DAX+1,79 % EUR/USD0,00 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+1,00 %

First Majestic, ein Silberjunior auf dem Weg in die Mittelklasse? - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.968.348 von rpm8200 am 16.10.18 10:17:52Kanner SCHEINBAR nicht!!!!!
holy schid,

bin grad fast vom Stuhl gefallen:


First Majestic Silver Corp. (FR) has the following new filing(s) recently:

ANTHONY, TODD OLSON
SEDI Insider Relationship:
5 - Senior Officer of Issuer

Disposed 40,000 Common Shares (Direct Ownership) between the prices of $8.250 and $8.300 through the public market on October 16th, 2018 (Holdings Change* of -53.3%)

:eek::eek:

Er sagte mir gerade auf mein geschocktes "Todd???????!!!!???????????????????????????",
dass es lediglich (Gesamt)Marktüberlegungen gewesen seien.... hmmm
wo Gold und Silber dann doch üblicherweise durch die Decke schießen..... :rolleyes:
First Majestic Files Preliminary Base Shelf Prospectus
VANCOUVER, British Columbia – First Majestic Silver Corp. (TSX:FR; NYSE:AG; Frankfurt:FMV) (“First Majestic” or the “Company”) announced today it has filed a preliminary short form base shelf prospectus with the securities regulators in each province of Canada, except for the Province of Quebec, and a corresponding shelf registration statement on Form F-10 with the United States Securities and Exchange Commission. These filings, when made final or effective, will allow the Company to make offerings of common shares, subscription receipts, units, warrants or any combination thereof of up to US$300 million during the 25 months following the (final) prospectus and registration statement becoming effective in the United States and Canada (except for the Province of Quebec). The specific terms of any offering of securities, including the use of proceeds from any offering, will be set forth in a shelf prospectus supplement. First Majestic has filed this base shelf prospectus in order to provide the Company with greater financial flexibility going forward but has not entered into any agreements or arrangements to authorize or offer any securities at this time.
A copy of the preliminary short form base shelf prospectus can be found on SEDAR at www.sedar.com and on EDGAR at www.sec.gov. A copy of the prospectus may also be obtained on request without charge from the Secretary of the Company at its head office at 1800 - 925 West Georgia Street, Vancouver, British Columbia, V6C 3L2.
A registration statement relating to these securities has been filed with the Securities and Exchange Commission but has not yet become effective. These securities may not be sold nor may offers to buy be accepted prior to the time the registration statement becomes effective.
This press release shall not constitute an offer to sell or a solicitation of an offer to buy, nor shall there be any sale of these securities in any jurisdiction in which an offer, solicitation or sale would be unlawful prior to registration or qualifications under the securities laws of any such jurisdiction.
About the Company
First Majestic is a mining company focused on silver production in Mexico and is aggressively pursuing the development of its existing mineral property assets. The Company presently owns and operates the San Dimas Silver/Gold Mine, the Santa Elena Silver/Gold Mine, the La Encantada Silver Mine, the La Parrilla Silver Mine, the San Martin Silver Mine and the Del Toro Silver Mine. Production from these mines are projected to be between 12.0 to 13.2 million silver ounces or 20.5 to 22.6 million silver equivalent ounces in 2018.
For further information contact info@firstmajestic.com or call Investor Relations at 1-866-529-2807. FIRST MAJESTIC SILVER CORP.
“Keith Neumeyer”
Keith Neumeyer, President & CEO
Roaster La Encantada
Der Produktionsstart des Roasters bei La Encantada soll Ende Oktober erfolgen und dann ca. 1,5Mio. Unzen Silber jährlich produzieren. Das sind dann pro Monat 125000 Unzen. Ob das so klappt werden wir dann in den Produktionszahlen für das 4. Quartal sehen, denn da müssten ja ca. 250000 Unzen anfallen. Wenn man die Q3 Produktionszahlen von La Encantada hernimmt (379,773 Unzen), bedeutet das einen Produktionsanstieg in Q4 von ca. 65% für die Mine! Wenn man die Rechnung für ein komplettes Quartal macht (also 375000 Unzen zusätzlich durch den Roaster), kommt man sogar auf eine Verdopplung der Produktion.

Auf alle Minen berechnet und mit den Q3 Produktionszahlen als Grundlage (6740315 Unzen AG Äquivalent), kommt man auf ca. 5,5% Produktionsanstieg durch den Roaster.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.962.141 von Popeye82 am 15.10.18 15:46:22... auf jeden Fall wurde mir von dogweiler schon mal ein richtiges Ausstiegssignal mitgeteilt. Leider habe ich es nicht umgesetzt (ärgere mich sehr über mich selbst). Und ich denke nicht, dass er verpflichtet ist, irgendwas offen zu legen. Er macht es dennoch immer wieder. Die wenigsten Investoren, die in einer komplett anderen Kampfklasse wie ich (vllt. kann ich auch "wir" unterstellen?) unterwegs sind, machen das, bzw. kenn ich da nur dogweiler. Es ist sehr interessant, die Sichtweise eines solchen Investors auf einen bestimmten Wert zu sehen, von daher freue ich mich über jeden seiner Kommentare. Denn sie sind zudem auch selten oder nie off-topic. Das kann man nun beileibe nur von sehr wenigen Postern auf wo behaupten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.960.575 von dogweiler am 15.10.18 12:31:08Zeigen Sie Mir doch mal einen RICHTIGEN Winner!
DaVOR!!!!!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
FirstMajestic-pre-market - US markets open in 1 hour 15 minutes -- Dollar --- oil ---
pre-market:

https://finance.yahoo.com/quote/AG?p=AG&guccounter=1
2018-10-15 07:00 ET - News Release


VANCOUVER, B.C., Oct. 15, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- First Majestic Silver Corp. ("First Majestic" or the "Company") announces total production in the third quarter of 2018 reached a new Company record of 6.7 million silver equivalent ounces. Total production consisted of 3.5 million ounces of silver, 35,260 ounces of gold, 4.4 million pounds of lead and 1.2 million pounds of zinc. Silver production for the first three quarters of 2018 totaled 8.4 million ounces, or 15.8 million silver equivalent ounces, remaining in-line with the 2018 production guidance of between 12.0 to 13.2 million silver ounces or 20.5 to 22.6 million silver equivalent ounces.

“We had a very strong quarter with total production achieving a new record of 6.7 million silver equivalent ounces representing a 31% increase compared to the prior quarter,” said Keith Neumeyer, President and CEO. “The record quarter was primarily due to the Company receiving a full quarter of production from the San Dimas operation, along with increases in consolidated silver and gold grades of 19% and 35%, respectively. In fact, five of our six mines recorded higher production levels as a result of these significant grade improvements. However, due to the prolonged weakness in the silver price we have implemented a 20% cost reduction program across all areas of the business which is expected to be fully realized by the first quarter of 2019.”

PRODUCTION TABLE
Q3 Q3 Y/Y Q2 Q/Q
2018 2017 Change 2018 Change
Ore processed/tonnes milled 864,056 730,652 18% 851,349 1%
Total production - ounces of silver equivalent 6,740,315 3,986,274 69% 5,137,318 31%
Silver ounces produced 3,505,344 2,415,962 45% 2,756,263 27%
Gold ounces produced 35,260 15,414 129% 25,449 39%
Pounds of lead produced 4,443,290 5,171,533 -14% 3,949,410 13%
Pounds of zinc produced 1,234,385 922,666 34% 1,382,760 -11%
QUARTERLY REVIEW

Total ore processed during the quarter at the Company's silver mines amounted to 864,056 tonnes, representing a 1% increase compared to the previous quarter. The increase in tonnes compared to the prior quarter was primarily due to a 106% increase in tonnes processed at San Dimas, offset by an 18% decrease in throughput processed at La Encantada and a 58% decrease at La Guitarra. The decrease at La Guitarra was due to the operation being placed in care and maintenance on August 3, 2018.

Consolidated silver grades in the quarter averaged 152 g/t compared to 127 g/t in the previous quarter. This 19% increase was primarily the result of a full quarter of production at San Dimas as well as higher grades at La Encantada, Santa Elena, Del Toro and San Martin. Consolidated gold grades increased 35% in the quarter averaging 1.33 g/t compared to 0.99 g/t in the prior quarter. The increase was primarily due to higher production at San Dimas as well as higher gold grades at San Martin.

Quarterly consolidated silver and gold recoveries averaged 83% and 95%, representing a 5% and 1% increase, respectfully, compared to the previous quarter. The Company continues to expect further improvements in recoveries associated with higher grades and with the installation of the microbubble flotation columns at La Parrilla and Del Toro. The column cells at La Parrilla are expected to be delivered and installed in the first quarter of 2019 followed by Del Toro in the second quarter of 2019. In addition, installation of the High Intensity Grinding (“HIG”) mills at Santa Elena and San Dimas have been postponed until the second quarter and third quarter of 2019, respectively, due to additional detailed engineering and process planning. The benefits of this new technology, most notably higher recoveries and lower operating costs, are expected to be realized after completing ramp up to commercial production in the second half of 2019.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.957.404 von Popeye82 am 14.10.18 23:54:57
Zitat von Popeye82: Ich hab das Memo nicht bekommen.

Wo startet denn die NÄCHSTE Party??


In 29 Minuten

fasten your seat belt!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
trading kann man lernen --- if you don´t use it, you will loose it
beim USD/JPY
sieht man heute 09:45 Bayern-time
sehr gut wie der US-Dollar an Wert verliert

im Moment sehe ich kein Verkaufssignal bei First Majesitc
--------------------

hier mal First Majestic monthly chart um Zielmarken zu erkennen
https://www.finviz.com/quote.ashx?t=AG&ty=c&ta=0&p=m
------------------------
und für die technical-freaks
die technische Analyse

http://www.stockcharts.com FreeTools ---> <sharp chart ... Symbol Lookup > --> FR.to ---> Mentions --> Public ChartLists that mention FR.to

symbol FR.to https://www.stockcharts.com/search/index.html?q=FR.TO§io…

symbol AG https://www.stockcharts.com/search/index.html?q=AG§ion=s…

------------------------
Geldanlage benötigt etwas Zeit
um die nötigen Hintergrundinformationen zu bekommen
aber es gibt auch einem eine gewisse persönliche Unabhängigkeit zurück
und man lernt nicht nur für die Geldanlage
denn viele Eigenschaften ständig trainierte Disziplin kann man auch
im normalen Leben nutzen.

ein Trader wird nicht geboren
man kann das Traden erlernen
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.911.291 von dogweiler am 09.10.18 23:35:00Ich hab das Memo nicht bekommen.

Wo startet denn die NÄCHSTE Party??
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
die nächste Woche wird sehr interessant

S&P500

silver-price

DAX

10year-US-Treasuries

USD/JPY

EUR/USD
-----------------------------
abwarten und Tee trinken

ein Hedgefond kann da schon mal Probleme bekommen
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.939.377 von keepitshort am 12.10.18 09:08:22QT = quantitative tightening (QT) - weniger drucken
Was Sie meinten ist quantitative easing (QE) - mehr drucken
beim S&P500 wurde die 200-Taglinie durchbrochen

die Preise für 10year-Treasuries gingen seit ca. 3 Tagen nach oben

der Goldpreis ist gestern schön gestiegen

der Silberpreis ist auch gestiegen

um den US-Aktienmarkt zu retten müssen die jetzt
wieder viel Geld drucken
Geld drucken nennt man im Business-English QT = quantitativ easing

Geld gab ich für die Bankenrettung
Gold gab ich für die Merkelindustrie
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.924.248 von keepitshort am 11.10.18 04:48:16
Zitat von keepitshort: This is why I believe the Fed will be forced to revert to monetary insanity on steroids following the stock market crash to come: in order to pump stocks even higher and keep bond yields down. Otherwise the entire U.S. Ponzi scheme collapses. In order to do this, they will have to sacrifice the dollar.


Das behauptet er seit 10 Jahren und QE hatte auch keine Hyperinflation ausgelöst, wie von ihm und Schiff und vielen anderen behauptet.
Es sind halt Katastrophenschreiber.

Was sind die Fakten?
Fakt ist, daß die FED jedes Monat 50 Mrd. $ Liquidität dem Markt entzieht.
Fakt ist, daß die FED die Zinsen anhebt und so tut, als wäre der $ allein auf der Welt und die Zinsdifferenzen keine Rolle spielten.
Es darf zu keinen Lohnsteigerungen in den USA kommen. In China schon...
Fakt ist, daß Trump bisher mehr als 4 Mio. Arbeitsplätze geschaffen und daß es 4 Mio. Essensmarkenempfänger weniger gibt.

Einfach mal folgendes Überlegen:
Die Fed hat, bei dem gigantischen Arbeitskräftevernichtungsprogramm der Globalisten seit 2001 und bei dem enormen deflationären Preisdruck durch den Reimport aus China 2% Inflation als Ziel gehabt!

Seit Trump findet eine gigantische Verlagerung von Produktionskapazitäten von China in die USA statt! und mit dem Auffliegen, daß in China produzierte Hardware kompromittiert ist, beginnt m.E. nun auch im Techsektor die Vernunft einzukehren!

Das dauert, weil Apple, Google allesamt Darpa-Schöpfungen sind, also von Anfang an als Werkzeug der Globalisten gedacht waren und die weltsozialistische Globalistenagenda vertreten. Bis diese Firmen wieder in Firmen, welche den USA nützen und die Werte der USA vertreten, umgewandelt sind, das dauert. Aber wenn Trump überlebt und am 6.11. die Merhheit behält, wird die Entwicklung m.E. beschleunigt weitergehen und den ganzen Tech-Sektor betreffen.

Es ist doch absurd, bei einer Wirtschaft die auf allen Zylindern läuft und massiv ihre Produktionskapazitäten expandieren würde, die Inflation bei 2% zu halten. Das ist Strangulation.

Ich finde es inzwischen nur noch lächerlich, wenn Kommentatoren diese welthistorische Veränderung der Produktiosverhältnisse zurück in die USA, ignorieren.

Eine dermaßen boomende Wirtschaft muß eine vernünftige Lohn-Preis-Spirale aufweisen, weil es sich um Millionen hochqualifizierter neuer Arbeitsplätze handelt. Das kann man schön sabotieren, indem das Geld verknappt und die Kreditkosten verfielfacht werden.

Was bitte wäre nicht normal, wenn die USA so boomen, wenn sie 4% oder 5% Inflation aufweisen? Das wäre normal.

Dazu kommt, daß jetzt viel Geld in die USA zurückfließt. D.h. der Dollar sollte natürlicherweise schwächer tendieren. In Verbindung mit anziehender Inflation wegen endlich steigender Löhne, sollte er erst recht schwächer werden, und nicht so verteuert werden, daß er gegen alle Welt an Wert explodiert.

Und als dritter Punkt - neben den zwei genannten positiven Inflationsfaktoren - betreibt Trump eine Defizitausweitung, also Fiskalpolitik statt kranksparen einer völlig mardoen Infrastruktur und statt monetärer Zentralbankpolitik die nur den Banken zugute kam.

Steigende Defizite sollten den Dollar ebenfalls abwerten helfen.

An diesen Faktoren sieht man, wie extrem die Fed dagegenarbeitet, wenn der Dollar immer stärker, statt schwächer wird.

Die Fed arbeitet ganz eindeutig gegen die Interessen der Amerikaner.

Oder wie es Trump gestern sagte:
Look how tight they are. I think the Fed has gone crazy.

Man muß aber auch sehr dankbar sein: In einer Zeit, in welcher Google und Apple schon ganz offen gegen freie Meinungsäußerung und für Zensur nach chinesischen Wünschen eintreten und ein US-Präsident gegen die Auflösung des Landes und um Arbeitsplätzerückverlagerung kämpft, haben die Sprotts und Schiffs nichts anderes zu tun, als Rotchina zu bejubeln?

Erbärmliche Typen - die noch dazu all die Jahre mit ihren Untergangsprophezeihungen falsch lagen. Jede Dollarschwäche nutzen sie, um den Untergang der USA auszurufen - dem inzwischen allerletzten Land, das uns alle noch vor der totalen sozialistischen Welttyrannei schützen kann. Idioten.
zum Jahr-2011
so aus dem Gedächtnis heraus

ab April-2011 ist der US-Bondmarkt gestiegen also die Zinsen gefallen

ab Jan-2011 ist der Ölpreis gefallen war in overbought-condition ca. 20% von der 200-Tagelinie entfernt


der US-Dollar hat dann im Jahr-2011 auch an Wert gewonnen
-------------------

vom Ölpreis dürfte es weiter nach oben gehen

zumindest die nächsten 8 Wochen

---------------------

der US-Dollar müsste halt in einen fallenden Trend gehen


mal die nächsten 3 Wochen abwarten

aber den Finger immer am sell-botton

falls doch die Kurse haltlos fallen

oder wieder 2 Jahre aussitzen
bis die Erholung kommt
Aktiencrash - Bondmarkt - US-Dollar
das wichtige für die Entwicklung für First Majestic
ist die Entwicklung vom US-Dollar
aus meiner Sicht wird der US-Dollar auf Sicht von 6 Monaten
weiter an Wert verlieren

hier mal was zum Spread

ich habe einige Charts zum Jahr-2011 (damals hatte ich nicht die Kraft einen Verkauf einzuleiten)
-------------
https://www.zerohedge.com/news/2018-10-09/bonds-best-day-7-w…

die letzten Wochen lief da QT= Quantitativ Tightening

alleringdings hab ich mir heute mal den US-Bondmarket angesehen

heute 10year US-Treasuries up
und somit 10year-yield-down

eben wie von sprott beschrieben
wenn die Notlage Eintritt
dann bringen die wieder Geld in den Bondmarkt
kaufen US-Bonds damit die Zinsen nicht steigen
war doch auch so im Jahr-2008

https://www.sprottmoney.com/Blog/when-the-us-stock-market-crashes-buy-gold.html

This is why I believe the Fed will be forced to revert to monetary insanity on steroids following the stock market crash to come: in order to pump stocks even higher and keep bond yields down. Otherwise the entire U.S. Ponzi scheme collapses. In order to do this, they will have to sacrifice the dollar.

ein an Wert verlierender US-Dollar
ist positiv für den Goldpreis
und positiv für den Silberpreis
und damit positiv für den Aktienkurs für First Majestic Silver
------------------
Rechtschreibfehler da ich um 04:48 Berlin-time noch müde bin
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.921.302 von keepitshort am 10.10.18 20:14:43Es gibt keine Dollarabwertung, sondern die FED fährt seit Trumps Wahl eine extreme Dollarverknappung und -verteuerung - die anfälligeren Schwellenländer crashen schon seit Monaten.

Powell trägt nicht zufällig purpurne Krawatten. Es wird Liquidität so lange entzogen, bis das System auch in den USA crasht.

Bin gespannt, ob sich das was wir heute sehen, jetzt in den USA ausweiten wird.

Ideal wäre für die Errichter der Weltdiktatur, wenn rechtzeitig vor den Wahlen am 6. November der Crash käme, um ihn Trump in die Schuhe zu schieben.

Übrigens: Clintons, Rothschild und des europäischen Hochadels haben sich letzte Woche in München getroffen...

History in the making!
signs-in-the-sky ---
vor dem Oktober 1987 stock-market-crash

gab es die Dollarabwertung
der Ölpreis ist angestiegen
dann kam der Bondcrash
danach der Aktiencrash

Kevin Klombies
Anatomy of a Crash
https://safehaven.com/contributors/kevin-klombies

https://safehaven.com/article/604/anatomy-of-a-crash
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Auslegung -- time-window 2008 until 2011
Auslegung (conclusion)

conclusion-1: When The U.S. Stock Market Crashes, Buy Gold - David Brady (14/09/2018)
https://www.sprottmoney.com/Blog/when-the-us-stock-market-cr…

----------
conclusion-2:
It Has Started.. Gold & Silver Behaving Like it's 2008 | John Rubino
https://www.youtube.com/watch?time_continue=193&v=y2Obp4o96q…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.911.240 von ragnar92 am 09.10.18 23:19:22Exakt, mit einem Rückkaufprogramm hat die Kursentwicklung nix zutun.

Eher schon mit der Monster-Shortposition (v.a. in USA), deren Besitzer in kürze ordentlich auf die Fresse bekommen ;)

http://shortsqueeze.com/?symbol=ag&submit=Short+Quote%E2%84%…
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.911.216 von ragnar92 am 09.10.18 23:14:19Hier der direkte Link zur First Majestic Präsentation auf dem Denver Gold Forum:
https://wsw.com/webcast/dgf18/ag/?lobby=true&day=1
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.902.348 von keepitshort am 09.10.18 09:43:34Auf dem Denver Gold Forum am 24. September sagt Keith in seiner Präsentation, dass im ersten Quartal Aktien zurückgekauft wurden, aber seitdem nicht mehr and "Cash in the bank is more important than the share price".

https://www.denvergoldforum.org/webcast/
(ganz am Ende der Präsentation)
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.902.429 von Ratenkredit am 09.10.18 09:48:01
der komplette Sektor - hier ein Tip
www.stockcharts.com Symbol AG --- für First Majestic
Symbol SIL --- für den breiten Silberminensector
Symbol SILJ --- für die Juniors bei den Silberminen
----
Zitat von Ratenkredit: naja gestern lief nach anfänglichen Verlusten der komplette Sektor wieder in die Gewinnzone- nicht nur AG
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.902.348 von keepitshort am 09.10.18 09:43:34
Zitat von keepitshort: ein Rückkaufprogramm ist doch positiv zu sehen
oder nehmen die einen Kredit auf bei der Bank für so ein Rückkaufprogramm
wer weiss da mehr dazu




denke nicht, aber besser ist wohl die geplanten Vorhaben schneller umzusetzen und endlich mal zu Potte kommen. Mit dem Zukauf müsste Q3 von geförderten Unzen sehr gut werden. Bei den Kosten siehst dann schon wieder anders aus.
naja gestern lief nach anfänglichen Verlusten der komplette Sektor wieder in die Gewinnzone- nicht nur AG
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
ein Rückkaufprogramm ist doch positiv zu sehen
oder nehmen die einen Kredit auf bei der Bank für so ein Rückkaufprogramm
wer weiss da mehr dazu
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben