DAX+0,31 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+1,83 %

Neuer Höhenflug Mehr als 12.000-Dollar für einen Bitcoin

06.12.2017, 15:17  |  6221   |   |   

Der Bitcoin hat erstmals die Marke von 12.000 Dollar geknackt. Ursache sind Bitcoin-Futures, die bald an der Chicago Mercantile Exchange (CME) gehandelt werden können.

Am Mittwoch morgen knackte der Bitcoin erstmals die Marke von 12.000 US-Dollar. Momentan steht der Kurs bei 12.648 Dollar (06.12.2017, 13:31:37 Uhr, Bitstamp). Zu Jahresbeginn hatte der Bitcoin-Kurs noch bei 1000 Dollar gelegen, vor einer Woche überschritt er erstmals die Marke von 10.000 Dollar, so Spiegel Online.

Bitcoin

Die Einführung von Bitcoin-Futures an der weltgrößten Börse für Terminkontakte, der
Chicago Mercantile Exchange (CME), könnte ein wesentlicher Grund für den jüngsten Kursschub des Bitcoin sein. Am ersten Dezember hatte die US-Regulierungsbehörde CFTC der CME grünes Licht für einen Bitcoin-Future gegeben. Das Derivat soll ab dem 18. Dezember 2017 handelbar sein.

Durch den Handel mit Futures werden Bitcoins für institutionelle Investoren sehr viel einfacher handelbar, so Spiegel Online. Terminkontakte können sowohl zur Spekulation als auch zur Absicherung gegen mögliche Kursschwankungen genutzt werden: Für einen festgelegten zukünftigen Zeitpunkt werden Rohstoffe und Finanzprodukte zu einem vorab definierten Preis gehandelt.

Es gibt jedoch Befürchtungen, dass die Einführung von Bictoin-Futures der Bitcoin-Spekulation ein dramatisches Ende bescheren könnte. Thomas Peterffy, CEO des US-Derivatehändlers Interactive Brokers, warnte erst gestern die US-Aufsichtsbehörden, dass durch die Bitcoin-Futures eine neue Finanzkrise ausgelöst werden könnte, so ntv. Derivate-Häuser könnten durch die extremen Kursschwankungen des Bitcoin in Zahlungsschwierigkeiten geraten, was eine Kettenreaktion auslösen könnte. (siehe hier)

Quellen:
spiegel online: „Bitcoin steigt über 12.000 Dollar“
ntv: „US-Milliardär warnt vor Bitcoin-Futures“

Wertpapier
Bitcoin


5 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Moin,moin Kollegen,
ich möchte auch BITcoin allerdings in Form eines PUTderivats.
Wird es sowat ab 11.12.2017 geben?:eek::eek::lick::lick::lick:

BF
Wie es zu erwarten war, verleiht der gehebelte Fantasiederivatemarkt der Bitcoin-Zocker-Megablase umgehend den Turbo! ;)

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel