Diskussion zum Thema Silber (Seite 14109)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.819 von Silverager am 15.02.20 10:32:13Ich kaufe lieber Lebensmittel, Alkohol und Hygieneartikel ! Ganz wichtig SAUBERES TRINKWASSER !

Kann nur jedem empfehlen sich etwas intensiver mit Corona zu beschäftigen. Was die Chinesen vom Stapel lassen ist der gleiche Schrott, den die Kommunisten immer von sich gegeben haben bei großen Krisen- siehe Tschernobyl, erst mauern und dann kleckerweise- aber man hat immer alles unter Kontrolle.

DIE USA sind so blöd, die reagieren erst, wenn der Virus in den Strassen von New York wütet!

Von Wegen das Coraonavirus ist unter KOntrolle, das wird IMMER schlimmer. Gestern habe ich gehört, Corona kommt auch durch normale Schutzkleidung durch....

Und in Deppenwurstland faselt man über die Politikertrolle aus Thüringen :rolleyes:

Also Leute, sichert euch ab, und immer schön Edelmetalle PHYSISCH kaufen derzeit.
Silber | 17,75 $
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.624 von BrettonWood am 15.02.20 09:59:38Absolut krank, danke für die Daten. Also warum der DOW noch bei knapp 30 000 rumhampelt ist nicht zu verstehen. Aber die Amis werden es auf die harte Tour lernen, Irgendwann kann man nicht mehr drucken, dann ist der Kaiser nackt
Silber | 17,75 $
Immer mehr Anti Silber Basher, wahrscheinlich bezahlt von Bankstern, hier im Forum. Scheint koordiniert. Bestes Zeichen noch mehr physisch zu bestellen!
Silber | 17,75 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.690.431 von Keilfleckbarbe am 15.02.20 12:10:38Lebensmittel, Alkohol: Bei Dir lässt es sich aushalten!

Zum Thema Wasser sagte mir kürzlich ein Kunde, er hat in der Nähe (1km) eine Quelle. Ich würde auch in diesem Fall bunkern. Es kann sein, dass der Weg dahin nicht möglich ist.
Silber | 17,75 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.690.200 von Trayder2018 am 15.02.20 11:29:12
Zitat von Trayder2018: Wenn man bedenkt wie lange der Marc das schon predigt, der Chart gibt ihn jedenfalls recht.

Richtig. Der Chart gibt ihm recht. Meine Gedanken dazu: der Markt ist durch die Interventionen der Zentralbanken hoffnungslos überbewertet. Und das geht nicht endlos weiter, auch wenn Marc das glaubt.

Ich jedenfalls habe meine Werte aus dem Technik-Depot im letzten Jahr fast vollständig verkauft und in Edelmetall-Minenwerte umgeschichtet. Hab's bis heute nicht bereut. :)
Silber | 17,75 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.690.431 von Keilfleckbarbe am 15.02.20 12:10:38Vielleicht gibt es schneller als so mancher denkt ein Impfstoff. Was dann?
Silber | 17,75 $
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.624 von BrettonWood am 15.02.20 09:59:38
Zitat von BrettonWood: Der Schiffverkehr ist schon zusammengebrochen Teile des BDI sind NEGATIV das heisst die Reeder bezahlen für das Sie Fracht Transportieren dürfen:

„So schnurrte er bei der Finanzkrise eins von über 9’000 auf 774 Punkte zusammen. Klarer Indikator, dass nicht nur die Finanzwelt, sondern Handel und Produktion fast zum Stillstand gekommen waren.

Nach dieser Fast-Kernschmelze erholte er sich natürlich wieder, befeuert vor allem von der stramm wachsenden chinesischen Wirtschaft mit ihrem Hunger nach Rohstoffen und ihrem Ausstoss an Exportwaren.

Über die Jahre sind sich Beobachter des BDI also Kummer gewöhnt; es braucht starke Nerven, um seine Achterbahnfahrt mitzuverfolgen. Aber am 31. Januar 2020 machte der Index etwas, was er in seiner ganzen Geschichte noch nie getan hatte. Er sank auf 20.

Auf minus 20, wohlgemerkt. Das bedeutet, dass die Anbieter von Schiffsraum so verzweifelt sind, dass sie sogar Bezahlung dafür anbieten, Fracht zu transportieren, statt Liegekosten in Häfen bezahlen zu müssen. Also sozusagen die Einführung von Negativzinsen beim Warentransport.„

https://insideparadeplatz.ch/2020/02/12/china-corona-leere-s…

Erste Proffesoren sagen Corona könnte 40-70% aller Menschen infizieren und uns Jahre begleiten:

https://finanzmarktwelt.de/aktienmaerkte-unterschaetzen-die-…


:laugh::laugh::laugh:

Was Du noch ergänzen solltest: Bill Gates hat den Virus erfunden und nach China geschmuggelt.
Silber | 17,75 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.819 von Silverager am 15.02.20 10:32:13
Zitat von Silverager:
Zitat von Keilfleckbarbe: Ich sehe eine gewaltige Rezession auf die Welt zukommen, der Virus verstärkt das ganze noch.

Verschwörungstheoretikerin !!!

Nimm dir ein Beispiel am wallstreetmarc. Der ist im Aktienmarkt voll investiert, den er sogar noch für unterbewertet hält.

So geht Erfolg. :D


Ich verweise auf meine Empfehlung hier 2019 (oder war es schon 2018), Apple, Amazon, Alphabet und Facebook zu kaufen.

Alle auf All-Time-High jetzt, ganz weit über den Kursen von damals.
Silber | 17,75 $
25 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Aktien oder Edelmetalle? Beides!
Ich verfolge hier die Diskussion ja nun schön länger und bin durchaus amüsiert. Aber jetzt gebe ich mal auch meinen Senf dazu.

1. Aktien, v.a. Valueaktien und Dividendentitel, werden auch bei fallenden Kursen idR nicht völlig wertlos, solange das Unternehmen nicht insolvent wird. Mit Rohstoffen ist das ebenso, mit Immos auch. Es sind Sachwerte.

2. Aktien, Immos liefern idR Dividenden bzw. Renditen, in Krisen steigt freilich das Risiko einer Kürzung. Bei den Autoaktien kann man das schon länger gut beobachten. Immos können leer stehen.

3. Bewertungsniveaus neigen mit unter zu Über- bzw. Untertreibungen. Aktuelle Beispiele nach oben sind Tesla und Palladium, nach unten Silber und Öl. Das beudeutet nicht, dass es nicht noch weiter nach oben oder unten über-/untertrieben werden kann. Mit dem Aktienmarkt ist das nicht anders.

4. Preise steigen mit höherer Nachfrage und sinken mit höherem Angebot. Solange ich für einen teuer gekauften Sachwert jemanden finde, der mir mehr dafür bezahlen will, ist alles gut.

5. Man kann nicht in die Zukunft schauen. Ob Metalle, Aktien oder Immos noch höher steigen oder fallen, weiß hier niemand.

6. Man kann alles auf ein Pferd setzen oder sein Risiko streuen. Wer viel riskiert kann viel gewinnen, aber auch viel verlieren.

7. Welche Sachwerte die beste Performance entwickeln werden, kann man weder aus der Vergangenheit vorhersagen noch über irgendwelche anderen Indikatoren. Vorhersagen über die Zukunft beruhen auf Annahmen.

8. Daher muss jeder seine eigenen Annahmen treffen und daraus eine Anlagestrategie entwickeln, mit der man sich wohl fühlt.

Für mich persönlich gehören dazu:

1. Bargeld, Wasser, Essen etc. für den Notfall
2. Gold und Silber als Versicherung gegen hohe Inflation
3. Aktien als Langfristinvestment
4. Liquiditätsreserven um 2 und 3 ständig auszubauen

Viel Erfolg für euch, Liebe Grüße Martin
Silber | 17,75 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.690.758 von boyoboy am 15.02.20 12:57:04
Zitat von boyoboy: Lebensmittel, Alkohol: Bei Dir lässt es sich aushalten!

Zum Thema Wasser sagte mir kürzlich ein Kunde, er hat in der Nähe (1km) eine Quelle. Ich würde auch in diesem Fall bunkern. Es kann sein, dass der Weg dahin nicht möglich ist.


Verstehe ich jetzt nicht, bei uns kommt das Trinkwasser noch aus dem Wasserhahn.:confused::)
Silber | 17,75 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben