checkAd

    Marktgeflüster  3701  0 Kommentare
    Anzeige
    Aktienmärkte: Ki-Euphorie und die Mechanik des Verfalls!

    Die KI-Euphorie heute mit einem neuen Hochpunkt (Nvidia mit neuem Allzeithoch) - aber die US-Aktienmärkte stehen nun bereits stark unter der Mechanik des morgigen großen Verfalls

    Die KI-Euphorie heute mit einem neuen Hochpunkt (Nvidia mit neuem Allzeithoch) - aber die US-Aktienmärkte stehen nun bereits stark unter der Mechanik des morgigen großen Verfalls. Denn trotz der scheinbar nicht enden wollenden  KI-Euphorie hat der Tech-Index Nasdaq seine Gewinne wieder abgegeben - aber warum? Da die meisten auslaufenden Optionen derzeit Calls sind (also Wetten auf steigende Kurse auf Aktien und Indizes), ist wahrscheinlich, dass die "Dealer" (also die Verkäufer der Optionen) bereits ihre Hedging-Positionen im Vorfeld des morgigen Verfalls abbauen (es ist der größte Verfall in der bisherigen Geschichte der US-Aktienmärkte).  Im Fokus dabei heute vor allem Nvidia und Apple..

    Hinweise aus Video:

    1. Deutschland gefährdet die EU-Klimaziele – Das wird teuer!

    2. S&P 500: „Bullen tanzen auf Messers Schneide“

     

    Das Video "Aktienmärkte: Ki-Euphorie und die Mechanik des Verfalls!" sehen Sie hier..






    Markus Fugmann
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Markus Fugmann ist Chefanalyst der actior AG und Redakteur bei www.finanzmarktwelt.de. Die actior AG bietet Selbsthändlern die Möglichkeit, an allen gängigen Märkten der Welt im Bereich CFDs, Futures, Aktien und Devisen zu Top-Konditionen zu handeln. Darüber hinaus erhalten Kunden kostenlose Informationsabende, Seminare, One-to-One Coaching, allgemeine Einführungen in die Handelsplattformen und Märkte.
    Mehr anzeigen

    Weitere Artikel des Autors


    Verfasst von Markus Fugmann
    Marktgeflüster Aktienmärkte: Ki-Euphorie und die Mechanik des Verfalls! Die KI-Euphorie heute mit einem neuen Hochpunkt (Nvidia mit neuem Allzeithoch) - aber die US-Aktienmärkte stehen nun bereits stark unter der Mechanik des morgigen großen Verfalls

    Disclaimer