allerdings ist 2010-2020 ebenfalls etwas verzerrend, da das sehr gute Jahr 2009 (da hat die BASF sich fast verdoppelt) nicht enthalten ist. Daran sieht man aber umso mehr, dass man diese Zykliker am Besten dann kauft, wenn wirklich die Kanonen donnern ;=)
BASF | 72,21 €
Avatar
19.04.21 20:08:59
!
Dieser Beitrag wurde von SelfMODus moderiert. Grund: Schreiben Sie bitte Diskussionsbeiträge ohne persönliche Angriffe bzw. ohne Beleidigungen.
Avatar
19.04.21 20:17:25
Beitrag Nr. 9.903 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.867.912 von DouglasHeffernan am 19.04.21 11:30:02
Zitat von DouglasHeffernan: ...2020 aus der Bewertung rauszunehmen nur weil es gerade nicht passt, ist ja nen schlechter Witz. Es bleibt also bei der klaren Underperformance.


Dann schau Dir mal 2007-2017 oder 2008-2018 an :laugh: Da war die outperformance sogar noch größer als 2009-2019. Der schlechte Witz ist eher, ein Krisenjahr wie 2020 zur alleinigen Referenz zu erheben. Aber wenn man Underperformance sucht, kann man sie so natürlich konstruieren. Viel Glück mit dem Put, mal sehen, ob dieses Fundament hält.
BASF | 72,21 €
Avatar
19.04.21 21:40:35
!
Dieser Beitrag wurde von MODivator moderiert. Grund: persönlicher Angriff
Avatar
19.04.21 21:48:56
!
Dieser Beitrag wurde von MODivator moderiert. Grund: persönlicher Angriff
Avatar
20.04.21 09:38:26
Beitrag Nr. 9.906 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.874.636 von 1Oskar am 19.04.21 21:48:56hoppla,

da habe ich wohl einige hier aus Ihrem Dornröschenschlaf gerissen :laugh:

Ihr könnt euch eure "Outperformance" so schön rechnen wie ihr wollt, es gibt sie trotzdem nicht. Das ist nun mal Fakt. Momentan sitzt ihr Outperformer ja noch auf 30% Verlust, während der Dax schon wieder 12% auf sein ATH draufgesattelt hat. BASF begann schon Ende 2018 von seinem ATH zu fallen, beim Coronaausbruch hatte sie schon nur noch knapp über 60 (also locker 30% minus). Wie man dann die schlechte Performance auf Corona schieben kann, ist mir ein Rätsel. Also rosarote Brille abnehmen ...

Mit jedem popeligen Dax-ETF hättet ihr mehr Performance bei höherer Sicherheit erzielt. Das gesagt zu bekommen, kann manchem weh tun. Bestes Beispiel die Reaktion von Oskar :laugh: Auch wenn's schwer fällt, dazu aber kein Wort.
BASF | 71,97 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.04.21 10:57:22
Beitrag Nr. 9.907 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.877.669 von DouglasHeffernan am 20.04.21 09:38:26Bei diesen Zylikern wie der BASF ist halt der Einstiegspreis der springende Punkt. Glaube, dass man bei durchschnittlich gutem Timing etwas schwächer als der DAX sein wird. Allerdings ist die BASF ein sehr solides Unternehmen, das Risiko eines Totalverlusts sehe ich als sehr sehr gering an..
BASF | 71,97 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.04.21 11:19:38
Beitrag Nr. 9.908 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.879.040 von giasing1860 am 20.04.21 10:57:22das Problem ist ja, dass so mancher hier einen Sparplan hat und sich so mancher dafür selbst abfeiert (Remote Trader "die beste Entscheidung meines Lebens").

Niemand bezweifelt auch, dass BASF ein grundsolides Unternehmen ist, mit dem man eine ordentliche Rendite in der Vergangenheit erzielen konnte und ein Totalverlust ausgeschlossen ist. Der entscheidende Punkt ist aber, ob der Kauf sinnvoll ist, wenn ich eine bessere Performance bei geringerem Risiko erzielen kann. Warum sollte ich dann BASF kaufen, macht doch keinen Sinn oder? Am besten mal Oskar fragen :laugh:

Selbstverständlich ist auch der Einstiegszeitpunkt für die Rendite entscheidend, aber dass würde ja auch für einen spekulieren mit dem Index geltend. Mit einem günstigen Einstieg kann ich da auch die Rendite zusätzlich optimieren.

Wie dem auch sei, trotz viel Geschrei und Anfeindungen hat mir noch keiner meine Frage beantwortet. Warum soll ich unter Berücksichtigung der Vergangenheit BASF kaufen? Was macht BASF auf Sicht der nächsten 10 Jahre zum Outperformer? Denn nur dann kaufe ich sie, ansonsten kaufe ich den Index.

Also wer beantwortet mir die Frage? Oskar?
BASF | 71,97 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.04.21 11:51:21
Beitrag Nr. 9.909 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.879.445 von DouglasHeffernan am 20.04.21 11:19:38Was soll die Bedingung "unter Berücksichtigung der Vergangenheit"?

Man kauft doch wegen der Perspektiven der Zukunft.

Und da spricht einiges für die BASF.
Zunächst, dass Zykliker zur Zeit wieder einmal dran sein könnten. Sodann, dass die Dividende sehr attraktiv ist. Schließlich, dass das Öl sich zu stabilisieren scheint, was der Wintershall gut tut. Schließlich, dass man kürzlich ein attraktives Agrar-Portfolio zu günstigen Preisen (von Bayer) dazukaufen konnte. Und last but not least: Dass in der derzeitigen Knappheit der Rohstoffe die Preissetzungsmacht einer BASF dazu geeignet ist, die Gewinne im lfd. Jahr stark zu erhöhen.

Ich habe meine Position kürzlich aufgestockt und bin langfristig zuversichtlich, dass wir wieder dreistellig werden. Ob das in 2021 oder ein bis zwei Jahre später stattfindet, ist mir dabei nicht wichtig. BASF ist und bleibt ein Basisinvestment für die Altersversorgung.
BASF | 71,38 €
Avatar
20.04.21 12:00:07
Beitrag Nr. 9.910 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.879.445 von DouglasHeffernan am 20.04.21 11:19:38"Warum soll ich unter Berücksichtigung der Vergangenheit BASF kaufen?"

Weshalb soll man dir eine BASF schmackhaft machen?
Es ist einzig und alleine deine Entscheidung wo du dein Geld investierst. Entweder sie taugt dir oder aber du findest bessere Möglichkeiten. Es hilft jedoch niemand weiter, wenn du hier die Babbn aufreißt und dich wichtig machst.
BASF | 71,46 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

BASF - jetzt einsteigen?