DAX+1,94 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+1,35 %

Bitcoin in USD Kryptowährung kratz an 13.000 USD

26.06.2019, 17:16  |  748   |   |   

Ende 2017 markierte die bekannteste Digitalwährung Bitcoin ein Hoch nahe 20.000 USD, kam wenig später merklich ins Straucheln und fiel zunächst auf die Horizontalunterstützung um 6.000 USD zurück. Gegen Ende 2018 rutscht der Wert noch einmal merklich ab und setzt auf ein Niveau von rund 3.000 USD zurück. Nach einer mehrere Monate andauernden Bodenbildung griffen Käufer wieder zu und holten das Währungspaar BTC/USD gegen Ende März aus ihrem Winterschlaf heraus. Die Folge waren wieder exzessive Kursgewinne, die bis heute auf ein Niveau von knapp 13.000 USD aufwärts reichten. Befeuert wurde der starke Anstieg zudem durch die Einführung einer Facebook-Kryptowährung.

Auf den Hype wieder aufspringen?

Nach technischen Voraussetzungen wurde mit dem Kursanstieg des Bitcoins über das Niveau von 8.488 US-Dollar der Grundstein für weitere Gewinne in Richtung 15.000 USD gelegt. Darüber könnte sogar ein Test der Marke von 17.115 US-Dollar einsetzen, ehe sich wieder eine scharfe Korrektur durchsetzt. Diese sollte jedoch wegen dem Widerstand und potenzieller Wendestelle bestehend aus dem 38,2 % Fibo-Retracement von sofort an einkalkuliert werden, das Niveau von rund 10.000 USD sollte dabei jedoch nicht mehr signifikant unterschritten werden. Innerhalb eines regulären Pullbacks stellt dies nämlich ein potenzielles Kaufniveau mit anschließend neuen Jahreshochs dar. Unterhalb von 7.427 US-Dollar müssten hingegen Rücksetzer in den Bereich von 5.800 USD einkalkuliert werden.

Bitcoin (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 13.000 // 14.332 // 15.075 // 17.115 // 19.697 US-Dollar
Unterstützungen: 11.485 // 10.666 // 10.000 // 9.948 // 8.488 US-Dollar

Fazit

Investoren können über kurz oder lang auf aktuellem Kursniveau eine Long-Position wagen und auf einen weiteren Kursanstieg des Bitcoins bis in den Bereich von 15.000 US-Dollar setzen. Eine passende Verlustbegrenzung - wenn überhaupt - sollte das Niveau von 10.000 US-Dollar zunächst aber nicht überschreiten. Auch sollte man nicht wegen der anhaltend hohen Volatilität in Panik geraten, der Anlagehorizont reicht von einigen Wochen bis hin zu einigen Monaten. Das Risiko hierbei bleibt aber unberechenbar hoch!

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel