DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

Chemesis International Inc. Sensations-Akquise - einer der größten Cannabis Extraktionsanlagen der USA erworben! Kapazität steigt auf gigantische 500.000 kg Cannabis pro Jahr!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
07.03.2019, 09:20  |  4556   |   |   









DGAP-Media / 07.03.2019 / 09:20



Anlass der Meldung: Update


Unternehmen:
Chemesis International (WKN A2NB26)

Kursziel mittelfristig 4,00 EUR


Sensations-Akquise - einer der größten Cannabis Extraktionsanlagen der USA erworben! Kapazität steigt auf gigantische 500.000 kg Cannabis pro Jahr!



Wie unser Cannabis Top Pick Chemesis International (WKN A2NB26) soeben veröffentlichte, wurde eine weitere bedeutende Akquise bekannt gegeben. Das Unternehmen hat ein verbindliches Abkommen zum vollständigen Erwerb einer voll funktionsfähigen Extraktions- und Herstellungsanlage in Cathedral City, Kalifornien (die "Anlage") abgeschlossen. Nach Abschluss wird diese Transaktion ("Akquisition") die Verarbeitungskapazität des Unternehmens auf über 500.000 kg Cannabis pro Jahr erhöhen. Die hochmoderne Anlage ist vollständig lizenziert und die Akquisition wird laut Erwartungen die aktuelle Kapazität des Unternehmens verdoppeln, um große Mengen Cannabis zur Extraktion von THC, CBD und anderer Cannabinoide zu verarbeiten. Dies ist die bedeutendste Akquise bisher, in der noch jungen Unternehmensgeschichte, hiermit steigt das Unternehmen zu den TOP-Cannabisplayer in den USA auf! Wir erwarten einen deutlichen Kursanstieg aufgrund der heutigen NEWS!


Wir erwarten das Chemesis unaufhaltsam seinen Höhenflug fortsetzen wird, ein neues Allzeithoch an der kanadischen Heimatbörse sollte in Kürze markiert werden - wir sind der Überzeugung das schon sehr bald die 2 EUR Marke fallen wird. Dies ist unsere Meinung allerdings nur der Beginn einer weiteren Rally, da es aufgrund von gerade mal 17 Mio. Aktien im Free-Float keine Widerstände nach oben geben dürfte!


Daher sehen wir uns auch in unserem mittelfristigen Kursziel von 4 Euro weiterhin bestärkt! Die vielen Projekte und der große Arbeitseifer den gerade das Management der Chemesis International (WKN A2NB26) an den Tag legen, werden das Unternehmen bereits 2019 zu einem der größten Cannabisplayer im kalifornischen und lateinamerikanischen Markt machen.

Die Akquise im Detail


Die Anlage liegt in der Nähe der bestehenden lizenzierten Extraktionsanlage des Unternehmens, die in diesem Quartal in Betrieb genommen wurde. Nach Abschluss wird die Akquisition dem Unternehmen den Betrieb von zwei vollständig lizenzierten und kommerzialisierten Anlagen erlauben, was laut Erwartungen die Ressourcen für den kontrollierten Expansionsplan des Unternehmens in den USA rationalisieren wird.


Die Akquisition wird dazu führen, dass das Unternehmen die Kontrolle über folgende Lizenzen erhält:



- Cannabis Business Local License, #MCL-17-007-M-18



- Cannabis Business Local License, #MCL-17-007-C-18



- Type 7 Manufacturing License - Adult & Medical Cannabis Products, #CDPH-T00000362



Das Unternehmen erkundet zusätzlich die Möglichkeiten einer Hanfaufbereitung zur CBD-Extraktion in der Anlage und der Nutzung des 2018 verabschiedeten U.S. Farm Bill (Agrargesetz) zum Vorteil, um aus dem erwarteten Anstieg der CBD-Nachfrage Kapital zu schlagen. Laut Schätzungen wird der CBD-Markt bis 20201 einen Wert von über 2,1 Mrd. Dollar erreichen.


"Das Unternehmen wird nach Abschluss der Akquisition seine Produktions- und Fertigungskapazitäten in den USA signifikant erhöhen," sagte der CEO von Chemesis Edgar Montero. "Die Akquisition dieser neuen Anlage wird dem Unternehmen erlauben, hochwertige Cannabinoide zu extrahieren, die in einer Vielzahl von Verbraucherprodukten verwendet werden. Chemesis wird dann in der Lage sein, ihr bestehendes Fachwissen in den Bereichen Extraktion, Vertrieb und Verkauf wirksam einzusetzen, um die Einnahmensteigerung fortzusetzen und um einen langfristigen Wert zu schaffen. Ich glaube, dass diese Erweiterung beachtliche neue Einnahmemöglichkeiten für das Unternehmen öffnen wird, wenn wir mit der Hanfverarbeitung für die CBD-Extraktion beginnen," fügte Montero hinzu.



Laut Konditionen dieser Akquisition wird Chemesis 90 Tage nach Abschluss 1.000.000 USD zahlen und 4.600.000 Aktien, deren Preis der Schlussnotierung am 6. März 20129 entsprechen wird. Die ausgegebenen Aktien unterliegen den Richtlinien einer 36-monatigen Halte-/Weitergabefrist. Der Abschluss der Akquisition wird am oder um den 30. März erwartet.

Quartalsumsatz mit 2,8 Mio. Dollar um mehr als 47 % gesteigert


Im 2. Quartal 2019, welches zum 31.12.2018 endete,wurde ein weiteres Rekordquartal verzeichnet. Mit 2,8 Mio. Dollar Umsatz und einem Bruttoertrag von 500.000 Dollar wurden die Erwartungen weit übertroffen. Hierbei gilt es zu bedenken das diese Umsätze zum größten Teil der Vertriebs- und Verpackungssparte Desert Zen zuzurechnen sind. Die Cannabisverkäufe aus Puerto Rico, Kalifornien und Kolumbien werden unserer Meinung nach in den kommenden Quartalen zu einer enormen Umsatz- und Gewinnsteigerung führen.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel