S&P500 bleibt unter Druck

25.09.2020, 15:40  |  454   |   |   

Zuvor hieß es im Insight: "Der 50er-EMA wurde erreicht, nun sollte es zu einem erneuten Kursrückgang kommen, der zunächst das Verlaufstief vom Montag bei 3.229 Punkte unterschreitet und dann Kurs auf die Marke von 3.200 Punkten nimmt."

Die Marke von 3.200 Punkten wurde am Vortag mit dem Tagestief bei 3.209 Punkten knapp verfehlt. Nach einer kurzen Aufwärtskorrektur dürfte der S&P500 aber wohl weiter abgeben und in einer neuen Abwärtswelle die Marke von 3.200 Punkten unterschreiten.

Sobald der S&P500 auch 3.200 Punkte unterschreitet, ist im großen Bild mit einem Korrekturziel bei 3.100 Punkten zu rechnen, dass sich als erstes Anlaufsziel nach dem Abprall am Fibonacci-Fächer im Monatschart bei 3.550 Punkten ergibt.

Der Stopp der Short-Position bei 3.300 Punkten wird auf 3.280 Punkte leicht in den Gewinn nachgezogen.

Trading-Strategie:

1. Short-Position bei 3.300 Punkten eröffnet. Stopp bei 3.280 Punkten. Kursziel 3.100 Punkte.

S&P-500-Index (Tageschart in Punkten):

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 3.250 // 3.300 // 3.350 // 3.400 Punkte
Unterstützungen: 3.200 // 3.180 // 3.150 // 3.100 Punkte
Strategie für steigende Kurse
WKN: DFL8LB Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,53 - 1,54 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 3.070,00 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 3.070,00 Punkte akt. Kurs Basiswert: 3.240,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 18,20 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DFS3EK Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 5,17 - 5,18 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 3.841,00 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 3.841,00 Punkte akt. Kurs Basiswert: 3.240,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel: 3.100,00 Punkte
Hebel: 5,40 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
S&P 500 jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Meine kleine Sammlung an Börsenstatistiken
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel