DAX+0,67 % EUR/USD+0,45 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-6,25 %

Aktuell: Nach Breaking News jetzt die heißeste Aktie im heißesten Sektor!? Diese Aktie will wohl jetzt jeder haben.

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
04.11.2018, 17:05  |  21994   |   

Diese News wird extrem viel bewegen. Rechnen Sie jetzt mit einer rasanten Neubewertung der Aktie eines der derzeit “heißesten” Rohstoffunternehmen der kanadischen Börse in einer der “heißesten” Nischen, die eigentlich keine Nische mehr ist. Sie sollten sich unseres Erachtens gleich am Montag noch eine Position ins Depot legen. Vanadium ist derzeit in aller Munde und dieses Unternehmen gibt jetzt einen Anlass, sich intensiv mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Mit einer vergleichsweise sehr niedrigen Bewertung sehen wir vom aktuellen Kursniveau weg eine reale Chance für Anleger, ihren Einsatz schon innerhalb relativ kurzer Zeit zu vervielfachen. Die Aktie notiert derzeit bei Kursen von knapp unter 1,00 Euro. Der Kurs könnte aber schon in den nächsten Wochen Sphären von 4-5 Euro erreichen, nachdem jetzt ein sehr straffer Zeitplan bekannt wurde, der mutmaßen lässt, dass genau dieses Unternehmen wahrscheinlich eines der ersten Unternehmen sein wird, das in den USA neues Vanadium produziert und verkauft.

Strong Buy: United Battery Metals
WKN: A2N4HU
Börsenplätze: Frankfurt, etc. (Deutschland); Toronto (Kanada CSE, Heimatbörse)

Ja, es wurde jetzt bekannt, dass das Unternehmen United Battery Metals wohl zu den ersten Explorern überhaupt gehören könnte, die in den USA eine Vanadiummine in Produktion bringen. “Wir planen, bereits binnen der nächsten zwei Jahre erstes Vanadium zu verkaufen”, erklärt der CEO des Unternehmens – Matthew Rhodes – jetzt in einem Interview mit Investor Intel.

Die Menge an neuem Vanadium, das letztes Jahr in Nordamerika produziert wurde, liegt bei NULL! Was glauben Sie, wie sich nun die Presse und Analysten überschlagen werden, wenn United Battery Metals einer der ersten Explorer sein soll, der in den USA neues Vanadium produziert!? Wir glauben, der Aktienkurs von United Battery Metals wird explodieren, so wie es schon die Aktien von anderen Vanadiumexplorern aufgrund von in unseren Augen viel weniger gewichtigen Meldungen gemacht haben (z.B. die von First Vanadium mit zweitweise über 800 Prozent Kursgewinn in den letzten 52 Wochen oder auch die Aktie von Prophecy Development mit ihrem Projekt in Nevada, deren Kurs im Hoch allein in den letzten vier Wochen um über 500% zulegte).

“Jetzt das “heißeste” Metal der Welt: Vanadium”

– Zitat von Katusa Research vom vergangenen Freitag

Vanadium gehört derzeit zu den Rohstoffen der Welt, die nicht nur laut US-Regierung am dringendsten benötigt werden. Das Pfund Vanadium kostet inzwischen über 30 US-Dollar, war es Anfang 2016 noch für 2,50$ (US) zu haben. Rohstofflegenden wie Robert Friedland (Milliardär und Rohstoffinvestor) glauben, dass wir bei Vanadium vor einer einer neuen Revolution stehen.


Robert Friedland ist ein amerikanisch-kanadischer internationaler Finanzier und Hauptakteur in der Junior-Bergbauindustrie.

Wir denken, dass wir beim Einsatz von Vanadium vor einer Revolution stehen.“
– Robert Friedland

Angesichts einiger erstaunlicher neuer Batterietechnologien, die die derzeit entwickelt werden, könnte Vanadium sogar noch deutlich besser Lithium sein. Experten glauben, dass Vanadium die gesamte Batteriespeicherindustrie revolutionieren wird.

Fortschritte bei den Vanadium Redox-Batterien (VRB) bieten einige wirklich erstaunliche Unterschiede im Vergleich zu Lithium-Systemen. Der VRB-Akku ist nicht explosionsgefährdet, entflammbar und wird nicht zu toxischem Abfall. Außerdem bietet er eine viel längere Lebensdauer und Untersuchungen zeigen, dass einige VRB-Systeme tatsächlich sogar die Kapazität im Laufe der Zeit erhöhen. Diese Systeme könnten zum Rückgrat alternativer Netzstromversorgung werden und große Speicher- und Leistungsregulierungsoptionen bieten, von denen viele Experten behaupten, sie würden zu einer weitaus größeren Sensation beitragen als die Elektrifizierung von Fahrzeugen. Der Markt ist gewaltig: Die Installation von Stromspeicheranlagen hat schon jetzt in den USA eine Rekordhöhe erreicht. Dabei erwarten die Experten von IDTechX aber erst einen gewaltigen Anstieg für Vanadium Redox-Akkus. Dieser soll nämlich bis 2027 förmlich explodieren und auf 4 Mrd. USD jährlich ansteigen. In China steht derzeit die mit Abstand größte Vanadium Redox-Batterie.

In China steht die aktuell größte Vanadium Redox-Batterie

Vorteile einer Vanadium Redox-Batterie:

• Nicht explosionsgefährdet
• Nicht brennbar
• Kein giftiger Abfall
• Längere Lebensdauer
• Erhöhte Kapazität mit zunehmender Nutzung

Auch in der Produktion von Autos kommt Vanadium bereits zur Anwendung. Schätzungen zufolge werden bis 2025 rund 85 Prozent aller Autos Vanadium enthalten, um ihr Gewicht zu reduzieren und die Effizienz zu erhöhen.

Die Batterietechnologie ist derzeit für Fahrzeuge noch zu teuer, was sich aber auch zukünftig ändern könnte. Von der Automobil- und Bauindustrie bis hin zu Luft- und Raumfahrt und Kernenergie bietet Vanadium erstaunliche Eigenschaften und Lösungen, weshalb es auch auf der Liste der 35 für die nationale Sicherheit der USA kritischen Mineralien steht.

United Battery Metals könnte jetzt Geschichte schreiben

Auch Investorlegende Eric Sprott setzt auf diesen gewaltigen neuen Markt. Umso verblüffender, dass gerade ein kleines kanadisches Unternehmen in der Lage war, sich mit dem Projekt Wray Mesa in den USA eine Lagerstätte zu sichern, die sehr wahrscheinlich Geschichte schreiben wird. Umso besser, dass bislang kein großer Konzern aufmerksam geworden ist, denn dann hätten wir jetzt nicht einen wahrscheinlich extrem großen Hebel in der Aktie eines Rohstoffunternehmens, das derzeit im niedrigen zweistelligen Millionenbereich bewertet ist. Der in Denver ansässige Uranproduzent Energy Fuels will wohl übrigens seine Verarbeitungsanlage in Utah künftig (voraussichtlich noch in diesem Jahr) auch für die Vanadiumproduktion nutzen. Die Uranminen von Energy Fuels auf dem La Sal-Komplex im US-Bundesstaat Utah sollen jetzt auch Vanadium abwerfen. Erste Ergebnisse vom Testabbau sind wohl positiv ausgefallen.

Durch die hervorragende Lage in einem ehemaligen Minendistrikt im amerikanischen Colorado gibt es für die kanadische United Battery Metals alles, was man für eine erfolgreiche Mineninbetriebnahme braucht: Infrastruktur, erfahrene Leute und Zugang zu Kapital. Dieses hat das Unternehmen unter der Führung des erfahrenen Geologen Matthew Rhodes bereits besorgt.

Projektgröße verdreifacht – Vanadium nachgewiesen

Zudem ist es dem Management jüngst gelungen, die anfängliche Projektgröße von Wray Mesa jetzt zu verdreifachen. Der Markt dankt dem Management mit einer extrem guten Entwicklung des Aktienkurses. Dieser hat sich seit August dieses Jahres im Hoch mehr als verdoppelt, während die Bewertung aufgrund der geringen Aktienanzahl des Unternehmens aber extremen Spielraum nach oben lässt.

Vanadiumressourcen (gemäß dem Standard NI 43-101) sind bereits vorhanden und sollen nun mit einem groß angelegten Explorationsprogramm vergrößert werden. Wir dürfen also in den nächsten Wochen zahlreiche Meldungen vom Projektfortschritt erwarten. Dass es dem Management möglich sein soll, bereits in den nächsten 24 Monaten erstes Vanadium zu fördern, ist wohl auch der Tatsache geschuldet, dass sich auf dem Wray Mesa-Projekt mit dem integrierten “Geo 1”-Projekt eine ehemalige Mine befindet, die leichten Zugang auch für Untertagearbeiten ermöglicht. Es macht für uns alles Sinn und deshalb gehen wir auch davon aus, dass sowohl kurz- als auch mittelfristig fokussierte Anleger überdurchschnittlich hohe Gewinne mit der United Battery Metals-Aktie einfahren werden.

Wir meinen, dass United Battery Metals eines der Rohstoffunternehmen sein wird, die in den nächsten Wochen und Monaten am meisten vom neuen “Vanadiumboom” profitieren werden. Denn wir kennen derzeit kein anderes Unternehmen der Branche, das einen so straffen Zeitplan vorlegen kann und tatsächlich plant, schon binnen der nächsten 24 Monate erstes Vanadium zu verkaufen. Ein Boom im Vanadiumsektor ist jetzt definitiv da und erfolgreiche Explorer haben derzeit ganz offensichtlich die volle Aufmerksamkeit des Marktes. Der Aktienkurs des Vanadiumexplorers First Vanadium beispielsweise hat sich in den letzten 52 Wochen im Hoch mehr als verneunfacht! Was glauben Sie, wie der Markt jetzt die neuen Erkenntnisse über die geplante Mineninbetriebnahme vom Wray Mesa-Projekt in den USA bewerten wird!? – Wir sind uns sicher, dass die Aktie von United Battery Metals einen ganz kräftigen Schub sehen wird.

UNSER TIPP:

Die Neuigkeit über den straffen Zeitplan des Managements, bereits binnen der nächsten 24 Monate Vanadium produzieren zu wollen, wie jetzt über den Finanzdienst Investor Intel bekannt wurde, wird in unseren Augen den Kurs der Aktie von United Battery Metals förmlich “explodieren” lassen. Wir möchten Ihnen daher nahelegen, sich jetzt noch rechtzeitig eine Position ins Depot zu legen.

 

Informieren Sie sich selbst über United Battery Metals –

United Battery Metals im www: http://www.ubmetals.com
Filings (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca

Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com

HIER geht es zum Aktienkurs von United Battery Metals.


Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten ($ 48f BörseG, § 34b WpHG)

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens United Battery Metals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in United Battery Metals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in United Battery Metals einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit United Battery Metals und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von United Battery Metals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

– Werbung –



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel