DAX-0,07 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,29 %

Salzgitter Das durfte nicht passieren!

19.04.2017, 07:30  |  579   |   |   

Auch diese Woche macht Salzgitter durch weitere Verluste Schlagzeilen und reihte sich im M-DAX unter die Top-Verlierer ein - für Unbehagen sorgt allerdings eine übergeordnete Trendwendeformation, die gerade erst aktiviert worden ist.

Seit dem Ausbruchsversuch über die Jahreshochs aus 2015 bei 36,41 Euro zu Beginn dieses Jahres befindet sich das Papier von Salzgitter in einer Korrekturphase, weil trotz höherer Hochs bei 38,45 Euro ein nachhaltiger Anstieg der Aktie verwehrt blieb. Bedauerlicherweise setzten sich Bären immer weiter durch und etablieren am Ende eine mustergültige Trendwende in Gestalt einer SKS-Formation. Die dazugehörige Nackenlinie ist im Bereich von 32,43 Euro auszumachen und wurde bereits in der abgelaufenen Woche unterschritten - damit wurde jetzt auch die SKS-Trendwendeformation aktiviert. Dies lässt sich auch sehr gut an den fortlaufenden Verlusten bei Salzgitter bestens ablesen und kann für ein Short-Investment herangezogen werden.

stoppkurs

stoppkurs

Aktie taucht immer weiter ab

Die fortlaufenden Abgaben bei der Salzgitter-Aktie können über ein direktes Short-Engagement beispielshalber in das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CY3RV1) nachgehandelt werden und bei Erreichen der maximalen Ausdehnung auf 26,41 Euro eine Rendite von bis zu 107 Prozent abwerfen. Abgesichert sollte das Investment aber noch knapp oberhalb von 32,10 Euro, denn zwischengeschaltete Erholungsphasen sind stets einzuplanen. Bei einem unerwarteten Kursanstieg der Aktie zurück über die Nackenlinie bei 32,43 Euro rückt ein Test des EMA 50 bei aktuell 34,18 Euro in den Fokus der Anleger. Aber erst darüber sollte sich das Chartbild tatsächlich wieder entspannen können und weitere Gewinne bis an 36,41 Euro ermöglichen.

 

Salzgitter (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Salzgitter fallende Kurse Verkaufssignal Trendfortsetzung kurzfristig Abverkauf SKS-Formation Boerse Daily

Unterstützungen: 30,00; 29,08; 28,40; 27,05; 26,41; 25,66 Euro

Widerstände: 31,03; 31,67; 32,04; 32,43; 32,98; 33,43 Euro

 

Strategie: Direkter Short-Ansatz ist gegeben

Da sich das Wertpapier von Salzgitter derzeit in der beschriebenen Abwärtsbewegung aufhält und zielstrebig in Richtung seiner Zielzone bei 26,41 Euro steuert, kann auch ein direkter Short-Einstieg über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CY3RV1) erfolgen. Mit zwischenzeitlichen Aufenthalten ist jedoch bei rund 30,00, 28,40 und 27,05 Euro zu rechnen. Ein geeigneter Stop ist nicht tiefer als 32,10 Euro anzusetzen. Die maximal zu erzielende Rendite beläuft sich bei vollständiger Umsetzung der Strategie auf bis zu 107 Prozent, ein vorzeitiger Teilausstieg kann bei etwa 27,05 Euro in Erwägung gezogen werden.

 

Fallende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: CY3RV1
  Akt. Kurs: 0,35 - 0,37 Euro
  Basispreis:
33,50 Euro
  KO-Schwelle: 33,50 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Short
  Emittent: Citi
  Basiswert Salzgitter
  Kursziel: 26,41 Euro
  Kurschance: 107%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Diskussion: BB Biotech mit fast 13 % Diskont!!
Wertpapier
BB Biotech
Mehr zum Thema
Deutschland AGEuroK+S


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel