checkAd

    Aktien New York  513  0 Kommentare Fester nach Verbraucherpreisen - Nasdaq 100 auf Rekordhoch

    Für Sie zusammengefasst
    • US-Aktienmärkte steigen dank sinkender Inflationsrate
    • Dow Jones nähert sich Bestmarke, S&P 500 und Nasdaq 100 legen zu
    • Elektroautohersteller und Boeing-Aktien verlieren, Disney kürzt Investitionen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Eine sinkende Inflationsrate hat die US-Aktienmärkte am Mittwoch beflügelt. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,66 Prozent auf 39 818,15 Punkte und nähert sich seiner Bestmarke bei 39 889 Zählern. Für den breit gefassten S&P 500 ging es um 0,95 Prozent auf 5296,61 Punkte aufwärts. Der technologielastige Nasdaq 100 erreichte ein Rekordhoch und notierte zuletzt 1,31 Prozent im Plus bei 18 562,44 Zählern.

    Die Teuerung in den USA hat sich im April etwas abgeschwächt. Die Kerninflationsrate ohne Energie und Nahrungsmittel sank im Jahresvergleich auf 3,6 Prozent. Zwar sei dies mit dem Inflationsziel der US-Notenbank von 2 Prozent nach wie vor unvereinbar, dürfte die jüngsten Zinssenkungserwartungen aber nicht dämpfen, glaubt Helaba-Volkswirt Ulrich Wortberg. Dies gelte umso mehr, da die zeitgleich veröffentlichten Einzelhandelsumsätze im April stagniert und damit klar enttäuscht hätten.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Dow Jones Industrial Average Excess Return!
    Long
    36.990,03€
    Basispreis
    26,43
    Ask
    × 14,95
    Hebel
    Short
    42.731,23€
    Basispreis
    26,92
    Ask
    × 14,91
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Aus Branchensicht litten die Aktien der US-Elektroautohersteller unter Gewinnmitnahmen. In den letzten Tagen hatten sie von Nachrichten profitiert, dass die US-Regierung einen Sonderzoll von 100 Prozent auf E-Autos aus China plane. Die Papiere von Lucid fielen um 7,4 Prozent, jene von Rivian um 8,7 Prozent und die Tesla -Titel um 1,3 Prozent.

    Aktien von Boeing gaben um 1,9 Prozent nach. Das US-Justizministerium kam zu dem Schluss, dass Boeing gegen Auflagen aus einer Vereinbarung verstoßen habe, die den Flugzeugbauer bisher vor Strafverfolgung nach zwei tödlichen Flugzeugabstürzen bewahrt hatte.

    Die Papiere von Walt Disney verloren als Dow-Schlusslicht 2,2 Prozent. Konzernchef Bob Iger sagte, dass die Marketingausgaben für den Streaming-Dienst Disney+ zu hoch seien und gekürzt würden. Zudem plant der Mediengigant, seine Investitionen in das lineare Fernsehen "ziemlich drastisch" zu reduzieren.

    Die Titel von New York Community Bancorp fielen um 6,8 Prozent, nachdem sie vorbörslich noch deutlich zugelegt hatten. Die Bank-Holding hatte dem Verkauf von Hypothekendarlehen für Lagerhäuser an JPMorgan zugestimmt.

    Die sogenannten Meme-Aktien Gamestop und AMC Entertainment machen ihrem Image als Zocker-Werte weiterhin alle Ehre. Die Papiere der Handelskette für Unterhaltungssoftware sackten am Mittwoch um 22 Prozent ab, nachdem sie sich an den beiden Vortagen in der Spitze nahezu vervierfacht hatten. Für die Titel des Kinobetreibers AMC ging es zur Wochenmitte um 17 Prozent abwärts, nach hohen Ausschlägen in die andere Richtung am Montag und Dienstag./edh/he





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Aktien New York Fester nach Verbraucherpreisen - Nasdaq 100 auf Rekordhoch Eine sinkende Inflationsrate hat die US-Aktienmärkte am Mittwoch beflügelt. Der Dow Jones Industrial stieg um 0,66 Prozent auf 39 818,15 Punkte und nähert sich seiner Bestmarke bei 39 889 Zählern. Für den breit gefassten S&P 500 ging es um 0,95 …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer