EUR/HUF Pullback läuft

16.09.2020, 07:17  |  242   |   |   

Nachdem sich um den 200-Tage-Durchschnitt und Jahresmitte die Kursnotierungen des Euro gegenüber dem ungarischen Forint nach einem vorausgegangenen Peak bei 369,58 HUF stabilisiert hatten, nahmen Bullen wieder das Zepter in die Hand und trieben das Paar zurück an seine kurzfristige Abwärtstrendlinie um 356,00 HUF voran. Anfang dieses Monats gelang es diese Hürde zu knacken und auf 361,69 HUF zuzulegen. Das erste Ziel konnte damit folgerichtig abgearbeitet werden, in den letzten Tagen hat sich ein Pullback zurück auf das Ausbruchsniveau eingestellt. Der dort im Aufbau befindliche Boden zeigt schon jetzt Wirkung und könnte als Sprungbrett für die nächste Rallyestufe genutzt werden.

Boden fast abgeschlossen

Solange der Boden um 356,20 HUF hält, stehen die Chancen auf eine Rallyefortsetzung sehr gut. Erstes Zielniveau dürfte wieder das Niveau um 360,00 HUF darstellen, darüber rücken die Kursmarken um 364,00 sowie 369,58 HUF in den unmittelbaren Fokus der Long-Trader. Dabei kann noch immer auf das bekannte Open End Turbo Long Zertifikat WKN MC40M1 zurückgegriffen werden. Aus dem Stand heraus ergibt sich somit eine maximale Rendite-Chance von bis zu 43 Prozent. Bestehende Long-Positionen können nun knapp unterhalb der letzten Tiefs enger abgesichert werden. Sollte das Paar EUR/HUF allerdings unerwartet unter 354,00 HUF abtauchen, käme dies einem äußerst bärischen Signal zugute und könnte Verluste auf 352,80 HUF, darunter sogar auf 348,00 HUF hervorrufen.

EUR/HUF (Tageschart in HUF)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 358,56 // 360,00 // 361,69 // 364,13
Unterstützungen: 356,20 // 355,09 // 352,86 // 351,64
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
02.09.20