checkAd

TUI ? TUI !!! (Seite 2072)

eröffnet am 10.05.05 14:39:40 von
neuester Beitrag 10.05.21 10:03:47 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.04.21 11:35:04
Beitrag Nr. 20.711 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.855.448 von bonDiacomova am 17.04.21 10:35:03Verstehst Du es nicht, oder willst du bashen?
Der 7 Tage Wert ist UNTER 50!!!!!!

Zitat von bonDiacomova: in diesem link !!!

https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2021/04/…

sind die gemeldeten zahlen der letzten 24 stunden

zitat :
Die Regionalregierung von Mallorca und den Nachbarinseln hat am Freitag, 16. April,
für die vergangenen 24 Stunden 88 Neuansteckungen mit Corona nach Madrid gemeldet

zitat ende

zahlen ueber mitte 60 bedeuten
inzidenz ueber 50 = wieder risiko gebiet

selbstredend : wenn 7 tage lang die zahlen ueber mitte 60 liegen
seigt der wert der inzidenz der ---> letzten 7 tage
ueber 50 und es wird wieder risikogebiet


---
hoffe es wird nun leichter verstanden
TUI | 4,505 €
Avatar
17.04.21 11:40:27
Beitrag Nr. 20.712 ()
Nachtrag: Und ein einzelner Tag (88) sagt noch NICHTS über den 7 Tage Wert aus! ABWARTEN und nicht Vermutungen als Tatsachen posten!!
TUI | 4,505 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.04.21 12:44:13
Beitrag Nr. 20.713 ()
Zur objektiven Lagebeurteilung gehören nicht nur die positiven Nachrichten, sondern auch die bedenklichen bez. der Virusmutanten, und das geht weit über die Zukunft von TUI hinaus.

Die britische Variante ist wahrscheinlich genau so, wie die " Wildform " gegenüber Sonne ( UV-Licht )
und Wärme, ähnlich wie das Grippevirus, recht empfindlich und wird mit fortschreitender Jahreszeit in der Ausbreitung gehemmt.

Die südafrikanische, aber auch die brasilianischen Varianten haben bereits bewiesen, dass ihnen das wenig ausmacht, sodass sie vielleicht hier demnächst optimale Verbreitungsmöglichkeiten
vorfinden.

Südafrika hat bereits festgestellt, dass AstraZeneca nur zu ca. 20 % gegen diese Variante wirkt,
und Großbritannien hat fast ausschließlich Astra verimpft. Eine Pandemie in der Pandemie ist also durchaus möglich.

Selbst Pfizer hat bei seinem Impfstoff bereits darauf hingewiesen, dass eine Anpassungs-bzw.Auffrischungsimpfung möglicherweise Ende des Jahres für zuerst Geimpfte wieder notwendig sein könnte. Neue Engpässe würden somit vorprogrammiert sein.

Ungebremste Reiselust würde bei einem derartigen Szenario leider dann nicht aufkommen.

Alle Buchungserfolge von TUI sehe ich im Vergleich zu Vor-Corona Zeiten nur als " weiche Buchungen ", da bei veränderter Gesamtlage kostenfrei ohne Angabe von Gründen storniert werden kann.
TUI | 4,505 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.04.21 16:25:58
Beitrag Nr. 20.714 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.856.396 von myhobbynr2 am 17.04.21 12:44:13Die südafrikanische, aber auch die brasilianischen Varianten haben bereits bewiesen, dass ihnen das wenig ausmacht, sodass sie vielleicht hier demnächst optimale Verbreitungsmöglichkeiten vorfinden.

Nun lass mal die Kirche im Dorf!

Die brasilianische Variante P1 ist harmloser, als ihr Ruf! In 168 Tagen hat es weltweit lediglich nur 908 Fälle gegeben! Wenn diese Mutation so hoch ansteckend und aggressiv ist, müssten es doch eigentlich X-Fach mehr Fälle gegeben haben! Ist doch logisch! Oder? :laugh: :laugh: :laugh:

Schau Dir mal den WDR Beitrag an!



.
TUI | 4,505 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.04.21 18:32:31
Beitrag Nr. 20.715 ()
Das sind die Neuesten Zahlen von Mallorca .
Wer den ausführliche Bericht lesen möchte sollte nachlesen
auf Mallorca Zeitung.
Hier die neuesten Zahlen von heute im Überblick.

Das sind die aktuellen Corona-Zahlen auf Mallorca von Samstag (17.4.)
47 Neuansteckungen in 24 Stunden auf den Balearen. Kein Todesfall.
7-Tages-Inzidenz auf Mallorca bei 31,03
TUI | 4,505 €
Avatar
18.04.21 06:42:59
Beitrag Nr. 20.716 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.855.961 von mbpoll am 17.04.21 11:40:27wenn ich den anstieg, von gemeldeten infektionen innerhalb von 24 std, auf 88
fuer bedenklich halte - und darauf hinweise, dass wenn das so weiter geht,
es fuer mallorca nicht gut aussehen wuerde und man die entwicklung imho beobachten sollte ---> so mache ich das mproll
ob Du das verstehst oder auch nicht ¡¡"!"¡¡

aud dem spanieschenfestland ist schliesslich die entwicklung auch in die falsche richtung gelaufen !
die 7 tagesinzidenz ist fuer spanien wieder ueber 100.

und falls die 4 spanischen regionen, in denen sich die 7 tagesinzidenz noch unter 50 befinden,
sich dieser entwicklung anschliessen, sieht es nicht nur fuer spanien schlecht aus sondern
auch fuer die tui ag - und auch wieder egal ob Du mproll das verstehst oder nicht.
extra fuer dich mproll meine einschaetzung
TUI | 4,505 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.04.21 07:06:13
Beitrag Nr. 20.717 ()
quelle RKI https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus…

Folgende Staaten/Regionen gelten aktuell als Risikogebiete:

Spanien – das gesamte Land Spanien inklusive der Kanarischen Inseln
(seit 21. Februar 2021; Hochinzidenzgebiet vom Januar 2021 – 20. Februar 2021);

nun auch die Autonome Gemeinschaft La Rioja (seit 3. April 2021),
die Autonome Gemeinschaft Extremadura (seit 11. April 2021)
sowie die Autonome Gemeinschaft Kastilien-La Mancha (seit 18. April 2021)


---
anm.: leider ist hier imho ein negativer trend zu erkennen
und nun die "letzten 4" regionen - s.u. - im auge zu haben
um zu beobachen wie es sich dort weiterentwickelt -
ist fuer spanien als urlaubsregion imho nicht verkehrt ...
---

ausgenommen sind die folgenden autonomen Gemeinschaften:
Balearen (seit 14. März 2021)
Murcia (seit 14. März 2021)
Valencia (seit 14. März 2021)
Galicien (seit 21. März 2021)


---

quelle fuer 7 tagesinzidens ueber 100 in spanien ---> ESPAÑA 107,90
https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/a…
TUI | 4,505 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.04.21 07:42:30
Beitrag Nr. 20.718 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.860.440 von bonDiacomova am 18.04.21 07:06:13
DEIN Beitrag 67847480 war suggestiv und fehlerhaft
DU schreibst in Deinem Beitrag 38 auf 58 heute 88 OHNE darauf hinzuweisen des es FÄLLE sind und danach schreibst Du direkt danach Inzidenz ÜBER 50 wäre Risikogebiet! Damit willst Du suggerieren der Wert wäre für Mallorca überschritten, obwohl dieser bei knapp über 30 ist!
DAS Ist unterstes Bashing und menschlich sehr fragwürdig! EKELHAFT!
Solltest Du nur BEFÜRCHTEN, das es auf Mallorca wieder unkontrolliert nach oben gehen könnte DANN SCHREIB AUCH DAS!

ralle ----> einfach nicht lesen von 38 auf 58... heute werden 88 gemeldet quelle --> https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2021/04/… zahlen ueber mitte 60 bedeuten inzidenz ueber 50 = wieder risiko gebiet das passiert m.e. wenn man ungetestete reinlaest... und wie gesagt ---> damit meine ich nicht touristen imho ein grosser fehler der hotels !!! und ja - daraus sollte die tui AG schluesse ziehen tui españa entlaesst personal

TUI ? TUI !!! | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/980231-20701-207…
TUI | 4,505 €
Avatar
18.04.21 12:30:39
Beitrag Nr. 20.719 ()
Es hat sich doch bewiesen das es mit der vernünftigen Strategie sehr wohl möglich ist einen
vernünftigen und entspannten Urlaub auch in Corona Zeiten zu ermöglichen.
( Kein Sauf oder Ballermann Urlaub )
Die ganzen Schreiber die gegen den Osterurlaub auf Mallorca waren, sollten mal in sich gehen und darüber nachdenken.
Sogar die Regierung der Balearen ist sich darüber einig das dies ein guter Test für die Sommerurlaug war.
Der Inzidenzwert ist mal gerade auf 31,3 gestiegen ( Stand 17.4 ).
Für mich war das für alle eine Win-Win Geschichte .
1. Für die Urlauber die mal den Kopf freibekommen konnten und einigermaßen normal leben konnten.
Natürlich gab es noch einige Einschränkungen .
2. Die Reisegesellschaften die mal wieder etwas Geld in die Kasse bekamen und auch für diese ein
Test war. Natürlich kam da nicht so viel geld in die Kasse das die Verluste damit auszugleichen sind.
Dafür war es aber ein test wie es gehen könnte im Sommer.
3. Auch für die 10 % der Hotels die offen waren war dies ein gelungener Test .
4. Auch für die Regierung der Balearen war dies ein gelungener Test für die viel wichtigere
Sommersaison. Man kann jetzt noch an einige Stellschrauben drehen um es dann noch besser zu
machen für alle die hiermitwirken

So gesehen kann die Sommersaison kommen .
Da wird die Lage noch entspannter, da dann die Britten fast alle geimpft sind und auch bei uns in Deutschland der Großteil der Leute dann geimpft sind .
Ich kann mir vorstellen das auch im Sommer die Leute entweder einen negativen Test vorweisen müssen oder geimpft sein müssen.
Im Sommer wird dann Mallorca meiner Meinung nach wieder ausgebucht sein.
Die Leute wollen einfach wieder Urlaub machen.
Ich kann mir auch vorstellen das nach dem positiven Test jetzt über Ostern und auch der tatsache das im Sommer die meisten Urlauber wohl geimpft sind auch eine Beschränkungen dann wegfallen können.
Das ist aber jetzt nur eine Vermutung von mir.
Jedenfalls bin ich zuversichtlich das es eine gute Sommersaison auf Mallorca sowie einige andere Inseln gibt.
Auch die Kreuzschifffahrt wieder jetzt wieder in die vollen gehen.
Wenn sich jetzt nicht wieder alles schlagartig verschlechtert wird es eine gute Restsaison für TUI sein
Bevor jetzt wieder einige Leute schießen , ja die Schulden der TUI werden damit nicht weg sein.
Aber das Geschäftsmodell der TUI kann wieder laufen, und damit auch wieder Gewinne erzielt werden wovon dann auch die Schulden bedient werden .
TUI | 4,505 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.04.21 13:00:11
Beitrag Nr. 20.720 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.862.126 von snoppy30 am 18.04.21 12:30:39
weißt du
im Prinzip sind deine Argumente ja okay.

Aber, da gibt es leider immer die, die sich nicht an Regeln halten und für sich rausnehmen jede zum eigenen "Vorteil" auszulegen, umzugestalten und Lücken zu suchen, was dann genau diese Risken erzeugt, die man eben vermeiden will.

Grundsätzlich gilt es,- unnötige und sinnfreie Bewegungen und Kontakte aus dem Leben nehmen für eine gewisse Zeit.
Und wenn ich dann aus dem eigenen Bekanntenkreise verfolge, dass es da welche gibt, die z.B. zum 5ten mal in 2020/201 nach Malle einen Trip machen über das verlängerte WE, dann kann man sich nur an Kopf fassen. Einen wirklichen Urlaub über 2 Wochen, weil es nicht mehr anders geht, möchte ich ja jedem zugestehen, wenn es der wirklichen Erholung dient und nicht ( nur ) Fun.

Und jeder für sich bringt dann die Aussage " Wir sind ja da am Strand für uns, bzw. da sind so große Abstände--größer als in Deutschland beim Einkaufen "...Sie ignorieren, dass es nicht darum geht, sondern um die Vor- und Nachbewegungen und Kontakte... in den Transportmitteln zum und vom Flughafen ( Bus, Bahn )...auf dem Flughafen, im Flugzeug, dann wieder Flughafen, Transfert, im Hotel usw.
Ich sehe um mich herum zu 80% unsinnige Bewegungen und Kontakte, weil die Leute nicht einmal für eine gewissen Zeit die Arschbacken zusammenreißen und wirklich alles auf ein sinnvolles Minimum reduzieren.

Der Regierung kann und muss man nat. auch einen sehr großen Vorwurf machen, insbesondere nat. den Regierungspräsidenten in bestimmten Bundesländern, mit dem immer "ein bißchen Schwanger"...ein bißchen Lockdown .... Die meisten Bürger sagen doch von sich aus, lieber mal einen ganz strikten Lockdown mit Ausgangssperren, Kontaktbeschränkungen für 2-3 Monate mitunter, dann hätten absolut niedrige Zahlen in Kombi mit den ( zu wenigen, langsamen ) Impfungen.

Dem Bürger blieb bisher immer zu viel Spielraum der Auslegungen um alles i-wie zu umgehen, was er auch fleißig macht. Fast jeder meint immer die gesetzlichen Regelungen bis zum Anschlag auszureizen und zu umgehen, anstatt mal eigenverantwortlich mitzudenken und für sich da Grenzen zu setzen, wo es beginnt unnötig zu werden mit Kontakten, weil sie nicht sein müssen und nur dem Fun dienen z.B.
Die Leute die vor Corona auch nicht in Urlaub fahren konnten, weil finanziell nicht gut dabei usw., die konnten auch viele Jahre nicht in einen Urlaub, obwohl sie es sehr nötig hätten und leben trotzdem. Die Leute die mehr Geld haben / verdienen, meinen aber, dass sie ohne Urlaub in nur 1 Jahr nicht überstehen daheim. Wie schlimm muss es denn noch kommen, dass es bei den Leuten auch mal im Kopf rattert ?! Müssen da erst Familienangehörige oder man sogar selbst sterben durch und an COVID ?! :mad:
TUI | 4,505 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

TUI ? TUI !!!