DAX-0,50 % EUR/USD+0,08 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-0,25 %

Philip Morris erhöht Preise Mogelpackung bei Fluppen?

19.01.2018, 12:11  |  6184   |   |   

Marktführer Philip Morris erhöht zum 1. März 2018 die Preise für Zigaretten. Eine Schachtel wird dann bis zu 7 Euro kosten.

Zigaretten werden teurer. Philip Morris will zum ersten 1. März 2018 die Preise für eine Schachtel Zigaretten der Marke Marlboro von bisher 6,50 auf 7 Euro erhöhen. Dafür wird eine Schachtel 22 statt bisher 21 Zigaretten enthalten, so die Stuttgarter Zeitung. Pro Zigarette zahlten Raucher bisher umgerechnet 30,95 Cent, ab dem 1. März werden es dann 31,82 Cent sein. Dies entspricht einer Preiserhöhung von rund 2,8 Prozent.

Die Preise für andere Philip-Morris-Marken wie Chesterfield, F6 und L&M werden ebenfalls steigen, so die Stuttgarter Zeitung. Größere Zigarettenschachteln werden außerdem zukünftig nicht mehr 23, sondern 22 Zigaretten enthalten. Der Preis bleibt unverändert bei 7 Euro.

Es wird davon ausgegangen, dass die Konkurrenz ebenfalls die Preise erhöhen wird. Philip Morris ist in Deutschland Marktführer für Tabakprodukte, daneben gibt es folgende große Tabakkonzerne: Reemtsma, JTI und British American Tobacco. In der Vergangenheit hatte die Tabak-Industrie Erhöhungen der Tabaksteuer regelmäßig zur Durchsetzung von Preiserhöhungen genutzt. Die letzte Erhöhung der Tabaksteuer fand 2015 statt, so die Stuttgarter Zeitung.

Die Aktie von Philip Morris International stand am Freitagmorgen (Stand: 19.01.2018, 09:33:10 Uhr) im XETRA-Handel mit 0,69 Prozent im Minus:

Philip Morris International

Quellen:
Stuttgarter Zeitung: „Zigaretten werden teurer“

Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Preise


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel