checkAd

    House of the Mouse  3801  0 Kommentare Walt Disney: Goldman Sachs empfiehlt zum Kauf!

    Die Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs haben die Coverage für die Aktie von Walt Disney aufgenommen – und sie gleich zum Kauf empfohlen!

    Für Sie zusammengefasst
    Play
    Mit Video

    Um die Aktie von Walt Disney ist es in den vergangenen Wochen still geworden. Nachdem sich das Papier im vergangenen Herbst nach einer zweieinhalb Jahre andauernden Talfahrt eindrucksvoll zurückgemeldet hat, prägen seit Ende März Verluste das Chartbild.

    Auch das unter dem Strich zufriedenstellende Quartalsergebnis Anfang Mai hat der Aktie keinen neuen Schwung verleihen können. Für Anleger hatte der Unterhaltungskonzern vor allem einen angehobenen Jahresausblick im Gepäck.

    Bislang erfolgreichster Film des Jahres

    Auch der Kinoerfolg von "Alles steht Kopf 2" hat bislang nicht zu einer Belebung des Aktienkurses geführt, und das obwohl der Familienfilm mit einem Einspielergebnis von weltweit knapp 730 Millionen US-Dollar der in diesem Jahr bislang finanziell erfolgreichste Film ist.

    Das dürfte unternehmensintern ein Grund zum Feiern sein, denn der Film wurde vom Animationsstudio Pixar entwickelt – das steckte in den vergangenen Jahren in einer kreativen Krise und sorgte für immer schwächere Einspielergebnisse.

    Goldman Sachs startet Walt Disney mit einer Kaufempfehlung

    Wenngleich sich Anleger gegenüber der Aktie noch zurückhaltend zeigen, hat sich jetzt zumindest die US-Investmentbank Goldman Sachs zuversichtlich für die Aussichten des 'House of the Mouse' gezeigt und die Aktie zum Kauf empfohlen.

    Lesen Sie auch

    Als Kursziel nannten die Experten 125 US-Dollar, das spricht für ein Potenzial von knapp 23 Prozent. Damit entspricht die Zielvorgabe der Goldmänner ziemlich genau dem Wall-Street-Konsens von 124,58 US-Dollar. Bei insgesamt 31 Analystenempfehlungen vereinigt die Aktie derzeit 21 Kaufempfehlungen auf sich.

    Analysten rechnen mit zweistelligem Gewinnwachstum

    Grund für die Zuversicht der US-Investmentbank ist die Erwartung eines hohen Gewinnwachstums in den kommenden Jahren. Goldman Sachs rechnet mit einer durchschnittlichen jährlichen Steigerungsrate (CAGR) von 14 Prozent zwischen 2024 und 2030. Diese Annahme beruht auf einem geschätzten Umsatzwachstum von 6 Prozent pro Jahr verbunden mit Aktienrückkäufen und Effizienzsteigerungen.

    Die Experten hoben das Story-Telling auf Weltklasseniveau sowie das starke Portfolio an Übertragungsrechten beim auf Sport spezialisierten Spartensender ESPN hervor. Mithilfe dieser beiden Bausteine soll es Disney gelingen, auch in Zukunft eine hohe Zuschauerschaft für sich zu gewinnen und seine Unternehmensfinanzen zu verbessern.

    Vorzeichenwechsel im Streaming-Geschäft erwartet

    Außerdem rechnet Goldman Sachs damit, dass es Walt Disney in Zukunft besser gelingen wird, seine Streaming-Plattformen Disney+ und Hulu zu monetarisieren.

    Im in den vergangenen Jahren notorisch unprofitablen Streaming-Geschäft, welches das Unternehmen mit den hohen Erträgen aus der Freizeitsparte quersubventionieren musste, rechnet Goldman Sachs noch in diesem Jahr mit einem Vorzeichenwechsel und anhaltender Profitabilität in den kommenden Jahren.

    Bis 2026 soll das Unternehmen schließlich EBITDA-Margen im zweistelligen Prozentbereich erzielen, wovon sich die Analysten einen "signifikanten Beitrag" zum Gesamtergebnis des Konzerns versprechen.

    Walt Disney

    -3,39 %
    -3,70 %
    -8,48 %
    -17,24 %
    +8,74 %
    -46,87 %
    -33,61 %
    +8,86 %
    +155,82 %
    ISIN:US2546871060WKN:855686

    Kaufempfehlung zunächst ohne Folgen

    Von der Goldman-Sachs-Empfehlung konnte die Aktie von Walt Disney in einem für Value-Aktien schwierigen Marktumfeld kaum profitieren. Nachdem in den vergangenen Tagen eine Sektorrotation von Tech- in andere Werte zu beobachten war, wurde diese am Dienstag teilweise rückabgewickelt.

    Gegenüber dem Vortag notierte Walt Disney daher kaum verändert, sodass seit dem Jahreswechsel Gewinne von rund 13 Prozent zu Buche stehen. Damit liegt die Aktie des Unterhaltungskonzerns nur wenig hinter dem US-Gesamtmarktindex S&P 500, der sich um etwa 14,5 Prozent steigern konnte.

    Weit enteilt ist hingegen Netflix, dessen Aktie in diesem Jahr bereits Kursgewinne von 37 Prozent erzielte. Der Platzhirsch weist im Streaming-Geschäft derzeit die mit Abstand höchsten Margen auf, wofür Anleger einen hohen Bewertungsaufschlag zu bezahlen bereit sind.

    Fazit: Walt Disney muss seine zahlreichen Trümpfe ausspielen

    Die Analysten von Goldman Sachs haben die Aktie von Walt Disney mit einem moderaten Kursziel von 125 US-Dollar zum Kauf empfohlen und auf ihre Empfehlungsliste aufgenommen. Dabei hebt die US-Investmentbank die bereits bekannten Stärken des Unternehmens hervor – was ein Grund dafür sein könnte, dass sich Anleger am Dienstag von der Empfehlung recht unbeeindruckt zeigten.

    Insgesamt gibt es gegen die von Goldman Sachs vorgebrachten Argumente für einen Kauf der Aktie nur wenig einzuwenden. Nachdem sich der Unterhaltungskonzern in den vergangenen Jahren selbst am stärksten im Wege stand, liegt es auch an Walt Disney selbst, den Erwartungen seiner Zuschauerinnen und Zuschauer und der Analysten wieder verstärkt gerecht zu werden.

    Kann das Unternehmen seine Stärken wieder besser ausspielen als noch in den vergangenen Jahren, dürften Kursgewinne angesichts der moderaten Bewertung die logische Konsequenz sein. Anleger mit langfristigem Horizont können auf dem aktuellen Kursniveau nur wenig falsch machen.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

    Die Walt Disney Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +0,52 % und einem Kurs von 95,47EUR auf Tradegate (25. Juni 2024, 16:27 Uhr) gehandelt.



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMax Gross
    House of the Mouse Walt Disney: Goldman Sachs empfiehlt zum Kauf! Die Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs haben die Coverage für die Aktie von Walt Disney aufgenommen – und sie gleich zum Kauf empfohlen!

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer